Patcht die K/D raus und es wird ein geiles Spiel

124

Kommentare

  • Taikato
    2589 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    @ccommander81
    danke bin wieder beruhigt :).
    ich hatte gehofft das du es gedanklich so siehst :plus_one: und meine erste interpretation des herauslesen .... hä ... kann doch nicht sein .... muss ich fragen, falsch war.
    weil ich es genauso sehen. der user kann kills machen, auch mit seiner K/D gut dastehen, aber das gesammtpaket muss auch stimmen. wie du es im letzten satz am sani bsp.angedeutet hast.

    ------------------------- Yasukuni no Sakura no shita de aou -------------------------

  • Skav-552
    5953 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    Die K/D ist definitiv ein Merkmal dafür, wie gut ein Spieler ist.
    ganz konform gehe ich damit aber auch nicht
    Nehmen wir mal an, wir werden in den Baserape gedrückt
    Lauf ich jetzt aus der Base und versuche irgendwas, sterbe ich wahrscheinlich einige male
    und ich versau mir dadurch auch den Punkte/min Wert
    denn ich könnte ja genauso gut aus der Deckung heraus schießen und gleichzeitig die anderen mit denen ich dort warte (worauf auch immer)
    versorgen
    Ich könnte auch die Runde verlassen
    Aber in diesem Moment nicht aufzugeben, ist ganz mies für die Statistik
    und Statistisch auch schwer zu erfassen

    Was ist wenn ich einen Flaggenbereich verlasse, weil ich sehe das wir da sowieso schon zu fünft sind und ich auch zur nächsten Flagge laufen kann
    Wieder nicht besonders gut für meine Statistik

    Trotzdem bin ich nicht gegen Statistiken, nur eben dagegen, das man andere danach beurteilt
    Besser ist wer besser spielt und das beurteile ich einfach nach dem was ich in einer Runde sehe
    und wenn ich dann hier im Forum lese, das die Meinung von jemanden weniger wert ist, nur weil
    er Statistisch nicht gut dasteht wegen mir auch, weil er nicht gut spielt, frag ich mich doch was das soll
    Das eine hat mit dem anderen nicht viel zu tuen zumindest für mich nicht :)

    und um wieder zurück zur Statistik zu kommen
    sobald man anfängt darauf zu achten und danach zu spielen kannst es eigentlich in die Tonne treten da es nicht mehr viel darüber aussagt, ob du gut oder schlecht bist
    Wem die K/D wichtig ist, der achtet mehr darauf nicht zu sterben, wer Punkte bevorzugt bleibt bei jeder Flagge bis sie erobert ist und läuft in den größeren Gruppen
    am besten in zweiter Reihe
    Aber den meisten ist es wohl einfach egal und sie spielen einfach vor sich hin (ich z.b.) und wenn mal wieder jemand meint, er sei der beste weil wegen Wert X
    spiel ich auch gerne gegen ihn ^^

    Mitglied der "Aluhutbastelgruppe"

  • Denkpause
    3 postsMember, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Beispiel Scout. Wenn ich Scout spiele, spote ich auf Teufel komm raus um dem Team so gut es geht zu helfen. Kaum kills aber immer wieder ein Kopfschuß von max distanze gegen mich. Das Los eines Beobachters. Oft sieht es es dann 3/8 aus aber 2000-4000 punkte.

    Beispiel Support: Meistens versuche ich die Basen zu verstärken, um sie besser halten zu können. Ihr kennt alle dieses ewige auf und ab die Karte rauf und runter: Punkt erobert, 30 Sekunden später Punkt verloren.
    Verstärkte Punkte sind nicht so leicht zu nehmen, wenn nur 3 Spieler drinbleiben. Auch hier, gute xp aber wenige kills und öfters gekillt beim bauen. Ähnlich wie Scout.

    Beispiel Spawn/respawn. All die tapferen Spawncamper. Du gehts rein - Kopfschuß, gehst wieder rein - Kopfschuß, gehst nochmal rein aber anderswo - Kopfschuß. Esp und Aimbot lassen grüßen und k/d ist im Keller. Also deine, nicht die des campers.

    Beispiel Flugzeuge. Bug abuser und erster Bombemkill/s direkt an der Startbase wenn das Spiel gerade 3 Sekunden läuft. Dicke kill k/d für Flieger. Dickes death k/d für Infantrie. Kennt das jemand? Denke mal ja...

    K/D ist Unfug, belastet das Spiel und verzerrt mögliche Karten resultate, wenn auf k/d gespielt wird. und auf k/d spielen viele, zu viele. Ihr wißt das.
  • Skav-552
    5953 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    1. Mehr bewegen, dann ist man ein schlechtes Ziel
    2. die Spawnpunkte sind fest das heist, wenn du dich als Sniper auf einen eingeschossen hast brauchst du nur noch das Fadenkreuz still halten und warten (war zumindest in BF1 so)
    3. Flugzeuge starten früher in die Runde, also entweder wartest du ein wenig und spawnst dann beim Squad oder du läufst direct beim Spawn nach links oder rechts
    anstatt nach vorne, klappt aber auch nicht bei jeder Map und immer
    beim Squad zu spawnen würde dir auch dabei helfen den Spawncampern aus dem weg zu gehen

    Aber du hast recht, auf einen Wert egal auf welchen zu spielen verfälscht diesen Wert und jemand der nur das im Kopf hat spielt auch nicht effektiv fürs Team

    Mitglied der "Aluhutbastelgruppe"

  • R3e3n
    2444 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Es gab auch schon immer Leute, die ihre Statistik gepushed und nur dafür gespielt haben. Da wurde auf kd gespielt und sobald man gestorben ist, hat man den Server verlassen und es gab schon immer Methoden diese zu pushen, wie zb aktuell Bomber auf Operations. Welchen wert haben diese Statistiken? Es wird dem ganzen viel zu viel Beachtung geschenkt, was andere Leute für Statistiken haben. Man kann sich zwar selbst an seiner tollen Leistung aufgeilen, aber was geht es jmd an, welche Werte jmd anderes hat? Es wird doch nur noch dafür genutzt, um andere nieder zu machen wie schlecht sie doch seien, um sich selbst besser zu fühlen oder um seine Argumente zu verstärken.
    Das lese ich seit bfV Release leider auch wieder öfter.

    I love the smell of napalm in the morning.

  • K9-FaNaTiCs
    880 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1 Member
    ccomander hat es richtig gesagt. Ein Spieler mit 45/5, welcher nach der Runde oben steht und 20k Punkte hat, hat viel gekillt, aber halt auch viel eingenommen, bzw verteidigt. Dieser Spieler hilft dem Team einfach wesentlich mehr, als der Durchschnittsspieler mit 5000 Punkten und 10:11 am Ende.
    Wer vorne mitspielt hat auch immer ne ordentliche Kill Zahl. Und schadet dem Gegner mit Flaggeneroberung und Ticketverlust durch hohe Abschüsse. K/D ist mmn auch kein nutzloser Wert
  • JackHerer_1601
    790 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    Wie heißt es immer so schön "Es kommt darauf an". Wenn jemand mit gutem Aim eine wichtige Position abdeckt und dabei viele Kills macht ist wertvoll für das Team. Jemand, der irgendwo auf der Map ohne taktischen Nutzen Gegner abfarmt, bringt dem Team nichts.

    K/D oder viele Kills werden meiner Meinung nach immer zu negativ gesehen. Ich bin gestern auf Hamada die ganze Runde nur rumgefahren, Flaggen eingenommen und als Spawnpunkt gedient. Wenig Kills, aber viele Punkte und wir haben dadurch gewonnen.

    Das Ergebnis einer Diskussion kann auch die Uneinigkeit sein. Eine Diskussion funktioniert nur dann, wenn beide Seiten dies berücksichtigen.
  • K9-FaNaTiCs
    880 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1 Member
    Wie heißt es immer so schön "Es kommt darauf an". Wenn jemand mit gutem Aim eine wichtige Position abdeckt und dabei viele Kills macht ist wertvoll für das Team. Jemand, der irgendwo auf der Map ohne taktischen Nutzen Gegner abfarmt, bringt dem Team nichts.


    Jein. Selbst ein Spieler, eben diese Bomberpiloten, welche so kritisiert werden, welcher im CQ 50 Kills macht und 1x stirbt hilft dem Team extrem weil er schlichtweg alleine 50 Tickets zieht. Wie er das macht, sei dahingestellt ob das jetzt skillig oder einfach ist, ist bei diesem CQ Ticketsystem relativ egal.
    Bei BF1 Beta zählte ( wenn ich mich erinnere ) nur die Anzahl der gehaltenen Flaggen im CQ, Kills nicht. Dieses System fand ich für einen objetive-Spielmodus auch sinnvoller.
  • ccommander81
    425 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, Battlefield V Member
    K9-FaNaTiCs schrieb: »
    Wie heißt es immer so schön "Es kommt darauf an". Wenn jemand mit gutem Aim eine wichtige Position abdeckt und dabei viele Kills macht ist wertvoll für das Team. Jemand, der irgendwo auf der Map ohne taktischen Nutzen Gegner abfarmt, bringt dem Team nichts.


    Jein. Selbst ein Spieler, eben diese Bomberpiloten, welche so kritisiert werden, welcher im CQ 50 Kills macht und 1x stirbt hilft dem Team extrem weil er schlichtweg alleine 50 Tickets zieht. Wie er das macht, sei dahingestellt ob das jetzt skillig oder einfach ist, ist bei diesem CQ Ticketsystem relativ egal.
    Bei BF1 Beta zählte ( wenn ich mich erinnere ) nur die Anzahl der gehaltenen Flaggen im CQ, Kills nicht. Dieses System fand ich für einen objetive-Spielmodus auch sinnvoller.

    Das stimmt so 1:1 nicht, denn von den 50 Kills werden eine ganze Menge Leute auch wiederbelebt. Aber ausbremsen tut das die gegner auf jeden Fall.
  • FairFightIsNice
    820 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    ccommander81 schrieb: »
    K9-FaNaTiCs schrieb: »
    Wie heißt es immer so schön "Es kommt darauf an". Wenn jemand mit gutem Aim eine wichtige Position abdeckt und dabei viele Kills macht ist wertvoll für das Team. Jemand, der irgendwo auf der Map ohne taktischen Nutzen Gegner abfarmt, bringt dem Team nichts.


    Jein. Selbst ein Spieler, eben diese Bomberpiloten, welche so kritisiert werden, welcher im CQ 50 Kills macht und 1x stirbt hilft dem Team extrem weil er schlichtweg alleine 50 Tickets zieht. Wie er das macht, sei dahingestellt ob das jetzt skillig oder einfach ist, ist bei diesem CQ Ticketsystem relativ egal.
    Bei BF1 Beta zählte ( wenn ich mich erinnere ) nur die Anzahl der gehaltenen Flaggen im CQ, Kills nicht. Dieses System fand ich für einen objetive-Spielmodus auch sinnvoller.

    Das stimmt so 1:1 nicht, denn von den 50 Kills werden eine ganze Menge Leute auch wiederbelebt. Aber ausbremsen tut das die gegner auf jeden Fall.

    Eine ganze Menge ? Ich glaube es sind keine 20% davon.

    ⬩ Website: ⟳ [Enemy-Spotted.com] ⬩ Youtube: ⟳ [Nuernberger]

  • ccommander81
    425 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, Battlefield V Member
    ccommander81 schrieb: »
    K9-FaNaTiCs schrieb: »
    Wie heißt es immer so schön "Es kommt darauf an". Wenn jemand mit gutem Aim eine wichtige Position abdeckt und dabei viele Kills macht ist wertvoll für das Team. Jemand, der irgendwo auf der Map ohne taktischen Nutzen Gegner abfarmt, bringt dem Team nichts.


    Jein. Selbst ein Spieler, eben diese Bomberpiloten, welche so kritisiert werden, welcher im CQ 50 Kills macht und 1x stirbt hilft dem Team extrem weil er schlichtweg alleine 50 Tickets zieht. Wie er das macht, sei dahingestellt ob das jetzt skillig oder einfach ist, ist bei diesem CQ Ticketsystem relativ egal.
    Bei BF1 Beta zählte ( wenn ich mich erinnere ) nur die Anzahl der gehaltenen Flaggen im CQ, Kills nicht. Dieses System fand ich für einen objetive-Spielmodus auch sinnvoller.

    Das stimmt so 1:1 nicht, denn von den 50 Kills werden eine ganze Menge Leute auch wiederbelebt. Aber ausbremsen tut das die gegner auf jeden Fall.

    Eine ganze Menge ? Ich glaube es sind keine 20% davon.

    Das lässt sich wahrscheinlich schwer ab schätzen. Am Start der Runde werden wahrscheinlich alle gerezzt. Und auch wenn man eine Flagtrain gerade dabei erwischt, wie er ungestört auf eine Flagge zustürmt, werden dort wahrscheinlich alle gerezzt.
    In Situationen, wo die Bomben in Gebiete fallen, wo ohenhin schon am Boden die Post abgeht, bleiben sicher viele liegen.
  • Starmaeck
    130 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    Dennoch ist jeder gute Bomberpilot für das Team hundert mal wertvoller als ein Recon der hinten liegt und "spottet" :D

    Ich bin keine Signatur, Ich putze hier nur ( ͡° ͜ʖ ͡°)

  • ccommander81
    425 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Starmaeck schrieb: »
    Dennoch ist jeder gute Bomberpilot für das Team hundert mal wertvoller als ein Recon der hinten liegt und "spottet" :D

    Vor allem, da es ja auch Bomber gibt, die viel besser spotten können als es der Aufklärer mit dem Spektiv könnte. Stichwort: SpottingCamera
  • 6Pack3eer
    68 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Starmaeck schrieb: »
    Dennoch ist jeder gute Bomberpilot für das Team hundert mal wertvoller als ein Recon der hinten liegt und "spottet" :D

    Richtig
  • DaRealMolex
    563 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    6Pack3eer schrieb: »
    Endlich mal ein gelungenes BF seit langem. Das einzige was mal wieder total stört an dem Game ist die K/d weil jeder wieder nur für sich spielt und nicht für das Team. Jeder schaut wieder nur wie er selbst am besten da steht.
    K/D weg Patchen und alles wird gut. Und es ist ein Top Game.

    ja TEAMPLAY gibt es nicht echt schlimm und echt schade . sollte dich ja mit BF5 änderen aber wie soll das gehen mit den Spielern die nur auf K/D zocken . sollen doch einfach TDM zocken
  • DaRealMolex
    563 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    bearbeitet Dezember 2018
    rephii schrieb: »
    @K9-FaNaTiCs absolut. Leute die im Bomber sitzen machen halt viele Kills, können aber keinerlei Punkte für Objectives machen. Zudem gibt es so viele Möglichkeiten Bomber vom Himmel zu holen, aber die Leute beschweren sich lieber im Spielchen anstatt was zum unternehmen :)

    wie soll man ein Bomber oder Flugzeug killen wenn die ANTIAIR 0 schaden macht ?? ein Bomber kann 10 Leute killen mit einem Abwurf und eine Antiair macht nicht mal 25% schaden bis zum nachladen . bis da hin der der Bomber weg und repariert sich . auch wenn 2 Leute eine Antiair nutzen macht es keinen Sinn . is halt wie bei BF1

    hab gestern mit einem Gezockt der hatte alle Klassen gezockt 120 zu 15 kills aber nicht mit Bomber oder tank .. wie er das gemacht hat weiß ich nicht . da er nie mit uns im Trupp war ..
  • h0laaa
    61 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, Battlefield V Member
    44-Starsky-DE schrieb: »
    rephii schrieb: »
    @K9-FaNaTiCs absolut. Leute die im Bomber sitzen machen halt viele Kills, können aber keinerlei Punkte für Objectives machen. Zudem gibt es so viele Möglichkeiten Bomber vom Himmel zu holen, aber die Leute beschweren sich lieber im Spielchen anstatt was zum unternehmen :)

    wie soll man ein Bomber oder Flugzeug killen wenn die ANTIAIR 0 schaden macht ?? ein Bomber kann 10 Leute killen mit einem Abwurf und eine Antiair macht nicht mal 25% schaden bis zum nachladen . bis da hin der der Bomber weg und repariert sich . auch wenn 2 Leute eine Antiair nutzen macht es keinen Sinn . is halt wie bei BF1

    hab gestern mit einem Gezockt der hatte alle Klassen gezockt 120 zu 15 kills aber nicht mit Bomber oder tank .. wie er das gemacht hat weiß ich nicht . da er nie mit uns im Trupp war ..

    Einfach ein guter Spieler? Mysteriös.
  • Beljiah
    5675 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    bearbeitet Dezember 2018
    Starmaeck schrieb: »
    Ist halt Quatsch das die K/D Anzeige den Spielstil von jemandem verändert. Die Statsanzeige ist doch gut um zu wissen wie man in der Runde performed hat, da gehört die K/D nunmal dazu :)

    Da solltest du besser nur für dich sprechen, denn für andere kannst du es nicht.
    Kürzlich jemand gehabt, der vom Server wollte und nur am fluchen war, weil seine "tollen Stats" ja runtergehen....
    Damit ist er vom Server abgehauen.

    Sowas kann ich gar nicht leiden.

    "tolle stats" sind nicht nur die K/D
    ob und warum einer vom Serve rgeht,.. sollt ejedem egal sein
    wenn er dann noch so blöd ist und kundtut,.. dass er wegen seiner stats runter geht,. .hat er mMn bei BF nichts verloren
    ungeachtet dessen,.. ob er wegen der K/D rennt oder PPM … manche gehen zum bsp nur auf Sieg/Niederlage …. das geht ja zum glück nicht mehr,. da man nicht mehr das Team wechseln kann ,...
    Skav-552 schrieb: »
    Auch ohne Anzeige würde ich nur die wiederbeleben, bei denen das Risiko zu sterben vertretbar ist
    Und so bleibt eben der ein oder andere auch mal liegen
    Ich versteh sowieso nicht warum man es als selbstverständlich ansieht, das ein Medic auf Teufel komm raus versuchen soll jemanden wiederzubeleben

    Auf der anderen Seite übersehe ich auch einige o.O
    Warum also immer davon ausgehen, daß die Leute an irgendeinem Wert interessiert sind

    Mal bin ich unfähig, mal liegen die Toten *pfui* und ich möchte erst die Umgebung sichern, bevor ich jemanden wiederbelebe aber nie ist mein Gedanke, das meine Statistik wichtiger ist als das objektiv aber um das zu erfüllen kann ich ja schlecht bei jedem Versuch jemanden wiederzubeleben drauf gehen

    jup,.. und das ist das Hauptproblem
    auch was,. mich an sehr viele gestört hat ,.. ichhabe mal eine "Hassnachricht" von einem Assault bekommen,. .das ich ja so ein noob sei etc weil ich den nicht wiederbelebt habe etc (war bei BF1)
    er selbst hat nie auch nur mal für ne Minute den medic ausgepackt,.. wollte mir aber vorschrieben wie ich den medic zu spielen habe und jetz das sahnehäubchen ,.. ich wollte den besagten spieler 3-4 mal wiederbeleben,.. er hatte jedesmal geskipped… dann achte ich natürlich nicht mehr darauf

    auch diese Selbstverständlichkeit beim revive,..
    ja manchmal übersehe ich sogar welche die neben mir liegen,. .vorallem bei BFV find ich das "jemand ist Tot" Hud unübersichtlich,.. zumal werden auch nur die "hervorgehoben" (kommt mi rzummindest nur so vor) welche (auf PS4 L2) länger liegen bleiben ….


    ccommander81 schrieb: »
    Solche Ideen, wie die Anzeige einer K/D-Statistik aus dem Spiel zu entfernen, kann doch eigentlich nur von Leuten kommen, die wegen ihrer eigenen Statistik frustriert sind.

    Die K/D ist definitiv ein Merkmal dafür, wie gut ein Spieler ist. Hast du eine schlechte K/D heißt das, dass du dem generischen Team Tickets schenkst, dass du vergleichsweise oft auf den Respawn warten muss (wo du dein team nicht unterstützen kannst) und, dass du weniger Tickets vom Gegnerteam abziehst. Wenn man sich dazu noch die Punkte/Minute ansieht, hat man ein gutes Bild, wie effektiv ein Spieler ist.

    Wieso sollte man sowas also rauspatchen?

    Was mich aber stört …

    sowas wie K/D bleibt vorhanden,... aber es wird nicht alles (wofür es Punkte gibt) Statistisch erfasst …
    #

    ich will zum bsp gerne wissen,.. wie viele Fahrzeuge habe ich zerstört,.. wie viele Fahrzeugteile habe ich zerstört,..
    genauso will ich auch sehen,. .wie oft ich Mitglieder wiederbelebt,.. versorgt oder geheilt habe

    das ist alles "aussenvor" aber K/D,. :Assists und hilfe zählt als kill wird erfasst ….

    ich seh es so
    "alles" Statistisch zu erfassen tut nicht weh ,.. die Server machen es so oder so,.. warum kann dass dann nicht im Companion (oder Trackernetwork) mit angezeigt werden?
    schliesslich erhält man dafür ja auch Punkte

    die Statistik ist derzeit nur "halbfertig"
    man kann aufgrund wichtiger fehlender "Erfassungen" einfach nicht erahnen wie jemand spielt

    ne Hohe PPM ist nicht = Teamplay
    ne hohe K/D ist auch nicht gleich "infanterie-Stark" etc etc etc


    man kann nur, wenn man jemand vergleicht, feststellen ob er in diesem einzelnen wert besser ist...
    viel wichtiger sind die Gesamt-stats
    jemand (spieler A) mit guter PPM,..KPM und K/D ist sicherlich besser,. .als jemand (Spieler B) der ne niedrige KPM,.. PPM hat aber ne weitaus höhere K/D als der andere (Spieler A)

    @ccommander81
    vorallem
    ccommander81 schrieb: »
    Die K/D ist definitiv ein Merkmal dafür, wie gut ein Spieler ist. Hast du eine schlechte K/D heißt das, dass du dem generischen Team Tickets schenkst, dass du vergleichsweise oft auf den Respawn warten muss (wo du dein team nicht unterstützen kannst) und, dass du weniger Tickets vom Gegnerteam abziehst. Wenn man sich dazu noch die Punkte/Minute ansieht, hat man ein gutes Bild, wie effektiv ein Spieler ist.

    sehe ich nicht so
    natürlich sind kill im Verhältnis zu den Toden nen wichtiger Bestandteil …

    aber einer,.. der nur auf Kills spielt,.. nützt dem Team nicht viel
    , weil er in Situationen,.. wo man annehmen müsste (aufgrund de rhohen KD) dass er sein teil zur dominatiuon beträgt,.. einfach "abhaut" und wegrennt,.. um kein "Tod reinzukriegen",.. dann hat man wieder weniger spieler an der Flagge und de rgegner bekommt die Flagge

    das sind alles Faktoren die man anhand eines wertes einfach nicht ausmachen
    und solange die Statistik nur "halbherzig" erfasst,.. .macht es keinen Sinn über die "Stärke" eines Spielers zu "Fachsimpeln"

    wenn einer bei (ich übertreibe mal) 3000h Spielzeit ne KD von 5,7 hat
    ist er nicht unbedingt gut

    wenn man dann sieht,.. dass er ne KPM von 0,1 hat und seine meistgespielte klasse der Sniper ist (mit sagen wir mal ,.. mit der SRR oder ne Sniper als Scharfshcützenvariante "only" gespielt hat).. man dann in den stats sieht dass er 0 spawnbeacon spawns hat
    und auf die Spielzeit gesehen "0" sichtungshilfen etc hat
    ne shclechte KPM hat
    und "pro" runde (welche ja ca 30 min geht) vllt 10 kills gemacht hat und dafür aber 0-2 mal gestorben ist,.. ist er einfach nicht gut.. hat aber trotzdem ne starke KD


    das kann man einfach nicht daran fest machen

    SturmBataillon X BF 1 | BF V | Communitiy Platoon [SBX] - PS4

  • ccommander81
    425 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Beljiah schrieb: »
    [
    sehe ich nicht so
    natürlich sind kill im Verhältnis zu den Toden nen wichtiger Bestandteil …

    aber einer,.. der nur auf Kills spielt,.. nützt dem Team nicht viel
    , weil er in Situationen,.. wo man annehmen müsste (aufgrund de rhohen KD) dass er sein teil zur dominatiuon beträgt,.. einfach "abhaut" und wegrennt,.. um kein "Tod reinzukriegen",.. dann hat man wieder weniger spieler an der Flagge und de rgegner bekommt die Flagge

    Der Spieler, der sich beim Einnehmen an der Flagge zu riskant verhält und dabei drauf geht, hat weniger gebracht, als der Spieler, der sich aus wenig aussichtsreicher Situation kurz zurückzieht. Vor allem bietet er auf diese Weise einen nahen Spawnpunkt für sein Squad und schenkt den Gegnern kein Ticket. Dein Beispiel zieht nicht so recht.

    Ungeachtet dessen, ist die K/D in BF aufgrund der Wiederbeleb-Mechanik ohnehin nicht ganz so aussagekräftig wie in anderen Shootern. Dennoch ist es in allen Spielmodi essentiell möglichst wenig zu sterben.

  • Beljiah
    5675 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    @ccommander81

    so war das Beispiel auch nicht gemeint ..
    ich hatte schon einige male random Truppmates,.. die nicht sinnvoll "agiert" haben

    gegen einen Rückzug spricht ja nichts,..
    aber wen man mit 5 leuten an der flagge steht
    und man schon abhaut wenn 2 gegner über die strasse renn anstatt die zu spotten, oder das feuer zu eröffnen
    nützt der einem genausowenig wie ein Sniper der am *pfui* der welt hängt
    ccommander81 schrieb: »

    ...

    Ungeachtet dessen, ist die K/D in BF aufgrund der Wiederbeleb-Mechanik ohnehin nicht ganz so aussagekräftig wie in anderen Shootern. Dennoch ist es in allen Spielmodi essentiell möglichst wenig zu sterben.

    genao so siehts aus

    Solange nicht alles getracked wird,.. macht es auch kenen Sinn zu urteilen

    auch wenn zum bsp die K/D als Richtwert genommen werden kann

    Ich sehe einen Guten spieler nicht daran,.. wie seine KD ist
    auch wenn es wichtig ist am leben zu bleiben

    ich hab lieber ein teammate,.. welcher auch mal bereit ist einen "Tod" zu riskieren
    als jemand der nur aus dem weg geht und indirekt flag run betriebt aber hin und wieder 2-3 leute wegholt


    Ich finde stats wichtig,.. aber sie sind nicht alles
    und nachwievor ist es sinnlo sanhand der stats zu urteilen wie gut jemand spielt …

    die Stats geben zwar gewisse "grund"-Kenntnisse und co an …
    aber lange am leben bleiben =/= guter Spielstil

    es ist eben die Mischung aus allem

    und ein supporter,.. der auch mal auf einen Tank zu rennt um minen zu legen,. ist wertvoller
    als ein Assault,.. der "reiss aus " nimmt weil er zum bsp seine "Kill-Streak" nicht kaputt machen will

    kp
    vllt hab ich schon eine veraltete Sichtweise auf das "wie" in Battlefield


    PS:ich hab mir die tickets noch nicht genau angesehen
    aber es ist schon anders als in BF1 ,. wo kills die tickets noch stärker beeinflusst haben...

    auch sollten Modi dem entsprechenden objectiv nach zum Sieg führen.. und nicht ausschliesslich durch kills
    (damit mein ich jetzt nicht das hindern am Flaggen capen etc)

    in BF1 war es ja so,.. dass ein Team alle flagen halten konnte,. aber durch Kills trotzdem verloren hat (obwohl es alle Flaggen halten konnte)
    zudem kann man jetz wieder eine Runde kippen

    worauf ich eingtl hinaus will

    Kills sind nicht alles
    K/D ist auch nicht alles
    ein guter spieler macht mehr als diesen Wert aus
    acuh wenn man daran erkennen kann,.. ob einer mehr "dienlich" ist oder nicht

    SturmBataillon X BF 1 | BF V | Communitiy Platoon [SBX] - PS4

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Hallo, Fremder!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, Wähle eine der folgenden Optionen!