Nachladeruckler im Multiplayer

iSilentHijacker
20 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
Moin

Umso länger ich Multiplayer spiele, umso öfters habe ich Nachladeruckler beim spielen, und hält sich dann auf ein gleiches Intervall Niveau was schon ziemlich stört.
Mir ist aufgefallen dass die rote HDD LED am Gehäuse "viel arbeitet". Ich habe Battlefield 1 auf der Windows Systempartition installiert. Es handelt sich um eine SSD Crucial M500 240gb

Ansonsten ist meine CPU-Auslastung permanent bei 100%. Prozessor ist ein Intel [email protected],4ghz mit durchschnittlich 70°C. CPU-Throttling setzt also nicht ein. Als Grafikkarte kommt eine EVGA Geforce GTX 980 SC zum Einsatz. Arbeitsspeicher habe ich 2x4gb DDR3-1600.

Ich hab solangsam das Gefühl der i5 ist zu schwach für 64 Spieler Multiplayer. Bei TDM 24 Spieler habe ich kaum Nachladeruckler. Trotz allem darf das doch nicht sein, ich mein der ist sogar
um ein ganzes Gigahertz übertaktet und so alt ist der Prozessor nun auch wieder nicht um ihn als Krücke zu bezeichnen.

Mir ist bewusst dass Battlefield 1 sehr CPU Lastig ist, noch mehr als Battlefield 4. Ich hab gelesen um die CPU zu testen sollte man alles auf Niedrig stellen und 1280x720, ohne Kantenfilter usw.
Tja das hab ich gemacht und durchschnittlich nur 105-120fps. Das ist schon ziemlich wenig meiner Meinung nach. In BF4 hätte man bestimmt durchschnittlich 160-180fps.

In naher Zukunft werde ich mir sowieso ein AMD Zen Prozessor zulegen wenn die Leistung passt, ansonsten ein Broadwell-E Hexacore.

Aber bis dahin brauche ich eine Lösung um die Nachladeruckler zu beseitigen. Bei der Beta gabs überhaupt keine Nachladeruckler. Achja mein Ram ist durchschnittlich 82% ausgelastet im Multiplayer.

Lg.

Kommentare

  • Comeback_Medaia
    334 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1 Member
    Moin

    Umso länger ich Multiplayer spiele, umso öfters habe ich Nachladeruckler beim spielen, und hält sich dann auf ein gleiches Intervall Niveau was schon ziemlich stört.
    Mir ist aufgefallen dass die rote HDD LED am Gehäuse "viel arbeitet". Ich habe Battlefield 1 auf der Windows Systempartition installiert. Es handelt sich um eine SSD Crucial M500 240gb

    Ansonsten ist meine CPU-Auslastung permanent bei 100%. Prozessor ist ein Intel [email protected],4ghz mit durchschnittlich 70°C. CPU-Throttling setzt also nicht ein. Als Grafikkarte kommt eine EVGA Geforce GTX 980 SC zum Einsatz. Arbeitsspeicher habe ich 2x4gb DDR3-1600.

    Ich hab solangsam das Gefühl der i5 ist zu schwach für 64 Spieler Multiplayer. Bei TDM 24 Spieler habe ich kaum Nachladeruckler. Trotz allem darf das doch nicht sein, ich mein der ist sogar
    um ein ganzes Gigahertz übertaktet und so alt ist der Prozessor nun auch wieder nicht um ihn als Krücke zu bezeichnen.

    Mir ist bewusst dass Battlefield 1 sehr CPU Lastig ist, noch mehr als Battlefield 4. Ich hab gelesen um die CPU zu testen sollte man alles auf Niedrig stellen und 1280x720, ohne Kantenfilter usw.
    Tja das hab ich gemacht und durchschnittlich nur 105-120fps. Das ist schon ziemlich wenig meiner Meinung nach. In BF4 hätte man bestimmt durchschnittlich 160-180fps.

    In naher Zukunft werde ich mir sowieso ein AMD Zen Prozessor zulegen wenn die Leistung passt, ansonsten ein Broadwell-E Hexacore.

    Aber bis dahin brauche ich eine Lösung um die Nachladeruckler zu beseitigen. Bei der Beta gabs überhaupt keine Nachladeruckler. Achja mein Ram ist durchschnittlich 82% ausgelastet im Multiplayer.

    Lg.

    Dein jetziger CPU ist einfach zu schlecht^^ mehr als zu schlecht für BF1 die mindesanforderungen sind nicht erfüllt ;) und wenn du dir schon ein neuen holst dann intel und kein AMD rotz :/ die Teile taugen einfach nix.
  • iSilentHijacker
    20 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    OFF_M3daia schrieb: »
    Moin

    Umso länger ich Multiplayer spiele, umso öfters habe ich Nachladeruckler beim spielen, und hält sich dann auf ein gleiches Intervall Niveau was schon ziemlich stört.
    Mir ist aufgefallen dass die rote HDD LED am Gehäuse "viel arbeitet". Ich habe Battlefield 1 auf der Windows Systempartition installiert. Es handelt sich um eine SSD Crucial M500 240gb

    Ansonsten ist meine CPU-Auslastung permanent bei 100%. Prozessor ist ein Intel [email protected],4ghz mit durchschnittlich 70°C. CPU-Throttling setzt also nicht ein. Als Grafikkarte kommt eine EVGA Geforce GTX 980 SC zum Einsatz. Arbeitsspeicher habe ich 2x4gb DDR3-1600.

    Ich hab solangsam das Gefühl der i5 ist zu schwach für 64 Spieler Multiplayer. Bei TDM 24 Spieler habe ich kaum Nachladeruckler. Trotz allem darf das doch nicht sein, ich mein der ist sogar
    um ein ganzes Gigahertz übertaktet und so alt ist der Prozessor nun auch wieder nicht um ihn als Krücke zu bezeichnen.

    Mir ist bewusst dass Battlefield 1 sehr CPU Lastig ist, noch mehr als Battlefield 4. Ich hab gelesen um die CPU zu testen sollte man alles auf Niedrig stellen und 1280x720, ohne Kantenfilter usw.
    Tja das hab ich gemacht und durchschnittlich nur 105-120fps. Das ist schon ziemlich wenig meiner Meinung nach. In BF4 hätte man bestimmt durchschnittlich 160-180fps.

    In naher Zukunft werde ich mir sowieso ein AMD Zen Prozessor zulegen wenn die Leistung passt, ansonsten ein Broadwell-E Hexacore.

    Aber bis dahin brauche ich eine Lösung um die Nachladeruckler zu beseitigen. Bei der Beta gabs überhaupt keine Nachladeruckler. Achja mein Ram ist durchschnittlich 82% ausgelastet im Multiplayer.

    Lg.

    Dein jetziger CPU ist einfach zu schlecht^^ mehr als zu schlecht für BF1 die mindesanforderungen sind nicht erfüllt ;) und wenn du dir schon ein neuen holst dann intel und kein AMD rotz :/ die Teile taugen einfach nix.

    wenn du dir schon ein neuen holst dann intel und kein AMD rotz :/ die Teile taugen einfach nix

    Wie kannst du über den AMD urteilen der überhaupt noch garnicht erhältlich ist, und auch keine Daten, Fakten und Benchmarks existieren.
    Bei den aktuellen FX Prozessoren mag das sein, aber nicht AMD Zen.

    Vielleicht sind 8gb Arbeittspeicher einfach nur zuwenig.


  • EsP-N3XUS
    245 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha Member
    bearbeitet November 2016
    OFF_M3daia schrieb: »
    Moin

    Umso länger ich Multiplayer spiele, umso öfters habe ich Nachladeruckler beim spielen, und hält sich dann auf ein gleiches Intervall Niveau was schon ziemlich stört.
    Mir ist aufgefallen dass die rote HDD LED am Gehäuse "viel arbeitet". Ich habe Battlefield 1 auf der Windows Systempartition installiert. Es handelt sich um eine SSD Crucial M500 240gb

    Ansonsten ist meine CPU-Auslastung permanent bei 100%. Prozessor ist ein Intel [email protected],4ghz mit durchschnittlich 70°C. CPU-Throttling setzt also nicht ein. Als Grafikkarte kommt eine EVGA Geforce GTX 980 SC zum Einsatz. Arbeitsspeicher habe ich 2x4gb DDR3-1600.

    Ich hab solangsam das Gefühl der i5 ist zu schwach für 64 Spieler Multiplayer. Bei TDM 24 Spieler habe ich kaum Nachladeruckler. Trotz allem darf das doch nicht sein, ich mein der ist sogar
    um ein ganzes Gigahertz übertaktet und so alt ist der Prozessor nun auch wieder nicht um ihn als Krücke zu bezeichnen.

    Mir ist bewusst dass Battlefield 1 sehr CPU Lastig ist, noch mehr als Battlefield 4. Ich hab gelesen um die CPU zu testen sollte man alles auf Niedrig stellen und 1280x720, ohne Kantenfilter usw.
    Tja das hab ich gemacht und durchschnittlich nur 105-120fps. Das ist schon ziemlich wenig meiner Meinung nach. In BF4 hätte man bestimmt durchschnittlich 160-180fps.

    In naher Zukunft werde ich mir sowieso ein AMD Zen Prozessor zulegen wenn die Leistung passt, ansonsten ein Broadwell-E Hexacore.

    Aber bis dahin brauche ich eine Lösung um die Nachladeruckler zu beseitigen. Bei der Beta gabs überhaupt keine Nachladeruckler. Achja mein Ram ist durchschnittlich 82% ausgelastet im Multiplayer.

    Lg.

    Dein jetziger CPU ist einfach zu schlecht^^ mehr als zu schlecht für BF1 die mindesanforderungen sind nicht erfüllt ;) und wenn du dir schon ein neuen holst dann intel und kein AMD rotz :/ die Teile taugen einfach nix.

    wenn du dir schon ein neuen holst dann intel und kein AMD rotz :/ die Teile taugen einfach nix

    Wie kannst du über den AMD urteilen der überhaupt noch garnicht erhältlich ist, und auch keine Daten, Fakten und Benchmarks existieren.
    Bei den aktuellen FX Prozessoren mag das sein, aber nicht AMD Zen.

    Vielleicht sind 8gb Arbeittspeicher einfach nur zuwenig.


    Ne 8 GB sind genug sein CPU reicht eigentlich auch nur haben i5 Prozessoren ein Problem mit BF1. Ich hab einen i73770k 3,5Ghz und absolut keine Probleme 120fps bei 1080p konstant etwa 110fps. Ansonsten würde ich mal ne SSD testen und etwas abwarten bevor du dein Geld zum Fenster rauswirfst für ne neue CPU. Da die 6000 Reihe nen neuen Sockel hat darfste dir gleich nen neues Motherboard kaufen sind wieder 100€ also warte lieber bis EA fixt
  • EsP-N3XUS
    245 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha Member
    bearbeitet November 2016
    zh
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Hallo, Fremder!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, Wähle eine der folgenden Optionen!