Battlefield vs. Battlefield

«134
JackDefault
322 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
bearbeitet Mai 2018
Da im BFV Thread andauernd vergleiche zwischen BF1 und BF4 kommen und auch andere BF reingezogen werden dachte ich mal wir diskutieren hier in ruhe aus welches von allen Battlefields die auf dem Markt sind am "besten" ist.
Und auch noch Was müsste eurer Meinung nach noch in ein BF rein damit es "perfekt" ist

Fangen wir doch mal mit BF4 und BF1 an.

Ich finde das BF4 ein Gutes spiel ist. Auch BF1 ist ein Gutes spiel. Aber mich reizt BF4 mehr. Einfach die taktischen Möglichkeiten sind anders. Einfach deshalb weil es mehr Möglichkeiten gibt etwas zu attackieren. Mehr Fahrzeuge (Heli, Jet, MBT, IFV, Boot) Mehrere Waffen (ja eingie spielen sich ähnlich...aber es gibt trdzm unterschiede...)

Grafisch und technisch gibt es schon größere Unterschiede, aber BF4 ist ja auch viel älter als BF1...das darf man dabei nicht vergessen.

Vom Spielgefühl her, nehmen sich beide nicht viel. Ich hab aber bei BF4 öfter das gefühl das man gleich im ars... ist. bei BF1 ist das ehr nicht der fall. Vom Teamplay her sind beide gleich...
Ich find auch die Waffenhandhabung bei BF1 etwas leichter...
generell finde ich das jedes BF von Generation zu Generation leichter wird. Okay es gibt gewisse punkte da trifft es dann doch nicht so zu aber allgemein werden die spiele immer einfacher.
(man darf nicht vergessen das man sich pro BF auch einspielen muss, weil ja die Handhabungen unterschiedlich sind)
[BA] - Brainless Army - Gründer - [PS4] -->Member Gesucht --- BF5

Kommentare

  • Ourumov13
    5324 postsMember, Moderator, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, Battlefield V Moderator
    @JackDefault ich hab den Thread mal verschoben.
    Und gute Idee, diese Diskussion auszulagern :+1:
  • JackDefault
    322 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    herrlich...in anderen Threads wird verglichen und hier wo man es offiziell kann traut sich keiner^^

    Ich Find Bad Company waren mit die besten teile. Und ich muss sagen die maps wurden mit der zeit immer mehr Infanterie lastiger..also so die hotspots wurde geprägt
    [BA] - Brainless Army - Gründer - [PS4] -->Member Gesucht --- BF5
  • FairFightIsNice
    779 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Das letzte wirkliche Bf war für mich der 2. Teil.
    Alles Andere war für mich bis zu Battlefield 1, ein stetiger Verfall.
    Anspruchslos, langweilig, viel zu schnell für einen Großteil der eingebauten Features.
    Das ganze wird dann mit der lächerlichen Servereinstellungsmöglichkeit abgerundet.

    Battlefield 5 geht was ich den Features und den Aussagen der Entwickler entnehmen kann zumindest wieder in die richtige Richtung.

    ⬩ Website: ⟳ [Enemy-Spotted.com] ⬩ Youtube: ⟳ [Nuernberger]

  • Dr_Tatwaffel
    3317 postsMember, Moderator, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Moderator
    bearbeitet Mai 2018
    bf42-1-2.jpg

    Ich finde, dass jeder BF-Titel zu seiner Zeit ein großer Wurf war. Vergleichen kann man sie daher kaum. Und wer nach 15 Jahren immer noch der Meinung ist, das es früher besser war, sollte sich vielleicht nochmal mit dem jeweiligen romantisierten Titel beschäftigen ;)

    "Smilysammlung"
    Dachverband der BF-V Transportkraftfahrzeugführerorganistation - kurz Traktor

  • FairFightIsNice
    779 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    bearbeitet Mai 2018
    Dr_Tatwaffel schrieb: »
    Ich finde, dass jeder BF-Titel zu seiner Zeit ein großer Wurf war. Vergleichen kann man sie daher kaum. Und wer nach 15 Jahren immer noch der Meinung ist, das es früher besser war, sollte sich vielleicht nochmal mit dem jeweiligen romantisierten Titel beschäftigen ;)

    Das tue ich.
    "Ich finde, dass jeder BF-Titel zu seiner Zeit ein großer Wurf war" - Ja, ein großer Wurf, leider oftmals in die falsche Richtung.

    Was du mit mit den Bildern sagen willst weiß ich grade nicht.

    ⬩ Website: ⟳ [Enemy-Spotted.com] ⬩ Youtube: ⟳ [Nuernberger]

  • Beljiah
    5605 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Das letzte wirkliche Bf war für mich der 2. Teil.
    Alles Andere war für mich bis zu Battlefield 1, ein stetiger Verfall.
    Anspruchslos, langweilig, viel zu schnell für einen Großteil der eingebauten Features.
    Das ganze wird dann mit der lächerlichen Servereinstellungsmöglichkeit abgerundet.

    Battlefield 5 geht was ich den Features und den Aussagen der Entwickler entnehmen kann zumindest wieder in die richtige Richtung.

    ehrlich gesagt haben dass auch sehr viele von BF1 vorm release behauptet...
    und man sieht ja,.. was wirklich kam

    Ich denke,.. hier als Diskussion überwiegen mehr "Subjective" Einflüsse als die,.. der Tatsächlichen, technischen Natur

    Ich fang bewusst bei der Grafik an,.. denn Grafik ist nicht alles,.. die "Engine" ist da viel wichtiger,...
    klar hatte Frostbite einige "macken"
    aber wenn ich mir so die Ragdolls, Glitches und "Besonderheiten" aus allen BF teilen zusammenfassend ansehe,.. is da doch ein erheblich Sprung zu spüren, was die Stabilität und Flüssigkeit betrifft (dass soll jetz kein "hate auf ältere Teile sein)

    Auch wenn man aktuells Gameplay von BF3 oder BF4 ansieht
    und dann von BF1 anschaut,.. merkt man mMn schon ordentlich, dass es Extreme unterschiede gibt..

    vorallem von Frosbite 2 zu Frostbite 3 sind es "Welten"
    und BF1 verwendet ja nun auch wiederum einen moderneren Frosbtie 3 Code... als BF4

    nach meinem Empfinden,.. hat sich Bad Company 1/2 am "coolsten" gespielt... (Physik mal ausser acht)
    Deckung konnte zerstört werden,.. Krater entstehen etc.,.. das war Damals wirklich "NEU"
    für mich definitv ein Meilenstein und das hab ich rcihtig gefeiert

    aber so schön es war,... war es auch sehr "unecht" ... mit dem "Akkuschrauber" konnte man ganze Hauswände einreißen als würde gerade eine 50kg Bombe einschlagen,.. Witzig,. aber doch dann etwas,.. naja,.. seltsam.

    BF3 &4 war da für mich schon ein Rückschritt in Sachen "Zerstörung",.. aber wie wolle man es "weniger übertrieben" anders Lösen?

    bei BF1,.. ist es zwar auch nicht "tadelos" ,.. aber mMn vom "WoW-Effekt" der Zerstörung her gegen alle anderen BFs einfach unschlagbar
    gut,.. levolution war auch geil... wenn auf Shanghai einfach mal der Wolkenkratzer einstürzt,.. fand ich echt geil... aber wurde dann doch "Langweiulig",.. weil es eben nur das "eine Gebäude" war was einstürzen konnte,.. und es ist auch immer gleich "eingesürzt" was dann doch die Luft raus genommen hat (mit der Zeit) aber das war auch schon Mega....

    und DICe hat auch daraus gelernt,...

    je mehr ich "zurückblicke" und darüber nachdenke ,.. desto eher hab ich das Gefühl,.. das DICE/EA doch das macht was sagen,.. nämlich "das beste aus den Vorgängern mitnehmen" ins neue BF

    Sicher gab es hie rund da Änderungen, Neuerungen die ich nicht gut fand... aber Rückblickend sind das dann doch Kompromisse, Entscheidungen,.,. die nicht Verkehrt waren

    und weiter mit der Engine,..
    Es Spielt sich jedes BF irgendwie "Stockend",.. nicht weil der Server lagged oder die Hardware es nicht hin kriegt,.. sondern weil es irgendiwe überall dinge, Kleinigkeiten, Objekte gibt,.. die einem das leben erschweren...
    vorallem wenn sdann um die Wurst geht,m.. ist es nervig,.. dass der Soldat über die Mauer klettern soll und sich dann auf halben weg hinlegt und immernoch nicht drüber is,.. oder man an einer knöchelhohen mauer "festhängt"
    genauso gibt es noch viele Hitboxen die Unsichtbar sind und nicht sofort ersichtlich sind,.. vorallem bei zerstörten Objekten spürt man das,...
    und das ist in BF1 genauso nervig wie in BF4 oder BF3...
    ob es bei BF1 nun weniger vorkommt drauf *pfui*,.. wenn man es merkt nervt es,.. egal ob BF1,.. BF3 oder künftig vllt BF V

    ich mach hier maln Cut ^^

    SturmBataillon X BF 1 | BF V | Communitiy Platoon [SBX] - PS4

  • FairFightIsNice
    779 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Beljiah schrieb: »
    Das letzte wirkliche Bf war für mich der 2. Teil.
    Alles Andere war für mich bis zu Battlefield 1, ein stetiger Verfall.
    Anspruchslos, langweilig, viel zu schnell für einen Großteil der eingebauten Features.
    Das ganze wird dann mit der lächerlichen Servereinstellungsmöglichkeit abgerundet.

    Battlefield 5 geht was ich den Features und den Aussagen der Entwickler entnehmen kann zumindest wieder in die richtige Richtung.

    ehrlich gesagt haben dass auch sehr viele von BF1 vorm release behauptet...
    und man sieht ja,.. was wirklich kam

    Ich hab schon nach den ersten infos zu bf1 damals gewusst, dass man die casual schiene in weitere Sphären treibt.

    Stabiler und Featurereicher ist das ganze definitiv geworden.
    In Bf3 gings los damit, dass wir mit einer Tickrate von 10/15 rumgerannt sind (müsste stimmen) und selbst leicht OC Grafikkarten nach wenigen Minuten zum Crash geführt haben.
    Bf4 Release war wohl das schlimmste was man und jemals zugemutet hat.
    Bf1 war, was das angeht, mit Abstand am stabilsten.

    ⬩ Website: ⟳ [Enemy-Spotted.com] ⬩ Youtube: ⟳ [Nuernberger]

  • Dr_Tatwaffel
    3317 postsMember, Moderator, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Moderator
    BF war schon immer casual. Als ich von RTCW und Q3A zu BF1942 wechselte, habe ich mich beeumelt - das hat sich bis heute nicht geändert.

    "Smilysammlung"
    Dachverband der BF-V Transportkraftfahrzeugführerorganistation - kurz Traktor

  • FairFightIsNice
    779 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Dr_Tatwaffel schrieb: »
    BF war schon immer casual. Als ich von RTCW und Q3A zu BF1942 wechselte, habe ich mich beeumelt - das hat sich bis heute nicht geändert.

    Die Frage ist wie stark Casual es ist.
    Die Lernkurve bei Battlefield 1 ist sowas von niedrig, dazu dieses rnd Waffenverhalten.

    ⬩ Website: ⟳ [Enemy-Spotted.com] ⬩ Youtube: ⟳ [Nuernberger]

  • Dr_Tatwaffel
    3317 postsMember, Moderator, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Moderator
    Dr_Tatwaffel schrieb: »
    BF war schon immer casual. Als ich von RTCW und Q3A zu BF1942 wechselte, habe ich mich beeumelt - das hat sich bis heute nicht geändert.

    Die Frage ist wie stark Casual es ist.
    Die Lernkurve bei Battlefield 1 ist sowas von niedrig, dazu dieses rnd Waffenverhalten.

    Was ist jetzt an der Lernkurve anders als in BF2? Nichts. Einfach im Einstieg, jeder darf alles und kann alles. Meistern ist eine ganze andere Geschichte. Also wenn jeder in BF1 Meister ist, dann spiele ich eindeutig ein anderes Spiel.

    "Smilysammlung"
    Dachverband der BF-V Transportkraftfahrzeugführerorganistation - kurz Traktor

  • FairFightIsNice
    779 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    bearbeitet Mai 2018
    Dr_Tatwaffel schrieb: »
    Dr_Tatwaffel schrieb: »
    BF war schon immer casual. Als ich von RTCW und Q3A zu BF1942 wechselte, habe ich mich beeumelt - das hat sich bis heute nicht geändert.

    Die Frage ist wie stark Casual es ist.
    Die Lernkurve bei Battlefield 1 ist sowas von niedrig, dazu dieses rnd Waffenverhalten.

    Was ist jetzt an der Lernkurve anders als in BF2? Nichts.

    In Battlefield hast du je nach Waffe schon ab 15 Metern im Einzelfeuer geschossen, weil es verlässlicher war.
    In Battlefield 1 wird du belohnt im Dauerfeuer zu schiesen. Hüftfeuer hat die genauigkeit eines Lasers.
    Lmgs waren auf Distanz eig nur im Liegen tauglich, dafür tötlich.

    Dazu noch die Hudelemente wie:
    3D Spotting
    Killcam
    Squadleader hat nurnoch den Wert eines Apfels


    Das ist jetzt ein Punkt, der das ganze am deutlichsten macht.

    ⬩ Website: ⟳ [Enemy-Spotted.com] ⬩ Youtube: ⟳ [Nuernberger]

  • Skav-552
    5813 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    Seeedspot, da wo "früher" nur ein HS möglich war geht jetzt ein Körpertreffer

    Mitglied der "Aluhutbastelgruppe"

  • Dr_Tatwaffel
    3317 postsMember, Moderator, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Moderator
    bearbeitet Mai 2018
    In Bf2 hab ich auch nicht lang gefackelt mit dem MG. Die Kugeln flogen ja auch keine Kurven. 15m Dauerfeuer und gib ihm. In BF1 lege ich mich auch ab einer gewissen Distanz hin und nutze das Zweibein. Aber selbst wenn die Unterschiede so extrem wären, wie ihr sie hier verklärend anbringt um den Unwissenden hier zu erklären das BF2 Überskill und ein IQ von min 120 bedurfte, weil sonst ist nix mit lernen, ändert das nix an der Lernkurve.

    Was ich damit sagen will. Ob ich nun ab 15m nix mehr mit dem MG treffe oder ab 30m nix mehr treffe, begreift man in der gleichen Zeit (Lernkurve ist eine Kurve aus Begreifen bzgl der Zeit, die dafür nötig ist)

    "Smilysammlung"
    Dachverband der BF-V Transportkraftfahrzeugführerorganistation - kurz Traktor

  • FairFightIsNice
    779 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    bearbeitet Mai 2018
    Dr_Tatwaffel schrieb: »
    ..weil sonst ist nix mit lernen, ändert das nix an der Lernkurve.

    Dann weist du nicht was eine Lernkurve ist.
    Und das man Überskill und iq120 braucht hab ich nie gesagt, aber es war eben nich drauf und los. weder vom gunplay noch vom teamplay.

    Dr_Tatwaffel schrieb: »
    In Bf2 hab ich auch nicht lang gefackelt mit dem MG. Die Kugeln flogen ja auch keine Kurven.

    Nein, das tun sie nicht, aber es gab einen sehr starken random spread, welcher speziell bei den Mgs zu spüren war. Und selbst im Liegen war Einzel und Burstfeuer vorteilhafter als auf der Taste zu kleben.
    Machte man dies trotzdem, überhitzten sich die Mgs.

    Der Herr könnte es nicht besser sagen:




    Commander darf man ja nicht vergessen.
    Das war noch ein Job.

    ⬩ Website: ⟳ [Enemy-Spotted.com] ⬩ Youtube: ⟳ [Nuernberger]

  • Skav-552
    5813 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    Helikopter fliegen, ich kanns immer noch nicht gut ...
    Abklingzeit von einem reparatur Tools
    Aufladen eines Defis

    Mitglied der "Aluhutbastelgruppe"

  • Beljiah
    5605 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    aber wo is die "Lernkurve" in BF1 anders?

    dass man im Dauerfeuer nun mehr reist durch graben varianten und co ist ja auch nicht "schlimm" ... man gewöhnt sich dran,..
    Waffenmechaniken sind nunmal killfreundlicher geworden,.. aber von der TTK un ddem durchschnittlichen Schaden is BF3/4 durchaus schneller als BF1,...
    also wo is da mehr skill erforderlich?

    Waffen die Aufgrund gewisser mechaniken (Sweetspot, "lasergenauigkeit" mit Zweibein etc) einfacher kills zu lassen
    oder waffen die aufgrund hoher TTK (und dem dadurch verschuldenen "Oneshot" beim gegenüber,.. da alles übers Netzwerk geschliffen werden muss) ?

    in beiden Situationen kann man nunmehr "wenig" bis gar nicht wirklich reagieren und das ding drehen
    Sowohl BF1 als auch BF4/3 ist die Devise,.. wer zuerst gesehen wird stirbt am wahrscheinlichsten

    Dass es bei BF1 nun auch den Assault gibt,.. der auf Nahkampf wegen Graben und co varianten + meiste TTK aus BF1 nun mal das längere Streichholz zieht ist doch in Ordnung... Der Assault lernt ja auch nicht,. und meckert über den Sweetspot weil er es am Horizont blitzen sieht und mit der Hellriegel versucht nen Sniper wegzu klatschen

    in BF1 brauch man doch genau so Mapkenntnis, Waffenkenntnis, Fahrzeugkenntniss, "minimap-kenntnis" etc um besser als andere zu sein

    also macht es nun wirklich ein unterschied,. .ob man waffen hat die mehr DPS raushauen, dafür schwerer kontrollierbar sind als Waffen die leichter kontrollierbar sind und weniger dps raushauen?
    eigentlich ja nicht

    man kann entweder steif und wehement auf BF3-BF4 mechaniken plädieren (und diese als "Skillhaft" betiteln),.. oder die Stärken und schwächen neuer mechaniken asnutzen.. (öh warte mal... is doch auch sowas wie "Skill",. ach halt is ja BF1 der casual shooter,.. da is es noobig) :trollface:

    SturmBataillon X BF 1 | BF V | Communitiy Platoon [SBX] - PS4

  • FairFightIsNice
    779 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    bearbeitet Mai 2018
    Beljiah schrieb: »
    aber wo is die "Lernkurve" in BF1 anders?

    dass man im Dauerfeuer nun mehr reist durch graben varianten und co ist ja auch nicht "schlimm" ... man gewöhnt sich dran,..
    Waffenmechaniken sind nunmal killfreundlicher geworden,.. aber von der TTK un ddem durchschnittlichen Schaden is BF3/4 durchaus schneller als BF1,...
    also wo is da mehr skill erforderlich?

    Waffen die Aufgrund gewisser mechaniken (Sweetspot, "lasergenauigkeit" mit Zweibein etc) einfacher kills zu lassen
    oder waffen die aufgrund hoher TTK (und dem dadurch verschuldenen "Oneshot" beim gegenüber,.. da alles übers Netzwerk geschliffen werden muss) ?

    in beiden Situationen kann man nunmehr "wenig" bis gar nicht wirklich reagieren und das ding drehen
    Sowohl BF1 als auch BF4/3 ist die Devise,.. wer zuerst gesehen wird stirbt am wahrscheinlichsten

    Dass es bei BF1 nun auch den Assault gibt,.. der auf Nahkampf wegen Graben und co varianten + meiste TTK aus BF1 nun mal das längere Streichholz zieht ist doch in Ordnung... Der Assault lernt ja auch nicht,. und meckert über den Sweetspot weil er es am Horizont blitzen sieht und mit der Hellriegel versucht nen Sniper wegzu klatschen

    in BF1 brauch man doch genau so Mapkenntnis, Waffenkenntnis, Fahrzeugkenntniss, "minimap-kenntnis" etc um besser als andere zu sein

    also macht es nun wirklich ein unterschied,. .ob man waffen hat die mehr DPS raushauen, dafür schwerer kontrollierbar sind als Waffen die leichter kontrollierbar sind und weniger dps raushauen?
    eigentlich ja nicht

    man kann entweder steif und wehement auf BF3-BF4 mechaniken plädieren (und diese als "Skillhaft" betiteln),.. oder die Stärken und schwächen neuer mechaniken asnutzen.. (öh warte mal... is doch auch sowas wie "Skill",. ach halt is ja BF1 der casual shooter,.. da is es noobig) :trollface:

    ich hab bf2 mit bf1 verglichen ;)
    bf3/4 mit 1 zu vergleichen ist sie einen schleichenden Prozess zu beobachten. Jeder Teil wurde bisher mehr für die Masse gemacht.
    Die Entwickler sprechen in bf5 ja genau davon, das man einen Waffe und deren Verhalten wieder erlernen kann und weniger Randommomente im Kampf haben wird (auch wenn ich das erst glaube, wenn ichs gesehen und gespielt habe)

    Zu Anfang haben wir ja von Casual im allgemeinen gesprochen.
    Dazu zählt neben den Waffen eben auch soetwas wie 3d spotting (hab ich glaub schon iwo erwähnt..), Heroes.., Behemoth usw.

    ⬩ Website: ⟳ [Enemy-Spotted.com] ⬩ Youtube: ⟳ [Nuernberger]

  • Dr_Tatwaffel
    3317 postsMember, Moderator, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Moderator
    Wenn eine Lernkurve niedrig ist, also flach verläuft, benötigt man sehr viel Spielzeit um überhaupt etwas zu lernen. Ich lass das mal so stehen, damit das richtig sacken kann. :trollface:

    "Smilysammlung"
    Dachverband der BF-V Transportkraftfahrzeugführerorganistation - kurz Traktor

  • FairFightIsNice
    779 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    bearbeitet Mai 2018
    Dr_Tatwaffel schrieb: »
    Wenn eine Lernkurve niedrig ist, also flach verläuft, benötigt man sehr viel Spielzeit um überhaupt etwas zu lernen. Ich lass das mal so stehen, damit das richtig sacken kann. :trollface:

    Soll heißen ?!
    PS: Ja verdreht..
    Post edited by FairFightIsNice on

    ⬩ Website: ⟳ [Enemy-Spotted.com] ⬩ Youtube: ⟳ [Nuernberger]

  • JackDefault
    322 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Naja desto schwerer das spiel ist desto niedriger ist die lernkurve...also man braucht mehr zeit um erfolge zu erzielen.
    Das ding an der sache ist...das früher die spiele alle naja nicht dierekt schwerer aber kniffliger waren. Aber da hatte man auch keinen multiplayer der gefesselt hat. da brauchte man aufgaben die einen beschäftigen. Deswegen gibt es auch aufträge bei Battlefield. es gibt diemleute die nur spielen und es gibt die die auch alle aufträge abschließen wollen. Das gut an BF ist, es ist für jederman was dabei. Vom HardcoreGamer bis hin zum zum "1mal im Monat Online-Gamer" ist jeder typ dabei. Weil Battlefield ein Vielseitiges spiel ist. aber wahrscheinlich auch weil es Fahreuge bieten kann
    [BA] - Brainless Army - Gründer - [PS4] -->Member Gesucht --- BF5
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Hallo, Fremder!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, Wähle eine der folgenden Optionen!