Allgem. Diskussion zu aktuell / historischer Kriegstechnik, Schlachten, Ausrüstung, Bewaffnung usw.

«1
Taikato
2313 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
bearbeitet März 2018
nicht wunder, ich komme nur darauf weil unsereiner in einem anderen thread zufälliger weise eine filmhistorische gemeinsamkeit mit einem user (@Plueschterrorist) endeckt hatte und damit das ganze nicht in dem anderen unterforum ins OT abrutscht, mal kurz diesen hier ins leben gerufen.
- - - - - - -

wir können hier über alles was mit dem thema militär in aktuellen und historischen zusammenhang steht wie, technik, ausrüstung, uniformen, logistik, führung, schlachten, kriege, filme .... u.s.w. diskutieren unter beachtung der forenregeln hier.
- - - - - -


um die diskussion aus besagten unterforum weiter, nahtlos führen zu können, musste ich mal kurz @Plueschterrorist seinen post hierher kopieren.
@Taikato
wenn man bedenkt das der film ende der 70er jahre gedreht wurde. für mich sehr beeindruckend, das eben sehr viel originalgetreue waffen und fahrzeuge genommen wurden, etwas auf das ich sehr achte und sehr wichtig ist, das ich einen film ganz anschaue bzw. das was es rüberbringen soll auch ernst nehmen kann. es sind nur kleinigkeiten die nicht passen. im film sinds t34/85 , der panzertyp kam aber erst 1944 und der film spielt 1943, aber wayne, es ist immerhin ein t34. nicht wie in dem meisten amerikanischen schrott produktionen wo sie einem ein m4 als tiger verkaufen wollen.
habe vor vielen jahren dann zufällig eine original ausgabe "das geduldige fleisch" von 1955 auf einem flohmarkt gefunden. es gibt zum film zwar schon kleine unterschiede zu den örtlichen handlungen, aber selbst das buch ist so gut,das ich es über die vielen jahre schon öfter gelesen habe. ich denke es wird mal wieder zeit fürn nen gemütlichen filmabend.....

eine autentische ausstattung an technik und uniformen in einem film, sind für mich auch ausdruck wie ernst man diesen film oder die umsetzung des stoffes (buch) nimmt. sicher ist vieles auch abhängig vom budget, aber selbst wenn dieses vorhanden ist, sind viele durch diese ungenauigkeit, auch ''lachhaft'' geworden.
- - - - - -

ich hatte vor einiger zeit eine us. amer. serie gesehen, da war ein deutscher zu einem vorstellungsgespräch in die usa geladen wurden. er wurde als hauptmann der GSG9 vorgestellt. dieser saß aber mit einer DDR Grenztruppenuniform und schulterstücken eines BGS Grenzjäger seinem gesprächspartner gegenüber.
da ist mir nicht mehr viel dazu eingefallen. entweder sind die recherchen im vorfeld amateurhaft gewesen, man hatte diesbezüglich keinen wert darauf gelegt oder man hält von der allgm. intelligenz der zuschauer nicht viel.
mit so etwas kann ein film / serie schon viel an potenzail verlieren.

------------------------- Yasukuni no Sakura no shita de aou -------------------------

Post edited by Taikato on

Kommentare

  • Plueschterrorist
    278 postsMember, Battlefield 1 Member
    @Taikato
    sehr gute idee mit diesem eigenem thread.
    dein genanntes beispiel ist wieder ein typisch indiz, das man gewisse ansprüche an ein ernstes thema einfach unterschätzt.
    es heißt, ein bild sagt mehr als 1000 worte und da kann man durch schlampige recherche einfach alles mit versauen, zumal damit auch ein gewisser bildungs oder aufklärungseffekt verloren geht. wie soll man ein geschichtlich nicht ganz unwichtiges thema glaubwürdig rüberbringen, wenn man sich dabei keine mühe gibt und selbst unsachlich ist.
    jeder zuschauer ist anders und somit nimmt jeder auch unterschiedlich gewisse themen auf. auch die auswirkungen sind sehr unterschiedlich. die schulen behandeln gewisse themen auch nicht asreichend genug und somit entsteht gefährliches halbwissen.
    eine fimlempfehlung die ich vielen bekannten gegeben habe ist "warriors, einsatz in bosnien". ein film der sehr deutlich das versagen der uno aufzeigt im bosnienkrieg anfang der 90er jahre. bei vielen war am anfang erstmal "cool, ein kriegsfilm" und man hat action erwartet wie bei rambo. trotzdem waren nur wenige anschließend enttäuscht,weil dem eben nicht so wahr. sondern sie haben gesagt, ich hätte nicht gedacht das es damals wirklich so krass war und das gerade mal ein paar autostunden von hier entfernt, da die heutigen konflikte gefühlt am *pfui* der welt stattfinden und man denkt, das passiert hier ja nicht.
    gerade bei den u.s. amerikanischen filmen und serien muss man extrem aufpassen, immer wieder findet man dort fehler, die von der breiten zuschauermasse einfach hingenommen werden, dann irgendwann werden sie nachgeplappert und in die eigene weltanschauung mit übernommen. als beispiel:ein imigrant aus der ukraine streitet sich mit seiner frau, wo er denn sein gemälde von putin aufhängen darf......
  • Gibey1312
    402 postsMember, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1 Member
    Meine Frage ist jetzt nur bedingt passend, aber es bietet sich dann doch an sie hier zu stellen.

    Weiß denn zufällig jemand hier, warum die Stiefel im Spiel auf festen Böden so einen seltsamen klang haben?

    Bzw weiß jemand wie die Beschaffenheit der Stiefelsohlen im 1. Weltkrieg war?

    Bin wirklich gespannt ob mir das jemand sagen kann.
  • Taikato
    2313 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    bearbeitet Oktober 2017
    Gibey1312 schrieb: »
    Meine Frage ist jetzt nur bedingt passend, aber es bietet sich dann doch an sie hier zu stellen.

    Weiß denn zufällig jemand hier, warum die Stiefel im Spiel auf festen Böden so einen seltsamen klang haben?

    Bzw weiß jemand wie die Beschaffenheit der Stiefelsohlen im 1. Weltkrieg war?

    Bin wirklich gespannt ob mir das jemand sagen kann.

    warum nicht, militär, geschichte, ausrüstung kann alles hier mit rein. :)
    - - - - - - -

    du musst davon ausgehen, dass der größte teil des damaligen schuhwerkes benagelt war (nägel und metallplatten). wobei es bei den offizieren anders aussah, höhere qualität, angenehmere tragekomfort.
    jedenfalls sollte dies den stiefel bzw. schuh vor einer vorzeitigen abnutzung schützen. mit aufkommen der gummierten sohlen nach dem 2. WK, war dies dann immer weiter in den hintergrund getreten.
    in älteren filmen, wenn man dort wert auf details gelegt hatte zum thema 1. + 2. WK, kann dies auch noch gesehen werden.
    - - - - - - -

    ein großer nachteil dieser ''benagelung'' war die akustik, gerade beim orts - und häuserkampf (klack, klack ;) ). da hat DICE sich in BF1 mal an die historie gehalten. deswegen kommt im spiel die hörbarkeit auch so gut rüber (bei mir jedenfalls und man muss gegebenfalls in den ''schleichmodus'' schalten).
    - - - - - - -

    in unserer heutigen zeit werden nur noch in armeen, vorwiegend in solchen die bei paraden den stechschritt praktizieren, an der stiefelspitze - und hacken, metallplätchen genagelt um die akustik beim auftreten zu erhöhen. diese durften allerdings nur im freiene getragen werden, da mancher spieß angst um seine waffenkammer hatte (funkenschlag) :D ;)
    in der rusischen armee wird dies schon wieder anders gehandhabt.
    - - - - - -

    eine fimlempfehlung die ich vielen bekannten gegeben habe ist "warriors, einsatz in bosnien". ein film der sehr deutlich das versagen der uno aufzeigt im bosnienkrieg anfang der 90er jahre. .......

    habe ich erst etwas später gesehen und bin auch erst durch Damian Lewis darauf gekommen, da er mir noch frisch durch ''Band of Brothers – Wir waren wie Brüder'' in erinnerung war und ich vorher auch schon ''Savior (Film)'' zum selben thema gesehen hatte.
    da wurde auch die erschrekende ''erhlichkeit'' des krieges gezeigt, mit seiner brutalität, hilflosigkeit, moralverlusten, aber auch deren wiederfinden.


    ------------------------- Yasukuni no Sakura no shita de aou -------------------------

  • Plueschterrorist
    278 postsMember, Battlefield 1 Member
    im spiel ist es eben oft so, das nicht alle sounds bei bewegungen zum unterfrund passen, man merkt es ja auch selbst beim laufen, das man manchmal an sachen hängenbleibt oder man denkt man hat freies schussfeld und ballert dann voll in den kleinen stein der vor einem liegt. also manchmal ist es in der grafik eben so, das man dinge sieht, die dann aber nur optisch vorhanden sind und fürs drauf gehen quasi was anderes sind oder nicht da sind.
    zu deiner frage mnit den stiefeln
    kommt ganz drauf an, es gibt verschiedene ausführungen. manche waren richtige stiefel mit langem schaft manche waren eher so wickelstiefel, also eine art schuh, wo man dann einen wickel hat, den man um die waden wickelt bis zu einer bestimmten höhe. Stiefelsohlne waren oftmals genagelt, was im winter die kälte besonder gut nach innen getragen hat. die zahl der verluste die weder durch waffen, artillerie, gas oder panzer getötet wurden sondern durch andere dinge wie krankheiten oder erfrierungen waren sehr hoch. wobei verlust nicht unbedingt bedeutet das der soldat getötet wurde, sondern verlust ist es dann, wenn dieser soldat nichtmehr einsatzfähig ist.
  • Gibey1312
    402 postsMember, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1 Member
    bearbeitet Oktober 2017
    Super, danke. Ich hatte mir das so in etwa vorgestellt wie ihr es beschreibt. Dachte aber dass das doch in der Praxis eher keine gute Idee sein kann... Was es ja auch nicht war (Verluste), aber besser alternativen gab es damals wohl nicht. Vor allem in den Mengen.
  • JackHerer_1601
    768 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    Gute Idee mit dem Thread :smile:

    Als ihr Stransky und Triebig erwähnt habt, musste ich echt lachen. Den Film kennen wirklich nur noch sehr wenige. Ich hab den vor Jahren durch Zufall gesehen und war echt überrascht wie gut der ist.

    Zum Thema Authentizität: Bei manchen Filmen/Serien ist mir das echt egal. Paradebeispiel ist "Ein Käfig voller Helden". Da passt historisch eigentlich nichts, aber trotzdem guck ich das ganz gerne. :p

    Schlimm fand ich "Fury - Herz aus Stahl". Den hab ich im Kino gesehen und die ganze Zeit mit dem Kopf geschüttelt. Eigentlich schade, der Film hatte durchaus Potential.
    Teilst du meine Meinung, teilst du meinen Irrtum.
  • Gibey1312
    402 postsMember, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1 Member
    Ja, hab ich vorgestern erst gesehen. Also was historische Genauigkeit angeht, kann ich nicht viel sagen. Allerdings wurde es vor allem zum Ende hin selbst für nicht-militär-fans sehr offensichtlich dass das etwas arg fantasievoll umgesetzt wurde.
  • Taikato
    2313 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    zu deiner frage mnit den stiefeln .....

    ja die nachteile haben im ganzen doch überwogen. wo ich jetzt ''wickelstiefel'' gelesen hatte, musst ich an meine fußlappen denken. mit socken angefangen und dann freiwillig zu den lappen gewechselt. habe mich in diesen einfach wohler gefühlt. außer wenn es mal schnell gehen musste, da waren wieder socken angesagt.
    - - - - - - -

    @LordHelmchen512
    "Ein Käfig voller Helden", kann man so sagen.
    eine komedie serie, die sich selber nicht ernst nimmt, da kann man über detailliere auch mal hinweg sehen.
    - - - - - - -
    "Fury - Herz aus Stahl" einmal gesehen und muss nicht wieder sein.
    ich habe es unter amerikanischen helden und böse dumme deutsche abgehackt. der film hatte auch ernste, sehr nachdenklich szenen, nur hat die dartsellung der trotteligen deutschen pfadfindertruppen, alles ab absurdum gemacht.
    - - - - - - -

    jeder der mal eine panzer - oder infanterieeinheit geführt hat, wird sich wohl überlegt haben, meinen die das ernst oder ist dies eine fantasievolle parodie.
    - - - - - - -

    gut war die schwere technik soweit, auch weil Bruce Crompton einiges dafür beigetragen hat. Bruce Crompton, wenn fragen sein sollten ... wer ? auf DMAX - Combat Dealers schauen http://www.dmax.de/programme/combat-dealers/

    ------------------------- Yasukuni no Sakura no shita de aou -------------------------

  • Plueschterrorist
    278 postsMember, Battlefield 1 Member
    fury- ein herz aus stahl, den hab ich noch nicht gesehen und werd ihn mir auch nicht ansehen, hab schon gehört was wie "schlecht" der umgesetzt wurde. ist jetzt schon der zwite film wo brad pitt mitspielt und er mit der art und weise wie und was er spielt extrem unsympatisch geworden ist.
    inglourious basterds ist auch so ein film, dem ich nur schwer was abgewinne kann, weil einfach zu sehr amerikanisch und auf heldentum gemacht und wieder mal dumme und böse deutsche, die ja grundsätzlich alle nazis sind, abgeschlachte. da werden einem kriegsverbrechen als etwas akzeptables verkauft, weils ja die bösen trifft, die es ja nicht anders verdient haben.
    beispiel: als der typ mit dem baseballschläger den deutschen erschlägt und vorher wegen dem ek fragt, ob er das fürs juden töten bekommen hat.....
    ich habe selbst teilweise extreme überheblichkeit bei den amis erlebt als ich beim bund war. die fühlen sich oftmals so sehr im recht und das sie ja die einzige demokratische friedenspolizei sind auf der welt. wahrscheinlich ist das ein grund warum sie immer wieder bei manövern mit dem agdus einen tritt in den *pfui* kriegen. gegen die amis sind irgendwie alle einfach viel motivierter denen ihr großes maul zu stopfen.
  • Plueschterrorist
    278 postsMember, Battlefield 1 Member
    hätte hier noch einen kleinen filmtipp. der titel ist: unter dem sand
    wenns erlaubt ist, stell ich gerne nen link rein zum film, den gibts auf yt zu sehen (hätte ich nicht erwartet, das er da zu sehen ist)
  • Taikato
    2313 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    jetzt nicht lachen :D , den habe ich gestern auf YT entdeckt und in meine video sammlung geladen (für die wintertage) und bitte nicht spoilern ;) werde ihn mir dann genussvoll zu gemüte ziehen.
    - - - - - -

    das ist so eine begleiterscheinung bei unseren amerikanischen bundesgenossen, die mehr zum nachteil als zum vorteil gereicht ist und wenn es ''gegen'' die amis geht, sind alle parteien in einem boot. selbst die, mit denen man sonst nicht kann.
    - - - - - -
    in punkto überheblichkeit, habe ich immer noch die berichte und kommentare amer. und westlicher ''experten'' von 2015 im ohr, die sich abfällig, teilweise überheblich, über den neuen russichen panzer T-14 Armata ausgelassen haben.
    jetzt 2017 hingegen, hören sich die kommentare diese ''experten'' mit einem mal, sachlich und fundiert an, da er nun doch, allen NATO panzern überlegen ist (inklusive Abrams) wie man feststellen musste.

    ------------------------- Yasukuni no Sakura no shita de aou -------------------------

  • Plueschterrorist
    278 postsMember, Battlefield 1 Member
    war jetzt eine woche weg und viel passiert ist heir ja nicht.
    @Taikato ich denke das hier im forum wohl nicht viele leute unterwegs sind, die auf solche dinge achtenn oder sich für so etwas interessieren.
  • Gibey1312
    402 postsMember, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1 Member
    Interesse ist schon da, nur hab ich zB nichts sinnvolles zum Thema beizutragen.
  • Plueschterrorist
    278 postsMember, Battlefield 1 Member
    was meisnt du denn mit "sinnvoll"? kannst doch einfach mal so schreiben was dir gefaällt und warum bzw. was dir so auffällt an spielen oder filmen. oder eben auch wenn fragen sind ob es zu gewissen themen mehr infos gibt oder ob es nach wirklichen historischen ereignissen nachgestellt ist.
  • Taikato
    2313 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    war jetzt eine woche weg und viel passiert ist heir ja nicht.
    @Taikato ich denke das hier im forum wohl nicht viele leute unterwegs sind, die auf solche dinge achtenn oder sich für so etwas interessieren.

    ging mir auch so die woche und nächste fast wieder zwei wochen unterwegs.
    - - - - - - -
    ich finde es auch immer wieder komisch, dass die leute zwar gerne ein ego shooter spielen, aber ansonsten zu allen militaria aspekten aus der vergangenheit/gegenwart/zukunft, nichts zu fragen und zu sagen haben.
    oder es liegt daran, das der bereich OT ziemlich weit unten im forum angesiedelt ist und man so ein thread hier nicht vermuten würde.

    ------------------------- Yasukuni no Sakura no shita de aou -------------------------

  • Gibey1312
    402 postsMember, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1 Member
    Das hier ist schon so die letzte Ecke wo user reinschauen. Sicherlich nicht förderlich für einen anhaltenden Austausch.

    Ja, ich bin so ein Fall @Taikato
    Zock liebend gerne egoshooter, aber sonst? Bin ich ein ausgesprochener Kriegsgegner, habe nicht gedient und steh Armee und Militär sehr skeptisch gegenüber. Das eine hat mit dem anderen nur bedingt zu tun. Interessant find ich das Thema trotzdem oder vielleicht gerade deswegen. ;)

    Aber zu erzählen hab ich eher wenig bis nix.

  • Plueschterrorist
    278 postsMember, Battlefield 1 Member
    @Gibey1312
    bei mir ist es genau anders. hat mich als kind schon fasziniert und leider ist es in deutschland nicht so einfach einen job oder karriere beim militär zu machen wie z.b. in den usa. bin nicht kriegsgeil oder so, ich weiß sehr wohl aus dem reallife was krieg ist und bedeutet, aber kann ich es trotzdem bedenklos am pc spielen. ebenso paintball, sehe und fühle da absolut keinen zusammenhang mit etwas echtem militärischen oder kriegsähnlichem. ich bekomme jedesmal sodbrennen, wenn sich diese ganze "experten" zu solchen themen immer äußern und immer alles verbieten und verteufeln weils ja alles sooooooo böse ist. ist eine extreme version von den damaligen "killerespieldiskussionen".
    würde ich weiter schreiben, würde ich nur noch mehr abschweifen und mich wieder aufregen. schließe hier mit 2 beispielen ab, was für lächerliche ausmaße das ganze in deutschland hat.
    1. in modellbausätzen von historischen deutschen flugzeugen wurden sämtliche hakenkreuzaufkleber entfernt. so kann ich natürlich sehr detailgetreu die dinger nachbauen.
    2. paintbal hat in deutschland einen schlechten ruf, weil es so etwas wie simuliertes töten ist und daher ist es erst ab 18 jahren. selsbt als zuschauer darf man erst ab 18 auf ein solches gelände als zuschauer, ABER gleichzeitig ist lasertag, wo man auch aufeinander schießt frei ab 14 jahren. ist der hit auf vielen kindergeburtstagen und in fast jedem riesen einkaufscenter im freizeitbereich zwischen kino und restaurants zu finden, wogegen paintball aus den städten verbannt wird und von außen nicht sofort ersichtlich sein soll für jedermann, damit minderjährige nicht "verführt" werden können.
  • Taikato
    2313 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    @Plueschterrorist
    habe mir jetzt mal ''unter dem Sand'' angeschaut. ein wirklich guter film, dass ganze gegenteil von "Fury - Herz aus Stahl". gerade die ruhigen bilder, die ''leisen töne'' und das spiel mit der zukunft sowie hoffnungslosigkeit machen ihn sehenswert.
    da muss es nicht immer ala hollywood zu gehen, um schrecken, angst und menschlichkeit zum ausdruck zu bringen. empfehlenswert der film :+1:
    - - - - - - - -
    @Gibey1312
    bei mir ist es so wie bei @Plueschterrorist, fing schon im kindergarten an und hält sich bis heute. auch hatte ich immer wieder das persönliche glück, trotz historischer /gesellschaftlicher wandlungen, in diesem bereich wieder fuß zu fassen.
    - - - - - - -

    und diejenigen die wissen, es erlebt haben was schmerz, dreck, angst, blut, tot bedeutet, sehen die ganze thematik eher mit einem realistischen / kritischen blickes, als euphorisch, enthusiastisch an.
    ohne dabei aber, dass interesse und, ja auch die liebe dazu, zu verlieren.
    - - - - - - -
    wenn hier wieder user mehr realität im spiel verlangen, oder dies mit einem ''echten'' krieg vergleichen, (schon das wort echt sagt alles über diesen user aus) bekomme ich jedes mal ''salamistränge'' am hals. das ist hier ein spiel, was eine freizeitbeschäftigung darstellt und in seinen handlungsabläufen im game, nicht auf realismus und ernsthaftigkeit ausgelegt ist.
    - - - - - - -

    komischerweise ist BF auch der einzige ego shooter der von mir so intensiv gespielt wir. die meisten spiele in meiner sammlung sind eher von der ruhigegeren art, aufbau -/strategiespiele, wirtschaftssimulationen.
    - - - - - - -

    das dir das spiel als ausgesprochener kriegsgegner spass macht, zeigt doch nur das EA/DICE alles, was mit diesem spiel in zusammenhang steht, richtig gemacht haben und erzählen musst du ja auch nichts, aber fragen zu stellen kann man ja trotzdem. ;) :)

    ------------------------- Yasukuni no Sakura no shita de aou -------------------------

  • Plueschterrorist
    278 postsMember, Battlefield 1 Member
    @Taikato
    du hast in einem anderem beitrag folgendes geschrieben: hatte gestern nur zum ersten mal, mit einem k geschoß auf einen panzer, ein 1A metallischen querschlägerlaut gehört. gerade weil ich in der vergangenheit einige mitbekommen habe, kam dieser sehr real rüber.

    meinst du das du früher sowas rl gehört hast?
  • Taikato
    2313 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    @Taikato


    meinst du das du früher sowas rl gehört hast?

    yo, ein halbes dutzen waren schon dabei die in erinnerung geblieben sind. deswegen war ich ja auch so erstaunt und überrascht.
    noch einprägsamer ist der abschuß aus einem 120mm granatwerfer. da macht es hinter deiner stellung plop, dann
    so 4 - 5 sec. ruhe bis über deiner stellung dann das zischen zu vernehemen ist.
    dann ist wieder ruhe, bis man 2 - 3 km weiter vorn die detonationseinschläge zu hören bekommt.

    ------------------------- Yasukuni no Sakura no shita de aou -------------------------

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Hallo, Fremder!

Es sieht so aus als wärst du neu hier. Wenn du teilnehmen willst, wähle eine der folgenden Optionen: