Frusttherapie (kotzt euch mal so richtig aus!)

Kommentare

  • Arr0gate
    1963 postsMember, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1 Member
    bearbeitet 10. Juli
    Die einfachste Klasse ist halt von Assault zu Versorger gewechselt Dank TTK und den neuen Waffen. Dazu ist sie die umfangreichste Klasse und dazu braucht man am wenigsten Talent um sie zu meistern.
  • The-Alien-Paul
    102 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha Member
    Also, wenn ich die beiden Videos mal so vergleiche, verstehe immer mehr, warum BF1 so unglaublich wenig Spaß macht.

    Wenn so vieles so random in BF1 ist, wie kann man dann ernsthaft erwarten, dass die Mehrheit der Spieler es nicht auch ist.

    Ich habe vor ein paar Jahren, noch zu BF4 Zeiten, zu einer Community gewechselt, die organisierte 64 Mann Schlachten spielt.
    Das Spielerlebnis was man dort bekommt, ist großartig. Diese ganzen random Momente/Erlebnisse sind weg, es macht Spaß.

    BF1 hat leider bei uns nicht funktioniert, Gründe gibt es viele, der casual Anteil des Spiels aber einer der Hauptgründe.

    Battlefield hat für mich, wie auch viele andere Spieler, immer das Maß an Arcade und Taktik beinhaltet, welches dieses 'Battlefieldfeeling' erzeugen konnte.
    Früher gab es mehr Spieler ( im Verhältnis zur Gesammtspielerzahl), die sich in diesem Spielstil wohlgefühlt haben, und 'zusammen' gespielt haben, um die Runde zu gewinnen.
    Heute gibt es fast nur noch Fragvideos, Einzelkämpfer und, ja richtig, Egoshoterspieler ( im großen, neuen Käuferpool).
    Natürlich gibt es auch noch die Spieler, die sich einfach auf das Gebotene einlassen, nichts hinterher weinen, und auch mit BF1 glücklich wurden. Auch gut.
    Aber man kann jetzt wirklich nicht mehr publik erwarten, dass man das ultimative team und objectiv play bekommt, es sei denn, man organisiert sich, was meistens dazu führt, dass man die Server leerräumt. (dann bekommt man die volle Niveaulosigkeit der neuen Spielerschaft zu lesen :P )

    - Battlefield, play it, as it is ment too play - früher ein wahnsinniges Erlebnis, heute einfach anders zu deuten.





    “Die Community ist im Wandel. Ich spüre es im Wasser. Ich spüre es in der Erde. Ich rieche es in der Luft.“ https://opt-community.de/Forum/portal.php https://youtube.com/watch?v=8d2Z-Itsc5A
  • Skav-552
    4354 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha Member
    bearbeitet 10. Juli
    @The-Alien-Paul
    Ich glaub nicht daran, das sich die Spieler großartig seit BF4 verändert haben
    wenn man weiter zurück geht und schaut wer vor 10 Jahren gespielt hat, dann mag es da unterscheide geben aber in den letzten 3Jahren hat sich meiner Meinung nach nicht mehr viel getan
    und jetzt Frag ich mich natürlich, warum anders gespielt wird, wenn die Spieler die selben sind

    Mir drängt sich der verdacht auf, dass garnicht anders gespielt wird sondern das es nur anders empfunden wird
    Gibt es in BF4 wirklich mehr Teamplay ?
    Wissen wirklich mehr Leute worauf es ankommt ?
    oder ist es eher so, das die wenigen, nur mehr Einfluss ausüben können

    Sprich die Runden an Spannung gewinnen, weil wenige die Runde schon ausgleichen können und dazu dann eben noch die Möglichkeit als Einzelner einfacher zu dominieren dadurch,
    dass es weniger random Events gibt die Einfluss auf dein leben nehmen





    Mitglied der "Aluhut Bastelgruppe"

  • The-Alien-Paul
    102 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha Member
    bearbeitet 10. Juli
    @Skav-552 ( Mist Kommi gelöscht)

    -edit-

    @Skav-552 :D Ich gebe zu, ich spreche von den Spielern in BF4, die da schon zu den 'alten' gehörten. Habe ich etwas unglücklich formuliert. Das Teamplay, die Mischung aus Arcade und Taktik, all das bezieht sich auf die Titel noch vor BF3. Dann kam der erste Schwung an COD Spielern/Spielertypen und Stile dazu.

    BF4 habe ich deshalb erwähnt, weil es das zur Zeit 'greifbarste' Battlefield ist, welches sogar zu BF1 noch eher an die älteren Titel erinnert, als denn alles, was danach kam.

    Hoffentlich wird mit V mehr das umgesetzt, was in BF1 verpasst wurde, und nicht wieder versucht andere Spiele zu kopieren.

    Battlefield muss Battlefield bleiben, bzw wieder eins werden. Dann könnte das ptfo auch wieder funktionieren, wenn es das Spiel selber in dem Maße fordert, fördert und nicht durch casual Mechaniken Tiefe vermitteln will, die die neuen Spieler einfach nicht haben.

    Überleg mal, wer zu BF3 oder BF4 zur Serie gekommen ist, weiß garnicht, was es für Teamplay Möglichkeiten gegeben hat, welche geilen Schlachten geschlagen wurden, weil alle das selbe wollten : Gewinnen!






    Ich habe mich unglücklich ausgedrückt.
    BF4 habe ich deshalb erwähnt, weil es viele Spieler gibt, die erst mit BF4 oder 3 an Battlefield rangetreten sind/ angefangen haben.
    Die kennen gar nicht die Möglichkeiten, die die älteren Battlefieldtitel geboten haben, an Teamplay usw.

    Alles was vor BF3 war, und noch nicht diese COD SPieler getriggert hat, meinte ich eigentlich, was uns 'ältere' Battlefieldspieler an die Serie gebunden hat.
    Zu BF3/4 hat man sich doch auch schon geärgert.

    Hoffentlich kommt Battlefield wieder dazu zurück, ein Battlefield zu sein, und nicht andere Spiele zu kopieren, denn das ist, was es zu dem macht, was es gerade ist, und wir meinen, was es mal war.

    Viele neue Spieler wissen doch gar nicht, was man in Battlefield machen konnte, was begeisterte...... Die Matches, wo alle den Sieg wollten, nicht eine geile KD, oder ein geiles Fragmovie.
    Post edited by The-Alien-Paul on
    “Die Community ist im Wandel. Ich spüre es im Wasser. Ich spüre es in der Erde. Ich rieche es in der Luft.“ https://opt-community.de/Forum/portal.php https://youtube.com/watch?v=8d2Z-Itsc5A
  • Skav-552
    4354 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha Member
    bearbeitet 11. Juli
    ^^
    @The-Alien-Paul sry, ich bin auch erst richtig mit BF4 angefangen
    davor CS, diverse Arena Shooter, anderes Gedöns das auf der source Engine aufbaut
    Combat Arms
    ein bischen was an Strategie und Rollenspiel hab ich auch gespielt, Rennspiele waren auch ein paar dabei

    Battlefield 2 BBC/Vietnam hab ich auch gespielt aber all das war dann auch nur das abwechlungsprogramm von CSS
    Und wenn ich so darüber nachdenke, hab ich schon so viele Spiele gespielt

    Age of Empire (diverse Teile und ja auch den ersten :p )
    CS1.6-CSGO
    Sauerbraten
    TrackMania
    Unreal Tournament
    Combat Arms
    Half Live
    Borderlands
    COD

    usw usw (Auf Online Games jetzt bezogen, bei Singleplayer schreibt man sich ja wund ^^)

    jedenfalls hab ich erst seit CSGO Abstand von der Reihe genommen und bin dann dann ein wenig Ziellos umhergeirrt, bis ich bei BF gelandet bin

    Ich beschreib mich trotzdem mal als Gamer der älteren Schule ^^
    Ich hab schon viele Spiele gesehen und gespielt und ich verstehe die Mechaniken eines Shooter, eines Rennspiels oder Rollenspiels







    Post edited by EA_Leeloo on

    Mitglied der "Aluhut Bastelgruppe"

  • The-Alien-Paul
    102 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha Member
    @Skav-552 konnte oben noch den ursprünglichen, von mir Noob gelöschten Kommi einfügen :dizzy:


    Ja, Du hast eine längere Spielerfahrung, und in CS kommst DU ohne Teamplay halt auch nicht weiter. Das 'einen für's Team einstecken' fehlt den meisten Leute heute einfach.
    Ich bin immer wieder mehr oder weniger begeistert, wenn ich mich mit @LordHelmchen512 oder @Dr_Tatwaffel darüber 'streite', wenn die mir sagen : Du mußt das Spiele spielen, wie es kommt :D

    Durch OPT bin ich jetzt einfach mehr Tiefe gewohnt, auch wenn es 'nur' ein taktischer Arcadeshooter ist. BF1 ist mir aber einfach zu sehr von eigentlichen Spielprinzip abgewandert, bzw es fördert zuviel 'Falsches', wie Einzelkämpfer, casual playstyle usw.
    Das empfinde ich als wirklich schade, denn so SPiele wie Arma oä sind mir einfach zu Zeit intensiv und zu trocken.

    Das mit V sich etwas ändert, glaube ich auch ganz fest, dass ich mit BF1 nicht mehr warm werde auch ( zu kleine clusterfuck maps mit dafür zu hoher SPielerzahl - wo sind die 32er und 48er Server wtf? :D )
    “Die Community ist im Wandel. Ich spüre es im Wasser. Ich spüre es in der Erde. Ich rieche es in der Luft.“ https://opt-community.de/Forum/portal.php https://youtube.com/watch?v=8d2Z-Itsc5A
  • Arr0gate
    1963 postsMember, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1 Member
    bearbeitet 10. Juli
    @Skav-552 ( Mist Kommi gelöscht)

    -edit-

    @Skav-552 :D Ich gebe zu, ich spreche von den Spielern in BF4, die da schon zu den 'alten' gehörten. Habe ich etwas unglücklich formuliert. Das Teamplay, die Mischung aus Arcade und Taktik, all das bezieht sich auf die Titel noch vor BF3. Dann kam der erste Schwung an COD Spielern/Spielertypen und Stile dazu.

    BF4 habe ich deshalb erwähnt, weil es das zur Zeit 'greifbarste' Battlefield ist, welches sogar zu BF1 noch eher an die älteren Titel erinnert, als denn alles, was danach kam.

    Hoffentlich wird mit V mehr das umgesetzt, was in BF1 verpasst wurde, und nicht wieder versucht andere Spiele zu kopieren.

    Battlefield muss Battlefield bleiben, bzw wieder eins werden. Dann könnte das ptfo auch wieder funktionieren, wenn es das Spiel selber in dem Maße fordert, fördert und nicht durch casual Mechaniken Tiefe vermitteln will, die die neuen Spieler einfach nicht haben.

    Überleg mal, wer zu BF3 oder BF4 zur Serie gekommen ist, weiß garnicht, was es für Teamplay Möglichkeiten gegeben hat, welche geilen Schlachten geschlagen wurden, weil alle das selbe wollten : Gewinnen!






    Ich habe mich unglücklich ausgedrückt.
    BF4 habe ich deshalb erwähnt, weil es viele Spieler gibt, die erst mit BF4 oder 3 an Battlefield rangetreten sind/ angefangen haben.
    Die kennen gar nicht die Möglichkeiten, die die älteren Battlefieldtitel geboten haben, an Teamplay usw.

    Alles was vor BF3 war, und noch nicht diese COD SPieler getriggert hat, meinte ich eigentlich, was uns 'ältere' Battlefieldspieler an die Serie gebunden hat.
    Zu BF3/4 hat man sich doch auch schon geärgert.

    Hoffentlich kommt Battlefield wieder dazu zurück, ein Battlefield zu sein, und nicht andere Spiele zu kopieren, denn das ist, was es zu dem macht, was es gerade ist, und wir meinen, was es mal war.

    Viele neue Spieler wissen doch gar nicht, was man in Battlefield machen konnte, was begeisterte...... Die Matches, wo alle den Sieg wollten, nicht eine geile KD, oder ein geiles Fragmovie.

    Glaube ich nicht, das sich groß was in Bf v ändert diesbezüglich. Für mich sieht es eher nach BF 1 2.0 aus. EA setzt gefühlt halt immer mehr auf Quantität statt Qualität. Das sieht man auch an ihren Sportspielen. Andere Entwickler/Publisher sind genauso, aber die verkaufen die Tatsache besser. Damit meine ich, das man das Gefühl vermittelt bekommt, das man als Spieler noch wertgeschätzt wird und nicht nur das Konto wichtig ist. Mir ist bewußt das es Unternehmen sind, die wirtschaften müssen. Mir ist aber das Wie wichtig und wie man es rüberbringt.
  • The-Alien-Paul
    102 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha Member
    :D naja, in der BF4 CTE wurde uns 'vermittelt', dass unsere Meinung, unsere Wünsche etwas wert sind. Leider ging in dem ganzen unter, dass NICHT unsere Wünsche, sondern ( und das war das erste Mal) unsere Brieftasche die AUfmerksamkeit hervorgerufen hat. Durch das Ablehnen von Hardline merkte dann auch EA, dass wir nicht alles wollen/kaufen.
    Leider ist dieser Einsatz zu BF1 fehlgeschlagen, denn die 2000er Generation reagiert ( kauft) halt auf tolle bunte Bilder, die mit großartiger Klangkulisse gemischt, mit BF1 verkauft wurden.

    Das BF4 mehr Spieler über eine längere Zeit, eine vernünftige Community und Competitiveunterstützung hatte, mal ganz aussen vor.

    BF1 ist für mich Geschichte, genieße die Leute im TS ( habe vor kurzem für 23,99 inklusive Premium BF1 bekommen) daddle ein wenig, rege mich zwar auf, habe aber keinen Anspruch in dem Sinne mehr an das SPiel.

    Mit BF V MUSS EA jetzt aber liefern, bzw zeigen, dass es doch noch zählt, was NACH dem Verkauf kommt. Die Mechaniken, das RSP usw.

    Tatsächlich hat mich BF V 'zurück' ins Forum geholt ( war zu BF4 Zeiten deutlich aktiver und interessierter), nutze weiterhin Battlelog und spiele hauptsächlich BF4.

    Wertschätzung MUSS EA/Dice jetzt zeigen, sonst kommt der totale Generationenwechsel, und Battlefield wird zum neuen COD ( jedes Jahr der gleiche Mist, und die Leute kaufen es, weil siehe oben :D )
    “Die Community ist im Wandel. Ich spüre es im Wasser. Ich spüre es in der Erde. Ich rieche es in der Luft.“ https://opt-community.de/Forum/portal.php https://youtube.com/watch?v=8d2Z-Itsc5A
  • Skav-552
    4354 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha Member
    @The-Alien-Paul in BF4 wie auch in CSS kann ich aber durch meine eigenen Fähigkeiten einiges an fehlenden Teamplay ausgleichen
    In BF1 schaff ich das ums verrecken nicht, ist das Team schlecht ist die Runde verloren.
    Grund dafür ist wohl das Ticketsystem, das es relativ schwer macht ein Part unaufmerksame Minuten wieder auszugleichen

    Mitglied der "Aluhut Bastelgruppe"

  • The-Alien-Paul
    102 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha Member
    Ja, die fehlende Möglichkeit der comebacks ist wohl für BFV / Incursions wieder ein Thema.

    Die Mechaniken sind denke ich da so ein Kernpunkt.
    Einzelspieler sind oder konnten in BF3/4 enormen Einfluss ausüben, in BF1 ein starkes Squad.

    Wenn das Spiel durch Punkte oder ähnliches Teamplay 'belohnen/forcen' muss, ist etwas am Spiel, der Spielerschaft oder der Vermarktung falsch.
    Ich denke, dass in BF1 auch der Zeitpunkt nicht so glücklich dazu kommt.
    Wirkliche Teamefforts kennt kaum mehr einer, war/ist in vielen Spielen nicht nötig. Langlebigkeit und Motivation sind outdated für viele Spieler, weil die Aktionäre nicht der SPieler happy sein muss, bei der Stange gehalten werden müssen usw.

    Wir haben zur Zeit Zulauf an neuen Leuten, die 8-20 Spielstunden in BF4 haben......kennen die Maps nicht, kennen die Abläufe nicht usw. Aaaaaber, die wollen im Team spielen, lernen, machen was man ihnen sagt, nehmen Hilfe an usw..... so, wie früher viele angefangen haben...unverdorben und brauchbar :D

    Wer von COD quickscopend zu BF1 gekommen ist, na.....der hat doch den Himmel auf Erden gefunden :D
    “Die Community ist im Wandel. Ich spüre es im Wasser. Ich spüre es in der Erde. Ich rieche es in der Luft.“ https://opt-community.de/Forum/portal.php https://youtube.com/watch?v=8d2Z-Itsc5A
  • JackDefault
    259 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1 Member
    @Skav-552 @The-Alien-Paul
    Wahre Worte!
    [BA] - Brainless Army - Gründer - [PS4] -->Member Gesucht
  • Beljiah
    4718 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1 Member
    @The-Alien-Paul

    Ja da geh ich mit dir mit...

    Vorallem glaube ich auhc,.. dass die Spielerschaft sich dahingehend verändert hat,.. dass eben dieses "CoD-Artige" Spielen "beliebter" ist
    und dazu muss man nicht viel könen (bei Konsole höchstens R2 und L2 richtig zu kombinieren)

    Bei BF1 fällt das dann alles auf die Füße,.. wenns ein Trupp gibt,.. was da in einem Team etwas "Ordnung rein bringt.

    und unabhängig der mechaniken die BF1 hergibt (egal ob gut oder schlecht)
    kann man solches Verhalten auch in BF4 und co wiederfinden

    SturmBataillon X Communitiy Platoon [SBX] - PS4

  • Dr_Tatwaffel
    2108 postsMember, Moderator, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha Moderator
    Was ihr mit eurem "cod mäßig" immer wollt. Das ist so 2011 und galt damals schon beim Release von BF3 als Phrase.

    J.P. Remarque Kommentar zu BF1: "In Flanders Fields" & "Requiem for a Battlefield"

  • Ourumov13
    3980 postsMember, Moderator, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1 Moderator
    Dr_Tatwaffel schrieb: »
    Was ihr mit eurem "cod mäßig" immer wollt. Das ist so 2011 und galt damals schon beim Release von BF3 als Phrase.
    Zumal Close Quarters besser war als so ziemlich jedes COD.
    BF1 ist Welten von WW2 entfernt.
    Technische Probleme? Schau mal ins Answers HQ
  • RONX_Zitrone
    336 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1 Member
    Ich glaube mit „COD-Artige“ sind die Spieler gemeint, die mal eben 3 bis 4 schnelle Runden zocken wollen ohne dabei das Gehirn zu sehr einzuschalten (<- a.k.a. Entspannen).
    Ich habe in den letzten Jahren viele Bekannte an diesen Ansatz „verloren“.
    Die zocken dann mal schnell eine Runde StarWars Battlefront und gehen dann ins Bett.
    Die würden sich auch nie ein ARMA oder Squad antun.
    Anscheinend sind diese Spieler aber in der Überzahl, da mehr und mehr Spiele darauf ausgelegt werden einfach zu sein und in einem sehr überschaubaren Zeitraum ein wenig Spaß zu bieten.
    Da wäre ja eigentlich auch nix gegen auszusetzen.
    Doof wird’s dann erst wenn ein Spiel aus kommerziellen Gründen versucht das Beste aus beiden Welten zu bieten und deswegen sowohl die eine Spielerfraktion als auch die Andere anlockt.
    Dann entstehen halt oft diese „Teamspiel? Welches Teamspiel?“ Momente, über die die „leidenschaftlichen“ (<- Das heißt so weil es Leiden schafft) Spieler sich so aufregen.
    Was ich damit sagen wollte:
    COD steht nicht für COD sondern eher für „Spieler die sich gar nicht mit dem Spiel in all seiner Tiefe auseinandersetzen, sondern einfach nur ihren eigenen Spaß haben wollen, egal wie sehr ihr Team leidet“.
    Ich will möchte bitte wieder ein Testgelände.
  • Ourumov13
    3980 postsMember, Moderator, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1 Moderator
    RONX_Zitrone schrieb: »
    Ich glaube mit „COD-Artige“ sind die Spieler gemeint, die mal eben 3 bis 4 schnelle Runden zocken wollen ohne dabei das Gehirn zu sehr einzuschalten (<- a.k.a. Entspannen).
    Mag stimmen, würd ich aber nicht verallgemeinern.
    Ich z.B. schlag mir mal ne ganze Nacht mit Operationen um die Ohren, aber manchmal spiel ich auch nur 2-3 Runden TDM.
    Technische Probleme? Schau mal ins Answers HQ
  • RONX_Zitrone
    336 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1 Member
    Ourumov13 schrieb: »
    ....aber manchmal spiel ich auch nur 2-3 Runden TDM.

    Genau da ist der Unterschied.
    Die über die ich geschrieben habe spielen manchmal eine Runde Conquest(und/oder Operations) und verhalten sich so als würden sie (wie immer) TDM spielen ;)
    Ich will möchte bitte wieder ein Testgelände.
  • Arr0gate
    1963 postsMember, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1 Member
    bearbeitet 12. Juli
    Ourumov13 schrieb: »
    Dr_Tatwaffel schrieb: »
    Was ihr mit eurem "cod mäßig" immer wollt. Das ist so 2011 und galt damals schon beim Release von BF3 als Phrase.
    Zumal Close Quarters besser war als so ziemlich jedes COD.
    BF1 ist Welten von WW2 entfernt.

    BF ist ja auch nicht die einzige Marke, die sich vereinfacht bzw casualtauglicher macht. BF und CoD werden immer schlechter, anstatt besser. Das hält typisch EA und Activision. Immer mehr Quantität statt Qualität. Wobei die Qualität der derzeitigen Shootergeneration von 14-30 auch eher für einfache Shooter wie CoD reicht und so auch spielen. Umfangreicher als CoD kann oder will man nicht spielen.
  • The_fLyInGsTePs
    16 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha Member
    Burton

    Das ist die grösste noob waffe die sie am schluss noch inplementiert haben. Mir kommt das so vor ob man mutwillige das Spiel zerstört für bfv Zuspruch. Das gleiche mit der Scope von Scout erste hatte nur der Scharfschütze die reflektion, dann nach ewiger Zeit kurz vor Ende bekommen es die Meisterschützen. Was für eine scheise
  • Skav-552
    4354 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha Member
    bearbeitet 13. Juli
    Arr0gate schrieb: »
    Ourumov13 schrieb: »
    Dr_Tatwaffel schrieb: »
    Was ihr mit eurem "cod mäßig" immer wollt. Das ist so 2011 und galt damals schon beim Release von BF3 als Phrase.
    Zumal Close Quarters besser war als so ziemlich jedes COD.
    BF1 ist Welten von WW2 entfernt.

    BF ist ja auch nicht die einzige Marke, die sich vereinfacht bzw casualtauglicher macht. BF und CoD werden immer schlechter, anstatt besser. Das hält typisch EA und Activision. Immer mehr Quantität statt Qualität. Wobei die Qualität der derzeitigen Shootergeneration von 14-30 auch eher für einfache Shooter wie CoD reicht und so auch spielen. Umfangreicher als CoD kann oder will man nicht spielen.

    Hm,
    und trotzdem bekam ein Spiel wie Rainbow six Siege enorme Aufmerksamkeit (da ist noch so ein buntes, von dem mir der Name nicht einfällt)
    Die Sache ist eher, das das Ganze nur solange funktioniert, wie es nichts vergleichbar besseres gibt und falls das dann irgendwann passiert ... Wer von euch steht dem Spiel loyal gegenüber ?
    Ich für meinen Teil bin dann wohl da wo es besser ist


    Mitglied der "Aluhut Bastelgruppe"

  • K9-FaNaTiCs
    595 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1 Member
    Das mit dem COD Einfluss stimmt denke ich schon, Casual Noobs gab es bei BF aber auch schon immer. Gerade bei CoD ist finde ich das individuelle Können wichtiger als bei BF, hier kannst du beim 6 vs 6 auch alleine Spiele entscheiden. Das geht bei BF eben nicht, was ich in letzter Zeit immer mehr merke, da wir kaum mehr als komplettes Squad spielen. Was sich hier mittlerweile auf den Servern tummelt ist echt kein Spaß mehr.
  • Arr0gate
    1963 postsMember, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1 Member
    Skav-552 schrieb: »
    Arr0gate schrieb: »
    Ourumov13 schrieb: »
    Dr_Tatwaffel schrieb: »
    Was ihr mit eurem "cod mäßig" immer wollt. Das ist so 2011 und galt damals schon beim Release von BF3 als Phrase.
    Zumal Close Quarters besser war als so ziemlich jedes COD.
    BF1 ist Welten von WW2 entfernt.

    BF ist ja auch nicht die einzige Marke, die sich vereinfacht bzw casualtauglicher macht. BF und CoD werden immer schlechter, anstatt besser. Das hält typisch EA und Activision. Immer mehr Quantität statt Qualität. Wobei die Qualität der derzeitigen Shootergeneration von 14-30 auch eher für einfache Shooter wie CoD reicht und so auch spielen. Umfangreicher als CoD kann oder will man nicht spielen.

    Hm,
    und trotzdem bekam ein Spiel wie Rainbow six Siege enorme Aufmerksamkeit (da ist noch so ein buntes, von dem mir der Name nicht einfällt)
    Die Sache ist eher, das das Ganze nur solange funktioniert, wie es nichts vergleichbar besseres gibt und falls das dann irgendwann passiert ... Wer von euch steht dem Spiel loyal gegenüber ?
    Ich für meinen Teil bin dann wohl da wo es besser ist


    In RB6 tummeln sich auch Spieler, die aktuell in Bf vermisst werden. Damit will ich nicht sagen das sie von BF zu RB6 sind, sondern solche Spieler in Bf fehlen. BF zieht halt fast nur noch Gelegenheitsspieler an.

    Natürlich geht man da hin, wo man den meisten Spass hat. Aufn PC hat man auch weitaus mehr Möglichkeiten. Auf Konsole sucht man bfähnliche Spiele vergebens, weshalb man da häufiger ein Auge zudrückt. Ich bin kein Fan von EA oder Activision, aber aufgrund von mangelnder Konkurrenz und mir Shooter in dieser Größenordnung gefallen, bin ich da etwas gebunden. Wobei ich auch immer weniger BF Spiele.

    @K9-FaNaTiCs als es mir gestern langsam spass gemacht hat, musste das psnetzwerk abschmieren.
  • K9-FaNaTiCs
    595 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1 Member
    @Beljiah Himmel wie oft bin ich da drauf gegangen, geile Erinnerung =) auch die Endstelle der Kanalisation fand ich auf der PS4 einfacher als auf der PS3, hoffe du weißt wo ich meine.

    @Arr0gate jo, ich war dann müde, schade dass wir halt dann wieder auseinandergerissen wurden. Die Villar Perosa auf B hat mich dermaßen angekotzt :dizzy:
  • RONX_Zitrone
    336 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1 Member
    Skav-552 schrieb: »
    ... Wer von euch steht dem Spiel loyal gegenüber ?
    Ich für meinen Teil bin dann wohl da wo es besser ist
    .
    Da ist bei mir das Problem, dass wenn ein neues BF kommt, der komplette Bekanntenkreis seinen verklärten Erinnerungen erliegt und wiedermal zuschlägt und ich dann gar nicht mehr anders kann.
    .
    Ich werde quasi zum Kauf gemombbt :)
    (Ich bin schon echt arm dran *schluchz*)

    Ich will möchte bitte wieder ein Testgelände.
  • Taikato
    1927 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1 Member
    Beljiah schrieb: »

    diese "vercasualieiseren" trifft aber bei jedem Spiel zu
    egal ob BF,.: FIFA, COD, GTA oder sonstwas,..
    Teilweise sin ddie heutigen Spiele selbst im SP gefühlt 100 mal einfacher geworden
    .......
    "Zocken" soll eine "Unterhaltungsmöglichkeit" Sein

    und so wird diese unterhaltungs -/freizeitmöglichkeit auch von den publishern gesehen. auch weil das ganze ''zubehör'' für diese unterhaltung (hardware) kostengünstiger und ihrem bestand zahlreicher als wie vor 10 jahren geworden ist. die kaufkraft, gerade bei jüngeren spielern, um ein vielfaches gegenüber den letzten jahren gestiegen ist usw.
    der gamerindustrie (publisher/studio) ist dies wohlbekannt und wird dementsprechend auch ausgerichtet.
    - - - - - - - -

    nicht umsonst, auch nicht anscheinend, sondern real existierend, sind ''causal'' orientierte spieler die größte und finanziell attraktivste, kaufkraft stärkste, gruppierung unter den gamern und diese ''kaufkraft'' bestimmt die richtung der spiele. was wiederum heist, diese gruppierung ist vorrangig zu bedienen. auch im shooter bereich.
    - - - - - - - - -
    RONX_Zitrone schrieb: »

    COD steht nicht für COD sondern eher für „Spieler die sich gar nicht mit dem Spiel in all seiner Tiefe auseinandersetzen, sondern einfach nur ihren eigenen Spaß haben wollen, egal wie sehr ihr Team leidet“.

    daran liegt ja auch der erfolg von CoD mit begründet (trotz aller negativen kommentare in foren/netzwerken). die spieler wollen schnelle, frische, dynamische erfolge sammeln und daran ihren spass haben. das konzept funktioniert, nicht umsonst ist CoD seit 10 jahren das meistverkaufte spiel in den usa.
    und wir wissen alle, wie lange schon EA/DICE um diese krone kämpft und dabei auch mal altes, bewährtes über bord wirft um diese krone einen schritt näher zu kommen.
    - - - - - - -

    achte doch auch mal darauf bei us filmen/serien, CoD ist dort immer mal einer erwähnung wert. BF, habe ich noch nie vernommen. (mal so nebenbei)
    - - - - - - -


    Skav-552 schrieb: »
    ........
    Die Sache ist eher, das das Ganze nur solange funktioniert, wie es nichts vergleichbar besseres gibt und falls das dann irgendwann passiert ... Wer von euch steht dem Spiel loyal gegenüber ?
    Ich für meinen Teil bin dann wohl da wo es besser ist


    sehe ich genauso und habe es vor wochen auch mal so kommentiert.
    EA/DICE dürfen sich nicht darauf ausruhen, dass es derzeit, kein dergleichen spiel auf den markt gibt. die zeit wird kommen, und wenn es die chinesen, koreaner, japaner sind, die das BF prinzip aufnehmen, weiterentwickeln und wenn dann noch ein entsprechender kontakt auf augenhöhe mit der community gepflegt wird, geht man dann zu dieser anderen ''hand, die einen füttert''.

    ------------------------- Yasukuni no Sakura no shita de aou -------------------------

  • Skav-552
    4354 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha Member
    bearbeitet 13. Juli
    @Taikato schrieb: »
    RONX_Zitrone schrieb: »

    COD steht nicht für COD sondern eher für „Spieler die sich gar nicht mit dem Spiel in all seiner Tiefe auseinandersetzen, sondern einfach nur ihren eigenen Spaß haben wollen, egal wie sehr ihr Team leidet“.

    daran liegt ja auch der erfolg von CoD mit begründet (trotz aller negativen kommentare in foren/netzwerken). die spieler wollen schnelle, frische, dynamische erfolge sammeln und daran ihren spass haben. das konzept funktioniert, nicht umsonst ist CoD seit 10 jahren das meistverkaufte spiel in den usa.
    und wir wissen alle, wie lange schon EA/DICE um diese krone kämpft und dabei auch mal altes, bewährtes über bord wirft um diese krone einen schritt näher zu kommen.
    - - - - - - -

    achte doch auch mal darauf bei us filmen/serien, CoD ist dort immer mal einer erwähnung wert. BF, habe ich noch nie vernommen. (mal so nebenbei)
    - - - - - - -

    Tja, ich bin ja der Meinung, wenn man anderen nur was nach macht dann wird man nie die Krone bekommen
    Man muss selbst Ideen haben, den Mut diese umzusetzen und natürlich den Weitblick besitzen um zumindest sehen zu können woran es scheitern kann
    ich weis, ich denk negativ aber wenn ich nur eine Idee habe und davon ausgehe das die toll ist und sich super verkauft, dann bin ich ein **such dir was aus, darf ich nicht schreiben**
    Also immer im Kopf behalten, was warum nicht so klappen könnte wie man sich das zuerst vorgestellt hat, so ist man zumindest vorbereitet bzw erkennt recht schnell das man grade eine dumme Idee hat ^^



    Mitglied der "Aluhut Bastelgruppe"

  • Dr_Tatwaffel
    2108 postsMember, Moderator, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha Moderator
    Schon einmal daran gedacht, das ihr eure Casualität über die Jahre verloren habt. Denn BF war schon seit 1942 konkurrenzlos und casual. ;)

    J.P. Remarque Kommentar zu BF1: "In Flanders Fields" & "Requiem for a Battlefield"

  • Skav-552
    4354 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha Member
    Kann ja auch aber es wird immer mehr darauf acht gegeben, dass auch der dümmste mitspielen kann

    Mitglied der "Aluhut Bastelgruppe"

  • Dr_Tatwaffel
    2108 postsMember, Moderator, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha Moderator
    Skav-552 schrieb: »
    Kann ja auch aber es wird immer mehr darauf acht gegeben, dass auch der dümmste mitspielen kann

    Ich würde da weniger von dumm sprechen - unbedarft trifft es eher. Und anzunehmen 1942 hätten nur kleine Einsteins gespielt, ist genauso weit von der Wahrheit entfernt, wie dumm.

    BTW: Forenregeln aka Wortschatzerweiterung 2.0 ;) Fühle dich offiziell hingewiesen

    J.P. Remarque Kommentar zu BF1: "In Flanders Fields" & "Requiem for a Battlefield"

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.