[Sammelthread] BF V - Feedback

2456718

Kommentare

  • Widowmaker2502
    46 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    bearbeitet November 2018
    Bisherige Kontrapunkte:
    - Es sollte wieder möglich sein mehrere Ausrüstungssets anzulegen, anstatt diese anhand der Fraktion einzustellen
    - Durch die "Waffen-, Raketen- und Panzerabwürfe" fühlt sich das Spiel mehr wie **** of Duty denn Battlefield an
    - Es sollte möglich sein, das Team wieder wechseln zu können (aber nicht wegen WTJ)
    - Allgemein wird "gefühlt" immer noch zu viel gecampt und zu wenig das Objective gespielt (diese Erfahrungen beruhen auf den bisherigen Conquest-Erlebnissen)
    - *Edit* Die TTK kommt mir etwas krass vor - man stirbt "gefühlt" SEHR schnell
    - *Edit* Die Möglichkeit Antialiasing auszuschalten fehlt bisher
    - Die Shotgun erscheint mir wirklich wesentlich zu stark, wogegen sich für mich persönlich die erste Sniperwaffe, das Enfield, so anfühlt, als würde ich mit einer Airsoftwaffe spielen

    Pros:
    - Nach einigen "einsamer Wolf" Frusterlebnissen weil man die Objectives spielt, war gestern das erste Squadplay angesagt und da hat mir BF V richtig Spaß gemacht
    - Auch wenn es am Anfang ungewohnt vielleicht sogar etwas "frustrierend" ist, dass man Gegner nicht sofort erkennt, finde ich immer besser, dass das Spotten nicht mehr so ist, wie in den vorigen Teilen.
    - Das Leveln der Waffen finde ich sehr gut umgesetzt
    Post edited by Widowmaker2502 on
  • Galor78
    114 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    Also alles in allem ein gelungenes Battlefield, ein paar Dinge die ich noch verbesserungswürdig finde ist das Spottingsystem und die Tatsache, dass man nur in Panzern spawnen kann, wenn diese zum eigenen Squad gehören.
    Ausserdem sollte man als Turmschütze beim Panzer die Möglichkeit haben, zumindest kurzfristig, im Turm in Deckung gehen zu können.
  • Taikato
    2315 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    CptArrr schrieb: »
    Servus liebes Entwickler-Team,

    1. Ich habe ja jetzt schon ziemlich viel Zeit auf dem Schlachtfeld verbracht aber mir fehlt schlichtweg das dynamische Wetter. Ich habe erst ein einziges Mal einen Schneesturm erlebt. Sonst immer nur Schönwetter. Sowas kann gerne deutlich öfter passieren und macht das Spiel viel schöner (auch, wenn man weniger sieht).

    es macht das spiel ja nicht nur viel schöner, wie du geschrieben hast, sondern du kannst auch diese schlecht wetterzone ( sofern von dir gewollt), durch eine andere, angepasste taktische vorgehensweise erfolgreich zu deinen gunsten nutzen.
    der möglichkeiten sind da viele gegeben, neben, hinter dem gegener/base/fahrzeug aufzutauchen bzw. zu bekämpfen und wenn du die map gut kennst, ist das ein riesen spass. :D



    ------------------------- Yasukuni no Sakura no shita de aou -------------------------

  • unnamedFighter
    10 postsMember, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    bearbeitet November 2018
    Platform: PS4 Pro

    Liebe Freunde bei EA / DICE...ist das was ich mir da für gute 90€ (waren mal 180 DM - da muss ne alte Frau, lange für stricken) gekauft habe, wirklich euer Ernst? Leute, ihr solltet euch ganz böse schämen. Ein Spiel für den Preis auf den Markt zu bringen, was den Charakter einer mittelguten BETA hat (die habe ich übrigens auch gespielt, damit ich einen Vergleich habe), ist einfach traurig. Der Multiplayer hat ein paar ganz miese Bugs und erinnert mich an irgendwas was angefangen, aber nicht fertig gemacht wurde.

    Folgendes ist mir mega übel aufgestoßen:

    Die Flugzeuge sind fliegende Panzer. Unmöglich vom Himmel zu holen und stecken Schaden ein, wie eine Festung im Mittelalter.

    Panzer im Allgemeinen dagegen scheinen zu explodieren, wenn man sie mit Reis bewirft. Mit zwei gezielten Schüssen aus der Panzerfaust auf die Turmpartie eines Tigers
    (immerhin der stärkste Panzer seiner Zeit und an der Front mächtigst gepanzert), geht das Ding hoch wie ein Sylvesterböller. Das hat nichts mit Realismus zu tun, sondern ist schlampig recherchiert und ebenso schlampig umgesetzt.


    Panzer neigen nach wie vor dazu, beim Überfahren von Bodenunebenheiten umzukippen.

    Auf Rotterdam kann man mit dem Tiger durch die Straßenbahnen pflügen, wie mit dem Messer durch die Butter. Umherstehende Autos allerdings, sind wie eine 5 Meter dicke Betonwand - man prallt förmlich dagegen. Unsauber programmiert.

    Hängt man an den kleinen "Gun Carrier" der britischen Fraktion ein Feldgeschütz an, überschlägt sich das Fahrzeug beim Fahren wild. Es schlägt förmlich Saltos, ohne das man das kontrollieren könnte. So geschehen auf der Arras-Map.

    Ebenfalls auf Arras hat der Kirchturm bei Punkt "F" keine Spitze, sondern geht nur bis zur Hälfte. Darüber schwebt, von Geisterhand gehalten, die Glocke in luftiger Höhe.

    Zudem gibt es massig Grafik Bugs, die mich an die gute alte Zeit von WIN95 und inkompatibler Hardware erinnern. Im Wartefenster zwischen den Kartenwechseln, kann man seine Ausrüstung ändern. Irritierenderweise, erscheinen zuerst die Körper, dann die Köpfe und erst zum Schluss die Waffen - alles flackernd und in einer grafischen Darstellung, die an die beginnenden 90-er Jahre erinnert. Ausserdem funktioniert in dieser Phase auch gern die Eingabe über den Controller nicht (mehr). Kurzes Drücken auf die PS-Taste, zurück ins PS-Menu und schon geht's wieder.

    Warum kann ich mir die zu spielende Fraktion nicht aussuchen? Bevormundung?

    Warum laufen die Briten mit Waffen der Deutschen und umgekehrt herum?

    Warum muss ich mir jeden Käse erst "freispielen"? (Das ist zwar kein Bug, aber totaler Unfug.)

    Was ist so toll, an komisch bunten Waffen? Habe ich schon bei BF1 nicht verstanden...

    Woher kommen an Tag Eins der Veröffentlichung, Spieler mit Rang 20 und höher?


    Was positiv aufgefallen ist:

    - Wenn die Grafik mal geladen hat, sieht sie echt sehr gut aus.
    - Das Barrikaden errichten ist nicht halb so nervig, wie erwartet.
    - Das Mapdesign ist ausgewogen und sehr gelungen. Besonders die Wetterwechsel.
    - Die Ladezeiten zwischen den Runden sind kürzer geworden - zumindest gefühlt.

    Alles in allem, hätte ich mir von diesem Spiel DEUTLICH mehr Realismus, in Bezug auf die zeitliche Einordnung gewünscht. Ich hatte, gerade nach dem atmosphärisch unfassbar guten Vorgänger, vielleicht auch einfach zu hohe Ansprüche. Vielleicht spiele ich schon zu lange solche Games, vielleicht habe ich mich mit dem Thema WWII zu intensiv auseinandergesetzt. Vielleicht hätte auch einfach mal jemand bei EA / DICE einen Historiker fragen können, oder Google, oder die Wikipedia... Was hier rausgekommen ist, ist ein Best of "wie man es definitiv nicht machen sollte". Das man für die horrenden Summen die aufgerufen werden, dann ein Spiel vorgesetzt bekommt, was nur zur Hälfte fertig ist, macht es nicht wirklich besser. Leute - macht eure Hausaufgaben. BF1 hat die Latte unfassbar hoch gehängt, mit BFV reißt ihr die nicht nur - ihr kriecht in Bauchlage drunter durch. Traurig - echt jetzt.
  • Rachlust
    3 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Nachdem ich mich durch das Englische Forum gelesen habe und ebenfalls negativ bemerke, wie die Stimmung im Ingame Chat umschlägt seit immer mehr Nachzügler nun kaufen, muss ich nun einmal Battlefield 5 loben.
    Als die Beta erschienen ist, habe ich schon schlimmes befürchtet. Es wirkte wie Battlefield 1 nur noch langweiliger. Wollte daher den Release und Reviews abwarten und so kam der Tag, an dem die ersten Streamer das Spiel zeigten. Es wurde so sehr gelobt und die Maps sahen klasse aus, so das ich es schließlich doch gekauft habe.

    Nach ca. 26 Spielstunden kann ich nur sagen "Danke EA / DICE für dieses Meisterwerk". Seit Jahren bin ich von Shootern ziemlich gelangweilt. Der letzte wirklich glorreiche Shooter der Reihe war Bad Company 2. Danach ging es mit der Reihe richtig bergab.

    Battlefield 5 hat bei mir ein Suchtpotential geweckt das ich seit Jahren nicht mehr hatte. Gerade am Sonntag 7Std am Stück dauerhaft gespielt. So etwas gab es bei mir seit Bad Company nicht mehr. Ich kann aktuell auch nur für mich sprechen jedoch finde ich ebenfalls die Balance von Fahrzeugen zu Infanterie sehr gelungen. Ich hoffe hier auch, dass durch diverses Gejammer keine großen Waffenanpassungen folgen werden denn endlich fühlen sich gerade Stationäre Geschütze auch an wie stationäre Geschütze. Wird man von so etwas getroffen zerreist es einen nun mal.

    Ebenfalls ist nun erstmals das Truppen System super umgesetzt. Habe ich in der Vergangenheit mit Freunden gespielt, kam ein Team Balance und zack wurde das Squad zerrissen. Jetzt kann ich sogar über Origin dem Spiel beitreten und bin garantiert in dem Trupp meiner Freunde. Ebenfalls das Gameplay in den Fokus der Truppenpunkte zu legen war ein Geniestreich. Ich habe schon einige Runden gespielt und sehr oft gab es echtes Teamplay weit über den eigenen Trupp hinaus. Und das ohne Discord oder Teamspeak mit wildfremden Menschen! Zeigt mir einen Battlefield Teil wo dies möglich war. Und zum Release endlich eine Bugfreie Version! Wie war es noch bei Battlefield 4 als man bei Berührung eines Steins gestorben ist. Außer einem Ladebug der ab 18Uhr auftritt habe ich nichts Großartiges entdeckt. Es läuft super. Und ganz ehrlich da warte ich gerne ein paar Tage länger bis ein Battle Royal Modus oder ähnliches erscheint.

    Ja es sind auch "nur" 8 Maps, jedoch, sind diese so gut durchdacht, dass ich sie in diesem Spiel alle vom Releasetag an glorreich finde. Das Dynamische Wetter gefällt mir ebenfalls sehr und die Zerstörung ist einfach der Knaller :-)
    Allgemein ist die gesamte Atmosphäre sehr zu Loben vor allem so kleine Details wie beim leichten Maschinengewehr wo auf einmal der ganze Kolben ausgetauscht wird.

    Also ich kann nicht verstehen woher der Hass kommt. Selbst auf das Thema weibliche Soldaten wurde sehr gut reagiert indem der Spieler selbst entscheidet was er spielen möchte. Bei Battlefield 5 wurde ganze Arbeit geleistet und ich finde das sollte auch einmal gelobt werden anstatt wie kleine Kinder nur zu motzen anstatt Sachlich zu diskutieren.

    Ich hoffe wirklich, dass das Spiel durch zukünftige Patches nicht zerstört wird und nur neuer Inhalt erscheint anstatt alles für Menschen zu ändern die eh in 2 Wochen wieder Call of Duty spielen werden.

    EA /DICE ihr habt mich wieder und ich bin mega Glücklich. Schon so kurz nach erscheinen habe ich und freunde sehr viel Spaß gehabt und es ist rundum gelungen! Weiter so :)
  • Taikato
    2315 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    @geekBuster911
    die punkte im ersten abschnitt, panzer, flugzeuge, feldgeschütz, fraktion wählen, fraktionsübergreifende waffen, sicher kann man waffen einer anderer fraktion aufheben und nutzen (bevor jetzt jemand den senfkanister aufmacht), aber dies meintest du mit sicherheit nicht, kommen mir bekannt vor.
    - - - - - - - -
    weil all diese anstriche, hatte ich schon mal im alpha feedback angesprochen und dort auch sehr oft lesen können. das die feedbacks weitergeleitet werden weiß ich. da sind unsere verantwortlichen auf zack und ich mach mir keine sorgen darüber. sorgen mache ich mir eher, wie ernst man diese feedbacks beim emfänger nimmt.

    ------------------------- Yasukuni no Sakura no shita de aou -------------------------

  • unnamedFighter
    10 postsMember, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    @Taikato gerade das befürchte ich. In Sachen des themenbasierten Realismus fühle ich mich ziemlich verschaukelt. Von einem Game in WWII, erwarte ich auch saubere Recherche in Sachen Waffen. Das man eine so gut wie unbekannte Waffe wie das VG 1-5 einbaut ist lobenswert, aber wo ist z.B. der K98 für die Infanterie? Immerhin die Standardwaffe der Deutschen in der Zeit. Die Liste lässt sich jetzt beliebig fortsetzen.

    Das zum (Pre)Release nach wir vor Bugs in erheblichem Maße vorhanden sind, geht garnicht. Dafür habe ich nicht derart viel Geld gezahlt. Da gehts schlicht um Grundsätzliches. Der Rest...wir werden sehen. Die ganze Sache mit den Teams und so weiter ist mir eigentlich recht schnuppe. Ich bin aus dem Alter raus und hab lange genug auf Clanebene gespielt 😁 Leider vermiest die Performance die ansonst recht gute Umsetzung. Das man gewisse Dinge schon seit der Alpha diskutiert und sich seitens EA dann nicht drum kümmert, finde ich nen Witz. Wenigstens hat man die Möglichkeit, den Controller individuell zu belegen. Das vorgegebene Setup bei der Beta, war für mich fast ein Grund die Vorbestellung zu stornieren.

    Letztlich ist halt auch Schatten, wo Licht ist. Allerdings schreien gewisse Zustände förmlich nach nem dicken Patch.
  • GlaeschenMaggi
    181 postsMember, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Da ich nun auch das Spiel spielen kann und dies schon ein wenig getan, habe, möchte ich ein wenig über meine ersten Erfahrungen berichten. Obwohl ich bezüglich dieses Spiels immer eher skeptisch eingestellt war seit der Beta, versuche ich ein sehr neutrales Feedback darüber zu geben, was mir jetzt in den ersten Stunden gefiel und was eher weniger.

    Positives:
    - generell hübsche Grafik auf allen Einstellungen
    - sehr gute Performance, kaum Ruckler
    - gutes Gunplay
    - hübsch gestaltete Maps
    - guter Sound, bspw. die V1, die Panzer, etc.
    - Flugzeuge kämpfen mehr gegeneinander, wodurch sie seltener Infanterie belästigen
    - weniger Explosivkörper als im Vorgänger
    - wenn man beim seinem Squad bleibt hat man doch gute Chancen, dass man wiederbelebt oder versorgt wird

    Negatives:
    - manchmal habe ich das Gefühl, dass man Schritte nicht richtig hört
    - Gegner heben sich kaum von der Umgebung ab
    - TTK ist für meinen Geschmack etwas zu schnell, fand die TTK von Battlefield 1 besser
    - Medic hat nur noch SMGs
    - als Scout musste ich wirklich sehr defensiv spielen und konnte kaum dabei helfen Flaggen einzunehmen
    - Tote sehen oft aus wie lebende Gegner
    - Assault ist wie in den Teilen zuvor die meiner Meinung nach stärkste Klasse
    - Spiel wirkt eher statisch, man kommt kaum über die gesamte Map, sondern bleibt eher in der Nähe von eingenommenen Flaggen

  • Rekrutzi
    1 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    Also ich will dann auch mal mein "Feedback" da lassen.

    Ich finde Battlefield 5 eines der schlechtesten Teile.
    Klar Grafik ist super und auch alles drum herrum ist ok.
    Das Verhalten der Fahrzeuge etc.
    Ja das ist alles ok.

    Was mich aber tierisch abnervt ist wirklich.
    Ich erkenne die Gegner nicht.
    Mimimap ist nutzlos, da nix wie in den anderen Teilen gespottet wird.

    Ich spiele gerne Sanni.
    Ich versuche so weit wie möglich immer alle Leute die ich sehe am Leben zu halten oder aber wiederzuholen.

    Hier kommt aber auch wieder die mangelde Spottmechanik rein.
    Man sieht einfach die Gegner nicht.
    Ich renne zu einen der am Boden liegt und schaue mich um, sehe nix, ok dann los geht das aufstellen.
    Bum Tod.
    Plötzlich sind dort 3- 4 Gegner die man so nicht gesehen hat.

    Ok kann passieren.

    Also los auf Respawnen um Objective einnehmen/deffen.
    Man kommt zu Flag und sieht keinen Gegner.
    Super freut mich.
    Aber dann wieder das selbe Problem.
    Wie aus dem nix stehen da die Gegner.

    Nein ich meine nicht das sie einfach auftauchen wie von Zauberhand.

    Nein sie kommen angelaufen.
    Freund/Feind erkennung ist genauso unter aller *pfui*.
    Spotten um für andere die Gegner mitzumakieren geht mal garnicht.
    Es werden nurnoch diese dummen Marker gesetzt.

    Ne Sorry aber solange nicht eine ordentliche Spottmechanik kommt das man die Gegner wieder ordentlich marken kann, war es das für mich mit BF5.

    Ich vermisse die alte spottmechanik.

  • T-OTT0
    578 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, Battlefield V Member
    ^^Deckung nutzen?

    Hoffentlich kommt dieser Spotmist nieee wieder...
  • GlaeschenMaggi
    181 postsMember, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Auf jeden Fall aus dem Spiel muss meiner Meinung nach der Balancer, der es dem unterlegenen Team ermöglicht Flaggen innerhalb weniger Sekunden zu erobern. Dadurch wird die gesamte Arbeit, die man im führenden Team geleistet hat sofort zunichte gemacht. Es wird quasi das Team belohnt, das schlecht spielt, indem man ihnen einen absolut unfairen Vorteil gibt, der es ihnen ermöglicht in kürzester Zeit beinahe alle Flaggen einzunehmen. Man kann es kaum verhindern, so schnell sind die Flaggen erobert mit diesem Vorteil. Und am Ende gewinnt dann häufig absolut unverdient das schlechtere Team, eben weil man so eine absolut unsinnige Sache in das Spiel eingebaut hat. Battlefield sollte ein Team-Spiel sein, in dem das bessere Team belohnt wird, indem es nachher siegt. Aber hier wird man für ordentliche Spielweise offensichtlich benachteiligt. Das Ergebnis wird künstlich knapp gehalten, um den Spielern eine Art der Spannung bis zum Ende zu vermitteln. Diese ist allerdings künstlich und hat so rein überhaupt gar nicht mit Balance zu tun. Eine wahre Balance wäre für mich, wenn Spieler aufgrund ihres Skills und anderer verschiedener Attribute Teams zugewiesen werden, um somit ein wahrlich spannendes und ausgeglichenes Spiel zu ermöglichen. Aber hier ist es so, dass man sich, wenn man im schlechteren Team ist, fragen muss, wie zur Hölle man das Spiel führen kann? Oder umgekehrt, man ist im besseren Team, hat alles eingenommen, gut gespielt und verliert am Ende, weil Flaggen innerhalb von wenigen Sekunden erobert werden. Das ist keine Balance, da war selbst der Behemot aus Battlefield 1 besser... Das ist meiner Meinung nach nur ein billiger Versuch künstlich das Gefühl von Balance zu vermitteln, mehr nicht. DICE scheint wohl immer noch nicht in der Lage zu sein in einem Spiel für Balance zu sorgen. Dies musste ich jetzt einmal los werden, ich finde das eine Frechheit. So etwas darf es in einem kompetitiven Spiel nicht geben. Entweder richtige Balance oder gar keine, dann bekommt das schlechte Team wenigstens verdient auf den Sack.
  • T-OTT0
    578 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, Battlefield V Member
    @GlaeschenMaggi wird ja geändert, bzw abgeschwächt....ist schon bestätigt
  • K9-FaNaTiCs
    836 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1 Member
    Auf jeden Fall aus dem Spiel muss meiner Meinung nach der Balancer, der es dem unterlegenen Team ermöglicht Flaggen innerhalb weniger Sekunden zu erobern. Dadurch wird die gesamte Arbeit, die man im führenden Team geleistet hat sofort zunichte gemacht. Es wird quasi das Team belohnt, das schlecht spielt, indem man ihnen einen absolut unfairen Vorteil gibt, der es ihnen ermöglicht in kürzester Zeit beinahe alle Flaggen einzunehmen. Man kann es kaum verhindern, so schnell sind die Flaggen erobert mit diesem Vorteil. Und am Ende gewinnt dann häufig absolut unverdient das schlechtere Team, eben weil man so eine absolut unsinnige Sache in das Spiel eingebaut hat. Battlefield sollte ein Team-Spiel sein, in dem das bessere Team belohnt wird, indem es nachher siegt. Aber hier wird man für ordentliche Spielweise offensichtlich benachteiligt. Das Ergebnis wird künstlich knapp gehalten, um den Spielern eine Art der Spannung bis zum Ende zu vermitteln. Diese ist allerdings künstlich und hat so rein überhaupt gar nicht mit Balance zu tun. Eine wahre Balance wäre für mich, wenn Spieler aufgrund ihres Skills und anderer verschiedener Attribute Teams zugewiesen werden, um somit ein wahrlich spannendes und ausgeglichenes Spiel zu ermöglichen. Aber hier ist es so, dass man sich, wenn man im schlechteren Team ist, fragen muss, wie zur Hölle man das Spiel führen kann? Oder umgekehrt, man ist im besseren Team, hat alles eingenommen, gut gespielt und verliert am Ende, weil Flaggen innerhalb von wenigen Sekunden erobert werden. Das ist keine Balance, da war selbst der Behemot aus Battlefield 1 besser... Das ist meiner Meinung nach nur ein billiger Versuch künstlich das Gefühl von Balance zu vermitteln, mehr nicht. DICE scheint wohl immer noch nicht in der Lage zu sein in einem Spiel für Balance zu sorgen. Dies musste ich jetzt einmal los werden, ich finde das eine Frechheit. So etwas darf es in einem kompetitiven Spiel nicht geben. Entweder richtige Balance oder gar keine, dann bekommt das schlechte Team wenigstens verdient auf den Sack.

    Schade, dass dieser Beitrag hier keine likes bekommt.. Elementares Spielelemt wird hier klar versaut, ich kann es nicht anders sagen!

    Positiv: Wir spielten gestern mit zwei 3er Squads im Clan zusammen ( selbes Platoon, alle in Headset Party ). Wir wurden kein einziges mal zerissen.
  • JackHerer_1601
    768 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    Auf jeden Fall aus dem Spiel muss meiner Meinung nach der Balancer, der es dem unterlegenen Team ermöglicht Flaggen innerhalb weniger Sekunden zu erobern. Dadurch wird die gesamte Arbeit, die man im führenden Team geleistet hat sofort zunichte gemacht. Es wird quasi das Team belohnt, das schlecht spielt, indem man ihnen einen absolut unfairen Vorteil gibt, der es ihnen ermöglicht in kürzester Zeit beinahe alle Flaggen einzunehmen. Man kann es kaum verhindern, so schnell sind die Flaggen erobert mit diesem Vorteil. Und am Ende gewinnt dann häufig absolut unverdient das schlechtere Team, eben weil man so eine absolut unsinnige Sache in das Spiel eingebaut hat. Battlefield sollte ein Team-Spiel sein, in dem das bessere Team belohnt wird, indem es nachher siegt. Aber hier wird man für ordentliche Spielweise offensichtlich benachteiligt. Das Ergebnis wird künstlich knapp gehalten, um den Spielern eine Art der Spannung bis zum Ende zu vermitteln. Diese ist allerdings künstlich und hat so rein überhaupt gar nicht mit Balance zu tun. Eine wahre Balance wäre für mich, wenn Spieler aufgrund ihres Skills und anderer verschiedener Attribute Teams zugewiesen werden, um somit ein wahrlich spannendes und ausgeglichenes Spiel zu ermöglichen. Aber hier ist es so, dass man sich, wenn man im schlechteren Team ist, fragen muss, wie zur Hölle man das Spiel führen kann? Oder umgekehrt, man ist im besseren Team, hat alles eingenommen, gut gespielt und verliert am Ende, weil Flaggen innerhalb von wenigen Sekunden erobert werden. Das ist keine Balance, da war selbst der Behemot aus Battlefield 1 besser... Das ist meiner Meinung nach nur ein billiger Versuch künstlich das Gefühl von Balance zu vermitteln, mehr nicht. DICE scheint wohl immer noch nicht in der Lage zu sein in einem Spiel für Balance zu sorgen. Dies musste ich jetzt einmal los werden, ich finde das eine Frechheit. So etwas darf es in einem kompetitiven Spiel nicht geben. Entweder richtige Balance oder gar keine, dann bekommt das schlechte Team wenigstens verdient auf den Sack.

    Einen perfekten Balancer kann und wird es niemals (!) geben. Woher soll denn ein Balancer wissen, wie ein Spieler in dieser bestimmten Runde spielen wird? Er kann höchtens ein Profil aufgrund vergangener Spiele erstellen, aber das sagt über das aktuelle Spiel nichts aus. Wenn der beste Panzerfahrer der Welt auf einmal Sniper spielt und nichts trifft, wie soll ein Balancer das vor dem Rundenstart wissen?

    Deswegen finde ich die neue Mechanik (bis jetzt) eigentlich ganz gut. Vielleicht ein bisschen zu stark, aber das wird wohl noch angepasst. Man kann sich bei einem Vorsprung halt nicht einfach zurücklehnen und das Spiel laufen lassen. Nein, man muss bis zum Schluss aufmerksam bleiben.
    Teilst du meine Meinung, teilst du meinen Irrtum.
  • sandro9563
    1 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Bitte unbedingt für Sani vernünftige Waffen das M1916 zum Bsp wieder Danke
  • itzBounzzer
    1 postsMember, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Liebe Kollegen der Entwicklung,

    folgende Sachen gefallen mir ausgesprochen gut im neuen Battlefield:
    - Das Design und Aussehen der Karten, sehr schön gelungen
    - Die Waffen spielen sich unterschiedlich. Schönes Gunplay
    - Der verstärkte Fokus auf Teamplay gefällt gut
    - Das Spiel fühlt sich grundlegend realistischer an als die Vorgänger
    - Durch die Designentscheidungen wird mehr auf Objective gespielt
    - Versorger-Klasse endlich mal stark und funny zu spielen
    - Keine Mikrotransaktionen vorerst / kein Premium Modell

    Folgende Sachen gefallen mir nicht gut:
    - Ich kann mir keine verschiedenen Klassensetups speichern wie in BF1
    - Die Menüführung ist sehr umständlich
    - Zwischen den Runden kann ich nur die Waffenlayouts anpassen aber nicht die Fahrzeuge, dafür muss man extra ins Hauptmenü zurück (oder hab ich das nur nicht gefunden?)
    - Medic Klasse hat keine Waffen für Mittlere bis weite Entfernung
    - Wiederbelebungen klappen häufig nicht bzw die Range zum Aktion ausführen ist viel zu klein
    - Verschiedene Bugs trotz des verschobenen Releasedatums, die hoffentlich gepatcht werden
  • R4ulMeirelesGER
    6 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1 Member
    bearbeitet November 2018
    Ich hab auch noch ein paar Kleinigkeiten die mir aufgefallen sind bzw. stören:

    - Man kann stellenweise nicht bei einem Squad-Mitglied im Flugzeug spawnen
    - Für das Sniper-Gewehr ZH-29 sollte man ein bisschen mehr Munition haben, da man ja 2 Schüsse auf den Gegner benötigt bis dieser umfällt
    - Dass die Mp´s vom Sani zu schwach sind, ist ja schon bekannt...
    - Der Granatwerfer wird überhaupt nicht gespielt, der sollte stärker gemacht werden... macht einfach zu wenig Schaden
    - in manchen Flugzeugen (z.B. Stuka) funktioniert der Waffenwechsel auf der Taste "F" nicht...ich vermute da die Bomben auf der Taste "4" festgelgt ist und nicht auf der Taste "2"

    hab noch was vergessen: Wenn man dasWurfmesser benutzt, wird man auf der Minimap angezeigt...finde ich nicht gut
    Post edited by R4ulMeirelesGER on
  • Daddeldojo
    209 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    bearbeitet November 2018
    Weiß garnicht wo ich anfangen soll. Ich kanns kaum glauben, aber das Spiel ist einfach noch nicht fertig!
    Natürlich hab ich bislang noch nicht alles gesehn, aber das was ich bereits sah genügte mir fast schon.
    Deswegen will ich auch das dies wirklich nur als Feedback für Verbesserungen angesehen wird, nicht als komplette Kritik.
    ____
    Abegesehen das wirklich noch viel fehlt, sieht es aus wie ein early access Titel. Gut, hier und da fehlt 'n Modus, Maps werden nachgereicht, vielleicht kommen auch noch eigene Server, und ein Testgelände zum Start wäre wünschenswert gewesen. Aber bspw. kann man noch nicht einmal die Fahrzeuge abpassen, super. Platoon mit eigenem Emblem? Anscheinend (noch) nicht. Den SP versteh ich generell eher als 'n Tutorial. Also in 20 Jahren, wenn ich das Spiel ma als "Rarität" verkaufen wollen würde, wäre es nur 'n Husten wert. Aber ich glaube in diese Zukunft, wo es nur noch Titel zum Donwload oder als Stream gibt, wollen die Hersteller ja eh segeln.
    ____
    Die generelle Spielmechanik fand ich bereits in der Beta gut, und auch die Grafik, sowie der Großteil vom Sound wirkt sehr schön. Aber es hat sich zur Beta fast garnichts getan. Es existieren, bis auf die Munni- und Waffenwerte, noch genau die selben Dinge die man an der Beta kritisierte. Selbst solche Bugs wie das ständige einfrieren im Zuschauer-Modus, war nicht einer Beta geschuldet, sondern liegt fest verankert im Programmcode den wir heute noch immer sehn. Genauso wie die Hardcore-mäßige TTK; macht 'nen eigenen Modus draus! Dadurch wird viel zu viel gecamt und es herscht Stillstand! Man wollte sich doch so vielen Dingen noch annehmen, wie dass man die Gegner besser sieht? Was wurde daraus? Ne graue Maus erkennt man vor 'ner grauen Wand einfach nicht, da bringt nichtmal die Einstellung für Sehbehinderte etwas. Das Spotting-Symbol bleibt ebenfalls noch überall kleben, wo man es nicht haben will, useless.
    ____
    Das man das komplette Interface nicht ma eben so komplett umgestalten kann ist klar, aber wer in Gottes Namen hat das verbrochen!? Ma abgesehen davon das man wirklich überall reinklicken muss, um wieder reinzuklicken, um wieder reinzuklicken, nur um dann wieder reinzuklicken (obwohl das Game in Wahrheit wenig zu verstellen hat), nur um später wieder alle 100 Klicks einzeln zurück zu gehen (JA, außer direkt zum Hauptmenü. Aber wie wärs mal mit einem Dropdown-Menü oder kleiner darstellen, alles einfach komprimierter zusammenfassen?), muss man im ganzen Spiel ..SCROLLEN..
    .
    Für die paar Untermenüs wie "Assault/Medic/Supporter/Recon", muss man um zum Recon zu kommen nach rechts scrollen... echt jetzt!? In keinem Untermenü sieht man die Sachen übersichtlich sortiert, sonder muss (teilweise endlos, wie im Klassenfortschritt) immer scrollen. Reicht euch die Auflöung von HD bzw 4K immer noch nicht, oder wieso sind alle Anzeigen so riesig? Klar das dann nicht mehr alles raufpasst. Ist das Game fürs Smartphone programmiert!? Da bekomm ich richtig Hass. Besonder wenn man zB auf "Deine Kompanie" > "Assault anpassen" > "Waffe" > "Waffe ersetzen" geht, finde ichs schade das, wenn schon hier keine Prozentangaben bei den Werten stehen, sich das komplette Untermenü der Stats immer wieder verschiebt, nur weil bei manchen steht "Gewährt bei Sturmsoldat Rang XY". Das bietet wenig übersicht, und man orientiert sich nur halbwegs an die grünen/roten Veränderungen der Stats. Es gibt heute sogar den Beruf des UI-/UX-Designer, hallo?
    .
    Aber egal ob man jetzt den Charakter oder die Waffen (jede..) ändert, überall warten auf einem weitere hundert Untermenüs. Wieso ploppt daneben nicht einfach das Untermenü auf, oder öffnet sich sich darunter (what ever), damit man aus dem Menü nicht wieder hundert Mal zurückklicken muss? Und wieso kommt man nicht via Knopfdruck aus einem Untermenü eines Charas/Waffe/Fahrzeug einfach zum nächsten Chara (Assualt/Recon,..), zum nächsten Fahrzeug (Panzer/Flugzeug,..), oder zur nächsten Waffe... Und wieso "muss" man (auch wenns schön ist) dann auch noch jeden Charakter (und jeder Fraktion!) einzeln einstellen? Wieso gibt es nicht einen Button neben zB der Nahkampfwaffe, damit alle Charas und jede Fraktion mit dem Messer XY ausgerüstet werden?
    .
    Und das schlimmste an dieser ganzen Verschachtelung kommt dann im Game selbst zu tragen; das man sich die Waffen und Gadgets beim Respawn nicht (wie in zB BF3) einfach via Dropdown-Liste schnell zusammentragen kann, sondern erst extra in jedes Menü muss, um dann daraus wieder komplett rausgehen zu müssen, nur um dann wieder reinzugehn weil man sich ggf. verklickt hat. Und schwupps ist man auch "automatisch schon respawnt"! MOEP!
    Wirklich, das komplette Menüs ist ein grauß.
    ____
    Ich finds schön das man wieder so viele Einstellmöglichkeiten in den Optionen hat (gerade auf Konsolen sehr selten). Schöner wäre es aber wenn man Steuerung/Gameplay/Grafik und all das was größtenteils eh aus den Vorgängern übernommen wurde, irgendwie einfach vom Vorgänger importieren könnte, statt sich wieder 'ne Stunde hinzusetzen um alles manuell umstellen zu müssen.
    .
    So der Text wird zu lang. Hoffe daran wird noch intensiv gearbeitet. Habt Spaß beim zocken.
  • sheriff_l0b0
    15 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    Am besten finde ich das ganze Geheule von den Snipern und Panzerfahrern. EA / Dice hatte diese in den anderen Teilen ja richtig verwöhnt und jetzt von der Sniper bzw. Panzer nicht mehr die 48:2 K/D hergibt ist das Geschrei groß... Dann spielt doch halt wieder BF1 und ruiniert dort das Gameplay.
  • GefreiterDecker
    25 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Also mich hat BF5 komplett positiv überrascht, mir macht das Spiel richtig viel Spaß!
    Flaks sollten evt. mehr Schaden gegen Flugzeuge machen.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Hallo, Fremder!

Es sieht so aus als wärst du neu hier. Wenn du teilnehmen willst, wähle eine der folgenden Optionen: