Hi Battlefield Community! Wir haben unsere Moderationsrichtlinien für EA-Foren aktualisiert - HIER findet ihr weitere Infos dazu. Und falls ihr eure Kenntnisse der Forumsregeln auffrischen wollt, könnt ihr dies HIER tun.

Medic Fazit und Ideen

1679111229

Kommentare

  • FlyingSaesch
    2744 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    bearbeitet Januar 2019
    Nö, sonst würde ich nicht ständig die nervigen Bugs bemängeln. Und ich spiele den Medic äußerst gerne, wenn es Sinn macht.
    Wenn Dice die Stationen entfernt, würde man genau den Schritt zurück machen, den man zu Bf5 bewusst nach vorne gemacht hat. Den Sinn sehe ich nicht. Dann hat man nämlich wieder Bf1 und davon wollte man sich ja distanzieren.
    Die Squad-Revive-Funktion ist eine der besten Ideen, die dir Entwickler jemals hatten.

    Und das „Problem“ vieler User hier ist, dass sie die Klasse mit dem besten Feature gerne auch noch mit den besten Waffen spielen wollen. Wie es halt bei Bf1 der Fall war.
  • TickTack121
    165 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    Dann ist ja gut, trotzdem behindern die Kisten meiner Meinung nach das Teamplay und machen die Assaults noch schlimmer als sie eh schon sind. Ständig wird man von Raketenwerfern weggesprengt und kann sich nicht mal mit Explosives wehren. Den Schritt nach "vorne" sehe ich da nicht. Trägt für mich auch nichts zum Erlebnis bei.
    Die Squad-Revive-Funktion und allgemein die "Animation" ist wirklich gut, macht aber den Medic nicht überflüssig. Ich hatte z.B. gestern auf Rotterdam ein echt gutes Erlebnis. Bin mit 2:0 zu Checkpoint E um einzunehmen und da waren inklusive mir selbst, 4 Medics. Mit 14:1 bin ich wieder raus und locker 5-6 mal umgenietet worden. Der Checkpoint wurde dabei aber solange gehalten, dass das andere Team beim Versuch diesen einzunehmen alle anderen verloren hat. Sowas funktioniert eigentlich nur wenn es mehr als 2-3 Medics pro Team gibt.

    Medic macht eigentlich auf jeder Map Sinn, vielleicht auf Hamada oder Panzersturm nicht. Aber diese Maps spiele ich eigentlich auch nur, weil ich die Map danach wieder spielen will. Von den Punkten her ist der Medic meiner Meinung nach sowieso am einfachsten zu spielen, man kann wirklich ohne große Mühe abfarmen, dann hat man jedoch vielleicht nur 10:5 oder so, falls man K/D Spieler ist...
  • Skav-552
    6582 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    @FlyingSaesch
    Weil ich kein Problem damit habe, die Distanz zwischen mir und meinem Gegner zu kürzen
    Ich stand also auch schon auf Karten wie Panzersturm ganz oben mit einer guten K/D und vielen Punkten

    Mitglied der "Aluhutbastelgruppe"

  • FlyingSaesch
    2744 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    Skav-552 schrieb: »
    @FlyingSaesch
    Weil ich kein Problem damit habe, die Distanz zwischen mir und meinem Gegner zu kürzen
    Ich stand also auch schon auf Karten wie Panzersturm ganz oben mit einer guten K/D und vielen Punkten

    Dich meinte ich natürlich auch nicht. Deine Skills kenne ich^^
  • schuichi
    170 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    FlyingSaesch schrieb: »
    Mir konnte/wollte hier tatsächlich noch niemand sagen, warum man den Medic im Conquest zwingend auf allen Karten spielen sollte. Klar, kann man machen... aber warum? Medipacks gibt‘s an jeder Flagge und Wiederbeleben kann jedes Squadmitglied. Der Medic steht in der Rangliste der überflüssigen Klassen auf Platz zwei von zwei.

    Die dauerhafte Selbstheilung ist im close combat ein riesiger Vorteil, aber es gibt max. 4 Karten, auf denen der Medic mehr Sinn macht, als Assault oder Support. Eigentlich sind‘s nur zwei.

    Weil dein Team das braucht die Tikest rasseln sosnnt runter wenn keienr wiederbelebt.
  • Beljiah
    5683 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Skav-552 schrieb: »
    hm, Medic Waffen bekommen einen Buff ...

    wird halt alles noch einfacher ....

    oder für die 0815 Assaults schwerer
    kann man sehen wie man mag xD

    SturmBataillon X BF 1 | BF V | Communitiy Platoon [SBX] - PS4

  • Skav-552
    6582 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    bearbeitet Januar 2019
    Beljiah schrieb: »
    Skav-552 schrieb: »
    hm, Medic Waffen bekommen einen Buff ...

    wird halt alles noch einfacher ....

    oder für die 0815 Assaults schwerer
    kann man sehen wie man mag xD

    Für mich einfacher ^^

    Mitglied der "Aluhutbastelgruppe"

  • XXVEGXX
    155 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Nice.

    Dann geht die MP40 ja so richtig ab :)
  • JackTheRacer74
    28 postsMember, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    2. Wenn der Medic so wie er ist gut wäre, dann hätte man nicht ständig Runden in Durchbruch/große Operation/Conquest in denen es gar keine oder maximal 3 Medics pro 32er Team gibt.
    Du nimmst ernsthaft das Spielerverhalten der grossen Masse als Qualitätsmassstab für eine Klasse? Dann hast du aber wirklich nicht sehr viel Erfahrung in Onlinespielen. Ein Grossteil der Spieler in so gut wie allen Onlinegames sind irgendwelche Bobs die Null Ahnung vom Spiel haben und auf jegliches Teamplay scheissen. Das die kein grosses Interesse daran haben einen Medic zu spielen sollte eigentlich jedem klar sein.

    Ausserdem sind Supporter Klassen in fast allen Onlinespielen weniger beliebt als die klassischen "dmg-dealer". Und in jedem Spiel in dem es eine "Heiler-Klasse" gibt, gibt es im Forum auch einen Heulthread in dem die ewig selben Jammergestalten auf Knien um mehr Schaden für diese Klasse betteln.
    Und jedesmal wenn der jeweilige Entwickler den Fehler macht auf das Geheule zu hören passiert das selbe. Die Klasse wird zu stark und die Klasse die rein auf Schaden spezialisiert ist, im Fall von BFV wäre das der Strumsoldat, schaut in die Röhre, bzw. verliert ihren einzigartigen Vorteil.

    Wer gerne Supportklassen spielt und etwas Erfahrung damit hat weiss, dass er in jedem Spiel mit Nachteilen leben muss und im 1vs1 den meisten anderen Klassen unterlegen ist. Das heisst auch, dass man als Supporter weniger oft in den Toprängen landen wird was Schaden oder Kills betrifft. Entweder man kann damit leben und hat Freude an Supportklassen oder man lässt es bleiben.
  • Skav-552
    6582 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    Oder man gleicht diese Nachteile aus?
    Ich schaff es ja auch oben zu stehen, sowohl was kills angeht als auch was Punkte angeht

    Mitglied der "Aluhutbastelgruppe"

  • Beljiah
    5683 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    @Skav-552
    Ich weiß schon wie du es meinst,..
    und es ist ja auch möglich

    aber ich finde, wenn dann "richtig"
    und bisher ist es doch so .. Assault als Allrounder,.. damit kann man alles gut,. starke waffe,. Explosiv .. und an jeder Flagge muni
    dann die Bewaffnung … sowohl A als B möglich

    nun der Sani … de rhat nur Waffen für A ,..Supp Assault und Snip jedoch für A und B
    warum?

    nur wegen der Selbstheilung find ich dann doch etwas "mau" als Argument

    ich mein selbst die Fighter kann man auf "boden" skillen,.. bringt nur nix,. aber die Möglichkeit besteht
    solch eine Möglichkeit fehlt aber wie schon gesagt dem Sani
    unabhängig davon,. ob man mit dem Effektiv spielen kann oder nicht.. es lässt eben beim Sani nur eine gewisse art der Spielweise zu … die Freiheiten der anderen klasse kann man so nicht im selben Maaß nutzen
    und das nervt

    es fühlt sich quasi so an .. als wär der Sani eine "halbe" klasse wenn man es kras sübertrieben ausdrücken will

    oder im Umkehrschluss
    es ist so
    als wär der Supporter nur mit LMGs möglich
    so als würde es keine Schrotflinten und MMGs bei der klasse geben

    das wär ja dann auch nix halbes und nix ganzen

    SturmBataillon X BF 1 | BF V | Communitiy Platoon [SBX] - PS4

  • schuichi
    170 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    Skav-552 schrieb: »
    Oder man gleicht diese Nachteile aus?
    Ich schaff es ja auch oben zu stehen, sowohl was kills angeht als auch was Punkte angeht

    Das klappt auch ganz gut wenn man nur die Toten aufhebt.
  • Skav-552
    6582 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    @Beljiah
    Dem Sani eine Waffe geben, die auf mid Rage brauchbar ist, ist ja auch schon wieder ein ganz anderer Schnack
    jetzt passt man aber die Waffen für den close Combat so an, das diese auf mid Rage auch noch was reißen
    man also eigentlich egal wie man spielt immer die selbe Waffe nehmen kann und das ist doch einfach unnötig

    Mitglied der "Aluhutbastelgruppe"

  • Bendner_Daniel
    15 postsMember, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Beljiah schrieb: »
    Skav-552 schrieb: »
    hm, Medic Waffen bekommen einen Buff ...

    wird halt alles noch einfacher ....

    oder für die 0815 Assaults schwerer
    kann man sehen wie man mag xD

    Der beste Post von dir wo ich bisher gelesen hab 👍👍👍
  • FlyingSaesch
    2744 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    Weil der Assault ja auch so 0815 ist...*rolleyes*
  • Firefox-xGERx-
    683 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    bearbeitet Januar 2019
    2. Wenn der Medic so wie er ist gut wäre, dann hätte man nicht ständig Runden in Durchbruch/große Operation/Conquest in denen es gar keine oder maximal 3 Medics pro 32er Team gibt.
    Du nimmst ernsthaft das Spielerverhalten der grossen Masse als Qualitätsmassstab für eine Klasse? Dann hast du aber wirklich nicht sehr viel Erfahrung in Onlinespielen. Ein Grossteil der Spieler in so gut wie allen Onlinegames sind irgendwelche Bobs die Null Ahnung vom Spiel haben und auf jegliches Teamplay scheissen. Das die kein grosses Interesse daran haben einen Medic zu spielen sollte eigentlich jedem klar sein.

    Ausserdem sind Supporter Klassen in fast allen Onlinespielen weniger beliebt als die klassischen "dmg-dealer". Und in jedem Spiel in dem es eine "Heiler-Klasse" gibt, gibt es im Forum auch einen Heulthread in dem die ewig selben Jammergestalten auf Knien um mehr Schaden für diese Klasse betteln.
    Und jedesmal wenn der jeweilige Entwickler den Fehler macht auf das Geheule zu hören passiert das selbe. Die Klasse wird zu stark und die Klasse die rein auf Schaden spezialisiert ist, im Fall von BFV wäre das der Strumsoldat, schaut in die Röhre, bzw. verliert ihren einzigartigen Vorteil.

    Wer gerne Supportklassen spielt und etwas Erfahrung damit hat weiss, dass er in jedem Spiel mit Nachteilen leben muss und im 1vs1 den meisten anderen Klassen unterlegen ist. Das heisst auch, dass man als Supporter weniger oft in den Toprängen landen wird was Schaden oder Kills betrifft. Entweder man kann damit leben und hat Freude an Supportklassen oder man lässt es bleiben.

    Battlefield ist ein Teamspiel. Wenn eine wichtige Klasse wie der Medic kaum gespielt wird, bekommen das alle zu spüren. Selbstverständlich kann man das Spielverhalten der grossen Masse als Indikator sehen. Ich habe in diesem Forum aber auch schon mehrfach gesagt, dass man mit dem Medic, trotz der Waffen, eine gute K/D und Punkte machen kann. Ändert nur leider nichts daran, dass die Masse das spielt, was möglichst viel Erfolg bringt. Wenn dann eine Klasse derart wenig gespielt wird und dann auch meist nur von sehr schlechten Spielern, dann muss da wohl oder übel gepatcht werden. Um eine bessere Klassenverteilung und vorallem ein besseres gameplay zu schaffen.

    Ich habe sogar sehr viel Erfahrung in Onlinespielen. Ich verstehe gut was du meinst. Nur kann man schlecht sagen " ihr seid alle Noobs". Auch wenn das wohl auf erschreckend viele Battlefield Spieler zutreffen mag. Nahezu jede Runde gibt es Situationen, in denen ich nicht weiß ob ich darüber lachen oder weinen soll. Seit ca. 3 Wochen ist es gefühlt nochmal schlimmer geworden. Nach Release von Battlefield 5 hatte man nur manchmal echt schlechte Spieler in den Teams. Mittlerweile ist es jedoch Standard, dass 50-60% deutlich mehr Tode als kills haben. Punktemäßig sind diese Leute auch immer weit abgeschlagen.

    Wie man es auch sehen mag. Fakt ist nun mal, dass man bei Battlefield auf die grosse Masse mehr oder weniger angewiesen ist. Es stimmt, Supportklassen werden immer weniger gespielt. Bei Battlefield 5 ist die Medic Klasse aber nicht mehr nur einfach "wenig" gespielt, sondern kurz vorm aussterben. Daher bin ich auch dafür den Medic zu verbessern. Allerdings in Form einer mid range Waffe. Die dann natürlich im Nahkampf einen großen Nachteil hat.

    Aktuellen Infos zur Folge sollen die SMGs weniger Rückstoß bekommen. Bei der Thompson und Suomi ist etwas weniger Rückstoß sicher angemessen. Ich sehe da nur das Risiko eines übertriebenen buffs und die, im Vergleich, daraus resultierende Nutzlosigkeit der anderen SMGs.
    Post edited by Firefox-xGERx- on
  • u_mad_noob
    143 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, Battlefield V Member
    bearbeitet Januar 2019
    Also wenn ich mal Medic spiele belebe ich eigentlich auch fast nie wieder. Diese ewig lange Animation bringt einen selbst nur in Schwierigkeiten.
    Messer auch keine Gegner wenn ich die Möglichkeit habe, gibt nix schlimmeres als 2-3sek irgendwo zu hängen

    Schon verständlich das da keiner mehr Bock hat Medic zu spielen, die Waffen sind ja nichtmal das schlimmste, reanimieren ist der viel größere Krampf





  • Beljiah
    5683 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    FlyingSaesch schrieb: »
    Weil der Assault ja auch so 0815 ist...*rolleyes*

    mMn schon ..
    Skav-552 schrieb: »
    @Beljiah
    Dem Sani eine Waffe geben, die auf mid Rage brauchbar ist, ist ja auch schon wieder ein ganz anderer Schnack
    jetzt passt man aber die Waffen für den close Combat so an, das diese auf mid Rage auch noch was reißen
    man also eigentlich egal wie man spielt immer die selbe Waffe nehmen kann und das ist doch einfach unnötig

    das ist ja das Problem … anstatt eine weitere "Option" einzubauen ,.. wird's wiedermal gebuffed um auf größeren bereichen "wirken" zu können …

    SturmBataillon X BF 1 | BF V | Communitiy Platoon [SBX] - PS4

  • FlyingSaesch
    2744 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    bearbeitet Januar 2019
    Du kannst doch nicht seitenlang die Vielfalt des Assault erwähnen, weil du die beim Medic auch gerne hättest, aber dann was von 0815 schreiben. Das passt vorne und hinten nicht.

    Und ja, ich hätte beim Medic auch gerne weitere Optionen. Das MG42 kombiniert mit der dauerhaften Selbstheilung und der Panzerfaust wär‘ cool.
  • K9-FaNaTiCs
    906 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1 Member
    2. Wenn der Medic so wie er ist gut wäre, dann hätte man nicht ständig Runden in Durchbruch/große Operation/Conquest in denen es gar keine oder maximal 3 Medics pro 32er Team gibt.
    Du nimmst ernsthaft das Spielerverhalten der grossen Masse als Qualitätsmassstab für eine Klasse? Dann hast du aber wirklich nicht sehr viel Erfahrung in Onlinespielen. Ein Grossteil der Spieler in so gut wie allen Onlinegames sind irgendwelche Bobs die Null Ahnung vom Spiel haben und auf jegliches Teamplay scheissen. Das die kein grosses Interesse daran haben einen Medic zu spielen sollte eigentlich jedem klar sein.

    Ausserdem sind Supporter Klassen in fast allen Onlinespielen weniger beliebt als die klassischen "dmg-dealer". Und in jedem Spiel in dem es eine "Heiler-Klasse" gibt, gibt es im Forum auch einen Heulthread in dem die ewig selben Jammergestalten auf Knien um mehr Schaden für diese Klasse betteln.
    Und jedesmal wenn der jeweilige Entwickler den Fehler macht auf das Geheule zu hören passiert das selbe. Die Klasse wird zu stark und die Klasse die rein auf Schaden spezialisiert ist, im Fall von BFV wäre das der Strumsoldat, schaut in die Röhre, bzw. verliert ihren einzigartigen Vorteil.

    Wer gerne Supportklassen spielt und etwas Erfahrung damit hat weiss, dass er in jedem Spiel mit Nachteilen leben muss und im 1vs1 den meisten anderen Klassen unterlegen ist. Das heisst auch, dass man als Supporter weniger oft in den Toprängen landen wird was Schaden oder Kills betrifft. Entweder man kann damit leben und hat Freude an Supportklassen oder man lässt es bleiben.

    Battlefield ist ein Teamspiel. Wenn eine wichtige Klasse wie der Medic kaum gespielt wird, bekommen das alle zu spüren. Selbstverständlich kann man das Spielverhalten der grossen Masse als Indikator sehen. Ich habe in diesem Forum aber auch schon mehrfach gesagt, dass man mit dem Medic, trotz der Waffen, eine gute K/D und Punkte machen kann. Ändert nur leider nichts daran, dass die Masse das spielt, was möglichst viel Erfolg bringt. Wenn dann eine Klasse derart wenig gespielt wird und dann auch meist nur von sehr schlechten Spielern, dann muss da wohl oder übel gepatcht werden. Um eine bessere Klassenverteilung und vorallem ein besseres gameplay zu schaffen.

    Ich habe sogar sehr viel Erfahrung in Onlinespielen. Ich verstehe gut was du meinst. Nur kann man schlecht sagen " ihr seid alle Noobs". Auch wenn das wohl auf erschreckend viele Battlefield Spieler zutreffen mag. Nahezu jede Runde gibt es Situationen, in denen ich nicht weiß ob ich darüber lachen oder weinen soll. Seit ca. 3 Wochen ist es gefühlt nochmal schlimmer geworden. Nach Release von Battlefield 5 hatte man nur manchmal echt schlechte Spieler in den Teams. Mittlerweile ist es jedoch Standard, dass 50-60% deutlich mehr Tode als kills haben. Punktemäßig sind diese Leute auch immer weit abgeschlagen.

    Wie man es auch sehen mag. Fakt ist nun mal, dass man bei Battlefield auf die grosse Masse mehr oder weniger angewiesen ist. Es stimmt, Supportklassen werden immer weniger gespielt. Bei Battlefield 5 ist die Medic Klasse aber nicht mehr nur einfach "wenig" gespielt, sondern kurz vorm aussterben. Daher bin ich auch dafür den Medic zu verbessern. Allerdings in vorm einer mid range Waffe. Die dann natürlich im Nahkampf einen großen Nachteil hat.

    Aktuellen Infos zur Folge sollen die SMGs weniger Rückstoß bekommen. Bei der Thompson und Suomi ist etwas weniger Rückstoß sicher angemessen. Ich sehe da nur das Risiko eines übertriebenen buffs und die, im Vergleich, daraus resultierende Nutzlosigkeit der anderen SMGs.

    Ein Vorschlag wäre auch permanente Medic Herausforderungen, seien es für ToW oder tägliche was weiß ich. Manche spielen total für diese Challanges, dann wird die Klasse auch öfter genommen, das fällt schon auf. Das macht die Noobs zwar nicht besser, aber man wird zumindest 1-2 mal von Blauen aufgehoben pro Runde
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Hallo, Fremder!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, Wähle eine der folgenden Optionen!