Findet Ihr Battlefield 1 genauso Casual wie Ich?

«1
Freya_Kuraiko
9 postsMember, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1 Member
Hallo Leute!

Ich Persönlich finde das BF1 zu Casual ist das ist alles zu Random was passiert und so da gibt es keine Sachen mehr wo man sagt ich Schnapp mir mein Clan oder einfach paar Freunde und rasier den Server weg weil immer irgend einer kommt der eigentlich keinen Skill hat aber einfach mit dem Panzer alles wegrotzt das war finde ich in BF4 und BFH um einiges Besser ok muss aber auch sagen das Ich ein Infanterie Spieler bin aber selbst in den Infanterie Modi laufen keine Gegner Rum nur mehr Zielscheiben findet ihr das auch bin deswegen jetzt wieder zu BFH gewechselt mit paar Freunden macht da viel mehr Spaß besonders auch wegen den Automatischen Waffen die ausgeglichener sind als wie in BF1
Wie findet ihr das so?

Freundliche Grüße
Freya Kuraiko

Kommentare

  • Dr_Tatwaffel
    2112 postsMember, Moderator, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha Moderator
    bearbeitet 7. Juni
    BF1 casualer als was? Bf4? L.u.L.



    J.P. Remarque Kommentar zu BF1: "In Flanders Fields" & "Requiem for a Battlefield"

  • Freya_Kuraiko
    9 postsMember, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1 Member
    Sry habe mich da wohl nicht gut ausgedrückt meinte eigentlich genau damit das man BF1 nicht im Esport spielbar ist im gegensatz zu BF4 und BFH :+1:
  • Beljiah
    4723 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1 Member
    najaaaa

    ich seh das anders

    BF4 zum bsp war es viel zu einfach die "one-men-Army" Tour zu spielen
    in BF1 muss man dahingehend eben weit mehr aufpassen
    blind drauf los geht eben nicht so wie es bei BF4 geht...
    aber das ist auch nur eine Sache der Gewöhnung

    ob es jetz "casual"iger ist als BF4 oder co,.. kann ich nicht sagen,..
    Die waffen spielen sich anders,.. nicht so "gleich" wie in BF4
    aber auch nicht sonderlich "schwer" kontrollierbar

    im direkten vergleich ist die TTK in BF4 sogar höher als in BF1
    aber das tuts auch nicht zur Sache

    Ich finde,.. wenn man bei BF1 bissl umsichtig spielt
    kloppt man genauso easy alles um,.. wie bei BF4

    nur eben mit dem unterschied,.. dass BF1 andere spielmechaniken nutzt,.. die wie ich finde sowohl "schwerer" sein können als auch "leichter" im vergleich zu früheren teilen der reihe


    aber das ist leider ein Thema,.. wo es schnell unsachlig wird

    ich finde an BF1 sehr interessant,.. dass DICE versucht hat, die Klassen mehr gegen "Schere-Stein-Papier" zu setzen als einen "massenverschnitt" nur mit anderem "logo" am Squadbaum...

    es sehen vllt nicht alle so,.. aber ich habe halt den Eindruck,.. dass es in BF1 viel mehr ins gewicht fällt,.. wieviele Spieler Medic, Supp oder Assault spielen...
    da eben dieses "schere-Stein-papier" viel mehr trägt als in BF4...

    bei BF4 konnte 1 pio mal eben "locker" nen panzer kalt machen,.. in BF1 kann man nicht kurz hinterm stein vorgucken und mitm RPG schießen...
    auch so die "kampfdistanz" zwischen BF4 und BF1 ist komplett anders...

    wo man bei BF1 schon als "Camper" abgestempelt wird,.. finden in BF4 die meisten kämpfe statt

    auch so jetz der ganze hock hack um den Versorger mit 2 bein bei BF1,.. wo ja alle jammern wie nur rum gecamped wird,.. ich kann bei bestem willen eigntl kein unterschied zwischen Camping bf4 zu bf1 feststellen,..
    gut die Sniper landen jetz mal 1-2 kills mehr wegen dem Sweetspot?
    das macht es doch nicht casual-lastiger
    na gut,. .für die,.. die sich nicht anpassen wollen an die vorhanden mechaniken und immer wieder rein rennen,..
    aber die gibt's auch bei BF4,... BF3,...

    es ist halt viel mehr ein "was erwarte ich"
    und "wie verhalte ich mich" bzw "wie setz ich die vorhanden mechaniken richtig ein"

    Beispiel sweetspot ...

    Bei BF1 kann man eben dann nicht bei einem aufblitzendem Snipervisier "stehen" bleiben und versuchen den sniper,.. der 200m weit weg liegt zu killn
    was in BF4 aber nicht "schwer" ist
    in BF1 gibt's den Sweetspot,.. der dann einem die tour vermasselt,.. aber das is doch nicht "causal"-lastiger,.. oder?
    das is doch nur dumm,.. dann dem Sniper,.. der eh schon einen Vorteil hat,.. sich noch aufn Silbertablett zu servieren...
    wenn man ja eh weiß,.. dass Sniper auf Distanz x oneshoten
    so kann man dann auch das movement anpassen,.. immerhin sollte man ja dann nach ein paar runden wissen,.. wo sniper gerne liegen etc

    SturmBataillon X Communitiy Platoon [SBX] - PS4

  • FuT-Nuernberger
    593 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1 Member
    Freya_Kuraiko schrieb: »
    Hallo Leute!

    Ich Persönlich finde das BF1 zu Casual ist das ist alles zu Random was passiert und so da gibt es keine Sachen mehr wo man sagt ich Schnapp mir mein Clan oder einfach paar Freunde und rasier den Server weg weil immer irgend einer kommt der eigentlich keinen Skill hat aber einfach mit dem Panzer alles wegrotzt das war finde ich in BF4 und BFH um einiges Besser ok muss aber auch sagen das Ich ein Infanterie Spieler bin aber selbst in den Infanterie Modi laufen keine Gegner Rum nur mehr Zielscheiben findet ihr das auch bin deswegen jetzt wieder zu BFH gewechselt mit paar Freunden macht da viel mehr Spaß besonders auch wegen den Automatischen Waffen die ausgeglichener sind als wie in BF1
    Wie findet ihr das so?

    Freundliche Grüße
    Freya Kuraiko

    Ja, seh ich genauso.
    Speziell das Waffenverhalten ist viel zu zufallsbasiert.

    Aber, das hat man wohl selbst eingesehen, wenn man sich so die Infos zu Bf5 anschaut.


    ⬩ Website: ⟳ Enemy-Spotted.com ⬩ Youtube: ⟳ Nuernberger

  • Freya_Kuraiko
    9 postsMember, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1 Member
    Freya_Kuraiko schrieb: »
    Hallo Leute!

    Ich Persönlich finde das BF1 zu Casual ist das ist alles zu Random was passiert und so da gibt es keine Sachen mehr wo man sagt ich Schnapp mir mein Clan oder einfach paar Freunde und rasier den Server weg weil immer irgend einer kommt der eigentlich keinen Skill hat aber einfach mit dem Panzer alles wegrotzt das war finde ich in BF4 und BFH um einiges Besser ok muss aber auch sagen das Ich ein Infanterie Spieler bin aber selbst in den Infanterie Modi laufen keine Gegner Rum nur mehr Zielscheiben findet ihr das auch bin deswegen jetzt wieder zu BFH gewechselt mit paar Freunden macht da viel mehr Spaß besonders auch wegen den Automatischen Waffen die ausgeglichener sind als wie in BF1
    Wie findet ihr das so?

    Freundliche Grüße
    Freya Kuraiko

    Ja, seh ich genauso.
    Speziell das Waffenverhalten ist viel zu zufallsbasiert.

    Aber, das hat man wohl selbst eingesehen, wenn man sich so die Infos zu Bf5 anschaut.


    Glaube aber das das bei BF5 nicht wirklich anders wird
  • Dr_Tatwaffel
    2112 postsMember, Moderator, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha Moderator
    bearbeitet 7. Juni
    Also Esports und Battlefield, egal von welchem Teil gesprochen wird, passte nicht und passt nicht zusammen - BF ist ein Hupfmännelspiel für die tägliche Dosis "Aktschon" und Spaß. Und davon mal abgesehen, stellt ein Tankcamper für ein Squad aus Freunden kein wirkliches Hindernis dar. Ich sollte wirklich mal ein Strategie und Taktik-Kompendium herausbringen.
    3 kleine kostenlose Faustregeln:
    1. Spiel BF1 nicht wie BF4 (gilt auch umgedreht).
    2. Lass dich nicht verführen - Auch wenn Bf1 schneller erscheint als BF4 (gilt auch für BF5 oder BF3), renn nicht einfach los und such dir Gegner. Warte kurz, putz deine Waffen, lade alles nach und siehe da - es kommen neue Gegner. Wiederhole diese Prozedur bis Rundenende und siehe da: du bist MVP.
    3. Verteidigungsbefehle sind effektiver als Angriffsbefehle, die nicht in den nächsten 120 Sekunden ausgeführt werden können.

    J.P. Remarque Kommentar zu BF1: "In Flanders Fields" & "Requiem for a Battlefield"

  • Freya_Kuraiko
    9 postsMember, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1 Member
    Beljiah schrieb: »
    najaaaa

    ich seh das anders

    BF4 zum bsp war es viel zu einfach die "one-men-Army" Tour zu spielen
    in BF1 muss man dahingehend eben weit mehr aufpassen
    blind drauf los geht eben nicht so wie es bei BF4 geht...
    aber das ist auch nur eine Sache der Gewöhnung

    ob es jetz "casual"iger ist als BF4 oder co,.. kann ich nicht sagen,..
    Die waffen spielen sich anders,.. nicht so "gleich" wie in BF4
    aber auch nicht sonderlich "schwer" kontrollierbar

    im direkten vergleich ist die TTK in BF4 sogar höher als in BF1
    aber das tuts auch nicht zur Sache

    Ich finde,.. wenn man bei BF1 bissl umsichtig spielt
    kloppt man genauso easy alles um,.. wie bei BF4

    nur eben mit dem unterschied,.. dass BF1 andere spielmechaniken nutzt,.. die wie ich finde sowohl "schwerer" sein können als auch "leichter" im vergleich zu früheren teilen der reihe


    aber das ist leider ein Thema,.. wo es schnell unsachlig wird

    ich finde an BF1 sehr interessant,.. dass DICE versucht hat, die Klassen mehr gegen "Schere-Stein-Papier" zu setzen als einen "massenverschnitt" nur mit anderem "logo" am Squadbaum...

    es sehen vllt nicht alle so,.. aber ich habe halt den Eindruck,.. dass es in BF1 viel mehr ins gewicht fällt,.. wieviele Spieler Medic, Supp oder Assault spielen...
    da eben dieses "schere-Stein-papier" viel mehr trägt als in BF4...

    bei BF4 konnte 1 pio mal eben "locker" nen panzer kalt machen,.. in BF1 kann man nicht kurz hinterm stein vorgucken und mitm RPG schießen...
    auch so die "kampfdistanz" zwischen BF4 und BF1 ist komplett anders...

    wo man bei BF1 schon als "Camper" abgestempelt wird,.. finden in BF4 die meisten kämpfe statt

    auch so jetz der ganze hock hack um den Versorger mit 2 bein bei BF1,.. wo ja alle jammern wie nur rum gecamped wird,.. ich kann bei bestem willen eigntl kein unterschied zwischen Camping bf4 zu bf1 feststellen,..
    gut die Sniper landen jetz mal 1-2 kills mehr wegen dem Sweetspot?
    das macht es doch nicht casual-lastiger
    na gut,. .für die,.. die sich nicht anpassen wollen an die vorhanden mechaniken und immer wieder rein rennen,..
    aber die gibt's auch bei BF4,... BF3,...

    es ist halt viel mehr ein "was erwarte ich"
    und "wie verhalte ich mich" bzw "wie setz ich die vorhanden mechaniken richtig ein"

    Beispiel sweetspot ...

    Bei BF1 kann man eben dann nicht bei einem aufblitzendem Snipervisier "stehen" bleiben und versuchen den sniper,.. der 200m weit weg liegt zu killn
    was in BF4 aber nicht "schwer" ist
    in BF1 gibt's den Sweetspot,.. der dann einem die tour vermasselt,.. aber das is doch nicht "causal"-lastiger,.. oder?
    das is doch nur dumm,.. dann dem Sniper,.. der eh schon einen Vorteil hat,.. sich noch aufn Silbertablett zu servieren...
    wenn man ja eh weiß,.. dass Sniper auf Distanz x oneshoten
    so kann man dann auch das movement anpassen,.. immerhin sollte man ja dann nach ein paar runden wissen,.. wo sniper gerne liegen etc

    An sich hast du Recht das alles auf die Klassen Abgestimmt ist und besserer Teamplay erfordert als wie in BF4 aber kuck wenn man wie gesagt schon reiner Infanterist so wie ich bin der ESL und alles schon gespielt hat kennt man den Unterschied zwichen guten BF Spielern und BF Spielern die das keine Ahnung sag mal 2 Stunden am Tag spielen und nicht sag mal 6 Stunden verstehst du da ist einfach dieser Abstand zu klein zwischen Skill und Luck jeder Bob der in BF4 zb im Panzer gar nichts drauf hatte rasiert dich in BF1 einfach weg weil die Panzer einfach zu OP sind oder auch oft als Infanterist weil dieses Spiel viel zu Random ist
  • FuT-Nuernberger
    593 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1 Member
    Freya_Kuraiko schrieb: »
    Freya_Kuraiko schrieb: »
    Hallo Leute!

    Ich Persönlich finde das BF1 zu Casual ist das ist alles zu Random was passiert und so da gibt es keine Sachen mehr wo man sagt ich Schnapp mir mein Clan oder einfach paar Freunde und rasier den Server weg weil immer irgend einer kommt der eigentlich keinen Skill hat aber einfach mit dem Panzer alles wegrotzt das war finde ich in BF4 und BFH um einiges Besser ok muss aber auch sagen das Ich ein Infanterie Spieler bin aber selbst in den Infanterie Modi laufen keine Gegner Rum nur mehr Zielscheiben findet ihr das auch bin deswegen jetzt wieder zu BFH gewechselt mit paar Freunden macht da viel mehr Spaß besonders auch wegen den Automatischen Waffen die ausgeglichener sind als wie in BF1
    Wie findet ihr das so?

    Freundliche Grüße
    Freya Kuraiko

    Ja, seh ich genauso.
    Speziell das Waffenverhalten ist viel zu zufallsbasiert.

    Aber, das hat man wohl selbst eingesehen, wenn man sich so die Infos zu Bf5 anschaut.


    Glaube aber das das bei BF5 nicht wirklich anders wird

    Naja, bevor ichs nicht gespielt habe, glaub ich dem Laden auch nichts mehr.

    Aber wenn wir mal ein paar Eckdaten festhalten, die bereits bekannt sind:

    - Kein visual Recoil
    - Supression nur visuell
    - Keine random bullet deviation

    Alleine die Tatsachen sind auf dem Papier schonmal ansprechend.

    ⬩ Website: ⟳ Enemy-Spotted.com ⬩ Youtube: ⟳ Nuernberger

  • FuT-Nuernberger
    593 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1 Member
    bearbeitet 7. Juni
    Freya_Kuraiko schrieb: »
    Freya_Kuraiko schrieb: »
    Hallo Leute!

    Ich Persönlich finde das BF1 zu Casual ist das ist alles zu Random was passiert und so da gibt es keine Sachen mehr wo man sagt ich Schnapp mir mein Clan oder einfach paar Freunde und rasier den Server weg weil immer irgend einer kommt der eigentlich keinen Skill hat aber einfach mit dem Panzer alles wegrotzt das war finde ich in BF4 und BFH um einiges Besser ok muss aber auch sagen das Ich ein Infanterie Spieler bin aber selbst in den Infanterie Modi laufen keine Gegner Rum nur mehr Zielscheiben findet ihr das auch bin deswegen jetzt wieder zu BFH gewechselt mit paar Freunden macht da viel mehr Spaß besonders auch wegen den Automatischen Waffen die ausgeglichener sind als wie in BF1
    Wie findet ihr das so?

    Freundliche Grüße
    Freya Kuraiko

    Ja, seh ich genauso.
    Speziell das Waffenverhalten ist viel zu zufallsbasiert.

    Aber, das hat man wohl selbst eingesehen, wenn man sich so die Infos zu Bf5 anschaut.


    Glaube aber das das bei BF5 nicht wirklich anders wird

    Naja, halten wir mal fest was wir bereits über bf5 wissen:

    - Kein random spread
    - Kein visual Recoil
    - Nur visuelle suppression

    Ich glaubs zwar auch erst wenn ich es gespielt habe, aber hört sich ganz nett an.

    ⬩ Website: ⟳ Enemy-Spotted.com ⬩ Youtube: ⟳ Nuernberger

  • Beljiah
    4723 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1 Member
    Freya_Kuraiko schrieb: »
    Beljiah schrieb: »
    najaaaa

    ...

    An sich hast du Recht das alles auf die Klassen Abgestimmt ist und besserer Teamplay erfordert als wie in BF4 aber kuck wenn man wie gesagt schon reiner Infanterist so wie ich bin der ESL und alles schon gespielt hat kennt man den Unterschied zwichen guten BF Spielern und BF Spielern die das keine Ahnung sag mal 2 Stunden am Tag spielen und nicht sag mal 6 Stunden verstehst du da ist einfach dieser Abstand zu klein zwischen Skill und Luck jeder Bob der in BF4 zb im Panzer gar nichts drauf hatte rasiert dich in BF1 einfach weg weil die Panzer einfach zu OP sind oder auch oft als Infanterist weil dieses Spiel viel zu Random ist

    naja
    ich hab zwar keine ESL gespielt
    aber DeSBL ...
    und was soll ich sagen....
    einige "Competetive" Modi sind auch nur immer wieder dasselbe
    und irgendwo rumstehen und wege "absichern" ist auch nichts anderes als Campen
    wenn man dann noch im Zugzwang ist,.....,.. ob das nu mehr skill erfordert,.. als gegen "Randoms" zu spielen glaube ich nicht
    es erfordert nur eine andere herangehensweiße

    und ich mag das wort "OP" nicht

    nur weil es etwas gibt,.. was "gefährlich" ist,.. wird's als OP bezeichnet

    fahr mal bei BF1 mitm panzer in eine Flagge rein die gerade vom Gegner Team erobert wird... sind da halbwegs gute Assaults,.. die nicht alle sauf Inf geschmissen haben dabei,.. is der panzer innerhalb weniger seckunden platt
    (klar ist es dum rein zu fahren) aber 4 AT Granaten und so ein Panzer hat nichts mehr zu lachen

    das gleiche gilt auch bei BF4

    in BF1 gibt's nur kein Selbstzielenden "Log-on" mist ...und geschosse können (anders wie in BF4) abprallen
    also da muss man schon mal zum vergleich BF4 genauer "hinschauen" .. .die Richtung reicht halt nicht mehr aus


    und was meinst du immer mit "viel zu random" ?
    weil man hier und da von "dingen" geholt wird,. wo man nicht mehr reagieren kann?
    das gibt's in BF4 doch genauso...
    is ein guter Helipilot da,.. kloppt der auch leute weg,.. die dann eben zur falschen zeit am falschen ort sind

    in BF1 doch genauso ,.. wenn ich sehe,.. das bei A nen Zeppelin schwebt,. .renn ich doch nicht zu A un dlass mich vom Bombenhagel niedermetzeln,..
    oder wenn der zug da is dasselbe...
    man muss halt nur mal die "Mini-Map" lesen

    zum waffen spread,.. sind wir uns einig... da gibt's einigen "Blödsinn" der verzapft wurde,..
    aber bei BF4 ist es ja auch nicht sonderlich schwer eine waffe zu handhaben,.. die immer "gleich" ausschlägt etc
    dass da bei BF1 der spread nun mehr oder minder "zufall" ist,.. verübel ich nicht
    aber so mechaniken,.. die einfach gewisse abläufe untergraben sind nervig...
    hier mal direkt der Supporter und Assault aus BF1 zum Beispiel
    der supporter is so konzipiert,.. dass die waffe,.. je "überhitzter" sie ist präziser trifft,..
    also Dauerfeuer und die waffe wird genauer,...
    beim assault ist es genau andersrum
    nun,.. an sich ja kein Problem,.. da man diese Mechanik ganz eifnach "lernen" und ausnutzen kann (wie das verhalten der waffen in BF4)
    nun kommt aber hinzu,.. dass der supporter das "präziser" werden auch mit zweibein hat und der assault eben andersherum selbes ebenfalls mit zweibein
    so hat der assault,.. mit zweibein (Hellriegel oder ribey) nun einen entscheidenden Vorteil gegen supporter auf Distanz... obwohl die klasse für den Nahkampf konzipiert wurde...
    und ribeyrolls Hellriegel defensiv sind waffen die erst später hinzu gekommen sind,.. weil nämlich die ganzen "noobs" gejammert haben,.. dass man "keine Chance" hat einen zu killn auf größere Distanz... weils ja viel einfacher ist,.. zu meckern als den kopf einzuschalten (will damit keinen angreifen)

    mMn macht nicht das Konzept,.. welches DICE/EA anstrebt das spiel "Casual-Lastiger" sondern die Spieler selbst,. .die an jeder ecke rummeckern müssen

    gut, es gab dinge,.. welche wirklich nicht gut balanced wurden,.. aber OP war in BF1,.. BF4 oder BF3 nichts
    (Elite-Klassen, Battlepickups ... mal rausgenommen)

    SturmBataillon X Communitiy Platoon [SBX] - PS4

  • ThorstenMFger
    279 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1 Member
    Also die erste aussage würde so nicht unterschreiben wollen ..das generelle Probleme dürfte sein das Spieler in der laufenden Saison den Clan verlassen und der Clan schlicht und einfach die Spieler fehlen um die lücken wieder zu schliessen. Das hab ich aber hier im Forum auch schon mal gelesen ,ich finde nur gerade den Beitrag nicht mehr....

    2. Um Untreue in der Mannschaft zu vermeiden, muss jeder Spieler, der in die Mannschaft (Mannschaft) eintritt und die Saison beginnt, bis zum Ende mit seiner Mannschaft (Mannschaft) weiterspielen. Wenn dein Squad (Team) abbaut. Die Spieler der Mannschaft (Team) enttarnt,
    Ich will gar nicht, dass mich jeder mag - im Gegenteil: Die Sympathie oder Zuneigung gewisser Menschen wäre mir hochgradig peinlich.

    xmovieserver.com/forum/index.php/topic,11048.0.html




  • Freya_Kuraiko
    9 postsMember, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1 Member
    bearbeitet 8. Juni
    Mit zu Random mein ich das man das Spiel nicht mehr wirklich Lesen kann was wo abgeht klar gibt es nich die Minimap und so das muss man mir nicht erklären aber finde trdm das BF1 in dieser Hinsicht um ein vielfaches Schlechter ist wie BF4 oder BFH

    Und mit dem Spiel Lesen meine Ich ja das man bei BF4 und BFH gewusst hat und schon gefühlt 10 min vorher schon wusste was der macht das geht in BF1 nicht mehr
    1. wegen dieser Levoution ich mein ich finde das mega cool das alles kaputt gehen kann und so
    2. Diese Randoms die gerade mal wissen wie man ne Klasse auswählt ( klar die hat man überall aber in BF1 ist es verdammt Schlimm)
    Und wie du sagst ein CW ist nichts anderes als Campen na gut dann hast du wohl noch nie einen Guten CW gespielt
    Ps spiele auf Xbox nur um das klarzustellen
  • Beljiah
    4723 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1 Member
    @Freya_Kuraiko

    Ich habe nicht gesagt das CWs "nur Campen" ist.
    lediglich bei einigen Modi immer dieselbe Taktik verfolgt wird von zig Clans und das es immer dasselbe ist.

    Und ich habe absichtlich genau solch Situationen angesprochen.

    Ich kann aber nur von meinen Erfahrungen Sprechen
    Und das was ich so im "Liga-Spielen" mitgenommen habe ist eben nur sich wiederholende Prozesse,.. wo ein CW einfach nur noch "öde Langweilig" wird,.. weil man dann Taktik A B oder C spielt weil das Gegner Team bei Taktik A B oder C eben immer so und so reagiert hat und das eigene Team das gut abfangen konnte...
    und das hat für mich einfach 0 mit skill zu tun eben zum Beispiel bei Domination die 10 Minuten zeit runter laufen zu lassen als Verteidiger oder zu warten bis einer vor die Flinte rennt
    genauso aber auch als Angreifer... Es braucht nicht viel CWs um zu wissen,. wo die dann stehen mit welchem Loadout etc...
    das hat dann auch wenig mit Taktik und Führung zu tun... weils eben "nur" (ACHTUNG Beispiel) 5 Situationen gibt zu denen es 10 Lösungen gibt.... und das ist wie gesagt immer dasselbe... und mit der Zeit öde und langweilig
    irgendwann zählt dann nur noch,.. wer schneller von A auf B umschalten kann.
    und wenn man dann irgendwann so weit ist, dass man die ganze Prozedur intus hat und es immer gleich ausgehen wird... fangen die anderen Teams an bei der Termin Absprache zu Betrügen oder Ändern kurzfristig irgendwelche "Bedingungen" weil ja das Shemata A B oder C nicht mehr funktioniert

    dann dieser "Regelmist" Taktische Gadgets(zum Bsp: Repair-Tool, TUG-S, Radio Beacon) werden verboten und son müll wie RPG vs Infanterie oder C4 on Objective bei Domination ist erlaubt

    hat für mich ehrlich gesagt weniger mit "Skill" zu tun,.. eher die Frage ob man "bock" darauf hat sich "jeden tag" nach Schemata A B oder C zu vergnügen
    gut,.. was is da jetz gegen "Casuals" anders?

    für mich, dass es einfach ein prüdes "Chaos" ist und man durch die Randoms halt nicht mit "Schlüsselschloss" Prinzip spielen muss
    man komplette "loadout" Freiheit hat und man zum bsp das Flugzeug/Panzer, Soldat So Spielen kann wie man es möchte... und sichnicht an unnütze regeln halten muss,. nur weils dann man mehr "Grips" erfordert (Zum Bsp Claymores, die 0815 wege abdecken und bei CWs ja "unfair sind" aber C4 an Objectives "Skill" ist)

    das sind nur so meine Eindrücke (PS4)

    und wenn ich mich so recht erinnere,.. waren selbst die "guten" CWs die auch ne zeit lang spaß gemacht haben,.. in lange Sicht "öde" und "Langweilig"

    daher Teile ich die Meinung, dass Battlefield, so wie es da steht, einfach nicht tauglich für einen guten Competetive-"Modi" ist.
    Es ist einfach kein wirklicher Unterschied
    in BF4 haben Serveradmins Gadgets, Waffen und "taktikten (zum bsp Jet vs Heli) Verboten weil sie nicht drauf klar kommen...
    im Competetive Bereich wird es als "unfair bezeichnet,.. eine Claymore zu legen, Rauch granaten zu werfen. oder mit dem Jet auf Panzer, Helikopter zu gehen
    aber C4 auf Objectives zu legen,.: C4 Buggys und son müll sind "erlaubt" weils ja "lustig" ist mit einem Buggy in einen Heli zu springen und das C4 zu zünden
    ist für mich einfach irsinn
    genauso die "Sprunghaften" Regelwerke der einzelnen ligen... obwohl die DeSBl auch nicht gerade ein Musterbeispiel war,.. war diese die einzige Erfahrung,. .wo man mal "halbwegs" gut das Regelwerk in der Sasion nicht geändert hat.
    Achja und was mich auch nervt.., dass Liga-Moderatoren Waffen verbieten, weil sie A die noch nicht haben oder B von der "zu oft geholt" werden
    zeigt genau dasselbe wie "private Server "No Igla No ACR NO C4 No "spaß" mist Server.. wo man dann grundlos "geabnnt" wird,.. weil man den Admin 5 mal mit dem Jet,Panzer, MG (oder sonstwas killt)

    und solange das Regelwerk Individualität zulassen "soll" aber anhand der "Verbote" nur eben Schemata A B oder C zu lässt,.. ist es nur eine Frage der Gewöhnung, da man imme rim selben Sandkasten ist,.. und Situationen D, E und F niemals eintreten

    Ich hoffe du weist wie ich es meine (& NEIN ich mein damit kein "only Camping" oder "öhhh waffe x, y , z is doof mimimi")

    SturmBataillon X Communitiy Platoon [SBX] - PS4

  • LordHelmchen512
    546 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha Member
    @Freya_Kuraiko Also wenn ein Tankfahrer (ohne Skill) euer Squad "wegrotzt", dann liegt das nicht am Spiel, sondern an eurem Squad. Panzer sind definitiv nicht OP und auch wirklich einfach down zu bekommen. Im Zweifelsfall mit dem Panzerjäger-Flugzeug.
    .
    Bei Battlefield 1 weiß ich auch, was als nächstes passiert. Da ich das weiß, kann das dann ja nicht am Spiel liegen, oder?
    .
    Das "Random"-Gefühl hatte ich in BF3 viel stärker. Gibt zwei Gründe, die mir so spontan einfallen:
    1. Die Luftfahrzeuge sind langsamer und berechenbarer. Es gibt keinen Heli, der mit der TV-Rakete aus der Base schießt oder den Jet, der mit seinen Rocketpods die Flagge raped. Da jede Waffe Schaden an Flugzeugen macht, sind diese sogar einfacher zu bekämpfen.
    2. Es gibt kein Spawnbeacon mehr. Wenn ich also bei einer Flaggenverteidigung ein Squad erledigt habe, dann kann das bei der Flagge nicht mehr spawnen. Es steht nicht irgendwo noch ein Beacon, wo die Leute spawnen können.
    .
    Außerdem war Battlefield immer schon "casual". Ein Spiel, was man beiläufig, ungezwungen (s. Übersetzung von casual) spielen kann. Klar kann man immer noch ein paar Prozente rausholen. Aber es ändert nichts an der Grundausrichtung des Spieles auf eine breite Masse.
    Teilst du meine Meinung, teilst du meinen Irrtum.
  • ford_prefect79
    86 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha Member
    Ich hab neulich wieder mal BF4 mit meiner geliebten AR160 gespielt, also wenn das nicht übertrieben Casual ist, dann weiß ich es auch nicht.
  • Dr_Tatwaffel
    2112 postsMember, Moderator, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha Moderator
    bearbeitet 12. Juni
    Ich hab neulich wieder mal BF4 mit meiner geliebten AR160 gespielt, also wenn das nicht übertrieben Casual ist, dann weiß ich es auch nicht.

    Hehe ja. Ich hab letztens wieder mal die UTS ausgepackt und erinnerte mich an ein Video aus meinem BF4 Archiv.

    J.P. Remarque Kommentar zu BF1: "In Flanders Fields" & "Requiem for a Battlefield"

  • Freya_Kuraiko
    9 postsMember, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1 Member
    bearbeitet 13. Juni
    @Freya_Kuraiko Also wenn ein Tankfahrer (ohne Skill) euer Squad "wegrotzt", dann liegt das nicht am Spiel, sondern an eurem Squad. Panzer sind definitiv nicht OP und auch wirklich einfach down zu bekommen. Im Zweifelsfall mit dem Panzerjäger-Flugzeug.
    .
    Bei Battlefield 1 weiß ich auch, was als nächstes passiert. Da ich das weiß, kann das dann ja nicht am Spiel liegen, oder?
    .
    Das "Random"-Gefühl hatte ich in BF3 viel stärker. Gibt zwei Gründe, die mir so spontan einfallen:
    1. Die Luftfahrzeuge sind langsamer und berechenbarer. Es gibt keinen Heli, der mit der TV-Rakete aus der Base schießt oder den Jet, der mit seinen Rocketpods die Flagge raped. Da jede Waffe Schaden an Flugzeugen macht, sind diese sogar einfacher zu bekämpfen.
    2. Es gibt kein Spawnbeacon mehr. Wenn ich also bei einer Flaggenverteidigung ein Squad erledigt habe, dann kann das bei der Flagge nicht mehr spawnen. Es steht nicht irgendwo noch ein Beacon, wo die Leute spawnen können.
    .
    Außerdem war Battlefield immer schon "casual". Ein Spiel, was man beiläufig, ungezwungen (s. Übersetzung von casual) spielen kann. Klar kann man immer noch ein paar Prozente rausholen. Aber es ändert nichts an der Grundausrichtung des Spieles auf eine breite Masse.

    Also wenn du meinst das es an und liegt würde ich jetzt mal behaupten das du keinen Plan hast mit welchen Leuten ich spiele
    1. Wenn das noch immer bis jetzt keiner Verstanden hat ich spiele Xbox
    2. Die Leute mit den ich Spiele ist mein Clan so ziemlich die besten Deutschsprachigen Spieler die es auf der Xbox gibt also am Squad liegt es schon mal nicht
    3. Manchnmal weiß man auch was passieren wird aber es ist trdm noch ein zu großes Zufallsprinzip entgegensatz zu BF4 oder Hardline auch wegen den 3D Spotting wegen dieser Aussage werden mich jetzt wsl alle noch mehr haten wie vorher aber es ist so klar sie wollten das Spiel realistischer gestalten aber das man das 3D Spotting rausnahm und das man nicht mehr angezeit wird wenn man Schießt auf der Karte ist absoluter Rotz. Wsl werden jetzt auch die meisten von euch sagen hmmm kann mann doch besser Flanken und so jein geht zwar in dem Sinne besser weil sie nicht sehen von wo man schießt aber dieser wo bleibt da der Spielspaß wenn sich keiner Umdreht der zumindest probiert dich abzuschießen

    Battlefield ist nur für die Leute Casual (bis auf BF1) die es sag mal nicht aus Hauptspiel spielen man könnte genug Prozente Rausholen besonders für PC eSport und auch für Konsolen eSport wenn sich nicht alle von dem vermeindlichen Campen was nicht mal Stimmt abschrecken lassen so würde BF und auch BF1 zumindest bisschen besser werden
  • Beljiah
    4723 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1 Member
    @Freya_Kuraiko

    Ich kann eben nur aus meiner eSports Erfahrung sprechen...
    und bei anderen SPielen am PC bzw Battlefield Konsole,.. gab es eben kaum einen Unterschied
    ich find das ganze "eSports" wird immer stark überbewertet...

    Und viele Aspekte werden dort einfach nicht beachtet oder durch das Regelwerk vereinfacht,.. was dann imho nicht viel Taktik erfordert, da sich wie eben erwähnt immer nur 1-2 Möglichkeiten durchsetzen...
    und das ist dann mMn auch nicht Sinn eines Wettkampfes,.. die Umgebung so zu Schaffen,.. dass es kaum Platz für "Individualität" in der Match Gestaltung in Sachen Teamplay, Taktik und Ausführung gibt...
    (hier mal absurde Beispiele)
    bei Sportarten,.. wie Fussball, bleibt den Trainer ja auch "frei" zu entscheiden mit welcher Aufstellung er spielt.
    oder bei der WM wird auch nicht "Abseits" abgeschafft nur weils als "unfair" bezeichnet wird wenn xyz Spieler darauf nicht klar kommen... und immer in die Abseitsfalle renn
    genauso eben eSports mit einigen Sinnfreien Regeln, die dann nur gewisse "Taktiken" zu lassen nach Schemata A oder B eben..
    dass eine Gewisse Fairnis durch "gleiche" Vorraussetzungen geschaffen werden will ist dabei nicht mal das Problem
    Zum Beispiel wurden in der DeSBL mal Brandgranaten, Blendgranaten und die "Mini" Granaten "verboten" ... RGO, Splitter und Rauch waren aber erlaubt,.. warum?
    oder genauso dämlich,.. Nahkampfwaffen,.. ich hab mit dem ACB90 gespielt und wurde disqualifiziert,. weil ich das "Premium" Messer genutzt,.. was fürn Schwachsinn ist das denn? die Begründung war, dass nicht jeder Premium hat und dieses Messer ausrüsten kann,..
    so ein Blödsinn
    bei DLC waffen wie L85 oder so hätte ich das ja noch eher verstanden (die sind ja meist ohnehin verboten,.. dazu sag ich aber jz nix) aber bei einem Messer????
    oder genauso XM25 verboten,.. M320 erlaubt
    mir geht's nicht darum,.. ob da "übermässig" gecamped wird oder was,.. sonderneher,.. dass die Regelwerke einfach das Spiel imme rin diesellbe Richtung drücken ... Freiraum für shcnells umschalten gibt's kaum,.. da es kaum "Anspruchsvolle" Situationen gibt,.. weil das Regelwerk eben vieles eingrenzt...
    das dann bei Domination der Zugzwang ausgenutzt wird,.. und der Angreifer zum bsp weil Rauch oder Blend verboten is in die Gegner rennen muss,.. is doch kein Skill

    am "besten" war es in BF2 geklärt...
    abe rBF3.. BF4,.. die ganzen Versuche da was hoch zuziehen sindg kläglich gescheitert

    und bei BF1 mit Incursions,. .und dem "Party-Spiel" Verbot kann man es auch "abhaken" da es ja "wieder" als "Unfair" betitelt wird wenn sich 5 leute absprechen können....
    solange die Competetive "modis" kein Platz für umfangreichere Taktikten und Innovation im gameplay haben,.. macht es für mich nicht wirklich viel Sinn

    SturmBataillon X Communitiy Platoon [SBX] - PS4

  • Freya_Kuraiko
    9 postsMember, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1 Member
    Aber wenn du viel Taktiken und so möchtest musst du dich wohl leider von BF verabschieden und Rainbow Spielen da kann man richtige Taktiken machen klar kann man in BF auch Taktiken machen aber das betrifft eher zb. Laufwege wenn eine Postion frei wird oder Positionen die Klug sind zu stehen

    Wenn wir jetzt mal Birnen ( Rainbow ) mit Äpfeln ( BF ) vergleichen ist es so das bei den Birnen viel mehr Taktisch möglich ist weil du dir die Map zurecht "sprengen" kannst das geht bei den Äpfeln nicht da gibt es ne Map zb sagen wir mal Shanghai Domination bei der B Flagge die Kisten oder bei A glaube ich ist das ( haha schon ewig nicht mehr gespielt ) den Übergang mit den 2 Flächen über der Flagge das sind zb Taktische Positionen in BF oder Headglitches wie man sie auch dann immer nennen möchte

    Und was auch ist bei Rainbow ( wenn man nicht gerade nen Push mit irgend jemand macht ) ist es ein Camper und Warte Spiel ( als Verteidiger )

    Beides EGO-Shooter beide Comp. spielbar ja der einzige Unterschied ist das Rainbow vom Taktischen Gameplay lebt und BF mehr von den Skill was einer hat im 1gg1 oder 1gg2 usw.....den braucht man in Rainbow nicht so wie in BF weil auch wegen den Fähigkeiten bestimmter Operator z.B. die Fallensteller ( Kapkan, Frost, und ka wenn es noch so gibt)

    In BF hast du nur deine Waffe ne Sidearm und deinen Controller oder MnK wo man halt spielt

    Für mich braucht man in BF mehr Skill besonders wenn man Comp. Spielt

  • Beljiah
    4723 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1 Member
    bearbeitet 14. Juni
    naja ich geh fast mit dir mit ^^
    aber BF lebt nicht vom Skill

    Rainbo wist ganz klar ein Spiel was eher auf das Wettkampf-verhalten setzt.
    Klar hat man da Taktische Möglichkeiten.. aber letztendlich sind dort auch weniger Möglichkeiten vorhanden ein "Problem" zu lösen..
    man hat zwar verschiedene Aspekte, Vorgehensweisen "Klassen" etc... aber im Vergleich zu Battlefield (den man so eigntl nicht machen kann) spielt ein entscheidender Faktor eine Rolle....
    Map-Design
    so gut wie alle Rainbow karten sind eher auf "Close-Quarters" ausgelegt,.. Häuserkämpfe, "SEK-Style" eben
    das erfordert ein komplett anderes Denken,.. als spielen auf Karten,.. die eher auf "Krieg" Simuliert sind,..
    Fahrzeuge, Flugzeuge, ... bei Battlefield hat man untershciedliche Bereiche,. Nahkampf, Fernkampf, Fahrzeugkämpfe etc
    das erfordert eine Komplett andere herangehensweiße... und daher finde ich,.. kann man das so nicht direkt vergleichen
    oberflächlich gesehen ja...

    aber hier sprichst du einen guten Punkt an:
    Freya_Kuraiko schrieb: »
    Und was auch ist bei Rainbow ( wenn man nicht gerade nen Push mit irgend jemand macht ) ist es ein Camper und Warte Spiel ( als Verteidiger )

    das ist genau das was ich meine...
    bei Battlefield werden doch ähnliche Modi "Competetive" versucht zu spielen...
    sei es Suchen&Zerstören bzw Domination oder "king of the Hill"
    die "eigentlichen "Stärken , Balancing etc und Schwächen von einem battlefield,. .finden im Competetive Bereich keinen Platz,.. dann wird versucht mit Regelwerken aus "BF" eine Abwandlung von CS oder Rainbwo oder CA, GoW etc zu schaffen... was aber keinen SInn macht,.. weil eben genau diese Spiele (CA;GoW; CS... )auf solch ein Spiel "programmiert" wurden und Battlefield aber eher für Eroberung /Operations
    das sieht man auch sehr ugt an den poatchnotes der jeweiligen Spiele wie dort Balanced wird
    das ist im Vergleich einfach eine ganz andere Welt

    und da geb ich dir recht... bei sowas sollte man dann eher Rainbow spielen..
    und so seh ich das für den Competetive Bereich in BF1,..

    Mit BF Incursions,.. hat DICE "seinen "Grundstein gelegt, wie EA/Dice Competetive sieht
    Incursions ist noch lange nicht ausgereift,.. bietet aber einiges, was sonst immer gefehlt hat...
    Gut ist, dass einige Maps "nur für Incursions" geändert und angepasst wurden.
    wenN DICE dass jetzt nicht ins "CasuaL" zieht und solch "Party-Spiel-Sperren" nicht mehr einbaut etc... kann incursions tatsächlich eine Competetive - Variante werden,.. die dem Bild "Battlefield" gerecht werden kann

    aber alle Versuche,.. Battlefield im Competetive-Bereich nach anderen SPielen zu "Formen" macht einfach keinen Sinn (mMn)

    PS:
    auch wenn wir hier andere Sichtweisen haben... FInd ich es sehr gut, dass der "ton" im allgemeinen sehr Niveauvoll ist und es konstrucktvie bleibt ohne gleich "persönlich" zu werden

    SturmBataillon X Communitiy Platoon [SBX] - PS4

  • Freya_Kuraiko
    9 postsMember, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1 Member
    bearbeitet 14. Juni
    Beljiah schrieb: »
    naja ich geh fast mit dir mit ^^
    aber BF lebt nicht vom Skill

    Rainbo wist ganz klar ein Spiel was eher auf das Wettkampf-verhalten setzt.
    Klar hat man da Taktische Möglichkeiten.. aber letztendlich sind dort auch weniger Möglichkeiten vorhanden ein "Problem" zu lösen..
    man hat zwar verschiedene Aspekte, Vorgehensweisen "Klassen" etc... aber im Vergleich zu Battlefield (den man so eigntl nicht machen kann) spielt ein entscheidender Faktor eine Rolle....
    Map-Design
    so gut wie alle Rainbow karten sind eher auf "Close-Quarters" ausgelegt,.. Häuserkämpfe, "SEK-Style" eben
    das erfordert ein komplett anderes Denken,.. als spielen auf Karten,.. die eher auf "Krieg" Simuliert sind,..
    Fahrzeuge, Flugzeuge, ... bei Battlefield hat man untershciedliche Bereiche,. Nahkampf, Fernkampf, Fahrzeugkämpfe etc
    das erfordert eine Komplett andere herangehensweiße... und daher finde ich,.. kann man das so nicht direkt vergleichen
    oberflächlich gesehen ja...

    aber hier sprichst du einen guten Punkt an:
    Freya_Kuraiko schrieb: »
    Und was auch ist bei Rainbow ( wenn man nicht gerade nen Push mit irgend jemand macht ) ist es ein Camper und Warte Spiel ( als Verteidiger )

    das ist genau das was ich meine...
    bei Battlefield werden doch ähnliche Modi "Competetive" versucht zu spielen...
    sei es Suchen&Zerstören bzw Domination oder "king of the Hill"
    die "eigentlichen "Stärken , Balancing etc und Schwächen von einem battlefield,. .finden im Competetive Bereich keinen Platz,.. dann wird versucht mit Regelwerken aus "BF" eine Abwandlung von CS oder Rainbwo oder CA, GoW etc zu schaffen... was aber keinen SInn macht,.. weil eben genau diese Spiele (CA;GoW; CS... )auf solch ein Spiel "programmiert" wurden und Battlefield aber eher für Eroberung /Operations
    das sieht man auch sehr ugt an den poatchnotes der jeweiligen Spiele wie dort Balanced wird
    das ist im Vergleich einfach eine ganz andere Welt

    und da geb ich dir recht... bei sowas sollte man dann eher Rainbow spielen..
    und so seh ich das für den Competetive Bereich in BF1,..

    Mit BF Incursions,.. hat DICE "seinen "Grundstein gelegt, wie EA/Dice Competetive sieht
    Incursions ist noch lange nicht ausgereift,.. bietet aber einiges, was sonst immer gefehlt hat...
    Gut ist, dass einige Maps "nur für Incursions" geändert und angepasst wurden.
    wenN DICE dass jetzt nicht ins "CasuaL" zieht und solch "Party-Spiel-Sperren" nicht mehr einbaut etc... kann incursions tatsächlich eine Competetive - Variante werden,.. die dem Bild "Battlefield" gerecht werden kann

    aber alle Versuche,.. Battlefield im Competetive-Bereich nach anderen SPielen zu "Formen" macht einfach keinen Sinn (mMn)

    PS:
    auch wenn wir hier andere Sichtweisen haben... FInd ich es sehr gut, dass der "ton" im allgemeinen sehr Niveauvoll ist und es konstrucktvie bleibt ohne gleich "persönlich" zu werden

    Ich gebe dir Recht bei dieses Dingen auch wie du das siehst.

    Ja na klar jeder kann seine Sichtweise sagen man sollte es nur nicht ins lächerliche ziehen und z.B. irgend welche Familienmitglieder zu Beleidigen anfangen nur weil er ne andere Meinung hat wie man selber.

    Und BF entwickelt sich weiter muss es auch sonst laufen denen noch die Leute fürs Competitive spielen weg merke es bei meinen Clan in BF1 haben fast gar keine mehr gespielt weil die e-Sports Perspektive in BF1 nicht wirklich gut aussah und noch immer nicht wirklich gut aussieht auch mit dem Modus der eingeführt wurde und hoffe das dass in BF5 besser wird wie jetzt

    Habe auch heute mal z.B. in die WhatsApp Gruppe von meinen Clan geschrieben wie es aussieht bei denen mit BF5 die so ja wissen noch nict viele sind auf PC gewechselt und spielen da Overwatch oder was weiß ich.

    Paar haben dann wieder gesagt das die Bock drauf haben und wieder den Clan richtig aufbauen wollen so wie er noch bei BF3 bzw BF4 Anfangszeiten war ( Bester bzw.
    2. Bester Deutschsprachiger Clan auf Xbox) und naja DICE bzw EA muss nur das Richtig machen damit sie mal länger e-Sport spielen die ganzen Clans ( Hoffentlich tun die das auch )
  • Beljiah
    4723 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1 Member
    @Freya_Kuraiko

    mein BF3/BF4 Clan ist auch "weg gebrochen"
    viele Spielen Destiny, Overwatch oder haben SP-Titel durch gehauen... hin und wieder Wird noch BF4 gespielt.

    Mein Bruder will da die BF4 sparte wieder aufbauen...

    Ich hatte nicht so ein Problem mit BF1 ... eher im Gegenteil,.. find es sogar "angenehmer" zu Spielen,.. und da red ich jetzt nicht nur vom Balancing, "Sweetspot" oder solch dinge...
    rein performance-Technisch find ich es schon irgendwie "ganz" anders (aber andere Schiene)

    Auf BF V freuen sich hingegen alle...
    Das Gameplay-material und die angekündigten Änderungen /Neuerungen sind vielversprechend... gut das waren sie bei BF1 auch...
    aber wenn Dice hält, was sie versprechen... kann BF V wieder ein tolles Battlefield werden...
    keine Elite-Klassen, keine Behemoth... schon mal 2 Punkte, die so denke ich, jeder begrüßt

    aber ich Möchte die Runde hier mal in Richtung "Sweetspot" lenken...
    nicht so,.. "wie noobig etc" das ist sondern eher,.. wie stark diese Mechanik doch das allg. Gameplay verändert

    SturmBataillon X Communitiy Platoon [SBX] - PS4

  • Dr_Tatwaffel
    2112 postsMember, Moderator, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha Moderator
    bearbeitet 14. Juni
    @Beljiah
    Ich muss nochmal zum Mythos pöser neuer Sweetspot was los werden. BF3 war der einzige BF Titel, wo Scharfschützengewehre keine One-Hit-Waffen (in Form eines SP - hinzukommen und kamen die Multiplikatoren) waren. BF3 war also die Ausnahme und nicht andersherum wie immer wieder hier verklärend zum Besten gegeben wird.

    J.P. Remarque Kommentar zu BF1: "In Flanders Fields" & "Requiem for a Battlefield"

  • Beljiah
    4723 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1 Member
    @Dr_Tatwaffel
    Jup.
    Hier im Forum wurde der Sweetspot schon mehr mals Thematisiert.
    und ich glaube @Skav-552 war es, der das mit den oneshots aus BF4 erklärt hate etc etc

    Bei BF1 hingegen wurde der "Bereich" einfach nur verschoben, sodass die gewehre nicht mehr im Nahkampf 1 treffer 1 Kill machen sondern erst ab einer bestimmten Entfernung...

    Das Interessante an dem Sweetspot,
    Sniper werden Plötzlich auf eine ganz andere Weise gefährlich...
    Ich nehm mal die ganzen Infanterie und Karabiner Varianten...
    es ist ja auch sicherlich kein Geheimnis, dass diese Varianten die meist gespielten sind.

    Hier bekommt die Mechanik die entscheidende Rolle,.. die Waffen killn effektiv im Sweetspot sind aber, nicht durch blinkblink zu orten
    und so wie ich es sehe,.. sind die Inf und Karabiner Varianten eigntl die gefährlichsten,..
    der "Long-Range" Sniper mit Zweibein und 10x zoom wird kaum 2x effektiv treffen können oder "so nah" sein,.. das er den Sweetspot effektiv nutzen kann... die Meisterschützen-Variante jedoch wird eher im Sweetspot sitzen

    Ich hab gestern Abend auf Suez mal die SMLE-Karabiner ausgepackt
    und "im Sweetspot" haut man eigntl so gut wie alles "um" sofern man nicht auf offenem felde mit dem Zaun-Pfahl winkt

    tja aber wie verändert diese Mechanik das Gameplay?
    mMn ist dadurch das "offensive" Sniping stark gepushed... der "Camper" kommt zwar vor,... und kann nervig werden
    aber oftmals ist es ja der Sniper,.. der mit den "Nahkampf" Varianten spielt,.. der einen aufn Sack geht

    SturmBataillon X Communitiy Platoon [SBX] - PS4

  • Dr_Tatwaffel
    2112 postsMember, Moderator, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha Moderator
    bearbeitet 14. Juni
    Mein Gameplay hat sich nicht verändert. Aufklärer in BF1: 6Kills - 27k Punkte - MVP - sexy-squad-alive. Was andere treiben, war mir immer ziemlich egal :) ich habe da kaum Antrieb rumzusitzen - dann doch eher ein nettes und fettes MG - ne wobei ich da auch mehr rumrenne und Assaults mit ärgere - wobei sniper (die du da beschreibst) kann man auch locker damit nerven :D


    In BF4 war es halt dann die UTS. In BC2 ließ ich mich überrennen und schlug dann mit der Arty zu. Bin nicht wirklich so der ausdauernde Aimer - die Konzentration geht schnell flöten bei mir.

    Ich würde aber eher sagen - viele spielen den Aufklärer als Sniper und versuchen irgendwo ihren festen Schusskanal zu suchen und zu nutzen - auch wenn du jetzt die mobile Skavvariante (@Skav-552 zeigt ja immer mal wieder in seinen Videos wie es geht) gefunden hast und die ist die stärkere von beiden -da hast du recht- nutzen sie doch recht wenige Aufklärer - zu verführerisch ist das Rumliegen. Und damit sind sie einfach keine wirkliche Bedrohung. Daher hielt und halte ich das tägliche Gejammer auf den Servern für bequem und selbstgefällig.
    Post edited by Dr_Tatwaffel on

    J.P. Remarque Kommentar zu BF1: "In Flanders Fields" & "Requiem for a Battlefield"

  • Skav-552
    4371 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha Member
    Naja, würde ich den Sweetspot nutzen, wäre ich meiner Meinung nach zuweit weg vom Ziel (Flaggenpunkt,usw)
    Ich achte also nicht darauf, das ich eine gewisse Entfernung zum Feind habe
    würde ich das tuen, müsste ich zudem langsamer vorgehen
    Für mich regt der Sweetspot also zum campen an, es ist einfacher, einen gewissen Abstand zu halten, wenn man eine Position (z.b. eine gegnerische Flagge) abcampt
    kommt man der Flagge näher gibt es keinen Sweetspot mehr... Gegner sind aber an Flaggen zu erwarten also entweder im Spot bleiben und die Flagge in gegnerrischer Hand lassen oder den Sweetspot aufgeben und die Flagge holen

    Für einen Sniper, der sowieso nur rumliegen ist der sweetspot natürlich anregend. Ändert dieser seine Position und kommt den geschehen näher kriegt er so einfachere kills
    Für sein Team dient er so zudem als einstiegspunkt, kann effektiver Deckung geben und spotten

    Mitglied der "Aluhut Bastelgruppe"

  • Dr_Tatwaffel
    2112 postsMember, Moderator, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha Moderator
    bearbeitet 14. Juni
    80m sind nicht mal die meisten Flaggenradien - also nix mit Einladung zum Campen ;) (übertrieben -also ideal zur Einnahme von Flaggen gedacht - spoten, clearen, triggern, weitergehen)

    J.P. Remarque Kommentar zu BF1: "In Flanders Fields" & "Requiem for a Battlefield"

  • Skav-552
    4371 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha Member
    bearbeitet 15. Juni
    Ich kann auch hinter ner Ecke campen, dann ist der Abstand zum Gegner keine 5m
    Der springende Punkt ist, das ich in meinen Bewegungen eingeschränkt werde, weil ich versuchen müsste einen Abstand zu halten
    Also einfach ignorieren, das es sowas gibt und damit klarkommen, das man mehr als eine Körpertreffer braucht
    Flaggenradien sind zudem noch dynamischer, so das man davon ausgehen kann, das man dort auf Gegner trifft die sich nicht im sweetspot aufhalten ...
    Wer tut sich sowas also freiwillig an?
    Wohl nicht die Spieler, die ihr verhalten der Mechanik unterwerfen
    Post edited by Skav-552 on

    Mitglied der "Aluhut Bastelgruppe"

  • Beljiah
    4723 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1 Member
    Skav-552 schrieb: »
    Naja, würde ich den Sweetspot nutzen, wäre ich meiner Meinung nach zuweit weg vom Ziel (Flaggenpunkt,usw)
    Ich achte also nicht darauf, das ich eine gewisse Entfernung zum Feind habe
    würde ich das tuen, müsste ich zudem langsamer vorgehen
    Für mich regt der Sweetspot also zum campen an, es ist einfacher, einen gewissen Abstand zu halten, wenn man eine Position (z.b. eine gegnerische Flagge) abcampt
    kommt man der Flagge näher gibt es keinen Sweetspot mehr... Gegner sind aber an Flaggen zu erwarten also entweder im Spot bleiben und die Flagge in gegnerrischer Hand lassen oder den Sweetspot aufgeben und die Flagge holen

    Für einen Sniper, der sowieso nur rumliegen ist der sweetspot natürlich anregend. Ändert dieser seine Position und kommt den geschehen näher kriegt er so einfachere kills
    Für sein Team dient er so zudem als einstiegspunkt, kann effektiver Deckung geben und spotten

    Naja, .. Ich achte auch nicht auf den Sweetspot... aber ich finde man kriegt halt sehr schnell raus,..ohne den Sweetspot der Waffe zu kennen... wo dieser ist (is ja klar,.. schiessen und oneshot, mehrere Kills = Sweetspot)

    Aber "deswegen" bleibe ich nicht von Flaggen "fern"
    eher hat sich das Gameplay so "entwickelt", dass ich die Flagge ausspähe,.. im Sweetspot dann die Flagge weitestgehend cleare, während mein Squad vorrückt ... erreichen diese dann den Cap-Bereich zieh ich nach
    gibt ordentlich Punkte und "kills" flattern auch ohne ende rein

    Aber
    was daran "nervt" ... man sieht es immer sehr gut auf Suez...
    das hast du auch schon angesprochen... es gibt halt mehr Sniper,.. die sich x meter zur Flagge hin"legen" und im Sweetspot abcampen,.. ohne jedoch die Flagge zu cappen....

    SturmBataillon X Communitiy Platoon [SBX] - PS4

  • Freya_Kuraiko
    9 postsMember, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1 Member
    Ist ja auch aber der Sinn von nem Scharfschützen oder etwa nicht??
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.