Hi Battlefield Community! Wir haben unsere Moderationsrichtlinien für EA-Foren aktualisiert - HIER findet ihr weitere Infos dazu. Und falls ihr eure Kenntnisse der Forumsregeln auffrischen wollt, könnt ihr dies HIER tun.

[Megathread] BFV und Cheating Diskussion

1568101122

Kommentare

  • Taikato
    2885 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    @Skav-552
    bis jetzt hatte ich dies nicht wieder. obwohl unsereiner auch gestern, zum rundenende erst wieder auf die server gekommen ist. stand aber diesmal niederlage, kein sieg und den server habe ich gestern auch nicht gefunden. durch diesen ''schock'' moment, habe ich aber auch nich darauf geschaut, ob mir das ganze angerechnet wurde.
    - - - - - - - -

    @DonKamillentee
    ich kann dir und allen anderen hier, noch mal den von mir verlinkten thread (s.0.) empfehlen. das war bis jetzt der einzig zugelassen diskussions- tread über cheater. auch waren damals (glaube 2, 3) bekennende cheater mit zugelassen wurden, um in deren ''motivation'' einen einblick zu gewinnen.
    - - - - - - -

    und das man sich jetzt über diese thematik unterhalten kann (darf), ist auch eher als ein ventil zum luft ablassen gedacht.
    vlt. findet aber auch doch, der ein oder andere vorschlag gehör bei den damen und herren in stockholm. aber wohl eher nicht. der deutschsprachige - / europäische raum, trotz sehr starker verkaufszahlen, findet weniger beachtung, als wie der asiatische - / nordamerikanische mark. von diesen zwei märkten kann eher einfluss auf EA/DICE ausgeübt werden als von D/EU.
    - - - - - - -

    es gibt ja nicht mal zum anti cheat team, simple, neutrale zahlen zu ihrer arbeit. keine infos, keine transparenz in irgend einer form. wenn über etwas nichts erzählt wird, kann über etwas viel und alles erzählt werden und am ende wird diesem kein glauben mehr geschenk. auch wenn es die wahrheit sein sollte.
    aber dies hat man bei EA/DICE, dem anti cheat team irgendwie nicht begriffen bzw. denen ist das einfach egal. das letzte jahr war eine wahre offenbarung für die user in dieser hinsicht.
  • Killerplautze5XL
    307 postsMember, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Also momentan habe ich das Gefühl, dass es mehr Cheater gibt als es ohnehin schon gab. Gestern war ich mit Freunden kurz auf einem Conquest-Server und natürlich waren sofort Cheater drauf. Einer in unserem Team und einer im gegnerischen Team, der schon jenseits von Level 100 war. Meine Freunde und ich wurden von diesem, ohne dass wir markiert oder sichtbar gewesen wären durch Büsche und Gegenstände getötet und wenn man nur kurz durch sein Blickfeld lief, saß jeder Schuss, den er mit seinem LMG abgab... Das beste war dann noch, dass er den anderen Cheater, der in unserem Team war im Chat beleidigt hat. Da frage ich mich langsam wirklich wie DICE und EA sich dieses Kasperletheater noch länger ansehen können, ohne tätig zu werden... Beide diese Cheater gehören einfach gebannt und fertig...

    Auch heute gleich im ersten Spiel wieder einen im gegnerischen Team gehabt, das kann es doch einfach nicht sein... Es ist einfach nur unglaublich frustrierend zu sehen, dass absolut rein gar nichts gegen Cheater unternommen wird, obwohl das Problem immer sichtbarer wird.

    Ich bin niemand, der jeden anderen Spieler sofort als Cheater bezeichnen oder Leistungen anderer nicht anerkennen würde, doch kann ich recht genau unterscheiden, ob es sich eben um einen guten Spieler oder einen Cheater handelt. Ich kann wirklich nur sagen, dass hier ein massives Problem besteht, das man anpacken muss. Handelt man nicht, riskiert man auch vollends die letzten ehrlichen Spieler auf Dauer zu vergraulen, denn niemand hat Lust andauernd gegen Cheater spielen zu müssen.
  • DonKamillentee
    64 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    Ich für meinen Teil habe schon in den 0er Jahren für Gamesurf (Tiscali damals) deren Server mit administriert, in der NCSL & Co. war ich Admin, in diversen großen Communities. Etc.pp. - Erfahrung ist bei mir genügend vorhanden.

    Man kann vermutlich 90% aller Verdächtigungen sofort klären. Allein diese 100-2 Killer (die ihre Kills als Infanteristen bekommen) könnte man innerhalb 24h bannen. Da reichen die einfachsten Algos und jemand dahinter, der sie als Mensch manuell kurz bestätigt.

    Tagsüber ist BFV unspielbar geworden. Vor Corona ab nachmittags und in den frühen Abendstunden. Es gibt soviele Accounts, die schon seit einem Jahr ungeahndet cheaten. Liegt auch daran, das manch einer von denen Spielphasen hat, dann eine längere Pause macht, nur um dann wieder so ne Phase hinzulegen. Andere nummerieren ihre Accounts durch, einfach um den Rest zu zeigen "Hey, wenn ihr mich kriegt, komme ich sowieso wieder"-

    Jemand meinte mal, das wenn Origin endlich die 2-way Auth einführen würde, würde es nicht mehr ganz soviele Accounts geben. Aber die Anzahl von Accounts scheint im Controlling eine wichtige Rolle zu spielen, da diese den Aktionären vermutlich als "Kunden" vorgetäuscht werden.

    Dabei dürften lieber nur die Hälfte, aber deutlich zufriedenere Kunden auch wesentlich mehr Geld ausgeben.

    Ich für meinen Teil würde sogar ein monatliches Abo abschliessen bis 5€, wenn guter Content UND wirksames Anticheat enthalten sind!
  • Downlink_x
    138 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Heute war auch wieder ein ganz offensichtlicher Cheater unterwegs. Seine KD lag bei 1.21 und ist alleine heute sprunghaft auf 1.47 gestiegen. Und steigt alle paar Minuten noch stark weiter. Er hatte jede Runde im Durchschnitt eine KD von 10 und ist mit der Lews-Gun und Dauerfeuer herumgelaufen, ohne in das Visier zu gehen. Headshotquote von über 60%. Hat uns dann ingame noch schön beleidigt. Ich beobachte jetzt mal das Profil und schaue, wie lange es dauert, bis er gebannt wird. Falls er überhaupt irgendwann gebannt wird.

    34c694-1585310116.png
  • Skav-552
    6548 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    Ich schrieb sowas mal aber die authentifizierung sollte dazu dienen, das weniger Accounts gehackt und anschließend verkauft werden
    Die jeweiligen die hier dann aber kaufen und verkaufen sind wohl die "hardcore" Cheater, der 0815 Cheater hat einen Acc und fängt aus Langeweile an zu hacken

    Hier sind dann solche Sachen wie Post ident interessant aber ja, dann zieht dein Einwand mit den Aktionären auch denn man würde ja nicht nur verhindern, dass Hacker mehrere Accs haben sondern ebenso verhindern das Minderjährigen das Spiel kaufen oder normale User mehr als einen Account besitzen
    (nein, nicht zu 100% aber es schränkt deutlich ein)
  • rAcHe_kLoS
    37 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha Member
    bearbeitet 27. März
    Rakatonaraha schrieb: »
    Wobei viele Leute im Umgang mit diesen Cheatern auch Fehler machen.

    Vor allem machen viele Spieler die halt nicht so gut sind den Fehler, auch gute Spieler als Cheater zu bezeichnen und zu reporten. Ich wurde mal mitten in einer Runde als Cheater beschimpft, weil ich 16:9 stand mit den Stats - mehr als unterdurchschnittlich für mich. Haha. Bei 44-5 Runden mit Shotgun meckert kaum einer, außer über die Waffenwahl ^^

    Fakt ist, es wird nichts getan seitens DICE/EA. Und wenn man 0.3% der Cheater innerhalb 7-14 Tagen bannt, weil 1000 Reports kamen - dann ist es nichts. Und ich glaube, mehr wird auch nicht getan. Wenn ein Spieler konstant in Firestorm cheatet/teamed, gibt es weniger Reports. Also passiert da erstmal - richtig - nichts.

    Immerhin darf man sich im DE Forum nun über das Cheaterproblem unterhalten. Man wurde ja lange Zeit verwarnt, wenn man nur das Wort "Cheat" benutzt hat. Der Thred im US/UK Forum den EA_Tom startete ist >180 Seiten lang und passiert ist nach ~180 Tagen > NICHTS.

    Verabschiedet euch vom Spiel. BF6 werde ich definitiv kein Geld für ausgeben, wenn nicht ersichtlich sein wird, das es ein funktionierendes AC besitzt. Ganz einfache Entscheidung mit dem Geldbeutel.

    Gestern hat mich im Endgame eines FS Solo - nachdem ich im letzten Kreis 3 von 4 Gegnern noch gekillt habe, schön mit nem Makro für M1 Carbine gekillt. Hatte mit ner EPIC Bren keine Chance, ich war in 200ms tod. Seine M1 Carbine hatte eine höhere Schussrate, hörte sich fast an wie eine Type 2A - nur mit dem Schaden der Carbine. Danke Dice.

    Und dann bei 0,3% gesperrten Accounts sogar noch Fehlerqoute um die 30%, das kann doch nicht wirklich die Anti-Cheat Maßnahme sein, die mehrfach von EA angekündigt wurde. Derzeit häufen sich die Meldungen, dass wieder viele Veteranen gebant wurden und in einer Endlosschleife beim Support hängen. Direkter Kontakt mit dem "Spezialteam" ist nicht möglich, Wartezeiten waren selbst vor COVID-19 teilweise länger als 3 Wochen bis zur ersten Antwort.
  • Dr_Tatwaffel
    3395 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    Rakatonaraha schrieb: »
    Wobei viele Leute im Umgang mit diesen Cheatern auch Fehler machen.

    Vor allem machen viele Spieler die halt nicht so gut sind den Fehler, auch gute Spieler als Cheater zu bezeichnen und zu reporten. Ich wurde mal mitten in einer Runde als Cheater beschimpft, weil ich 16:9 stand mit den Stats - mehr als unterdurchschnittlich für mich. Haha. Bei 44-5 Runden mit Shotgun meckert kaum einer, außer über die Waffenwahl ^^

    Fakt ist, es wird nichts getan seitens DICE/EA. Und wenn man 0.3% der Cheater innerhalb 7-14 Tagen bannt, weil 1000 Reports kamen - dann ist es nichts. Und ich glaube, mehr wird auch nicht getan. Wenn ein Spieler konstant in Firestorm cheatet/teamed, gibt es weniger Reports. Also passiert da erstmal - richtig - nichts.

    Immerhin darf man sich im DE Forum nun über das Cheaterproblem unterhalten. Man wurde ja lange Zeit verwarnt, wenn man nur das Wort "Cheat" benutzt hat. Der Thred im US/UK Forum den EA_Tom startete ist >180 Seiten lang und passiert ist nach ~180 Tagen > NICHTS.

    Verabschiedet euch vom Spiel. BF6 werde ich definitiv kein Geld für ausgeben, wenn nicht ersichtlich sein wird, das es ein funktionierendes AC besitzt. Ganz einfache Entscheidung mit dem Geldbeutel.

    Gestern hat mich im Endgame eines FS Solo - nachdem ich im letzten Kreis 3 von 4 Gegnern noch gekillt habe, schön mit nem Makro für M1 Carbine gekillt. Hatte mit ner EPIC Bren keine Chance, ich war in 200ms tod. Seine M1 Carbine hatte eine höhere Schussrate, hörte sich fast an wie eine Type 2A - nur mit dem Schaden der Carbine. Danke Dice.

    Wollen wir das mal versachlichen. Denn wenn ich aus heiterem Himmel am Anfang eines Absatzes "Fakt ist" lese und im vorherigen Absatz nach diesen Fakten, auf die sich der Absatz bezieht, suche aber dann ganz andere Fakten vorfinde, muss ich einfach mal nachhaken ob ich das richtig verstehe.

    Das was ich im Zitat, im ersten Absatz, hervorgehoben habe, kann man durchaus als Fakt bezeichnen - zumindest als Tatsache. Oder würde dem hier einer widersprechen? Ich glaube nicht. Das Ganze untermauerst du dann mit dir als Beispiel. Und ich glaube, auch das kann jeder bestätigen - da brauchen wir ja nur in die Frusttherapie schauen.

    Und nun kommt dein "Fakt ist" und mir fehlt auf den ersten Blick der Bezug. Den bringst du erst viel weiter unten.
    Die Aussage "es wird nichts getan seitens DICE/EA" kann ja mindestens zweierlei bedeuten. Und wenn man dann weiter unten liest, wird dann auch der Bezug hergestellt und wieder zu deinem ersten Absatz geführt.
    Fakt ist, DICE tut nichts -> schaut ins EN Forum, dort gibt es den Thread schon seit 180 Tagen und es ist nix passiert -> und DICE tun deshalb in den meisten Fällen nix, weil siehe dein erster Absatz.
    Und da gebe ich dir recht. Es ist gar nicht so einfach aus der Perspektive des Spielers zu sagen ob einer cheatet oder nicht. Auch wenn man sich selbst 100% sicher das es ein Cheater sein muss.

    "Smilysammlung"
    Dachverband der BF-V Transportkraftfahrzeugführerorganistation - kurz Traktor

  • Firefox-xGERx-
    683 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Da man ja nun leider kein Rush mehr spielen kann, habe ich wieder vermehrt Durchbruch und den neuen zeitlich begrenzen Modus " Aufstand" gespielt. Die Cheater Problematik ist wirklich übel geworden. Im Vergleich von vor ein paar Monaten hat es deutlich zugenommen. Ich meine hier nur die absolut eindeutigen Aimbots die mit Dauerfeuer über die ganze map alles töten. Ich will nicht wissen wie viele Spieler mit WH oder no/less recoil scripts herumlaufen. Es wirkt als hätte man das Spiel aufgegeben. Keine Ahnung ob das vielleicht auch mit Corona zusammenhängt und dementsprechend kaum noch Leute in den Büros sitzen.
  • Skav-552
    6548 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    Ich denke, es sitzen einfach viel mehr Leute zuhause rum und irgendwann wissen die halt nichts besseres mit ihrerer Zeit anzufangen
    Ein Hack ist immerhin was neues, was interessantes zumindest für ne Stunde oder so ...

    Ist im übrigen noch eine Präventionsmaßnahme, das Spiel könnte man interessanter gestallten, für die Spieler
    Und man könnte die Spieler auch in Community binden anstelle diese zu zerstören, in den meisten gibt es ja dann doch noch sowas wie Ehrgefühl
    und Cheats sind verpönt
    Viele werden sich nicht ewig durch Aufträge und ablaufende Timer motivieren lassen
    Clans und Community in die man sich einbringen kann, gibt es ja auch nur noch bedingt
    und aus Langeweile mal eine Map erstellen oder einen Mod, vielleicht ein Plugin schreiben ist ja auch nicht mehr ...

    @Dr_Tatwaffel du lebst ja doch noch :)
  • rAcHe_kLoS
    37 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha Member
    Der Tag an dem die Cheater gewonnen haben, ehrliche Spieler schon angst haben wenn sie eine gute K:D haben, dann ist die Zeit gekommen, für eine Fortsetzung des Hobbyfilms "THE CHEAT REPORT". Das war jetzt weniger Sachlich, aber da spricht leider auch der Frust mit.

    Ich habe übrigens noch einen Artikel gefunden, der ist nicht mal so alt. Der stammt von letztem Jahr: https://www.pcgameshardware.de/Battlefield-5-Spiel-61688/News/Neues-Anti-Cheat-System-soll-RAM-und-PC-analysieren-1334323/
  • derLordselbst
    2 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    Soo schwierig kann es auch mit Statistik nicht sein, die meisten Cheater zu entdecken:
    Die Kombination einer Round-Trip-Time (Ping) von deutlich über 100 und einer KD von 3 oder besser sollte direkt gebannt werden (wenn alle anderen eine Ping deutlich unter 100 haben und trotzdem Headshots in Serie produziert werden.

    Gerade noch einen Server erlebt, wo ein ganzes Squad vorne war: Alle einen PING jenseits von Gut und Böse und eine KD besser als 5:1.
  • rAcHe_kLoS
    37 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha Member
    KD sagt überhaupt nichts (wurde hier auch zu genüge Thematisiert), in einem guten 4er Trupp kann ich auch 60:0 haben ohne zu cheaten. Ein Ping Limit sollte man nicht wegen den Cheatern einführen, sondern weil es den Spielfluss massiv stört. Der Netcode mag zwar dank seines hohen Glättungsfaktor (Interpolation) suggerieren, dass ein hoher Ping kein Problem ist, aber das ist halt ein Trugschluss. Statistiken sind so lange gut, bis ein paar gute Spieler stupid gesetzte Werte sprengen. Ich weiß nicht mehr in welchem Battlefield Teil es war, aber da wurde dann gebant, weil die Leute plötzlich über eine Punkteschwelle kamen, die mal ein Entwickler gesetzt hat, der selbst vermutlich kein guter Spieler war ;)
  • Sigma40
    3 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Hallo Leute, ich beuge mich den Cheatern und gebe das Spiel auf, so wie EA und DICE das auch gemacht haben.
    Ich bin ein Veteran der ersten Stunde und Battlefield, egal welcher teil, war immer mein Lieblingsspiel. Das ist jetzt vorbei.
    Ich werde COD und COD Warzone eine Chance geben und hoffe das viele ehrliche Spieler mir das gleich machen.
    So wie wir ehrlichen Spieler hier behandelt werden, das halt ich nicht mehr aus. Die Frustation ist einfach zu viel geworden.
    Herzlichen Glückwunsch an alle Betrüger und Cheater. Ihr habt wieder einen Spieler geschafft. "Klatschende Hände"
  • Skav-552
    6548 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    @derLordselbst
    35/0 ist das höchste was ich bisher erspielt habe, als Medic und alleine unterwegs
    Du kannst Leute nicht nach der K/D bannen, das funktioniert einfach nicht
    genauso wenig hat der Ping damit was zu tuen ob jemand hackt
  • ThomasW65
    30 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    rAcHe_kLoS schrieb: »
    Der Tag an dem die Cheater gewonnen haben, ehrliche Spieler schon angst haben wenn sie eine gute K:D haben, dann ist die Zeit gekommen, für eine Fortsetzung des Hobbyfilms "THE CHEAT REPORT". Das war jetzt weniger Sachlich, aber da spricht leider auch der Frust mit.

    Ich habe übrigens noch einen Artikel gefunden, der ist nicht mal so alt. Der stammt von letztem Jahr: https://www.pcgameshardware.de/Battlefield-5-Spiel-61688/News/Neues-Anti-Cheat-System-soll-RAM-und-PC-analysieren-1334323/

    Das war wohl nur ein Traum der Entwickler. Eine Lüge um die Spiele zu beruhigen ? Man weiß es nicht.
  • Krawaller
    141 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Sigma40 schrieb: »
    Hallo Leute, ich beuge mich den Cheatern und gebe das Spiel auf, so wie EA und DICE das auch gemacht haben.
    Ich bin ein Veteran der ersten Stunde und Battlefield, egal welcher teil, war immer mein Lieblingsspiel. Das ist jetzt vorbei.
    Ich werde COD und COD Warzone eine Chance geben und hoffe das viele ehrliche Spieler mir das gleich machen.
    So wie wir ehrlichen Spieler hier behandelt werden, das halt ich nicht mehr aus. Die Frustation ist einfach zu viel geworden.
    Herzlichen Glückwunsch an alle Betrüger und Cheater. Ihr habt wieder einen Spieler geschafft. "Klatschende Hände"

    Autsch, da soll es noch viel schlimmer sein.
    Und einem echten Veteranen.....wenn der neue Teil rauskommst, bist du wieder dabei

  • Firefox-xGERx-
    683 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    derLordselbst schrieb: »
    Soo schwierig kann es auch mit Statistik nicht sein, die meisten Cheater zu entdecken:
    Die Kombination einer Round-Trip-Time (Ping) von deutlich über 100 und einer KD von 3 oder besser sollte direkt gebannt werden (wenn alle anderen eine Ping deutlich unter 100 haben und trotzdem Headshots in Serie produziert werden.

    Gerade noch einen Server erlebt, wo ein ganzes Squad vorne war: Alle einen PING jenseits von Gut und Böse und eine KD besser als 5:1.


    Das wäre viel zu unzuverlässig. Ich werde selbst am laufenden Band als Cheater bezeichnet und übelst beschimpft.
    Hier nur mal 2 Kampfberichte von letzter Woche:
    https://battlefieldtracker.com/bfv/gamereport/origin/1242767625074129024?handle=Firefox-xGERx-

    https://battlefieldtracker.com/bfv/gamereport/origin/1242731950691909312?handle=Firefox-xGERx-

    Ich habe alleine gespielt und hatte während der Zeit in der Rush drin war unzählige Runden mit weiter über 30 Kills ohne einen einzigen Tod.

    Ein Ping lock wäre dagegen schon sinnvoll. Das wurde aber nun bereits schon 523464724 mal in diesem, wie auch im englischen Forum erwähnt. DICE interessierts ganz offensichtlich einen Dreck. Weder die Cheaterproblematik, die ganzen high pinger aus fernost und anderswo, noch die Wünsche der Community. Die ziehen einfach Eiskalt ihr Ding durch und werden vermutlich erst mit Bf6 merken welchen enormen Schaden sie der Battlefield Reihe zugefügt haben.
  • TF-Heiderambo
    282 postsMember, Battlefield 4, Battlefield 1 Member
    bearbeitet 30. März
    Zuerst einmal vielen Dank an die Moderatoren, die eine sachliche, aber dennoch sinnlose Diskussion über dieses Cheaterproblem zu ermöglichen. Seit Start von BF V habe ich mich nach den üblen Erfahrungen auf BF 1 zurückgezogen. Bei BF 1 wurde das Cheaterproblem einfach ignoriert und die Spieler lieber bestraft, als die Cheater. Jetzt verfolge ich die Foren und fühle mich in meinem Entschluss bestärkt die Finger von BF V zu lassen. Und Hand aufs Herz: ist es das wirklich wert sich mit dem Thema auseinander zu setzten? Das Ergebnis ist doch schon seit Jahren sichtbar: Es hat und wird sich nichts ändern. Die treuen Spieler wie ihr und viele andere auch werden nach Strich und Faden veräppelt. Hauptsache der Umsatz stimmt. Na ja, ich werde es weiterhin so handhaben und BF V nicht kaufen. Und BF 1 spiele ich nur noch sporadisch einige Runden .
    Ich wünsche Euch dennoch Erfolg mit dem Thema. Für mich ist EA mit seiner gesamten Spielepalette gestorben. Und das muss man sich mal reinziehen: der Kunde kauft das Spiel, obwohl er jetzt schon weiß, dass er betrogen wird.
    Post edited by TF-Heiderambo on
    Sooo siehddass aus!!!!!!
  • Firefox-xGERx-
    683 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    TF-Heiderambo schrieb: »
    Zuerst einmal vielen Dank an die Moderatoren, die eine sachliche, aber dennoch sinnlose Diskussion über dieses Cheaterproblem zu ermöglichen. Seit Start von BF V habe ich mich nach den üblen Erfahrungen auf BF 1 zurückgezogen. Bei BF 1 wurde das Cheaterproblem einfach ignoriert und die Spieler lieber bestraft, als die Cheater. Jetzt verfolge ich die Foren und fühle mich in meinem Entschluss bestärkt die Finger von BF 1 zu lassen. Und Hand aufs Herz: ist es das wirklich wert sich mit dem Thema auseinander zu setzten? Das Ergebnis ist doch schon seit Jahren sichtbar: Es hat und wird sich nichts ändern. Die treuen Spieler wie ihr und viele andere auch werden nach Strich und Faden veräppelt. Hauptsache der Umsatz stimmt. Na ja, ich werde es weiterhin so handhaben und BF V nicht kaufen. Und BF 1 spiele ich nur noch sporadisch einige Runden .
    Ich wünsche Euch dennoch Erfolg mit dem Thema. Für mich ist EA mit seiner gesamten Spielepalette gestorben. Und das muss man sich mal reinziehen: der Kunde kauft das Spiel, obwohl er jetzt schon weiß, dass er betrogen wird.


    Also in Battlefield 1 habe ich nicht mal ansatzweise derart viele Cheater getroffen wie in Battlefield V. Ich glaube in über 600h Battlefield 1 hatte ich vielleicht 7 offensichtliche cheater. Das habe ich bei Battlefield 5 nach max 30 beigetretenen Lobbys erreicht.
  • Skav-552
    6548 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    Das bleibt ja bei mir ziemlich gleich
    aber zum einen spiele ich recht wenig (wöchentlich) und zum anderen spiele ich meist S-Conquest und das ist wiederum uninteressanter für offensichtliche Cheater
Diese Diskussion wurde geschlossen.

Hallo, Fremder!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, Wähle eine der folgenden Optionen!