[Sammelthread] RSP / Server mieten

«13456710
Annemumu
5 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, Battlefield V Member
bearbeitet Dezember 2018
Mahlzeit ! Wird es möglich sein sich Server mieten zu können ?!
Post edited by Ourumov13 on

Kommentare

  • MadMelonee
    3 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    .........ja genau
  • Annemumu
    5 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Was jetzt ?! Ja oder Nein ?!
  • R3e3n
    1819 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Wenn das jmd wüsste...Aber @Hexfurion da ist dee Hardcore Modus und das sogar ohne mietbare Server ;D

    Es gibt mehr Flugzeuge Unterwasser, als U-Boote in der Luft.

  • Hexfurion
    301 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    bearbeitet Dezember 2018
    Sowas Hardcore Modus zu nennen ist ein Witz.Lieber hätte man die Energie in sinnvolle Dinge wie das RSP gesteckt dann würden es auch noch mehr spielen.
    Post edited by Hexfurion on
  • ll_DarkN1ght_ll
    195 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Ich warte auch sehnsüchtig darauf aber ich glaube vor März wird das nichts

    Renne schneller als meine Kugeln fliegen

  • Nubbell
    12 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Hat schon jemand infos wann die Privat server kommen sollen. Mit endlich diesen ganzen no skill snipern einhalt geboten werden kann und man nicht sinnlos verliert weil das gesamte team am Spawn camp oder irgend wo weit weit weg von jedem objectiv. Aber wenn man mal was sagt das der Spieler einfach schlecht ist mit der Klasse weil er eine runde 2/10 abschließt und nur 3k punkte hat da wird man direkt beleidigt.
    Vorteilhaft wäre auch eine option mit der man Spieler blocken kann sodas man mit diesen nicht mehr auf einen server kommt. Ich würde da bestimmt nur noch 1-2 server finden weil ich so viele schlechte sniper blockieren würde aber damit kann ich gut und gerne leben.
  • 808Salvatore
    39 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Ich würde es begrüßen die eigenen Server so zu machen wie sie auch in BF4 waren. Mit eigenen Server Bannern, eigener Administratoren Liste und Maprotationen. Als einen drauf zu setzen könnte man die Funktion von BF1 mit übernehmen damit man die Waffen die verboten sein sollen Auswählen kann wenn man den Server dann auf Rangliste setzt oder auf Privat. So können Clans für CWs die Regeln auf dem Server übernehmen.
  • Hexfurion
    301 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    Gibt kein Kommentar von Dice dazu.Sie ignorieren lieber ihre Stammspieler und verlieren immer mehr Spieler
  • ll_DarkN1ght_ll
    195 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Ich weiß echt nicht was daran so schwer ist Server zu bringen und wenn sie only unranked am Anfang sind!

    Renne schneller als meine Kugeln fliegen

  • donthurtm3
    3 postsMember, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Annemumu schrieb: »
    Mahlzeit ! Wird es möglich sein sich Server mieten zu können ?!

    Das selbe wird auch mehrfach im englischsprachigem Forum gefragt. Dice/EA gibt keine Auskunft darüber. Das Server Menü ist fürchterlich.
  • psychold
    92 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    bearbeitet Dezember 2018
    Als kurzes Vorwort: Mein Name ist Marcel (39) und ich bin Owner der „BadBoys Community - Gaming Made in Germany.

    Mit dem folgenden Artikel versuchen wir EA/DICE darauf Aufmerksam zu machen das der aktuelle Weg das Spiel bzw viele Communitys zerstört.
    Da der unten aufgeführte Artikel ebenfalls an EA Germany via Mail ging konnten wir uns schon Gehör verschaffen.
    Wir sind mit dem Executive Manager Germany und selbst mit dem CEO Jens Kosche in Kontakt.
    Aber wie es üblich ist für ein Unternehmen solcher Größe - hören Sie nicht auf einen einzelnen, daher haben wir diesen Post
    in allen großen sozialen Netzwerke veröffentlicht Facebook, Twitter, Reddit und diverser Foren.
    In den Letzten 96 Stunden des Posts haben sich trotz der Feiertage tausende von Spielern in den sozialen Netzwerken zu Wort
    gemeldet, zu 90% Teilen die Gamer unsere Ansicht. Wir sammeln die Antworten damit EA Germany selbst sieht was Sie für ein Unheil anrichten
    Den Fuß in der Tür bei jemanden der was bewirken kann haben wir...... jetzt seid Ihr gefragt.

    Hier der Artikel

    Enttäuschung Pur,
    an dieser Stelle möchten wir EA / DICE erstmals dazu beglückwünschen, dass Ihr ganz kurz vor einem Sieg steht.
    Ihr habt es in nur 2 Titeln geschafft fast alle Communitys/ Clans zu zerstören.
    Großartige Arbeit!!

    In Battlefield 1 habt Ihr etlichen Communitys das Genick gebrochen, und die die es überlebt haben den verpasst Ihr jetzt den Todesstoß?
    Das nenne ich mal Kriegsführung. Wie kann man bitte als Unternehmen so engstirnig sein und nicht sehen was sich direkt vor euren Augen abspielt.

    Natürlich kann ich nur von meinen persönlichen Eindrücken sprechen, aber da ich ebenfalls eine Community vertrete kann ich euch sagen, keiner von Uns würde
    aktuell noch einen Pfennig in einen Battlefield Titel investieren, und wenn ich den Diskussionen und Unterhaltungen in diversen Foren & Sozialen Netzwerken Glauben
    schenken darf stehe ich mit dieser Meinung nicht alleine da. Schaut doch selber mal in den Sozialen Netzwerken um zum Beispiel Facebook und hört euch den Frust
    der Spieler an. Battlefield Germany hat allein über 32.000 Mitglieder.

    Mit der Verkündung zu Battlefield 1 keine Server mehr zu bringen die über Drittanbieter laufen habt ihr 50% der Communitys den Todesstoß verpasst, die wenigen
    Gutgläubigen unter uns mussten sich Monatelang mit mangelnden Administrativen Möglichkeiten durchkämpfen um einen halbwegs gut besuchten Server zu stellen.

    Zu Anfang mit 10/10 pro Seite zum Start - konnten sich wenige Communitys leisten da Sie nicht über die Spielerzahlen / Favoriten verfügten ergo waren viele gefrustet und gaben es auf einen Server zu mieten. Irgendwann wurde dies dann gepatcht, allerdings war es dafür aber zu spät um einen neuen Server bekannt zu machen.

    In 2 Jahren Entwicklungszeitraum hat es EA/DICE nicht für nötig gehalten sich diesem Problem zu stellen, oder gar eine Erklärung abzugeben.
    Im Gegenteil das Serverprogramm hieß bis zum Ende und noch aktuell " Beta" und es wurden nachdem Frühlings Patch 2017 keine relevanten Server Tools mehr hinzugefügt.

    PFUI SCHÃMT EUCH, EIN ARMUTSZEUGNIS HOCH 10 meiner Meinung nach.

    Unsere Community besteht seit Battlefield 2 und hat immer fleißig die BF Titel gekauft sowie 1-2 Server für die Community gestellt.
    Dies zog sich durch alle Battlefield Titel von Battlefield 2 bis Battlefield 1 (9 Titel gesamt) Unsere Community bestand immer aus 70 bis 90 Spieler + einer Fangemeinde.
    Um diese Spieler bei Laune zu halten mieteten wir immer fleißig Gameserver.

    Um in einer Sprache zu sprechen die EA wahrscheinlich versteht.

    XXXX Spieler x EA Titel + 2 Server x 12 Jahre = Befinden nur wir uns im 4bis5 stelligen Bereich
    (und wir reden hier von einer Community) es gab mal tausende ob das jetzt noch so ist Wage ich zu bezweifeln.

    mit Battlefield 1 schrumpfte unsere Community enorm, Schuld daran war das Fehlen der gewohnten administrativen Fähigkeiten einen Server bereitzustellen.
    Man Entzog den Drittanbietern die Möglichkeit das Server Geschäft weiterzuführen was Sie Jahrelang gut gemacht haben (zu mindestens aus unserer Sicht), und speiste die
    Community mit einem Serverprogramm ab was administrativ unter aller Schublade war. Man konnte für 300 Euro im Jahr (1 Server) seinem Server einen Namen geben und ein paar Grundeinstellung tätigen.
    Natürlich ist dies nicht der Hauptgrund für die folgenden Zahlen macht aber definitiv einen hohen Prozentsatz aus.

    wenn man sich nur die Spielerzahlen PC von Nov/Dez 2016 (RELEASE) (BF1 ca.: 129.000 PC) ansieht und mit den Zahlen 1 Jahr später 09/2017(28,209 PC) vergleicht kommt man auf einen Verlust von über 70%.
    Jetzt vergleicht mal die Zahlen mit BattlefieldV vom 20.11 - 20.12 trotz Weihnachtsgeschäft gehen die Zahlen der aktiven O-User zurück und hier reden wir über ein sichtbares Ergebnis nach 1 Monat! das oben aufgeführte Beispiel war auf 1 Jahr gerechnet!

    jetzt nach dem Release von Battlefield V hielt man es noch nicht mal für nötig überhaupt eine Information seitens Server Programm zu veröffentlichen.
    Es wurde mal gesagt „JA soll kommen „aber das war es auch, stattdessen gibt es Neuigkeiten über neue Skins, Echt Geld Währung und Wöchentliche Bugs die implementiert werden damit das Spiel noch unspielbarer wird. Für mich gehörte es immer zur Entspannung nach einem Arbeitstag mit meinen Freunden aufs Schlachtfeld zu gehen,
    und ein paar Stunden den Alltag zu vergessen, aber aktuell ist es alles andere nur keine Entspannung, im Gegenteil Ich bin enttäuscht, gefrustet und teilweise erbost
    über das was Battlefield 5 (EA DICE) uns antut.
    I
    ch spiele mit vielen von unseren Leuten seit Jahren aber die aggressive Stimmung die gerade herrscht erschreckt mich zutiefst.
    Nicht nur das ein Bug den nächsten jagt (was klar ist bei solch Größenordnung an Spiel und bis zu einem gewissen Grad verzeihbar ist, wenn es nicht alte Fehler sind die in Vorteilen gefixt wurden)

    Spielabbrüche
    Doppelter Ladebildschirm
    Grafikfehler
    Waffen Balance
    Fahrzeugbalance
    und und und

    Nein wir als Hardcore Spieler, Treue Kunden über 12 Jahre sind noch nicht mal eine Information Wert was das Fehlen der Mietbaren Server angeht.
    Natürlich bewirkt eine einzelne Aussage nicht viel, aber EA DICE wenn euch so viel an den Communitys liegt wie ihr überall publiziert dann solltet Ihr mal reagieren.
    WIR BRECHEN AUSSEINANDER, eine Community nach der anderen geht kaputt, und viele gibt es nicht mehr in Deutschland, die Leute wollen nicht gezwungen werden auf Casual Servern zu spielen.
    Wenn ihr so weiter macht werdet Ihr bald das restliche Vertrauen der Spieler verlieren.
    Gibt uns eine INFORMATION zum RSP, versprüht ein wenig Hoffnung. Wir verlangen doch keinen Release Termin nur eine Information

    -Artikel Ende



    Dieser Artikel steht auch auf der offiziellen Facebook Page von EA|Battlefield - [Link entfernt / die Moderation]. Post ist vom 21.12 -
    Wenn Ihr diesen Beitrag unterstützen wollt brauchen wir eure Stimme.
    Danke
    Post edited by Dr_Tatwaffel on
  • tretmine1966
    26 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    Dem stimme ich voll zu, grüße vom Deutschen Fun Clan----
  • gurkenpabst
    1065 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    Meine Stimme habt ihr auch.........
    [email protected]/MSIGamingXGTX1080TI/AsusZ170ProGaming/16GBDDR4 2666/250GBSSD/240GBSSD/2TBHDD/630W bequiet
  • Beljiah
    5597 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    bearbeitet Dezember 2018
    Ich stimme hier größtenteils zu,
    das RSP ist aber so eine Sache, Drittanbieter Server wollte DICE/EA ja nicht "umsonst" loswerden
    immerhin gabs da ja auch zwecks "anderen Gründen" abgesehen vom "Badmin" viel Kritik von einer nicht grad geringen Anzahl an Spieler, darunter waren auch einige namenhafte Clans aus der deutschen Community …


    Im großen ganzen kann ich hier aber nur aus Konsolen Sicht sprechen … und da haben Die Rent-Server in BF1 leider die "besten" Administrativen "Möglichkeiten" geboten. Jedoch aufgrund einiger im Post aufgeführten Gründe, hatte sich nicht gelohnt einen zu mieten

    zumal die Server nur dann in der "normalen" Rotation auftauchten,.. wenn diese den Status "offizielL" hatten ,.. dieser war aber bei geringsten Änderungen gleich auf "Costum" gesetzt und demnach das "Todesurteil" für den Server,. und ich kenne keinen,.. der sich einen Server mietet,.. der Nie voll wird oder eben dann wie jeder andere "Public" Server da steht,.. einfach Sinnlos!!!

    Was mich zusätzlich noch enttäuscht, ist die "Platoon" Situation …
    man hat intern kaum Freiheiten und eine strukturierte Organisation ist bei einem Größeren Clan einfach nicht mit den gegebenen Funktionen möglich!

    Auch gibt es neben dem ganzen "Platoon" gedöhns ,.. keine wirklich "teambasierten" Events ,... Tides of War und Overtüre sind eher so "nebenbei" Aufgaben (auch wenn einige mal Schwerer und mal Leichter" sind)
    Wirklich "Teamplay" oder sagen wir "Im Platoon" Spiel wird da nicht gefordert ,...
    zum bsp die Tides-of-War Missionen die vom 27.12-06.01zu erfüllen sind,. habe ich gestern innerhalb von 2-3 Runden erledigt. EDIT: mit gestern mein ich heute nach 0 Uhr^^ abgesehen vom Feiertags-/Weihnachtsstress find ich die Aufgaben dann doch etwas "mau", … an Sich zu Weihnachten aber OK, da vorallem bei FUN-Clans weit wichtigeres gibt als irgendein "spielinhalt" den man später so oder so mit den Coins erwerben kann zu erspielen.

    Aber es ist wie bei BF1 ,.. viel Potential in der allgemeinen "Platoon-Funktion" wurde verschenkt.
    man könnte so viel daraus machen ,..

    BF V "wirbt" quasi mit teamspiel und dem "zusammenspielen" ,.. aber DICE/EA legt dem Platoon-Spieler ordentlich steine im Weg ,... sobald ein Trupp voll ist,.. und man via "Platoon Mitglied beitreten" unter Platoons beitreten will … kommen zu 90% die Meldungen "Host konnte nicht gefunden werden" oder "Trupp voll beitritt nicht möglich!"

    Ich will nicht, dass BF in eine art "5 Minuten Shooter" (wie CoD) absinkt

    aber neben DICE/EA (die irgendwie "ratlos" zurzeit wirken) gibt's ja noch den Teil der Community,. .die eben genau dieses Stumpfsinnige Run&Gun haben wollen

    DICE kann es eh nicht allen recht machen,... aber sie sollten BF schon in der " ich Lauf Los, halte dann Flagge hoch, alles was ich mach, mach ich heute nur für mein Team" Sparte bleiben
    also Sprich
    "ordentliches" RSP
    verbesserte Platoon Funktionen … dazu gehört ordentliches Management und Beitritss-System
    Teamorientierte Spielweisen Belohnen (Heilungen, Revives, Aufmunitionierungen, Reparaturen)
    das verwenden von Taktischen Mitteln lukrativer gestalten (zum bsp Einsatz von Rauchgranaten, Spawn-beacons, Fernglas, Anhänger aufstellen etc etc)


    An und für sich habe ich BF V nicht aufgegeben,.. ich habe jeden Abend viel Spaß mit meinen Leuten …
    Aber DICE/EA macht es den Spielern,.. welche solch Funktionen nutzen eben nicht leicht (beitritts-Funktion, RSP, Platton-Funktion) auch gibt es Funktionen die ich Sehr gut Finde .. aber das "negative" bzw das, was stört oder besser sein könnte,.. liegt "gleichauf"

    SturmBataillon X BF 1 | BF V | Communitiy Platoon [SBX] - PS4

  • TzahalOketz
    121 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Meine Stimme bekommt ihr (leider) nicht. Nicht, weil ich Euch nicht verstehe, sondern weil ich es für utopisch und naiv halte.

    Auch ich bin ein Freund von Custom-Servern, aus vielen Gründen, und gäbe es sie nicht, würden nicht heute noch ziemlich viele BF3 online spielen. Ranked Server mit DB-Anschluss von Drittanbietern ist bestimmt immer so eine Sache - aber wenn das Spiel langfristig existieren will, kommt man wohl nicht darum herum.

    Ich sehe das Ganze aber immer noch von der ökonomischen Seite: für mich ist DICE / EA eine Firma, die ein Produkt herstellt, um damit Geld zu verdienen und den heimischen Pool oder den Tesla oder den G500 AMG zu finanzieren. NICHT, um ein paar Kiddies Sternstunden des Glücks verschaffen, weder heute noch in 5 Jahren.

    Wenn ständig neue Inhalte kämen, die a) bei der Community auf Interesse stossen und b) von der Community auch gekauft würden und somit c) das Spiel dauerhaft interessant bliebe, dann würde vielleicht d) auch darüber hinweggesehen, dass Dinge existieren (müssen), die die Firma Geld kosten.

    DICE wird den kommenden Online-Shop aber nur dazu nutzen, um das maximale Potential an möglichem Income zu erhöhen und irgendwann feststellen, dass eine Sättigung / Langeweile auftritt, die weitere Inhalte für diesen Shop nicht mehr notwendig machen.

    Irgendwann kommt dann der Punkt, wo der Buchhalter bei DICE sagt:

    Höhe der Einnahmen der Spielverkäufe
    + Höhe der Einnahme des Ingame-Shops
    Aktiva

    Entwicklungs- und Personalkosten
    + Serverkosten etc.
    Passiva

    Aktiva ./. Passiva = gerade noch erträglicher Gewinn vor Steuern (Steuern ^^)

    Und ab dem Moment wird das Spiel sich selbst überlassen - DICE wird es nicht interessieren, ob hier Communities auseinander brechen.

    Nochmal: DICE produziert keine Spiele, um Menschen glücklich zu machen. Facebook gibt es nicht, damit Freunde sich weltweit austauschen können. Und Firmen wollen nicht, dass sich alle 11 Minuten ein Single verliebt, sondern alle elf Minuten die Kasse klingelt.

    Auch ich wünsche mir solch ein RSP / Custom-Server-Gedöns, aber bin Realist genug, zu glauben (wissen), dass DICE nur dann darüber nachdenkt, wenn es irgendeinen finanziellen Nutzen davon hat. Nicht von den "bodenständigen, hippen Devs" in irgendwelchen Videos täuschen lassen, die glauben machen wollen, sie wären genauso Zocker, wie ihr. Die entwickeln nur etwas, wenn sie ihrer Frau zu Weihnachten davon einen Tesla kaufen können.

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Hallo, Fremder!

Es sieht so aus als wärst du neu hier. Wenn du teilnehmen willst, wähle eine der folgenden Optionen: