[Sammelthread] BF V - Feedback

17810121324

Kommentare

  • GER_ShawnDaScha
    2 postsMember, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    WARUM?!?!
    Wer wollte diese TTK Update?! das ist ja komplett lächerlich.... der Medic schießt nach dem Update mit Luft und generell würde ich momentan lieber Steine Sammeln und diese den Gegnern ins Gesicht werfen anstatt meine Waffen in deren Richtung zu Feuern. Ich meine 7 Schuss für einen Kill????? Es war doch der Richtige Weg bevor gestern das Update kam....
  • Tobias_ALPHA
    390 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    Furchtbar unnötiger Patch mit den TtK und schon vorher die Nerfs. BF-V war doch so geil und hat wieder die Lust entfacht auch so sehr, dass sogar Leute die schon nach BF4 oder BF3 ausgestiegen sind wieder rangekommen sind und jetzt ist alles wieder in richtung BF1manier unterwegs?! Ich hab schon wieder die ersten Dutzend Leute die das Spiel zurück geben wollen bzw. kurz davor sind zu deinstallieren. Die Hoffnung ist da @Dice macht es einfach wieder rückgängig und bearbeitet lieber bugfixes, PÜerformanceverbesserungen und Netcodesachen.
    Nichts ist OP!
    TS: adpclan.teamspeak3.de wenn ihr mal mit Teamplay zocken wollt, kommt vorbei.
  • Daddeldojo
    209 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Fänds schön wenns ma mehr Server gäbe.
    Ich stell bei Eroberung jetzt schon auf Europa und Nord Amerika, mit je 1-5 und 6-10 Slots, und der findet da immer noch zu wenig Server.
    .
    Und 'ne Uhr wäre mal angebracht. Es sollte doch möglich sein im Vorfeld zu sehn ob die Map gleich vorbei ist.
  • Joshinator5595
    92 postsMember, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, Battlefield V Member
    bearbeitet Dezember 2018
    Halte Das Zweibein für eine Qual.
    Mal stellt er es auf.. dann wieder nicht teils ohne nutzen im liegen..
    An Felsen, Türen, Fenstern, Geländer und der gleichen wird es mitten im Beschuss abgebaut und man feuert quer durchs Feld aus der Hüfte... ein größerer Bereich in dem es bleibt bzw aufgebaut wird wäre eine große Hilfe, da die MMGs ohne dieses aufgeschmissen sind... lang nicht das größte Problem neben netcodes usw. Aber nunmal frustrierend.. war aber schon immer ne Sache für sich.
  • firedevil81
    1 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Leute Patch bitte das Spiel wieder zurück. Ein unnötiger kram.
    Das spiel hat sich super gespielt von der ersten Minute an und jetzt macht ihr den selben Fehler wieder wie bei BF4 und BF1 und Patch unnötig im Game rum.
    Es ist endlich mal wieder ein Battlefield wo sich wie Battlefield anfühlt. Logo sind immer wieder Bugs und kleine Fehler die gefixt werden müssen.
    Aber dieser Patch ist so unnötig, nur weil ein paar der Meinung sind sie liegen zu schnell mit der Nase im Dreck. Dann sollten sie erstmal des spielen lernen im Battlefield bevor sowas gemacht wird. Ich spiele Battlefield seit der ersten stunde 2002 und muss mich auch jedes mal wieder rein finden.


  • Fr43nky
    1 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    Hallöchen,
    also ich geb mal mein Feedback zum besten. Muss dazu sagen wie eine Menge anderer hier hab ich auch meine STD gesammelt in diversen BF teilen. UNd sie waren alle nicht perfekt aber aktuell kann ich nur mit dem Kopf schütteln wie man ein Spiel so versauen kann
    Ich bin nei weitem nicht der Pro-Gamer vor dem Herrn konnte aber bei BF 1 und auch 4 durchaus gute Runden spielen. Was BF-V zustande bringt ist ein großer Haufen Ärger um es mal nett auszudrücken.

    1. Leidiges Thema Campen bzw das jeder 2 mit ner Rifle durch die gegend rennt die benutzt werden kann um über die halbe Map einen zu erledigen. Und was dann natürlich auch inflationär genutzt wird.
    Hab mich weniger vom Hype ansteclen lassen und mehr als Veteran drauf gefreut und dann kommste in eine Partie und wirst reihenweise aus allen Richtungen weg gecampt.
    Wenn man dann so Stats sieht wie 47-12 als Sniper in ner Grand Operation dachte ich erst ich bin in COD gelandet. Solche Scores hab ich bei Battlefield nur in wirklich seltenen Fällen gesehen.

    2. Glaube die TTK betrifft den folgenden Punkt(bin was solche Mechaniken angeht weniger bewandert), und zwar ist es ein absoluter grauß wenn du gefühlt ein ganzes Magazin in einen pumpst und er nicht fällt jedoch anders rum immer ein Hit reicht um dich tödlich zu verwunden oder zu erledigen. Wie gesagt ich war nie ne FRAG-Maschine in Battlefield und hab jetzt auch ein paar std investiert in das Game aber so schwer bzw gefühlt unterlegen kam ich mir noch nie vor.

    3. Die Flugzeuge sind in den richtigen Händen schon eine echte Macht muss man einfach sagen aber warum wird die FLAK sowas von schwach eingestellt? Gefühlt ist das so als wenn ich mit Pfeil und Bogen auf die Teile schieße. Ich will kein Instant Kill oder so aber mal richtig austeilen wäre schon ne gute Sache. Einfach um auch die Piloten mal ins schwitzen zu bringen, hat man im Team kein guten Piloten kannste das so gut wie vergessen die Flugzeuge vom Himmel zu holen. Hatte ich 2 mal bisher das der Bomber da in aller Ruhe seine Kills machen konnte.

    ! Bitte absolut nicht falsch verstehen ich bin nach wie vor BF Fan, jedoch gefühlt und wahrgenommen wurde da einfach zu viel murks mit getrieben. Alles aus der sicht von jemand der nach der Arbeit oder ma WE mal ein paar std zocken will. Und dann bekommst da so ein Spiel das selbst nach 65 Std sich immer noch net wirklich flüssig anfühlt, im Sinne von den oben genannten Punkten!

    P.S ja gewisse Aspekte lassen sicher auch auf mangelndes Teamwork deuten ist absolut ok und auch anzubringen jedoch nicht durchweg.
    :dizzy: so der Frust ist erst mal weg
  • Colbrash
    2 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Ich habe mir jetzt die Tage den "Grand Operations" Modus mal etwas näher angeschaut. Ich hatte, soweit ich weis, nicht alle Möglichkeiten wie eine Operation ausgehen kann, aber ich denke, ich hab trotzdem einen recht guten Überblick erhalten.

    Um es kurz und schmerzlos zu machen, ich hatte mir doch etwas mehr erhofft. Prinzipiell fand ich das Konzept sehr interessant, der Ausgang des Vortages beeinflusst den nächsten Tag und man soll so ein besseres Gefühl für den Krieg bekommen. Klingt zumindest auf dem Papier gut, wurde dann aber leider etwas halbherzig umgesetzt. Versteht mich nicht falsch, man kann trotzdem super viel Spaß in dem Modus haben und das ist ja das Wichtigste, aber man bekommt nicht unbedingt das was einem versprochen wurde und das ist sehr schade.

    "Grand Operations" hat einige Schwächen und die sind leider schwer zu übersehen, wenn man den Modus etwas länger spielt. Das Ganze beginnt schon zum Rundenstart, denn da muss man erst mal 1 Minute (klingt nach wenig, ist aber nervig) im Spawn rumstehen und warten bis die Uhr runter gelaufen ist, bevor es richtig losgeht. Das Problem an dem Ganzen, es sind nicht selten bereits 25 oder mehr Spieler pro Team bereits bereit. Hier hätte sich, wie so oft in Battlefield V, ein Blick in Battlefield 1 gelohnt, sind da nämlich 10, 12 oder 15 (genau weis ich es leider nicht mehr) Spieler bereit, tickt die Uhr schneller runter. Einfache Lösung und weniger Downtime.

    Aber weiter geht’s, die einzelnen Spielmodi sind gut umgesetzt, so sind die Modi Frontlines und Conquest bereits aus Battlefield 1 bekannt. Der Modus Breakthrough ist im Prinzip auch bekannt, weil er dem Operations Modus aus Battlefield 1 zum Verwechseln ähnlich sieht. Die beiden neuen Modi sind Airborne und Final Stand. Airborne ist ein wirklich gelungener Modus, man braucht aber ein kompetentes Team, um die 4 Artilleriegeschütze zu zerstören. Final Stand gleicht eher einem Team-Deathmatch ohne Respawn und ist insgesamt auch ein Sonderfall, denn normalerweise geht eine Grand Operation 3 Tage, falls jedoch kein richtiger Sieger feststeht, gibt es einen 4 Tag an dem Final Stand gespielt wird. Da ich diesen Modus aber nicht wirklich gespielt hab, kann ich ihn schlecht bewerten.

    Wie bereits eingangs gesagt, beeinflusst der Ausgang des Vortages, den des Folgetages und was sich eigentlich ganz gut anhört, bringt leider einige Probleme mit sich. Denn es werden auf jeden Fall alle 3 Tage gespielt, ein Aufhalten wie in Battlefield 1 gibt es nicht. Sprich egal wie gut man kämpft, auch wenn man gewinnt, der Gegner rückt vor und man landet am Ende auf der zweiten entscheidenden Karte. Das ist nicht nur nicht ganz realistisch, sondern auch noch umso ärgerlicher, wenn man die letzte Karte verliert, denn dann hat man gleich die komplette Operation verloren, egal ob man die 2 Tage davor gewonnen hat oder nicht. Und als sei das nicht schon genug, gibt es für die vorher gewonnen Tage nicht mal Bonuspunkte. Einen Multiplikator wie in Battlefield 1, der die ganze Operation, sowie den einzelnen Angriff/Verteidigung, "bewertet" und beispielsweise den Angriff als stark oder schwach einstuft, sucht man vergebens.
    Leider ist das ein Punkt der schwer wiegt, denn es zeigt einfach, dass man nicht nachgedacht hat. Die Spieler wollen für ihre Arbeit belohnt werden und wenn ich schon 2 von 3 Matches gewinne, will ich zumindest ein paar Bonuspunkte haben, wenn schon nicht der Gesamtsieg drin ist! Davon mal abgesehen ist es nicht gerade die beste Lösung die Operation nur vom letzten Tag abhängig zu machen. Für beide Fälle hatte Battlefield 1 eine Antwort: 1. Bewerten des Angriffs/der Verteidigung und anschießendem Multiplikator und 2. falls der Angriff nicht durchkommt ist die Operation verloren, ganz einfach (ggf. ein 2. und 3. Versuch), stattdessen müssen zwingend 3/4 Tage gespielt werden und das kann am Ende frustrierend sein.

    Ein weiterer Punkt sind die Boni, die man sich "freischaltet", falls das Team am Vortag gut gekämpft hat (bspw. ein schneller Sieg). Das betrifft meistens aber nur die Angreifer (Ausnahme auch hier ist der Final Stand Modus). Stellt sich natürlich die Frage, sind denn wenigstens diese Boni gut und lohnt es sich dafür einen schnellen Sieg zu erringen? Die Antwort lautet wenig überraschend, Nein! Es handelt sich lediglich um, ich nenne sie mal, "Softboni". So erhält man entweder ein paar extra Spawntickets oder es gibt einen geringeren Vehikel Respawn Delay und wann man jetzt genau was bekommt, ist auch nicht wirklich ersichtlich, dank fehlendem Feedback im Spiel (ich sage nur Bewertungssystem in Battlefield 1). Genau das sind die Entscheidungen der Entwickler, die ich nicht verstehe, denn einerseits merke ich die Effekte auf dem Battlefield kaum (eher überhaupt nicht), andererseits hab ich keine Ahnung wann ich welchen Bonus bekomme. Ist es so schwer mir Feedback zugeben?

    Da ich aber nicht nur nörgeln will, hier mal ein paar Denkanstöße. Zunächst braucht es visuelles Feedback, ich muss als Soldat wissen ob mein/e Angriff/Verteidigung gut oder schlecht war. Meinetwegen kann es auch irgendwo eine Leiste geben, bei der die Punkte des jeweiligen Abschnitts zusammengezählt werden und je mehr sich diese füllt, desto mehr Boni erhält man für die nächste Karte. Der Vorteil, der Spieler weis wofür er gerade kämpft und was noch möglich ist.
    Aber kommen wir zu den Boni an sich und was hier möglich gewesen wäre. Ein wichtiger Teil in Battlefield V ist das Attrition- und Fortificationssystem und an beiden hätte man rum werkeln können, um es geschickter in den Modus zu implementieren und sie spürbarer zu machen. Auch hier ein paar Beispiele, je nach stärke oder schwäche eines Angriffs oder der Verteidigung, kann man Nachschubstationen (komplett) entfernen oder hinzufügen, das Gleiche gilt für Munition direkt am Soldat. Die Folge man braucht halt Versorger und Teamplay, aber genau das will DICE ja. Ähnlich verhält es sich mit dem Fortificationsystem, hier könnte man auch je nach Belieben mehr Optionen zum Bauen geben oder eben weniger.
    Eine weitere Möglichkeit ist es, mehr/weniger Fahrzeuge, sprich Panzer und Flugzeuge, zu Verfügung zu stellen, die Wege vom Spawn zu den Objectives zu verkürzen/zu verlängern oder Squads, die entscheidend um einen Punkt gekämpft haben, mehr Squadpunkte zu geben. So kann man zu starke Teams etwas einbremsen und schwächere Teams stärken. Mir ist durchaus bewusst, dass das unglaublich viel Balancing benötigt und das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum DICE eher verhalten mit den Boni umgeht. Aber wenn man sich schon vornimmt in einem Modus wie "Grand Operations" mit so einem System einzubauen, dann muss man sich auch was trauen und am Ende sind Anpassungen ja trotzdem noch möglich.

    Mein letzter Kritikpunkt bezieht sich auf die Endcard von Operations und ist eher designtechnischer Natur. Der Endscreen ist nämlich im Prinzip genau der gleiche wie bei jedem anderen Modus in Battlefield V. Battlefield 1 hatte hier ein gutes System mit der Bewertung und dem Multiplikator. Da man in Battlefield V auch 3 Tage lang kämpft, hätte ich mir hier einen etwas ausführlicheren Bericht erhofft. Der kommt mir einfach etwas zu kurz, aber wie gesagt es ist nur eine Designentscheidung. Dazu auch mal eine kleine Anregung, neben einem Bewertungsmultiplikator wie in Battlefield 1, könnte man zum Beispiel über Skins für Waffen oder Soldaten nachdenken, die ab einem bestimmten Score oder einer bestimmten Bewertung freigeschaltet werden. Und wenn man will kann auch jede Operation ihr eigenen Skins haben, das sorgt eventuell dafür eine Langzeitmotivation für den Modus zu kreieren, je nach dem wie hoch man hier den Score ansetzt oder es in Level unterteilt. Möglichkeiten gibt es allerdings genug, um den Modus kurzfristig und langfristig auszubauen.

    Mir ist übrigens bewusst, dass es aktuell nur 50 Level gibt und das sich Bonuspunkte nicht wirklich. Aber es kann nicht so schwer sein einfach ein paar Level hinzuzufügen, zumal den Entwicklern durchaus klar gewesen sein sollte, dass diese 50 Level nach kürzester Zeit erreicht sind.

    Fazit:

    Der "Grand Operations" Modus ist auf jeden Fall ein Blick wert und macht durchaus Spaß, insbesondere der neue Modus Airborne ist eigentlich immer spannend. Wenn man sich allerdings anschaut was einem versprochen wurde, ist da noch deutlich Luft nach oben. So hätte man sich in einigen Punkten etwas bei Battlefield 1 abschauen können und in anderen Punkten, wie dem Einfluss vorheriger Tage, hat man sich zu wenig getraut. Ich würde sagen im Großen und Ganzen ist ein gutes Gerüst vorhanden, jetzt muss man sich ans Polishing machen, denn ich glaub alles was ich genannt habe, sind keine unlösbaren Aufgaben.
  • Ourumov13
    5493 postsMember, Moderator, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, Battlefield V Moderator
    Diskussionen entfernt.
    @FlyingSaesch @Taikato
    bitte im Sammelthread diskutieren.
  • Fingerland
    13 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    -Bitte die TTK wieder zurück Patchen, ist ein bischen übetrieben.
    Trotzdem macht BFV noch spas aber man muss sich jetzt total umgewöhnen und ist wieder in die Casual richtung gegangen.
    Den größten unterschied habe ich gemerkt das ich mit dem G43 jetzt 4 treffer auf dem Körper brauch, vorher 3 meine ich, dass ist ein sehr großer unterschied bei einer Waffe mit 10 Kugeln.
    Trotzdem ist es noch Spielbar aber halt nich mehr so schön wie vorher meiner meinung.

    -Ich finde man sollte die PAK40 und 6 Pfünder drehen können wie in BF1 die Feldgeschütze, mit A und D auf dem PC.
    Wenn ich die irgendwo hinstelle will mit dem Transporter muss ich erstmal eine Wendeline machen um sie in die richtige richtung zu stellen, kein ding, aber kann man die Geschütze dann nicht mehr bewegen, also muss man sie erst wieder ankoppeln um sie zu drehen.
    Oder die Geschütze ein wenig zu bewegen zu können vor und zurück mit einem zweiten Mate oder so.
    Wäre meiner meinung nach sinnvoll. =)

    - Mehr Maps wie Panzerstorm, finde die Map richtig Geil, dass ist für mich eine richtige Battlefield Map. =)
  • Hamsi_AT
    279 postsMember, Battlefield 4, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    bearbeitet Dezember 2018
    Fingerland schrieb: »
    Trotzdem macht BFV noch spas aber man muss sich jetzt total umgewöhnen und ist wieder in die Casual richtung gegangen.
    Den größten unterschied habe ich gemerkt das ich mit dem G43 jetzt 4 treffer auf dem Körper brauch, vorher 3 meine ich, dass ist ein sehr großer unterschied bei einer Waffe mit 10 Kugeln.
    Das verstehe ich nicht. Du musst jetzt "besser" sein als vorher (4 statt 3 Treffer) und das soll "Richtung Casual" sein? Weil von dir mehr Können mit dieser Waffe abverlangt wird? Ich glaube ich weiß was du meinst. Geht mir mit der 1916 auch so. Den Vorteil den ich sehe, ist der, dass diejenigen sich etwas leichter tun, die viele Patronen pro Minute raus hauen (MG, LMG, SMG). Aber da muss man jetzt halt etwas adaptieren, da die Waffe ja einen Bruchteil von einer Sekunde mehr verzieht als vorher, da man einen Bruchteil einer Sekunde länger draufhalten muss. Und da haben wohl einige Ihre Probleme nun damit...
  • Joshinator5595
    92 postsMember, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, Battlefield V Member
    bearbeitet Dezember 2018
    Hamsi_AT schrieb: »
    Fingerland schrieb: »
    Trotzdem macht BFV noch spas aber man muss sich jetzt total umgewöhnen und ist wieder in die Casual richtung gegangen.
    Den größten unterschied habe ich gemerkt das ich mit dem G43 jetzt 4 treffer auf dem Körper brauch, vorher 3 meine ich, dass ist ein sehr großer unterschied bei einer Waffe mit 10 Kugeln.
    Das verstehe ich nicht. Du musst jetzt "besser" sein als vorher (4 statt 3 Treffer) und das soll "Richtung Casual" sein? Weil von dir mehr Können mit dieser Waffe abverlangt wird? Ich glaube ich weiß was du meinst. Geht mir mit der 1916 auch so. Den Vorteil den ich sehe, ist der, dass diejenigen sich etwas leichter tun, die viele Patronen pro Minute raus hauen (MG, LMG, SMG). Aber da muss man jetzt halt etwas adaptieren, da die Waffe ja einen Bruchteil von einer Sekunde mehr verzieht als vorher, da man einen Bruchteil einer Sekunde länger draufhalten muss. Und da haben wohl einige Ihre Probleme nun damit...

    Mit den mmgs wurds auch sschwerer.. das mg42 läuft so schnell heiß.. trotz spezi für.. am schlimmsten ist das ohne Visier x1,5 vergrößern könnte da *Ausraster* anne decke gehen.. trotz zweibein ist der rückstoß damit eine Katastrophe! Ganz klar mehr zoom mehr effekt vom rückstoß und das x1 “rotpunkt“ dunkelt so sehr ab, dass man gegner da durch noch schlechter sieht. Mit dem x1 ist der rückstoss edelst kontrollierbar mit den “kein visier aber x1,5“ schrecklich...wie kommt man auf den stuss ohne visier mehr zoom zu klatschen! Wen ich kein visier auswähle dann weil ich eben kein zoom haben will.. und ausgerechnet das hat den meisten(!!) Zoom -.-“
    Edit: vorher kommte man sniper bei 100m auffe Nerven gehn... jetzt wo man eh schwerer trifft.. stecken die mehr weg.. da keine niederhaltung mehr existent ist .. drehen die sich gemütlich um und headshoten dich einfach weg... die Profitieren am meisten... mehr einstecken können und immer noch 1 bis 2 hits zum platt machen...
  • Paul_Klee1
    3 postsMember, Battlefield 1, Battlefield V Member
    bearbeitet Dezember 2018
    Baut die alte TTK wieder ein oder macht alle Modi doppelt mit den verschiedenen TTKs. Wie ihr dann das Zersplittern der Community verhindern wollt ist euer Problem DICE, ebenso wie ihr das Waffenbalancing für die alte und die neue TTK optimieren wollt. Solltet ihr zukünftig nur die neue TTK beibehalten, dann bin ich raus. Meine KD hat sich seit Freitag nicht groß geändert, aber mir geht der Spaß an diesem Game verloren, der Game Flow fehlt mit der langsamen TTK.

    Vor 4 Tagen war ich bereit Geld in einen kommenden Ingame Shop zu investieren. Davon bin ich jetzt weg, die Frage ist eher ob ich in 2 Wochen noch euer Game anfasse.

    Eure Kommunikation zu wichtigen Änderungen ist mies. Ihr integriert in einen AAA-Shooter verschiedene TTKs, als würden hier Hobbyprogrammierer am Werk sein, die nicht auf eine Fanbase Rücksicht nehmen müssen. Und ihr glaubt wirklich, dass ihr damit Einsteigern das Leben leichter macht, weil die jetzt noch besser von zielsicheren Spielern umgeschossen werden? Habt ihr schon mal was von Matchmaking gehört?

    Post edited by Paul_Klee1 on
  • gruli97
    1 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    bearbeitet Dezember 2018
    [red=rot]bugs / kritisch[/red]
    - alle waffen müssen an das neue TTK update angepasst werden (aktuell extrem unausgeglichen)
    - bug muss behoben werden, der dazu führt, dass man in der map stecken bleibt, sodass man weder spawnen, noch das spiel verlassen kann
    - bug muss behoben werden, der dazu führt, dass der death-ring (bleeding out) sich manchmal mehrere male neu auffüllt
    - bug muss behoben werden, der dazu führt, dass die waffe im panzer (sekundärwaffe, SMG - turmschütze) nicht korrekt dargestellt wird
    - bug muss behoben werden, der dazu führt, dass beim wählen des spawns, die sekunden sich erneut auffüllen (statt 6 sekunden plötzlich wieder 10 sek)
    - bug muss behoben werden, der dazu führt, dass man sich zeitgleich tötet (evt soll das so sein? es nervt jedenfalls tierisch)
    [green=rot]meinungen / vorschläge[/green]
    - der death-ring sollte schneller ablaufen, wenn man nicht revived werden möchte, so kann man zb länger
    in der map verweilen und sich schon zwischenzeitlich waffen umstellen bzw die zeit besser nutzen, als zu warten
    - die medic waffen sollten angepasst werden, das betrifft vor allem die MP34 und die STEN sollten angepasst werden
    - in TDM sollte es ein sniper-limit geben oder laut einigen spielern sollten die sniper komplett entfernt werden
    - die M30 drilling shotgun muss angepasst werden, diese ist aktuell zu stark auf weite distanzen (selbst 20 - 30 meter)
    - die panzerabwehr-waffen sollten überarbeitet werden, kurz dazu: ich habe letztens 2x dynamit und eine panzerfaust in einen panzer gejagt und
    der stand immernoch (dieser wurde nicht gegenrepariert, auch habe ich sowohl das dynamit als auch die panzerfaust direkt dem panzer gewidmet bzw getroffen)
    weiteres wird hinzugefügt, wenn mir neues einfällt / auffällt.
  • Beljiah
    5672 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Mal nen Kurzes Feedback zu den Sidearms …

    Ich finde,. ind BF V haben die Sidearms keine "große" Bedeutung mehr..
    Warum?
    ganz einfach.
    eigentlich sollten die Sidearms für Klassen wie den Supporter oder Sniper nützliche "hilfen " sein .. aber dem ist leider nicht so
    Beispiel Supp...
    es ist für den Supporter einfach mit einer MMG,.. "Aus der Hüfte" zu rotzen als zur Sidearm zu wechseln und den Gegner damit zu "finishen"
    ergo holzt man lieber von 60.. 100..oder kp wie viel schuss 40 daneben um den zu killn,.. als zur sidearm zu wechseln und mit gezielgten 3-4 treffen den rest zu geben
    das ist beim Sniper ähnlich,.. es macht mehr Sinn zu repetieren und nochmal drauf zu halten,. als die Sidearm zu nutzen ….

    versteh ich nicht ganz...

    Hier ist es je nach "range" abhängig wie effektiv die Pistolen sind,... mit der m1911 braucht man bei 20m schon 6-7 treffer um einen Spieler zu töten .. bei 9 schuss im mag,.. echt "mau" .. bei dem Revolver ähnlich ..
    die Pistolen sind erst unter 10m effektiv,. aber da brauch der MMG schütze auch nur noch "Raufholzen" weils kein unterschied macht,. .er kommt damit sogar "besser" als zu wechseln...
    demnach frage ich mich,. wozu DICE überhaupt die Sidearms soo in der Form "Ausgelegt" hat?


    kann mir da echt bei besten willen kein "wirklichen nutzen" zusammenreimen …
    mittlerweile nutze ich die Sidearms nur noch um Minen zu sprengen,.. dafür sind se ausreichend … aber um im "Combat" Sinnvoll genutzt zu werdne,. muss der Gegner entweder so nah dran sein,.. oder aber durch beschuss der Maingun schon nur noch "10HP" haben..

    aber selbst bei MMG und co kommt das so selten vor, dass man "Wechseln" muss,.. da es a) "aus der Hüfte" weit effektiver ist und b) der SUpp sich ja selbst muni geben kann

    SturmBataillon X BF 1 | BF V | Communitiy Platoon [SBX] - PS4

  • Ourumov13
    5493 postsMember, Moderator, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, Battlefield V Moderator
    Es gilt auch für @Skav-552 und @Fyralon1015
    keine Diskussion im Feedback :nuh_uh:
  • K9-FaNaTiCs
    880 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1 Member
    Gestern Patch geladen, danach Rubberbanding und schlechte Verbindung. Konnte dann aufhören. Ich kann nicht ausschließen, dass es an mir selbst liegt ( Router ), jedoch ging sonst alles gut von der Hand ( guter Verbindungstest etc ). Ich hoffe, das dies heute nicht wieder auftritt
  • Neon27ff
    6 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Neue TTK
    Also grundsätzlich finde ich das Spiel trotz vieler Glitches sehr gelungen. Bin seit dem Open Beta dabei. War anfangs eine ziemliche Umgewöhnung, aber dann hat es begonnen Spaß zu machen. Mehr mit Bedacht spielen, immer in Deckung bleiben und auch bei der KD endlich mal scoren - als Mittelklassespieler hatte man mal mit der alten TTK endlich eine Chance gegen Veterans zu scoren.
    Aber jetzt mit der neuen TTK, wo man überall einen Hit mehr braucht, totales Graunen. Erfordert so viel mehr Skill. Beispiel: Vorher haben im Single Shot Modus des StuG44 zwei Hits aus Distanz für einen Kill gereicht. Jetzt merkt der Gegner spätestens nach dem dritten Hit, dass er unter Feuer liegt und geht in Deckung.
    Hey Leute, was habt ihr Euch denn dabei gedacht!? Wenn ein Spiel attraktiver, also leichter für Casual Players sein soll, dann macht man es doch nicht schwieriger, sondern einfacher. Weniger Recoil und Bullet drop und jeder Schuß ein Treffer / Kill !!!
    Was nützt es mir, länger im Kugelhagel zu überleben, wenn ich gar keinen Kill landen kann und letztendlich im Kugelhagel sowieso drauf gehe.
    Erst neulich wieder, hab mich von hinten an einen Enemy rangeschlichen, etwas weiter als Melee-Reichweite, und hab gefühlt fast mein ganzes Magazin des StuG44 direkt auf ihn in den Rücken abgefeuert. Und was passiert? Der Kerl dreht sich geschwind um und verpasst mir einen Headshot. Seine Health immer noch bei ca. 75%. Ey, Leute, wenn das nicht frustrierend ist. Vorher hätten zweit Hits gereicht und ich wäre der King gewesen.
    Außerdem kommt es jetzt wieder zu diesem Hordenaufkommen. Alle Rennen in die gleich Richtung und feuern, wie die blöden. Das war für BF1 opportun - so war es halt im WW1. Aber jetzt macht sich eine taktisch-strategisch orientierte Spielweise nicht mehr bezahlt, wenn alle wieder umrennen und springen wie die Rambos, nur weil sie langsamer gekillt werden können. Ich jedenfalls als Mittelklasse-Casual-Player wünsche mir die alte TTK zurück.
  • SimBres
    59 postsMember, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    bearbeitet Dezember 2018
    Hallo

    meine Meinung zum (Multiplayer) Spiel!
    Ich spiele auf der PS4 Pro.

    -TTK: diese war für die aller aller wenigsten Spieler vorher ein Problem, sondern die TTD wegen des schlechten Netcodes.
    In einem anderen Forum schrieb ich dass DICE das Netcode Problem nicht so schnell wird lösen können und daher den
    einfachen Weg geht und die TTK ändert. Letztendlich wird es wohl 2 verschiedene Servertypen geben und so eine Spaltung
    und (vermutlich) folgend eine langsame Auflösung der Community, geben.
    -Teamplay: Hier muss man tiefer graben, denn für mich ist das Teamplayspiel, wie es das noch bei BF1 gegeben hat, tot.
    Gründe gibt es viele.
    1) Die Revive-Animation beim Medic dauert noch immer zu lange und ist zu unflüssig, man muss immer zum verletzten Spieler runterschauen
    und dann passiert es immer wieder dass man anstatt zu reviven das Gewehr des verletzten Spielers aufhebt. (Bug??)
    2) Die Revive-Animation beim Rest ist komplett zu vergessen, ist aber in Momenten absoluter Stille, Ruhe und Einsamkeit nützlich, sofern der
    Truppkamerad kein Medi ist.
    3) Ich weiß nicht ob DICE es so wollte aber die Sichtqualität ist sehr schlecht. (matschig) Ich habe bei BF1 den Sniper ausschließlich mit Kimme und Korn gespielt, hier ist das sinnlos. Selbst mit 3x Zoom erkennt man die Gegner sehr schlecht. Gerade weil es kein Spotting wie bei BF1 gibt, hätte man die Sichtquali. besser machen müssen. Auch die Leuchtpistole des Snipers ist mehr nutlos als nützlich. So hat man den Sniper (gerechtfertigt oder nicht) kastriert und ihn letztlich zum campen in die Berge verdammt.
    4) Zweitwaffen: hier ist es wieder sehr schlecht gemacht, denn man braucht sehr lange bis die Zweitwaffe (Pistole) bereit ist und das macht sie
    fast nutzlos. Denn die Pistole sollte als Notlösung in brenzligen Situationen dienen, doch stattdessen wird man 3 mal erschossen bis er zur Pistole gewechselt hat. Zudem ist sie auch noch extrem schwach. (auch hier muss der Sniper büßen)
    5) Maps: die Maps sind für mich sehr schlecht gemacht und ohne jeden Reiz. Hinzu kommt dass einige Maps wohl dazu da sind um ein
    CoD Gefühl aufkommen zu lassen. "Ballern bis die Finger glühen" Die Map Fjell ist ein gutes Bsp. mit den vielen Nadelöhren die sich hervorragend für's LMG-Camping anbieten. Dann stehen da eben 20 vs 20 Leute 20m von einander entfernt und schießen um die Wette.
    Auch sonst sehen die Maps sehr steril aus und ähneln eher denen aus CS. Zu keinem Zeitpunkt kommt ein WW2 Feeling auf und der lächerliche Waffensound tut sein Übriges. (ähnelt Pfürzen)
    Man hat zwar bei Maps wie Hamada da und dort Deckungsmöglichkeiten, doch noch weit mehr Campingplätze. Ich habe noch nie erlebt dass die Leute selbst auf engen Maps wie Rotterdamm dermaßen campen. Die Maps sind zudem zu sehr zentralisiert, heißt, die eine Gruppe
    verbarrikadiert sich im Zentrum und die andere Gruppe, meistens auf 1-2 Plätzen draußen. Auf der Map Devastation wird praktisch nur in der Kirche gekämpft. (CoD lässt grüßen)

    Leider tu ich mir als Teamplayer sehr schwer bei diesem Battlefield, denn es fördert durch seine Buggs und Fehler genau das Gegenteil und will
    im Grunde nicht mehr sein als es auch ist, ein unspektakulärer KD Shooter.

    Dies ist nur meine Meinung zum Spiel!

  • Backpacker
    2 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    Feedback Große Operationen:

    eben das erste mal rotterdamm gespielt und gleich wieder aufgehört.
    DICE, ist das euer ernst das man auf der map keine fasaden und barikaden zerstören kann?
    unglaublich!!!!
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Hallo, Fremder!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, Wähle eine der folgenden Optionen!