Stirbt der Operationen Modus?

2»

Kommentare

  • Lt_ErnstJuenger
    222 postsMember, Battlefield 1 Member
    bearbeitet März 2017
    Stellt euch mal vor, Kaiserschlacht nur mit Hinterladergewehren und Granaten und den jeweiligen Fahrzeugen im Hardcoremodus als Operations. Gegebenfalls für jeden HUD off, das Spiel würde nochmal in einer ganzen anderen, neuen und interessanten Dimension gehievt werden auf die der eine oder andere Spieler voll drauf abgehen würde, wie ich. Sehr oft habe ich gelesen das sich Gamer sogar genau diese 1.Weltkriegssimulation wünschen! Was mich sehr erstaunt und zugleich erfreut hatte!
    Oder alleine schon Sniperlimit einfügen, das wäre schon was.
    Dieses Spottingsystem ist vielleicht das kleine Problemchen warum so viele überfordert sind, denn die Taktik geht dadurch eher ein wenig flöten und es wird zu einfach. DICE sollte eine Option schaffen wo Spieler die Möglichkeit haben auf eine etwas höhere Stufe zu spielen, mehr Herausforderung mit etwas mehr Realismus. Das muss ja noch nicht mal viel sein!
    Bin Level 100 und habe schon die ein oder andere Spielzeit hinter mir, ich würde es vollstens begrüßen, denn das Spiel würde sich ein wenig verlangsamen und man müsste da wirklich überlegen wie, wo und wann man in den nächsten Laufgraben voranpirscht.
  • mintmind32
    552 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    bearbeitet März 2017
    Dieses Spottingsystem ist vielleicht das kleine Problemchen warum so viele überfordert sind, denn die Taktik geht dadurch eher ein wenig flöten und es wird zu einfach.
    Das System war bei BF4 zwar besser - gespotted wurde trotzdem nich.
    Sehr oft habe ich gelesen das sich Gamer sogar genau diese 1.Weltkriegssimulation wünschen! Was mich sehr erstaunt und zugleich erfreut hatte!

    Hardcore ist unbalanced - Operations auch. Hört sich für mich persönlich nach dem absoluten SuperGAU an.

    Gentlemen In Real Life [Girl-clan.com] TS³ : laura.ts3index.com:2067

  • Lt_ErnstJuenger
    222 postsMember, Battlefield 1 Member
    @GIRL-mind Mich würde interessieren weshalb solch ein Modus der Supergau wäre? Man könnte doch so etwas mal ins CTE reinschmeißen und testen. Ich behaupte keineswegs das solch ein Modus das Non plus Ultra wäre, aber zumindest würde es das Spiel erweitern.
  • mintmind32
    552 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    Also ich bin ja nicht so oft in Hardcore unterwegs - aber aus meinen Abwegen in diesen Modus kann ich folgendes sagen: Vehicle lassen sich dort nochmal ein bisschen einfacher spielen - gepaart mit dem unbalanciertem Modus Operations (Map Design, Operationslänge (Zeit und über mehrere Karten) sowie dem (aktuell noch vorhandenen) Granatenspam.... Da läufts mir eiskalt den Rücken runter :)
    Also ne - meinetwegen - ich muss es ja nicht spielen. Aber im aktuellen Stadium des Spiels ist das glaube ich selbst für eingefleischte ein Schlachthaus.

    Gentlemen In Real Life [Girl-clan.com] TS³ : laura.ts3index.com:2067

  • Beljiah
    5603 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    @GIRL-mind
    das mit den granaten wird noch shclimmer
    es sollen dann Granaten AUTOMATISCH nachgeladen werden
    also man macht den Supporter "nutzloser" indem man ihm einen Teil der Aufgabe abnimmt
    hinzu kommt noch, dass so noch weniger auf den "wert" der Granate geachtet wird,.. es werden also mehr granaten einfach "so" geschmissen

    irgendwann ist es wohl so wie in Destiny,.. wo alles automatisch nachlädt,..wenn man nichts mehr hat. . .
    traurig diese Entwicklung

    @Lt_ErnstJuenger
    ich stecke bei deinem Vorschlag in einem Zwiespalt
    einerseits finde ich die Idee gut,.. aber es würde trotzdem an der jetzigen Situation nicht viel ändern

    SturmBataillon X BF 1 | BF V | Communitiy Platoon [SBX] - PS4

  • BretderPit
    224 postsMember, Battlefield 1 Member
    natürlich wünscht sich jeder mehr Realismus im Spiel,obwohl wenn dann sich viele darüber aufregen würden... wie sieht der wahre Realismus im Krieg aus?
    Gegner werden nicht sichtbar gemacht(um jede Ecke lauert der Tod) man würde ganz vorsichtig vorwärts robben,ein Spiel würde garantiert bis zu 1h Stunde dauern,
    Muntion ist auch nicht unbegrenzt verfügbar,auch ein Versorger kann nur eine bestimmt Menge mitnehmen und müsste "versorgt" werden,
    Man kann von den eigenen Leuten erlegt werden,kein sinnlos drauf losgeballere und Granaten Spam
    Panzer wären ein leichtes Ziel(1 Granate reicht),das bedeutet in der Stadt sind Panzer total nutzlos...
    Flugzeuge waren aus Holz mit Stoff,da reichen 1 paar Schüsse um sie runterzuholen...

    mir macht BF1 noch viel Spass nur das Matchmaking stört mich...entweder ist man im Siegerteam oder im Verliererteam...oder man hat gleich 5 Leute weniger,als das andere Team...
    im Schnitt von 10 Spiele ist 1 ausgeglichen und genau dieses macht ungeheuer Spaß,auch wenn man dann mit 998 zu 1000 verliert...
    vielleicht wäre eine Lösung,dass es nicht mehr möglich ist ein Squad vorher zu bilden,sondern alles ist zufall,hat den Nachteil man kann nicht mit seinen Kumpels zusammenspielen würde aber das Matchmaking verbessern...
    Stellt euch mal vor, Kaiserschlacht nur mit Hinterladergewehren und Granaten und den jeweiligen Fahrzeugen im Hardcoremodus als Operations. Gegebenfalls für jeden HUD off, das Spiel würde nochmal in einer ganzen anderen, neuen und interessanten Dimension gehievt werden auf die der eine oder andere Spieler voll drauf abgehen würde, wie ich. Sehr oft habe ich gelesen das sich Gamer sogar genau diese 1.Weltkriegssimulation wünschen! Was mich sehr erstaunt und zugleich erfreut hatte!
    Oder alleine schon Sniperlimit einfügen, das wäre schon was.
    Dieses Spottingsystem ist vielleicht das kleine Problemchen warum so viele überfordert sind, denn die Taktik geht dadurch eher ein wenig flöten und es wird zu einfach. DICE sollte eine Option schaffen wo Spieler die Möglichkeit haben auf eine etwas höhere Stufe zu spielen, mehr Herausforderung mit etwas mehr Realismus. Das muss ja noch nicht mal viel sein!
    Bin Level 100 und habe schon die ein oder andere Spielzeit hinter mir, ich würde es vollstens begrüßen, denn das Spiel würde sich ein wenig verlangsamen und man müsste da wirklich überlegen wie, wo und wann man in den nächsten Laufgraben voranpirscht.

  • Lt_ErnstJuenger
    222 postsMember, Battlefield 1 Member
    Der Granatenspam wird meines erachtens stark eingeschränkt, genau das gegenteilige geschieht. Habe es schon in der CTE getestet. Sie machen sogar jetzt weniger Schaden. So ist mein bisheriger Informationsstand.
    Jetzt ist es schwierig zu sagen - unbalanced in Sachen Karten, Spielzeit etc. Karten sind meines erachtens absolut top, die Spielzeit macht auch eben Operations aus, oder? Also ich finde es gut nicht nur zehn Minütchen für ein schnelles “Rambo-Killi-Killi“ auf dem Schlachtfeld zu verweilen. Gut, komme von Arma 3 und Red Orchestra 2.
    Ich betone, meiner Meinung nach sollte man diese “realistischen“ Alternativen anbieten für diejenigen die eben totale Lust drauf haben. Es muss ja dann nicht jeder diesen Modus spielen.
    Denn Modis wie zum Beispiel Eroberung finde ich super öde, Team-Deathmatch auf 64 Spieler, mehr ist das nicht.
    Das hat mich seit der ersten Stunde noch nicht mal im Ansatz abgeholt. Dort wird mir viel zu sehr auf die K/D geachtet, rumgesnipet anstatt auf teamplay, Flaggen zu erobern, Munitionskisten zu werfen, heilen, wiederbeleben, zu spielen.
    Ganz zu schweigen von Vorherrschaft und TDM...
    MEINE Meinung. Muss nicht auf andere zutreffen, das betone ich ausdrücklich hier. :wink:
  • mintmind32
    552 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    Der Granatenspam wird meines erachtens stark eingeschränkt, genau das gegenteilige geschieht. Habe es schon in der CTE getestet. Sie machen sogar jetzt weniger Schaden. So ist mein bisheriger Informationsstand.

    Ein zweifelhafter Schritt um Grenadespam zu unterbinden übrigens. Nur vermeintlich ein kluger Zug.
    unbalanced in Sachen Karten, Spielzeit etc. Karten

    Joa. Da gibts so Sachen wie "keine AA oder nur eine AA im Sektor".
    Oder so Sachen wie : 3 Karten anstatt 2 bis zum Sieg
    Oder so Sachen wie : Letzter Sektor hat 3 Flaggen anstatt 2.
    Oder so Sachen wie : Berge erkämpfen

    etc....
    Bei Conquest lässt sich das ganze noch umlaufen.
    Das sind alles Sachen die bei einem Hardcore Modus noch mehr ins Gewicht fallen.
    Du vergisst, dass "Zeit" die Spieler frustet. Es ist leichter zu aktzeptieren (bei ner Runde Domination), dass man verliert. Ne Stunde spielerisch hinterherhängen? ich weiß ja nich.

    Gentlemen In Real Life [Girl-clan.com] TS³ : laura.ts3index.com:2067

  • Lt_ErnstJuenger
    222 postsMember, Battlefield 1 Member
    bearbeitet März 2017
    Ok, ich gebe dir Recht in Sachen der AA Stellungen sowie deren Anzahl. Auch in Sachen Kartenanzahl, man hätte da ruhig bei der ein oder anderen Operation eine hinzusetzen können.
    Sieht man die Karte Ballhaus an, in die Hölle.
    An sich eine absolut Klasse Map, wo man echt heraus gefordert wird. Leider viel zu sniperlastig, bedeutet es wird eintönig und sehr langwierig, weil man die eigentlichen Ziele völlig ignoriert und beide Seiten mit je 15-20 Snipern auf der Lauer liegen. Monte Grappa und Sinai habe ich mal sogar um die 20 dokumentiert. Rush ist dann komplett gefüllt mit Snipern.
    Flieger vom Verteidiger können gemütlich farmen, da Angreifer keine AA besitzen und als angreifendes Flugzeug ist man immer einer Doppelbelastung ausgesetzt ist, sprich dem feindlichen Flieger und der AA vom Verteidiger.
    Deswegen - zwei Sachen würde ich hinzusetzen. Es reicht ein zusätzlicher Kampfwagen für den Angreifer, der im besten Falle einen AA Truck nimmt. Zweitens Sniperlimit, je zwei Sniper pro Team und ich glaube die ganze Schlacht wird richtig spannend und dramatisch.
    Ansonsten finde ich langwierige Schlachten, solange es sich auf Augenhöhe abspielt und spannend ist, absolut okay. Das sollte denke ich auch Operations vorbehalten bleiben, denn davon lebt auch ein wenig dieser Modus. :smile:
    Aber DICE wird es nicht umsetzen, denke ich. Denn die youtube Videos sind vollgespickt mit Snipern, da wollen es dann einfach zu viele ebenfalls spielen und es nachahmen. Diese Klasse hat leider einen viel viel zu hohen Beliebtheitsgrad.
  • Herr_min_Gwehr
    62 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1 Member
    Was ich begrüßen würde wäre, wenn man eine Operation im Endlos-Modus spielen könnte - Also nach Matchende ein Match startet und man automatisch ins Angreifer/Verteidiger Team wechselt.
    Es ist einfach mühsam, wenn man zu oft als "Lückenbüßer" im letzten Viertel des Spiels ins Verliererteam kommt, oder wenn man zum achten mal hintereinander Angreifer oder Verteidiger ist.
  • Arr0gate
    2022 postsMember, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1 Member
    Ok, ich gebe dir Recht in Sachen der AA Stellungen sowie deren Anzahl. Auch in Sachen Kartenanzahl, man hätte da ruhig bei der ein oder anderen Operation eine hinzusetzen können.
    Sieht man die Karte Ballhaus an, in die Hölle.
    An sich eine absolut Klasse Map, wo man echt heraus gefordert wird. Leider viel zu sniperlastig, bedeutet es wird eintönig und sehr langwierig, weil man die eigentlichen Ziele völlig ignoriert und beide Seiten mit je 15-20 Snipern auf der Lauer liegen. Monte Grappa und Sinai habe ich mal sogar um die 20 dokumentiert. Rush ist dann komplett gefüllt mit Snipern.
    Flieger vom Verteidiger können gemütlich farmen, da Angreifer keine AA besitzen und als angreifendes Flugzeug ist man immer einer Doppelbelastung ausgesetzt ist, sprich dem feindlichen Flieger und der AA vom Verteidiger.
    Deswegen - zwei Sachen würde ich hinzusetzen. Es reicht ein zusätzlicher Kampfwagen für den Angreifer, der im besten Falle einen AA Truck nimmt. Zweitens Sniperlimit, je zwei Sniper pro Team und ich glaube die ganze Schlacht wird richtig spannend und dramatisch.
    Ansonsten finde ich langwierige Schlachten, solange es sich auf Augenhöhe abspielt und spannend ist, absolut okay. Das sollte denke ich auch Operations vorbehalten bleiben, denn davon lebt auch ein wenig dieser Modus. :smile:
    Aber DICE wird es nicht umsetzen, denke ich. Denn die youtube Videos sind vollgespickt mit Snipern, da wollen es dann einfach zu viele ebenfalls spielen und es nachahmen. Diese Klasse hat leider einen viel viel zu hohen Beliebtheitsgrad.

    Wenn du den Leuten den Späher "verbietest" campen sie mit Sani oder Versorger, was quasi jetzt schon der Fall ist . Ich verstehe und mich nervt dieses Problem auch. Ich sehe das Problem aber woanders und das kann man leider nicht ändern und das ist die Mentalität der meisten Spieler . Wenn ich ein Hakan sehe, der sich Killer, God, the Machine etc nennt, dann weiß ich was sache ist .
  • Lt_ErnstJuenger
    222 postsMember, Battlefield 1 Member
    bearbeitet März 2017
    Wohl wahr... Wenn Johnny, Ronny und Jimmy die Schlachtfelder betreten...
    Aber eine letzte Frage bleibt mir.
    Wieso klappt das System der Limitierung der Waffengattungen in einem Multiplayer wie zum Beispiel bei Red Orchestra 2 so ausgezeichnet? Seit 6 Jahren sind dort die Server immer noch gefüllt, spiele es immer noch regelmässig und dieses Spiel bekam 2013 den höchsten Gameraward als bestes
    Multiplayershooterspiel.
    In Red Orchestra 2 spielt man ebenfalls exakt das gleiche Operationsprinzip (DICE haben es komplett eins zu eins übernommen) mit den genannten Limitierungen, 64 Mann Servern und riesigen Karten. Siehe da, die jeweiligen Teams halten sich an die Befehle und die Spielmotivation ist unheimlich hoch! Dort ist es sogar so das es nur zwei MG-Schützen gibt, 2 Sniper, 1 Kommander, 4 Truppführer, 2 Panzerjäger und der Rest spielt Bolt Action Gewehre. Dazu spielt man das im kompletten Hardcoremodus. Aber trotzdem fehlt es ja nicht an Action oder Spannung, ganz im Gegenteil!
    Wieso lässt man sich nicht davon inspirieren? Klar, es soll für die Masse sein. Und den normalen Operationsmodus feier ich auch total. Aber einen extra Modus in dieser Form zur Auswahl wäre ein absoluter Traum...
    Teamplay, darum geht es doch letzten Endes... Und macht doch auch am meisten Spaß!
  • Arr0gate
    2022 postsMember, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1 Member
    Wohl wahr... Wenn Johnny, Ronny und Jimmy die Schlachtfelder betreten...
    Aber eine letzte Frage bleibt mir.
    Wieso klappt das System der Limitierung der Waffengattungen in einem Multiplayer wie zum Beispiel bei Red Orchestra 2 so ausgezeichnet? Seit 6 Jahren sind dort die Server immer noch gefüllt, spiele es immer noch regelmässig und dieses Spiel bekam 2013 den höchsten Gameraward als bestes
    Multiplayershooterspiel.
    In Red Orchestra 2 spielt man ebenfalls exakt das gleiche Operationsprinzip (DICE haben es komplett eins zu eins übernommen) mit den genannten Limitierungen, 64 Mann Servern und riesigen Karten. Siehe da, die jeweiligen Teams halten sich an die Befehle und die Spielmotivation ist unheimlich hoch! Dort ist es sogar so das es nur zwei MG-Schützen gibt, 2 Sniper, 1 Kommander, 4 Truppführer, 2 Panzerjäger und der Rest spielt Bolt Action Gewehre. Dazu spielt man das im kompletten Hardcoremodus. Aber trotzdem fehlt es ja nicht an Action oder Spannung, ganz im Gegenteil!
    Wieso lässt man sich nicht davon inspirieren? Klar, es soll für die Masse sein. Und den normalen Operationsmodus feier ich auch total. Aber einen extra Modus in dieser Form zur Auswahl wäre ein absoluter Traum...
    Teamplay, darum geht es doch letzten Endes... Und macht doch auch am meisten Spaß!

    Red Orchestra kenne ich leider nicht um mir da ein Urteil zu erlauben . Ich habe an sich mit einer Reglementierung kein Problem. Ich stelle mir das aber Balancetechnisch schwierig vor . Beispiel: Team A hat 3 Späher, die ihn wirklich spielen können und unterstützen ihr Team mit Leuchtsignal etc und Team B hat 3 "Späher" die irgendwo am Spawn campen und wie die meisten Späher nicht spielen können . Das gleiche stell dir mal mit Versorger oder Sani vor .

    Ich stelle mir da eher so was vor, das der Späher schwieriger zu spielen ist. Sweatspot abschaffen und vieles mehr. Da würde schonmal ein Teil den Späher sein lassen .
  • Downlink_x
    62 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    @Beljiah: Es wird vermutlich ne Mischung aus allem sein. Wenn ich schon sehe, was für ein Kauderwelsch und was für *pfui* manche in den Chat schreiben, dann zweifle ich aber durchaus deren Intelligenz an. Passt auch zur real verblödenden Gesellschaft. Aber wie Du schon schreibst: Einfach nach vorne rennen und los ballern. Bloß nicht nachdenken. Die Leute kapieren nicht, dass man beispielsweise durch intensives Medic-Gameplay bzw. generell Teamplay und/oder den klugen (!) Einsatz von Fahrzeugen viel viel mehr Punkte und Kills machen kann. Und natürlich das Wichtigste: Flaggen einnehmen und GEWINNEN. Aber nein, das verstehen die nicht. Und ich bin der festen Überzeugung, dass viele tatsächlich zu dämlich sind, also nicht nur "keine Lust" haben.
  • Firefox-xGERx-
    517 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Ich spiele seit Release nahezu nur Operationen auf dem PC. In den letzten Wochen finde ich andauernd leere Server. Ich habe immer gerne Öl der Imperien und in die Hölle gespielt. Ich glaube die Leute haben einfach die Schnauze voll von den mindestens 50% snipern im Team (40 Spieler Modus). DICE hat es bei Bf1 mit den snipern einfach völlig übertrieben. Nicht nur, dass es kaum noch Bulletdrop gibt, nein, man hat sich auch noch dazu entschieden 1 hit Körpertreffer einzubauen und das gecampe zu belohnen. Sogar einen *pfui* Schild gibt es jetzt noch, damit man noch besser am Rand der map campen kann. Seit Release ärgere ich mich jedes mal, wenn ich mal wieder von einem dieser Kacknoobs geonehittet werde. Bei keinem Bf gab es diesen Quatsch und es hat auch nie jemand noch 1 hit Körpertreffern gerufen. Wer mehr Realismus wollte, hatte den Hardcore Modus. Wenn dieser Sweet Spot *pfui* nicht wäre, wäre ich soo viel weniger gestorben... -.-
    .
    .
    Zurück zum Thema. Folgende Probleme sehe ich neben der Sniperflut bei manchen Operationen:
    1. Auf Festung Faw kann man das feindliche Schlachtschiff nicht angreifen, wenn die Angreifer erst beim zweiten Sektor sind. Es gibt leider noch keine Boote.
    2. Auf Festung Faw können im zweiten Sektor die Angreifer hinter A auf die Steinklippe und die Frisch spawnenden Leute töten.
    3. Auf Krieg im Ballsaal kann das Verteidiger Team, im zweiten Sektor, Fahrzeuge in der gesperrten Zone stehen haben, ohne dass die Angreifer dieses angreifen oder zerstören können. Besonders nervig wenn 3 Freunde sich dazu entschließen 2 Jagdflugzeuge, mit den overpowerten Grabenpfeilen natürlich, zu nehmen und der 3te, mit der mobilen Flak, unangreifbar in der Sperrzone steht und dann fast in den feindlichen Flugzeug spawn schießen kann. Man hat dann als Angreifer nahezu keine Chance mehr, die Flugzeuge effektiv zu bekämpfen.
    4. Auf Wald der Argonnen können bereits im ersten Sektor die Verteidigern fast in den Spawn laufen. Auch hier wieder eine viel zu kleine gesperrte Zone. Es ist eh schon nicht leicht den ersten Sektor zu erobern wenn die Verteidiger nicht völlig verblödet sind, aber dass die Verteidiger auch noch von A fast durch unseren Spawn nach B laufen können setzt dem ganzen noch die Krone auf.

    Die Eiserne Linie Operation Spiele ich nicht da mir dort ebenfalls viel zu viele Sniper sind, wogegen ich auf diesen Maps als Medic noch nicht mal viel ausrichten kann. Auf öl der Imperien und in die Hölle geht es noch.
    Kaiserschlacht ist ganz ok spiele ich aber nicht so häufig, auf amiens viel zu viele Shotgun/automatico/Hellriegel noobs.
  • moltke1870
    408 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Ok, nun sind hier einige Meinungen eingegangen, Fazit: Zu viele Sniper und Flugzeuge haben zu leichtes Spiel (obwohl ich da als Lösung wärmstens den Artillery Truck Flakversion empfehlen kann!) Aber was haltet Ihr davon das die Server nochmals in 64 und 40 Spieler gespaltet werden? Wäre es nicht Sinnvoll auf eine Version zu Verzichten? Meine Meinung wäre die 40 Spieler Server abzuschaffen... Was denkt Ihr?
  • Firefox-xGERx-
    517 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    moltke1870 schrieb: »
    Ok, nun sind hier einige Meinungen eingegangen, Fazit: Zu viele Sniper und Flugzeuge haben zu leichtes Spiel (obwohl ich da als Lösung wärmstens den Artillery Truck Flakversion empfehlen kann!) Aber was haltet Ihr davon das die Server nochmals in 64 und 40 Spieler gespaltet werden? Wäre es nicht Sinnvoll auf eine Version zu Verzichten? Meine Meinung wäre die 40 Spieler Server abzuschaffen... Was denkt Ihr?



    Wenn dann die 64 Version rausnehmen. Denn da kann man oft wirklich gar nichts machen. Mit 40 Spielern ist es überhaupt erst spielbar :D. Die Flugzeuge sind eher selten das Problem aber Sniper ruinieren diesen Modus.

    MfG.
  • RedDragon67
    1 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha Member
    Hallo ja es ist echt zum kotzen geworden, die OP Tanks und Flieger die an den Einnahme punkten nur noch am Killsfarmen sind und mit 40,50,60:0 raus gehen, Sniper die auf den Dächern, Hausern rum campen, jetzt mal ganz ehrlich wer außer diesen Leuten hat da noch Spaß am spiel. Ich spiele auch gern Scharfschütze ohne Blinky Blinky Scope und bevorzugt suche ich mir Gegner meiner Klasse weil ich mich mit anderen messen möchte.
    Ich Habe ca. 40 Std. versucht mit K - Geschossen ein Gepanzertes Fahrzeug abzuschießen um die Vetterli Vitali M1870/87 freizuschalten . Hat das jemand von euch schon Geschafft ?. Warum gibt es das Tankgewehr nicht Standard mäßig für den Assault es kann doch nicht sein das ein einziger Panzer oder auch Flugzeug das gesamte spiel dominiert, mir jedenfalls macht dieses spiel keinen Spaß mehr.

  • Ourumov13
    5282 postsMember, Moderator, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, Battlefield V Moderator
    bearbeitet März 2018
    RedDragon67 schrieb: »
    Ich Habe ca. 40 Std. versucht mit K - Geschossen ein Gepanzertes Fahrzeug abzuschießen um die Vetterli Vitali M1870/87 freizuschalten . Hat das jemand von euch schon Geschafft ?.
    Klar :)
    Versuch mal, ein Pferd zu erwischen, müsste zählen und ist vielleicht einfacher.
    Oder Transportfahrzeug/Motorrad.
    Der Rest des Beitrags klingt irgendwie sehr nach unserer allseits beliebten Frusttherapie ;)

    /Thread geschlossen (1 Jahr unbenutzt)
Diese Diskussion wurde geschlossen.

Hallo, Fremder!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, Wähle eine der folgenden Optionen!