Hi Battlefield Community! Wir haben unsere Moderationsrichtlinien für EA-Foren aktualisiert - HIER findet ihr weitere Infos dazu. Und falls ihr eure Kenntnisse der Forumsregeln auffrischen wollt, könnt ihr dies HIER tun.

[Frusttherapie 2.0] Was mich stört bei BF V

Kommentare

  • Firefox-xGERx-
    683 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    FlyingSaesch schrieb: »
    FlyingSaesch schrieb: »
    Was genau erwartest du eigentlich vom Medic? Dass er wie bei Bf1 hunderte Meter von der Front entfernt als Sniper auf Distanz kämpft und nur dann Leute reanimiert, wenn diese zufällig genau neben ihm sterben?

    Weil der Medic in Bf1 auch genau so gespielt wurde und weil der so super effektiv waren haben ihn auch dort, wenn man Glück hatte, nur 3-4 Leute aus 32 Spieler teams gespielt.

    Das war im hc, wo wir ca. 90% unserer Gesamzspielzeit verbracht haben, völlig anders. Da haben 70% aller Spieler den Medic gewählt, was natürlich auch an der RSC lag. Aber allein bei uns im Clan hat die Hälfte dauerhaft den Medic gespielt.

    Bzgl. Bf5 bleib ich bei meinen Aussagen:
    Der Medic ist nicht wirklich nötig, weil es überall Medpacks gibt und jede Klasse im Squad wiederbeleben kann.
    Dennoch ist die Klasse stark, wenn man sie vernünftig einsetzt.

    Naja gut HC ist wieder was völlig anderes. Ich habe zwar auch im normal nahezu nur Medic in bf1 gespielt aber dass in HC 70% Medic spielen kann ich mir schon gut vorstellen. 2 Schuss für einen kill mit dem Selbstlader 1916 sind dann schon toll :).
  • Hamsi_AT
    279 postsMember, Battlefield 4, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    FlyingSaesch schrieb: »
    Was genau erwartest du eigentlich vom Medic? Dass er wie bei Bf1 hunderte Meter von der Front entfernt als Sniper auf Distanz kämpft und nur dann Leute reanimiert, wenn diese zufällig genau neben ihm sterben?


    Ich weiß ja nicht, was du vom Medic "erwartest". Oder was du so mit Medics erlebt hast. Aber ich hab als Medic keine Lust immer nur 20 Meter hinter meinem Team her zu laufen, wenn einer umfällt, ihn auf zu stellen, und dann und wann, wenn sich mal ein Gegner zu mir verirrt, auf ihn schießen "zu dürfen". Ich geh gern mit dem Trupp/Team mit vor und beteilige mich an der Front. Das beinhaltet AUCH, dass ich Medipacks verteile, wiederbelebe, und ich will auch "bumm bumm" machen... ;) Wenn ein gegnerischer Spieler meint, er muss in 80 Meter Entfernung ohne Deckung über ein freies Feld laufen, dann will ich auch auf den draufhaun. Aber ordentlich... ;) Und da brauch ich auch kein schlechtes Gewissen zu haben. Das ging in BF1 mit den Selbstladern (für mich) ganz gut. Es ist halt wie bei jeder Klasse und bei jedem Menschen, der dahinter steht: Jeder spielt anders. Ich bin halt kein Fan von Pauschalierungen. Kann man auch nicht. Da jeder anders ist.
    In BFV macht mir der Medic keinen Spass. Ich spiel den Sturmsoldaten oder auch den Versorger. Dann brauch ich mich im Chat auch nicht pauschal als *** Medics oder *** Medics schimpfen lassen.
  • FlyingSaesch
    2711 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    FlyingSaesch schrieb: »
    FlyingSaesch schrieb: »
    Was genau erwartest du eigentlich vom Medic? Dass er wie bei Bf1 hunderte Meter von der Front entfernt als Sniper auf Distanz kämpft und nur dann Leute reanimiert, wenn diese zufällig genau neben ihm sterben?

    Weil der Medic in Bf1 auch genau so gespielt wurde und weil der so super effektiv waren haben ihn auch dort, wenn man Glück hatte, nur 3-4 Leute aus 32 Spieler teams gespielt.

    Das war im hc, wo wir ca. 90% unserer Gesamzspielzeit verbracht haben, völlig anders. Da haben 70% aller Spieler den Medic gewählt, was natürlich auch an der RSC lag. Aber allein bei uns im Clan hat die Hälfte dauerhaft den Medic gespielt.

    Bzgl. Bf5 bleib ich bei meinen Aussagen:
    Der Medic ist nicht wirklich nötig, weil es überall Medpacks gibt und jede Klasse im Squad wiederbeleben kann.
    Dennoch ist die Klasse stark, wenn man sie vernünftig einsetzt.

    Naja gut HC ist wieder was völlig anderes. Ich habe zwar auch im normal nahezu nur Medic in bf1 gespielt aber dass in HC 70% Medic spielen kann ich mir schon gut vorstellen. 2 Schuss für einen kill mit dem Selbstlader 1916 sind dann schon toll :).

    Ein Körpertreffer mit der RSC, egal auf welche Distanz und egal an welcher Stelle getroffen wurde, haben zum Kill gereicht. Deshalb haben bei Bf1 im hc so viele den Medic gespielt. Immer schön auf Distanz und bloß niemanden wiederbeleben...
  • Firefox-xGERx-
    683 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    0maddin0 schrieb: »
    0maddin0 schrieb: »
    FlyingSaesch schrieb: »
    Naja, wenn du diese Klasse nicht spielen willst, ist das deine Entscheidung. Dir bleiben ja noch genügend andere Möglichkeiten. Die Klasse ist jedoch weder unattraktiv, noch schwach. Wie bei allen neuen Dingen muss man sich erst mal eingewöhnen. Dass die Klasse des Medic von 10% oder weniger gespielt wird, sehe ich jedenfalls nicht. Ich hab' meine Meinung zu der Klasse nach ein paar Stunden Selbsttest jedenfalls grundlegend geändert.

    Ob du das mit den 10% siehst oder nicht ist irrelevant, da ich diese Statistik selbst anfertige.
    Die Klasse ist unatraktiv, sonst würde sie ja mehr gespielt..
    Der Medic ist ultraschwach aufgestellt. So schwach, dass ich kaum noch einen Puls fühle.
    -
    Als ich von diesesm Youtuber Westie jetzt auch noch diesen Waffenleak gesehen habe, wusste ich sofort, das wird nix so. Was will ich am ende mit 12, 20, oder noch mehr Mps..

    Dem Sani die MP's zu geben war sicher die richtige Entscheidung. Der Sani braucht imo auch keine eigenen Waffen für längere Distanzen, weil das überhaupt nicht seine Aufgabe ist. Er hat die Waffen für die Selbstverteidigung und nicht um Gegner auf über 100 Meter aktiv zu bekämpfen. Das Problem ist doch einzig und allein, dass die MP's im CQC nicht ausreichend den Vorteil haben den sie gegenüber den anderen Waffen zum Wohle eines ordentlichen ingame Balancings eigentlich haben sollten. Wenn beim nächsten Update wieder die nächsten 10 MP's mit dem selben Schadensmodell rausgeklatscht werden ist das nichts anderes als Verarsche. Gilt aber für alle anderen Klassen genauso.


    Natürlich braucht der Medic Waffen die über größere Entfernungen effektiv sind. " Selbstverteidigung" wenn ich so einen Quatsch schon lese kann ich nur mit den Augen rollen. Du kannst die Klasse doch nicht nur hinter den Teammates herlaufen lassen und erst feuern wenn man selbst beschossen wird. Man muss mit der Klasse auch offensiv spielen können. Dem Versorger haben sie neben dem MG34 und MG42 doch auch Waffen zum pushen gegeben. Drilling, KE7, Lewis gun etc.

    Was ist denn daran Quatsch ? Wieso sind denn die meisten Sanitäter im Feld nur mit einer Pistole bewaffnet ? Richtig, weil es primär darum geht die eigenen Soldaten zu versorgen und nicht um den Gegner aktiv zu bekämpfen...

    In einem Computerspiel natürlich ein anderes Thema, aber wieso muss der Medic "offensiv" spielen können ? Nur weil der Versorger ebenfalls "falsch" ausgerüstet wurde muss das ja nicht gleich richtig sein. MMn hätten sie dem Versorger am besten auch nur die stationären MG's geben dürfen, dann hätte sich das klassenübergreifend ausgeglichen. Gewehre wie KE7, FG42 etc. sind eigentlich klassische Waffen für den Sturmsoldaten.

    Richtig, wie du schon sagst es ist ein Computerspiel. Genau dann müsste man dem Versorger auch nur die MGs geben und der Aufklärer dürfte kaum noch kills machen sondern 90% der Zeit damit beschäftigt sein mit seinen Gadgets aufzuklären. Einzig der Sturmsoldat dürfte noch offensiv spielen und töten. Mal ehrlich wer würde dann noch Battlefield spielen? Wenn du so denkst, solltest du dir vielleicht mal das Spiel Squad ansehen. Du kannst in Battlefield keine Klasse NUR auf ihre Aufgabe beschränken und sagen " du bist Klasse X du darfst nicht richtig mitkämpfen". Das hat bei Battlefield absolut nichts zu suchen.
  • trigga6699
    62 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    Bester Medic war und ist der BF4 Aussault =) Auch die verfügbaren Waffen für die einzelnen Klassen war einfach genial gelöst, da konnte man alles auf sein persönlichen Stil einstellen. Bei BF1 und BF5 kann ich mich noch nicht entscheiden was bescheidener ist, da brauch ich wohl noch ein paar Tode.
  • ccommander81
    441 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Ich finde den Medic in BF V perfect gebalanced. Insbesondere vor dem Hintergrund der Zermürbungsmechanik, ist der Medic extrem wichtig. In Teilen wie BF4 war der Medi viel zu Allround-lastig und wurde deshalb wohl auch am meisten gespielt. Von meinen Scores und Kills her spiele ich den Medi in BF-V auch genauso erfolgreich wie die anderen Klassen (Pilot mal außen vor ;) ) . Viele der MPs gehen auc auf Midrange noch ziemlich gut. Closerange stinkt man eigentlich nur gegen Shotguns und KE-7 (wird ja generft) ab. Gegen automatische Sturmgewehre empfinde ich die MPs auf close range etwa gleichwertig.
    Auch der Nebelwerfer, ist extrem mächtig, wenn es darum geht Distanzen zu überbrücken.

    Das ganze Gejammer über den angeblich so schwachen Medi nervt einfach nur. Spielt doch eifnach eine andere Klasse, die die Waffe hat die Euch gefällt.
  • 0maddin0
    26 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, Battlefield V Member
    0maddin0 schrieb: »
    0maddin0 schrieb: »
    FlyingSaesch schrieb: »
    Naja, wenn du diese Klasse nicht spielen willst, ist das deine Entscheidung. Dir bleiben ja noch genügend andere Möglichkeiten. Die Klasse ist jedoch weder unattraktiv, noch schwach. Wie bei allen neuen Dingen muss man sich erst mal eingewöhnen. Dass die Klasse des Medic von 10% oder weniger gespielt wird, sehe ich jedenfalls nicht. Ich hab' meine Meinung zu der Klasse nach ein paar Stunden Selbsttest jedenfalls grundlegend geändert.

    Ob du das mit den 10% siehst oder nicht ist irrelevant, da ich diese Statistik selbst anfertige.
    Die Klasse ist unatraktiv, sonst würde sie ja mehr gespielt..
    Der Medic ist ultraschwach aufgestellt. So schwach, dass ich kaum noch einen Puls fühle.
    -
    Als ich von diesesm Youtuber Westie jetzt auch noch diesen Waffenleak gesehen habe, wusste ich sofort, das wird nix so. Was will ich am ende mit 12, 20, oder noch mehr Mps..

    Dem Sani die MP's zu geben war sicher die richtige Entscheidung. Der Sani braucht imo auch keine eigenen Waffen für längere Distanzen, weil das überhaupt nicht seine Aufgabe ist. Er hat die Waffen für die Selbstverteidigung und nicht um Gegner auf über 100 Meter aktiv zu bekämpfen. Das Problem ist doch einzig und allein, dass die MP's im CQC nicht ausreichend den Vorteil haben den sie gegenüber den anderen Waffen zum Wohle eines ordentlichen ingame Balancings eigentlich haben sollten. Wenn beim nächsten Update wieder die nächsten 10 MP's mit dem selben Schadensmodell rausgeklatscht werden ist das nichts anderes als Verarsche. Gilt aber für alle anderen Klassen genauso.


    Natürlich braucht der Medic Waffen die über größere Entfernungen effektiv sind. " Selbstverteidigung" wenn ich so einen Quatsch schon lese kann ich nur mit den Augen rollen. Du kannst die Klasse doch nicht nur hinter den Teammates herlaufen lassen und erst feuern wenn man selbst beschossen wird. Man muss mit der Klasse auch offensiv spielen können. Dem Versorger haben sie neben dem MG34 und MG42 doch auch Waffen zum pushen gegeben. Drilling, KE7, Lewis gun etc.

    Was ist denn daran Quatsch ? Wieso sind denn die meisten Sanitäter im Feld nur mit einer Pistole bewaffnet ? Richtig, weil es primär darum geht die eigenen Soldaten zu versorgen und nicht um den Gegner aktiv zu bekämpfen...

    In einem Computerspiel natürlich ein anderes Thema, aber wieso muss der Medic "offensiv" spielen können ? Nur weil der Versorger ebenfalls "falsch" ausgerüstet wurde muss das ja nicht gleich richtig sein. MMn hätten sie dem Versorger am besten auch nur die stationären MG's geben dürfen, dann hätte sich das klassenübergreifend ausgeglichen. Gewehre wie KE7, FG42 etc. sind eigentlich klassische Waffen für den Sturmsoldaten.

    Richtig, wie du schon sagst es ist ein Computerspiel. Genau dann müsste man dem Versorger auch nur die MGs geben und der Aufklärer dürfte kaum noch kills machen sondern 90% der Zeit damit beschäftigt sein mit seinen Gadgets aufzuklären. Einzig der Sturmsoldat dürfte noch offensiv spielen und töten. Mal ehrlich wer würde dann noch Battlefield spielen? Wenn du so denkst, solltest du dir vielleicht mal das Spiel Squad ansehen. Du kannst in Battlefield keine Klasse NUR auf ihre Aufgabe beschränken und sagen " du bist Klasse X du darfst nicht richtig mitkämpfen". Das hat bei Battlefield absolut nichts zu suchen.

    Aber das ist doch gar nicht so extrem wie du es darstellst. Mit den MP's des Medics kannst du genauso Flaggen stürmen und Kills machen. Es ist also bei weitem nicht so, dass nur der Sturmsoldat die Kills machen kann oder der Aufklärer auf das bloße Spotten von Gegner beschränkt wäre. Das sind dann wieder Extreme die ich so nicht teilen kann. Einfach die MP's im Nahkampf ein wenig aufwerten und schon wäre der Medic die ideale CQC Klasse, die primär fürs Wiederbeleben und heilen zuständig ist und darüber hinaus für den Nahkampf innerhalb des Flaggengebiets bestens gerüstet ist. Von mir aus soll man ihm dafür auch die Schrotflinten geben.
    Schwachsinn wäre es, dass jede Klasse wieder alles kann und der Medic mit halbautomatischen Gewehren wieder quer über die halbe Map schießt.
  • 0maddin0
    26 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, Battlefield V Member
    trigga6699 schrieb: »
    Bester Medic war und ist der BF4 Aussault =) Auch die verfügbaren Waffen für die einzelnen Klassen war einfach genial gelöst, da konnte man alles auf sein persönlichen Stil einstellen. Bei BF1 und BF5 kann ich mich noch nicht entscheiden was bescheidener ist, da brauch ich wohl noch ein paar Tode.

    Hat aber auch dazu geführt, dass in BF4 eigentlich keine andere Klasse wirklich gebraucht wurde. Der Medic/Assault war ja quasi übermächtig. Hatte die besten Waffen, hatte alle Funktionen des Medics und konnte auch noch auf die freien Waffen (Karabiner) für alle Klassen zugreifen. Diese Klasse hatte ja keinen einzigen Nachteil. Entsprechend stark war dann auch die Auslastung dieser Klasse pro Runde.

    Da bin ich ehrlich gesagt nicht ganz traurig über diese Änderung.
  • trigga6699
    62 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    ccommander81 schrieb: »
    ...
    Auch der Nebelwerfer, ist extrem mächtig, wenn es darum geht Distanzen zu überbrücken.

    Das ganze Gejammer über den angeblich so schwachen Medi nervt einfach nur. Spielt doch eifnach eine andere Klasse, die die Waffe hat die Euch gefällt.

    Sagt doch keiner das er schwach ist .. also ich nicht. Ich mag halt die Waffen aus der Zeit nicht und vor allem die Beschränkung bzw. kleine Auswahl pro Klasse. Das war in BF4 einfach besser gelöst und BF1 als auch BF5 sind diesbezüglich ein Rückschritt.

  • trigga6699
    62 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    0maddin0 schrieb: »
    trigga6699 schrieb: »
    Bester Medic war und ist der BF4 Aussault =) Auch die verfügbaren Waffen für die einzelnen Klassen war einfach genial gelöst, da konnte man alles auf sein persönlichen Stil einstellen. Bei BF1 und BF5 kann ich mich noch nicht entscheiden was bescheidener ist, da brauch ich wohl noch ein paar Tode.

    Hat aber auch dazu geführt, dass in BF4 eigentlich keine andere Klasse wirklich gebraucht wurde. Der Medic/Assault war ja quasi übermächtig. Hatte die besten Waffen, hatte alle Funktionen des Medics und konnte auch noch auf die freien Waffen (Karabiner) für alle Klassen zugreifen. Diese Klasse hatte ja keinen einzigen Nachteil. Entsprechend stark war dann auch die Auslastung dieser Klasse pro Runde.

    Da bin ich ehrlich gesagt nicht ganz traurig über diese Änderung.

    Hing halt auch von der Map ab. Auf Shanghai oder anderen offenen Maps hat man doch kaum Medics gesehen, da gab es mehr Pios als alles andere. Auf Spint und Metro war die Anzahl an Medics wohl ungleich höher, da gebe ich dir Recht.

  • Starfey
    106 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Man könnte als Waffe für alle Klassen zb einen Karabiner(98) einführen, natürlich ohne Scope.
  • inutero87
    150 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, Battlefield V Member
    0maddin0 schrieb: »
    0maddin0 schrieb: »
    FlyingSaesch schrieb: »
    Naja, wenn du diese Klasse nicht spielen willst, ist das deine Entscheidung. Dir bleiben ja noch genügend andere Möglichkeiten. Die Klasse ist jedoch weder unattraktiv, noch schwach. Wie bei allen neuen Dingen muss man sich erst mal eingewöhnen. Dass die Klasse des Medic von 10% oder weniger gespielt wird, sehe ich jedenfalls nicht. Ich hab' meine Meinung zu der Klasse nach ein paar Stunden Selbsttest jedenfalls grundlegend geändert.

    Ob du das mit den 10% siehst oder nicht ist irrelevant, da ich diese Statistik selbst anfertige.
    Die Klasse ist unatraktiv, sonst würde sie ja mehr gespielt..
    Der Medic ist ultraschwach aufgestellt. So schwach, dass ich kaum noch einen Puls fühle.
    -
    Als ich von diesesm Youtuber Westie jetzt auch noch diesen Waffenleak gesehen habe, wusste ich sofort, das wird nix so. Was will ich am ende mit 12, 20, oder noch mehr Mps..

    Dem Sani die MP's zu geben war sicher die richtige Entscheidung. Der Sani braucht imo auch keine eigenen Waffen für längere Distanzen, weil das überhaupt nicht seine Aufgabe ist. Er hat die Waffen für die Selbstverteidigung und nicht um Gegner auf über 100 Meter aktiv zu bekämpfen. Das Problem ist doch einzig und allein, dass die MP's im CQC nicht ausreichend den Vorteil haben den sie gegenüber den anderen Waffen zum Wohle eines ordentlichen ingame Balancings eigentlich haben sollten. Wenn beim nächsten Update wieder die nächsten 10 MP's mit dem selben Schadensmodell rausgeklatscht werden ist das nichts anderes als Verarsche. Gilt aber für alle anderen Klassen genauso.


    Natürlich braucht der Medic Waffen die über größere Entfernungen effektiv sind. " Selbstverteidigung" wenn ich so einen Quatsch schon lese kann ich nur mit den Augen rollen. Du kannst die Klasse doch nicht nur hinter den Teammates herlaufen lassen und erst feuern wenn man selbst beschossen wird. Man muss mit der Klasse auch offensiv spielen können. Dem Versorger haben sie neben dem MG34 und MG42 doch auch Waffen zum pushen gegeben. Drilling, KE7, Lewis gun etc.

    Was ist denn daran Quatsch ? Wieso sind denn die meisten Sanitäter im Feld nur mit einer Pistole bewaffnet ? Richtig, weil es primär darum geht die eigenen Soldaten zu versorgen und nicht um den Gegner aktiv zu bekämpfen...

    In einem Computerspiel natürlich ein anderes Thema, aber wieso muss der Medic "offensiv" spielen können ? Nur weil der Versorger ebenfalls "falsch" ausgerüstet wurde muss das ja nicht gleich richtig sein. MMn hätten sie dem Versorger am besten auch nur die stationären MG's geben dürfen, dann hätte sich das klassenübergreifend ausgeglichen. Gewehre wie KE7, FG42 etc. sind eigentlich klassische Waffen für den Sturmsoldaten.


    Das ist so leider Falsch... Ich habe selbst als Sanitäter viele Jahre gedient... zum Schluss waren wir mit der sehr effektiven MP7 bewaffnet. Wir waren in erster Linie Soldat und dann Sanitäter.
  • ccommander81
    441 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, Battlefield V Member
    bearbeitet November 2018
    Starfey schrieb: »
    Man könnte als Waffe für alle Klassen zb einen Karabiner(98) einführen, natürlich ohne Scope.

    Dann würde keiner mehr den Aufklärer spielen, wenn man eine Bolt-Action hätte und sich gleichzeitig selbst heilen oder aufmunitionieren kann.
  • R3e3n
    2659 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, Battlefield V Member
    ccommander81 schrieb: »
    Starfey schrieb: »
    Man könnte als Waffe für alle Klassen zb einen Karabiner(98) einführen, natürlich ohne Scope.

    Dann würde keiner mehr den Aufklärer spielen, wenn man eine Bolt-Action hätte und sich gleichzeitig selbst heilen oder aufmunitionieren kann.

    Nope. In bf1 gab es den Modus, wo alle Klassen die bolt Action Gewehre ohne scopes hatten und selbst dort hat über die Hälfte sniper gespielt, obwohl die auch die gadgets des medics oder Supports hatten. Hab da mal im Chat nachgefragt. Als Antwort gab es mehrfach, dass die sniper mit dem Schild Eingänge verschließen können und dass die gadgets sinnvoller sind, als Leute zu reviven.... Dazu fällt einem nichts mehr ein. Und das ist unsere battlefield Community.

    Toss a Coin to Your Witcher.

  • 0maddin0
    26 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, Battlefield V Member
    inutero87 schrieb: »
    0maddin0 schrieb: »
    0maddin0 schrieb: »
    FlyingSaesch schrieb: »
    Naja, wenn du diese Klasse nicht spielen willst, ist das deine Entscheidung. Dir bleiben ja noch genügend andere Möglichkeiten. Die Klasse ist jedoch weder unattraktiv, noch schwach. Wie bei allen neuen Dingen muss man sich erst mal eingewöhnen. Dass die Klasse des Medic von 10% oder weniger gespielt wird, sehe ich jedenfalls nicht. Ich hab' meine Meinung zu der Klasse nach ein paar Stunden Selbsttest jedenfalls grundlegend geändert.

    Ob du das mit den 10% siehst oder nicht ist irrelevant, da ich diese Statistik selbst anfertige.
    Die Klasse ist unatraktiv, sonst würde sie ja mehr gespielt..
    Der Medic ist ultraschwach aufgestellt. So schwach, dass ich kaum noch einen Puls fühle.
    -
    Als ich von diesesm Youtuber Westie jetzt auch noch diesen Waffenleak gesehen habe, wusste ich sofort, das wird nix so. Was will ich am ende mit 12, 20, oder noch mehr Mps..

    Dem Sani die MP's zu geben war sicher die richtige Entscheidung. Der Sani braucht imo auch keine eigenen Waffen für längere Distanzen, weil das überhaupt nicht seine Aufgabe ist. Er hat die Waffen für die Selbstverteidigung und nicht um Gegner auf über 100 Meter aktiv zu bekämpfen. Das Problem ist doch einzig und allein, dass die MP's im CQC nicht ausreichend den Vorteil haben den sie gegenüber den anderen Waffen zum Wohle eines ordentlichen ingame Balancings eigentlich haben sollten. Wenn beim nächsten Update wieder die nächsten 10 MP's mit dem selben Schadensmodell rausgeklatscht werden ist das nichts anderes als Verarsche. Gilt aber für alle anderen Klassen genauso.


    Natürlich braucht der Medic Waffen die über größere Entfernungen effektiv sind. " Selbstverteidigung" wenn ich so einen Quatsch schon lese kann ich nur mit den Augen rollen. Du kannst die Klasse doch nicht nur hinter den Teammates herlaufen lassen und erst feuern wenn man selbst beschossen wird. Man muss mit der Klasse auch offensiv spielen können. Dem Versorger haben sie neben dem MG34 und MG42 doch auch Waffen zum pushen gegeben. Drilling, KE7, Lewis gun etc.

    Was ist denn daran Quatsch ? Wieso sind denn die meisten Sanitäter im Feld nur mit einer Pistole bewaffnet ? Richtig, weil es primär darum geht die eigenen Soldaten zu versorgen und nicht um den Gegner aktiv zu bekämpfen...

    In einem Computerspiel natürlich ein anderes Thema, aber wieso muss der Medic "offensiv" spielen können ? Nur weil der Versorger ebenfalls "falsch" ausgerüstet wurde muss das ja nicht gleich richtig sein. MMn hätten sie dem Versorger am besten auch nur die stationären MG's geben dürfen, dann hätte sich das klassenübergreifend ausgeglichen. Gewehre wie KE7, FG42 etc. sind eigentlich klassische Waffen für den Sturmsoldaten.


    Das ist so leider Falsch... Ich habe selbst als Sanitäter viele Jahre gedient... zum Schluss waren wir mit der sehr effektiven MP7 bewaffnet. Wir waren in erster Linie Soldat und dann Sanitäter.

    Du sprichst offensichtlich für Deutschland. In anderen Ländern sieht die Bewaffnung anders aus. Aber auch ihr hattet ja offenbar mit der MP7 nur eine PDW und kein Sturmgewehr oder gar bolt action rifle...

    Ich finde der Sani lässt sich ganz gut spielen so wie er gedacht ist. In diesem Teil ist er ein wenig defensiver als in früheren Teilen der BF-Reihe. Man müsste halt einfach die MP's ein wenig pushen und schon wäre er eine super Klasse für CQ.
  • Beljiah
    5683 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    bearbeitet November 2018
    Ich finde "Viedeo-Spiel" und Real-Life gehören getrennt …
    Battlefield ist nunmal keine Simulation … Dice hat auch kein Interesse daran,.. dass die Waffen "genau so" im Rea-Life gehandhabt werden.
    Dice muss seine eigene faire Balance finden … und Real-Life vergleiche sind da nicht gerade Ziel-führend …
    Beispiele hierfür gibt's genug …
    würde man das in die Richtung machen,... würden alle nur noch irgendwo rum campen,.. da man bereits bei einem gezielten schuss im dreck liegen würde,.. &das egal mit welcher waffe….und hie rim Forum würde man zu jedem *pfui* ein OP Thread finden

    Dice hat sich schon was bei der Klassenverteilung gedacht
    also lasst DICE erstmal machen ,.. und schreit nicht immer gleich sofort nach einem patch

    PS:
    Beispiel KE7
    eine Anfangs-Waffe wird "generfed" … weil gefühlt 90% damit spielen...(is eben eine Anfangswaffe)
    weil sie angeblich "OP" sein soll (bzw echt "stark")
    dabei spielen die meisten die waffe nur,. .weil se noch keine andere frei haben … oder auf die letzte waffe "spielen"
    soweit denkt man aber nicht un dstempelt es dann als "OP" ab,.. wenn 3 leute auf einen schiessen und dann da mal die KE7 dabei ist

    warum denn zum bsp hat kaum einer das Stg44 drin?
    sicherlich nicht,.. weil die waffe "*pfui*" ist oder wegen der beta "nutzlos" gemacht wurde,.. einfach deshalb,.. weil die meisten diese noch nicht frei haben oder eben ne andere klasse spielen

    Zudem bietet BF V nicht 100 waffen an,.. da ist es logisch,.. das vorallem bei Anfängern (bzw neu Käufer) ein gewisser Waffenpool oft genutzt wird
    und die,.. die mit BF V ihren ersten BF titel spielen,.. werden sich mit den ganzen Waffen auch noch nicht beschäftigt haben und erstmal das nehmen,.. was "da" ist


    ich find die KE7 gut,.. aber zum bsp in der beta fand ich, gab es bessere als diese...
    Hinzu kommt noch, dass die KE7 eben weil sie eine Anfangswaffe ist,. bereits alle Spezialisierungen frei hat
    wenn man dann eine "neue" waffe nimmt,.. muss man dort erst die Spezialisierungen freispielen,.. und das ist auch ein punkt,.. warum "alle" oder zummindets die ,.. die ich kenne,.. ersteinmal mit der KE7 rotzen,.. bis sie den gesamten Waffenpool des SUps frei haben... um dann die "für sich" beste zu finden

    aber so weit denkt man nicht

    SturmBataillon X BF 1 | BF V | Communitiy Platoon [SBX] - PS4

  • Firefox-xGERx-
    683 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    0maddin0 schrieb: »
    0maddin0 schrieb: »
    0maddin0 schrieb: »
    FlyingSaesch schrieb: »
    Naja, wenn du diese Klasse nicht spielen willst, ist das deine Entscheidung. Dir bleiben ja noch genügend andere Möglichkeiten. Die Klasse ist jedoch weder unattraktiv, noch schwach. Wie bei allen neuen Dingen muss man sich erst mal eingewöhnen. Dass die Klasse des Medic von 10% oder weniger gespielt wird, sehe ich jedenfalls nicht. Ich hab' meine Meinung zu der Klasse nach ein paar Stunden Selbsttest jedenfalls grundlegend geändert.

    Ob du das mit den 10% siehst oder nicht ist irrelevant, da ich diese Statistik selbst anfertige.
    Die Klasse ist unatraktiv, sonst würde sie ja mehr gespielt..
    Der Medic ist ultraschwach aufgestellt. So schwach, dass ich kaum noch einen Puls fühle.
    -
    Als ich von diesesm Youtuber Westie jetzt auch noch diesen Waffenleak gesehen habe, wusste ich sofort, das wird nix so. Was will ich am ende mit 12, 20, oder noch mehr Mps..

    Dem Sani die MP's zu geben war sicher die richtige Entscheidung. Der Sani braucht imo auch keine eigenen Waffen für längere Distanzen, weil das überhaupt nicht seine Aufgabe ist. Er hat die Waffen für die Selbstverteidigung und nicht um Gegner auf über 100 Meter aktiv zu bekämpfen. Das Problem ist doch einzig und allein, dass die MP's im CQC nicht ausreichend den Vorteil haben den sie gegenüber den anderen Waffen zum Wohle eines ordentlichen ingame Balancings eigentlich haben sollten. Wenn beim nächsten Update wieder die nächsten 10 MP's mit dem selben Schadensmodell rausgeklatscht werden ist das nichts anderes als Verarsche. Gilt aber für alle anderen Klassen genauso.


    Natürlich braucht der Medic Waffen die über größere Entfernungen effektiv sind. " Selbstverteidigung" wenn ich so einen Quatsch schon lese kann ich nur mit den Augen rollen. Du kannst die Klasse doch nicht nur hinter den Teammates herlaufen lassen und erst feuern wenn man selbst beschossen wird. Man muss mit der Klasse auch offensiv spielen können. Dem Versorger haben sie neben dem MG34 und MG42 doch auch Waffen zum pushen gegeben. Drilling, KE7, Lewis gun etc.

    Was ist denn daran Quatsch ? Wieso sind denn die meisten Sanitäter im Feld nur mit einer Pistole bewaffnet ? Richtig, weil es primär darum geht die eigenen Soldaten zu versorgen und nicht um den Gegner aktiv zu bekämpfen...

    In einem Computerspiel natürlich ein anderes Thema, aber wieso muss der Medic "offensiv" spielen können ? Nur weil der Versorger ebenfalls "falsch" ausgerüstet wurde muss das ja nicht gleich richtig sein. MMn hätten sie dem Versorger am besten auch nur die stationären MG's geben dürfen, dann hätte sich das klassenübergreifend ausgeglichen. Gewehre wie KE7, FG42 etc. sind eigentlich klassische Waffen für den Sturmsoldaten.

    Richtig, wie du schon sagst es ist ein Computerspiel. Genau dann müsste man dem Versorger auch nur die MGs geben und der Aufklärer dürfte kaum noch kills machen sondern 90% der Zeit damit beschäftigt sein mit seinen Gadgets aufzuklären. Einzig der Sturmsoldat dürfte noch offensiv spielen und töten. Mal ehrlich wer würde dann noch Battlefield spielen? Wenn du so denkst, solltest du dir vielleicht mal das Spiel Squad ansehen. Du kannst in Battlefield keine Klasse NUR auf ihre Aufgabe beschränken und sagen " du bist Klasse X du darfst nicht richtig mitkämpfen". Das hat bei Battlefield absolut nichts zu suchen.

    Aber das ist doch gar nicht so extrem wie du es darstellst. Mit den MP's des Medics kannst du genauso Flaggen stürmen und Kills machen. Es ist also bei weitem nicht so, dass nur der Sturmsoldat die Kills machen kann oder der Aufklärer auf das bloße Spotten von Gegner beschränkt wäre. Das sind dann wieder Extreme die ich so nicht teilen kann. Einfach die MP's im Nahkampf ein wenig aufwerten und schon wäre der Medic die ideale CQC Klasse, die primär fürs Wiederbeleben und heilen zuständig ist und darüber hinaus für den Nahkampf innerhalb des Flaggengebiets bestens gerüstet ist. Von mir aus soll man ihm dafür auch die Schrotflinten geben.
    Schwachsinn wäre es, dass jede Klasse wieder alles kann und der Medic mit halbautomatischen Gewehren wieder quer über die halbe Map schießt.


    Ich habe nur weitergesponnen was du geschrieben hast. Dass du es beim Assault und Aufklärer nicht teilen kannst gefällt mir, wirft allerdings die Frage auf warum dann nur der Medic möglichst nur noch seiner Rolle nachgehen soll und nur in der "Selbstverteidgung" zur Waffe greifen sollte. Natürlich soll nicht jede Klasse alles können. Der Medic braucht aber einfach irgendeine Waffe mit der er auch auf mid range effektiv sein kann.
  • FlyingSaesch
    2711 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    bearbeitet November 2018
    Warum braucht er das? Damit er wieder schön fernab der Front campen kann? Und guck‘ dir mal ein paar Videos zum Gameplay des Medic an. Der kann ne ganze Menge...
  • Beljiah
    5683 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    @Firefox-xGERx-
    haben die denn am medic was nach der Beta geändert?

    ich fand vorallem die Sten,.. in der Beta ziemlich stark,... auch was die Mid-Range betraf

    SturmBataillon X BF 1 | BF V | Communitiy Platoon [SBX] - PS4

  • K9-FaNaTiCs
    906 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1 Member
    bearbeitet November 2018
    Beljiah schrieb: »
    PS:
    Beispiel KE7
    eine Anfangs-Waffe wird "generfed" … weil gefühlt 90% damit spielen...(is eben eine Anfangswaffe)
    weil sie angeblich "OP" sein soll (bzw echt "stark")
    dabei spielen die meisten die waffe nur,. .weil se noch keine andere frei haben … oder auf die letzte waffe "spielen"
    soweit denkt man aber nicht un dstempelt es dann als "OP" ab,.. wenn 3 leute auf einen schiessen und dann da mal die KE7 dabei ist



    nein das stimmt schlicht und einfach nicht, dass nur Anfänger diese Waffe spielen. Und ich habe mich NIE über eine OP Waffe beschwert, bei keinem BF Teil hier im Forum. Aber das geht mir wirklich zu weit, diese Knifte ist allen anderen ( außer der 1-5er STG ) um Welten ( Medicwaffen ) überlegen.
    Meine meistgespielte Klasse ist Sani, ich komm mit den MPs schon klar, aber diese ständigen Random Tode und instant kills durch diese Waffe, sowas hatte ich das letzte mal bei Modern Warefare 2 mit der UMP...
    ...
    Problem ist für mich nicht, dass ich mit den schwächeren MPs nicht zurecht komme, man muss halt anders spielen, kein Thema, sondern dass die anderen sich durch solche Waffen zu leicht tun, und meiner Meinung nach geht es hier vielen so, wenn ich die Kommentare so verfolge.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Hallo, Fremder!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, Wähle eine der folgenden Optionen!