Hi Battlefield Community! Wir haben unsere Moderationsrichtlinien für EA-Foren aktualisiert - HIER findet ihr weitere Infos dazu. Und falls ihr eure Kenntnisse der Forumsregeln auffrischen wollt, könnt ihr dies HIER tun.

Greyhound AA Version ist ein Witz!

Morganatic_Chaos
4 postsMember, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
bearbeitet 7. Juni
Hey Leute,
-
ich habe den Fehler begangen den neuen Greyhound als AA Variante zu skillen und musste feststellen, dass das Ding genauso wie die anderen Pazifik Varianten der mobilen AA's total ungeeignet sind für den Zweck wofür sie geschaffen wurden.
-
Auf der Map Al Sudan z.B. ist man nun als US Armee gegen die Deutschen und dadurch kommen jetzt meiner Meinung nach schwerwiegende Negativpunkte ins Spiel. Nicht nur das die Pazifikvarianten der mobilen AA's nur auf den Pazifikmaps funktionieren da dort das Flugzeug Gameplay grundlegend anders funktioniert, sondern machen die Greyhound / LVT AA's im Vergleich zu den deutschen Pendants "Wirbelwind" und "Ostwind" fast schon lächerlich wenig Schaden und man trifft eigentlich keinen Flieger mehr der weiter als 50m von einem entfernt ist... und das auf einer Map wie Al Sudan, wo quasi neben Fjell die Flugzeuge einen zentralen Bestandteil bilden und die möglichen Distanzen mit die Größten sind.
-
Nun was bedeutet es für das Gameplay?
-
Unter Umständen kommt man mit dem Team in die Lage, dass man fürs erste vom Start der Runde weg den deutschen Fliegern fast schon ausgeliefert ist. Natürlich kann man schnell zu den stationären AA Stellungen laufen und diese bemannen, was aber kaum Sinn macht da diese meist das erste Ziel der anfliegenden Gegnerstaffel sind und einen Raketen aus 100 Meter höhe grob gezielt abgeschossen in 9 von 10 Fällen direkt aus dem Hocker hauen. Somit entfällt regelrecht eine essentielle Komponente zur Verteidigung und kann dazu führen, dass wenn die Piloten im eigenen Team auch noch federn lassen, es zu einer massiven Unausgeglichenheit kommen kann welche die Runde schon in den ersten paar Minuten maßgeblich entscheiden könnte.
-
Was kann man nun mit dem Greyhound in der Variante anfangen?
-
Essentiell gesehen wenig! Von Panzern, Flugzeugen und von Infanterie ist er massiv bedroht. Bedroht in dem Sinne, das neben ihm der Staghound wie schwerer Panzer wirkt. Aktuell kann man ihn mehr oder weniger als besser bewaffneten Truppentransporter ansehen. Man kann mit dem AA Greyhound anstatt den eigentlichen Zweck zu erfüllen natürlich auf Infanterie jagt machen, was aber meist nur ein kurzes Vergnügen ist, da das Ding augenscheinlich aus Pappe gefaltet und mit Uhukleber fixiert ist. Mit anderen Worten: Das Ding muss ein Gegner nur scharf ansehen und er fliegt einem um die Ohren. Die einzigen Vorteil dem ich ihm lasse ist die Schnelligkeit die es einem erlaubt auch mal ungesehen im weiten Bogen mal eine hintere Flagge zu holen. Aber auch da habe ich für den Slot lieber einen Sherman auf dem Feld der auch mal ein Objective unter Druck pushen kann weil er mehr wegsteckt und härter austeilt.
-
Btw.: Das die mobilen US AA's so dermaßen viel schlechter sind (Schaden, Range und im Fall des Greyhounds auch der HP) im Vergleich zur deutschen AA, die wiederum von der britischen Standartversion total outclasst wird, sollte einem erneut zu denken geben ob die Entwickler eigentlich überhaupt wissen was sie da eigentlich verzapfen. DICE hat es wieder mal geschafft ein mageres und schlechtes Spiel mit dem letzten Contentpatch der auf schnell hausgehauen wurde noch schlechter und vorallem unbalancierter in die Erinnerung der Spieler zu drücken als zuvor.
-
Aber zurück zum eigentlichen Thema und um nun auf den Punkt zu kommen... macht bitte nicht den gleichen Fehler wie ich und skillt den Greyhound auf AA, ihr werdet euch seelisch tot grinden um das Ding auf Maxlevel zu heben um dann wenigstens die Möglichkeit zu erhalten ihn zurückzusetzen. Solang die mobilen AA Varianten der US Truppen im allgemeinen nicht für das Gameplay auf Al Sudan angepasst werden, hat man meiner Meinung nach absolut überhaupt keinen Grund diese Fahrzeuge zur Flugabwehr zu benutzen.
-
In dem Sinne, man schießt sich! ;)
Post edited by Morganatic_Chaos on

Kommentare

  • Chefket90
    78 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Mhhhh ich weiß auch nich man auf die Idee kommt das Teil auf Flugabwehr zu skillen.
    Noch weniger verstehe ich wie man erwarten kann das die mit dem Ostwind mithalten kann.
    Ich spiel das Dingen mit panzerbrechender Muni und durch die geile Federung kann man dicke Tanks richtig gut umrunden und easy treffen/killen.
  • moltke1870
    857 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Vielleicht skillt man den Greyhound aus AA um Infanterie zu Farmen? Hab ich so probiert, funktioniert aber nicht so gut wie mit dem Scwimmpanzer im Pazifik.. 🤷🏼‍♂️

    Was auffällt ist das mit der AA oder dem Automatik Geschütz vom Puma Schaden auf alle Panzer nur von hinten möglich ist, ich meine auch mit Panzerbrechender Munition. Das ist beim Schwimmpanzer im Pazifik anders da mache ich mit Panzerbrechender Munition aus dem AA Geschütz aus allen Richtungen Schaden.

    Auf den Fahrzeug Maps kann man als Ami übrigens auch den britischen AA Tank auswählen, das ist der Greyhound mit AA Loadout eh überflüssig.
  • DerDoktorMabuse
    38 postsMember, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Zu späääääääääääättt... wenigstens mal eine AA die balanced ist zumindest was das infanterie gefarme angeht, denn darin ist diese AA auch super mies im vergleich zu allen anderen...
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Hallo, Fremder!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, Wähle eine der folgenden Optionen!