[Frusttherapie 2.0] Was mich stört bei BF V

Kommentare

  • Fortunanovesia
    182 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    bearbeitet 3. Dezember
    Du hast noch nicht eine Minute den Sniper gespielt - wie wäre es, wenn du ihn zuerst mal selber spielst, bevor du ihn hier als zu einfach betitelst? Das der Sniper ordentlich vertreten ist, bestreite ich ja noch nicht mal. Die meisten gammeln aber irgendwo abseits jeden Gefechts rum, da der Sniper close quarter/Midrange einfach null Chance gegen StG, KE7 und co hat. Der Casual-Sniper mit nem Aim <40% wird quasi zum spielen abseits der Action gezwungen, will er nicht jeden Runde negativ rausgehen. Die Sniper die objective spielen und trotzdem ne halbwegs gute Bilanz haben, die kannst du an einer Hand abzählen. Ist aber auch kein Wunder, schließlich brauchst du ein entsprechendes Aim mit dem Gewehr und im Nahkampf einen zuverlässigen Umgang mit der Pistole - und das gegen KE7, StG und Co, die dich Nah- und Midrange instant wegrotzen - und genau deswegen am meisten gespielt werden.

    Gerade eben selbst mal wieder ne Runde StG44 gespielt. Du holst damit entsprechend geskillt auf Distanzen rasend schnell Gegner weg, das ist einfach nur völlig unrealistisch. Es ist ein Sturmgewehr, zum "STÜRMEN" im nahkampf. Entsprechend geskillt ist aber auch Midrange und weitere Entfernung kein Problem.

    Ichs sags nochmal, es ist kein Wunder, dass es quasi keine Infanterie Sniper in BFV mehr gibt. Überall sieht man die Sniper nur noch aufleuchten. Ohne Scope sieht man quasi keinen mehr. Macht bei dem Waffenbalancing aber auch keinen großen Sinn, wenn man nicht gerade auf den besonderen Anspruch steht.
  • FlyingSaesch
    984 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    Ich spiele den Sniper nicht, weil diese von den vier Klassen am wenigsten, bzw. überhaupt gar keinen Sinn macht. Es ist schlichtweg Zeitverschwendung. Und es macht keinen Sinn das eigene Team noch mehr mit dieser Klasse zu belasten. Da es aktuell nur die offiziellen Server im normal mode gibt, wird der Sniper ja in Massen von den Randoms gespielt. Ich warte gerade schon wieder sehnsüchtig auf die privaten Server, auf denen es dann keine Sniper gibt.
  • Fyralon1015
    321 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, Battlefield V Member
    44-Starsky-DE schrieb: »
    also ich zock BF ja erst 2 tage . und muss sagen das ich nur TOT bin . ich komm ins spiel und was ist 2 min und TOT bin ich . niederhaltung gibt es auch nicht so kommt es mir vor ich versuch im meinem Trupp mit zulaufen is aber zu 95% nicht möglich da sie alle Campern oder nicht zur flagge rennen . Flugzeuge sind wie in BF1 nicht vom Himmel zu holen und mit einer Panzerfaust kann ich auch keinen Tank killen 3 Schuss 3 Treffer aber der hat noch zeit weg zu fahren . mit c4 brauch ich da nicht hin rennen weil ich dann tot bin . dann ist die Grafik verschwommen weiß nicht wie ich das einstellen kann 4k alles auf Ultra wirkt verschwommen . mit FHD das selbe und bei WQHD auch . hab viele FANboys Videos geschaut und was die da erzählt haben die soll BF5 sein soll mit TEAMPLAY ich weiß nicht wo das sein soll . zum Glück musste ich das spiel nicht zahlen. ich hab echt gedacht das neue BF ändert das verhalten der Spieler wo ein K/D nicht so wichtig ist aber neee TANK FLUGZEUG immer OBEN auf den Ersten Platz .... dann zock ich lieber escape from tarkov . da weiß ich wo ran ich bin und es gibt ein Teamwork . so AAA Games sind halt nur was für Zombies .. und nichts für mich !


    und hier zu schreiben is auch schwach sinn da es EA ja nicht juckt .

    Was mit deiner Grafik ist weiß ich nicht.Was hast du denn für Hardware?Treiber aktuell etc?Ich spiele noch mit nem I5-4690er,GTX 960 2GB auf Mittel flüssig,FHD.Der Grakaspeicher ist hin und wieder voll und vermute das ich deshalb hin und wieder stotterer habe,aber schlechter als meine Hardware wird deine doch nicht sein,oder?Einfach mal die Details runterschrauben?Ohne Graka Angabe etc schwer zu sagen woran es liegen könnte.Das einzige das mir aufgefallen ist,war aber auch bei den Vorgängern so,das BF sehr CPU lastig ist.

    Mit dem Tot sein gehts mir auch nicht viel anders.Teamplay mit Randoms hat man extrem selten,bis gar nicht.Tanks mach ich meist mit zwei Panzerfaust hits platt.Dagegen vom Supp drei Minen.Ok,nen Tiger nicht mit zwei Panzerfäuste !,aber alles andere darunter.Tiger sind glaube ich 4?Keine Ahnung.Sind gefühlt zu 90% kleinere Panzer unterwegs außer auf Hamada.

    Flugis,mit Flakpanzer absolut ok,aber darfst nur nicht an der gleichen Stelle bleiben.Selbstverständlich eigentlich.Mit standard Flak zero Chance.Hat dir jemand den Flakpanzer vor der Nase weggeschnappt wird meist die Infantrie damit abgefarmed....die meisten haben eben nur ihre K/D im Auge.

    Und richtig,denke auch das Dice/EA wie alle anderen Spieleherrsteller Feedback in Foren nicht wahrnehmen.Die ziehen ihr eigenes Ding durch und werden von der Presse derweil gefeiert.


    Zum Thema Teamplay,Medic,Rauch etc.......in 95% der Spiele in denen ich mitmische,meist ohne Kumpels da die deutlich weniger Zeit haben,ist Teamplay für die Katz.Wenn die eigene Seite ein Team/Squad aus 4 Leuten hat -Sieg.Umgekehrt genau so.Klar bei denen läufts dann ja auch.Nur mit Randoms gehts zu 98% in die Hose.

    Allein der ingame Chat bestätigt zu 99% meine Sichtweise,was Medics,Flugis,Assaults und auch KE7 angeht.Und ja Medic im Team mit Freunden ist gut.Natürlich!genauso der Versorger.Mit Randoms - man revived wird selbst aber liegen gelassen, weil der Revenge Kill wichtiger ist.Oder Rauch wird nicht genutzt,plötzlich weil's nicht läuft haste nur noch snipende Leute in der Gruppe oder es wird gleich komplett das Match verlassen.Kisten werden nicht angeklickt usw usf....

    Aber was schreib ich?Man kann seine Meinung zu irgendwas abgeben und wird beleidigt.Und genau da liegt der Hase schon im Pfeffer.Denn das was hier zum Teil abläuft,und hier ist es NOCH vergleichsweise harmlos, spiegelt den kompletten Umgang Ingame wieder.Ein echtes soziales Armutszeugnis.Wie ich schon mal schrieb - die meisten sind schlicht und ergreifend Selbstdarsteller.Mich persönlich jucken eure XX:XX Kills nicht die Bohne.Ganz ehrlich.Ich kann mir nichts dafür kaufen, noch juckts irgendwen außerhalb von BF wie gut oder wie schlecht jemand ist.Vollkommen Latte!
    Mir ist der Umgang mit jemanden der es nicht drauf hat,kein Egomane ist,100 mal lieber als mit irgendeinem Möchtegern Pro.

    Bleibt das so geb ich dem hier nicht all zu lang.Nicht mal im Ansatz wirds an die Spielzeit rankommen die BF1 bei den meisten hatte.Da können auch ruhig welche schmollend in ihrer "Blase" leben und mich für'n Spinner erklären.Der überwiegende Teil Spieler der BF1 gespielt hat sind Casuals.Leute die zu vor zB Cod gespielt haben.

    Irgendwo meinte jemand,keine Lust das raus zu suchen,ich würde BF1 feiern mir aber BFVietnam wünschen.Das wäre ein Widerspruch insich.Klar ist er das auf den ERSTEN Blick!Ich war damals in einem Holländischen Clan aktiv.Da gabs noch echtes Teamplay,reife erwachsene Spieler.Von denen hat keiner K/D gelabbere von sich gegeben.Ich hab die Musik und Atmosphäre geliebt....aber wen juckt's,hauptsache mal abgelästert.Heute,mit der Com,würde ich BF Vietnam auch links liegen lassen.Keine Frage.

    Mit BF1 auf die Casual Schiene aufspringen.Alles und jeden Ansprechen wollen,sich dann wundern wenn es bei BFV nicht klappt.Das geht nicht gut!
  • Fyralon1015
    321 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Du hast noch nicht eine Minute den Sniper gespielt - wie wäre es, wenn du ihn zuerst mal selber spielst, bevor du ihn hier als zu einfach betitelst? Das der Sniper ordentlich vertreten ist, bestreite ich ja noch nicht mal. Die meisten gammeln aber irgendwo abseits jeden Gefechts rum, da der Sniper close quarter/Midrange einfach null Chance gegen StG, KE7 und co hat. Der Casual-Sniper mit nem Aim <40% wird quasi zum spielen abseits der Action gezwungen, will er nicht jeden Runde negativ rausgehen. Die Sniper die objective spielen und trotzdem ne halbwegs gute Bilanz haben, die kannst du an einer Hand abzählen. Ist aber auch kein Wunder, schließlich brauchst du ein entsprechendes Aim mit dem Gewehr und im Nahkampf einen zuverlässigen Umgang mit der Pistole - und das gegen KE7, StG und Co, die dich Nah- und Midrange instant wegrotzen - und genau deswegen am meisten gespielt werden.

    Gerade eben selbst mal wieder ne Runde StG44 gespielt. Du holst damit entsprechend geskillt auf Distanzen rasend schnell Gegner weg, das ist einfach nur völlig unrealistisch. Es ist ein Sturmgewehr, zum "STÜRMEN" im nahkampf. Entsprechend geskillt ist aber auch Midrange und weitere Entfernung kein Problem.

    Ichs sags nochmal, es ist kein Wunder, dass es quasi keine Infanterie Sniper in BFV mehr gibt. Überall sieht man die Sniper nur noch aufleuchten. Ohne Scope sieht man quasi keinen mehr. Macht bei dem Waffenbalancing aber auch keinen großen Sinn, wenn man nicht gerade auf den besonderen Anspruch steht.

    Fortuna,du hast völlig recht,aber du glaubst nicht ernsthaft das ein Sturmi zugibt das seine Klasse vor allem die Stg zu stark sind?Die drängen eher darauf das alles andere noch mehr generfed wird,bestehen auf Muni und Revive...wie meinte hier jemand,ich sags mal mit meinen Worten:"Der Assault sei so quasi dazu auserkoren der King im Ring zu sein". :lol:

    Zock mal das G43 und du lässt danach die Finger vom Sniper.Ich weiß das machst du nicht,so wie ich diese Klasse auch nicht mehr anfasse,aber es ist einfach nur Pervers wie wunderbar man innerhalb kürzester Zeit damit Leute wegpusten kann.Und alles schön auf Distanz.2 Hits und der Kunde liegt.Das geht natürlich auch mit nem Sniper,nur deutlich langsamer,nahezu keine Nahkampfmöglichkeiten,weniger Muni und überhaupt weniger Optionen was zu reissen.

    Vorhin mit Medic MP40 geschossen.Jede Kugel war ein Treffer,ich hab zu erst den Gegner gesichtet und getroffen! und dennoch rotzte mich das Stg 44 so mir nichts dir nichts weg.

    Schau dir so gewisse Leute hier an wie die abgehen wenn ich was schreibe.Guck dir deren Klasse und Mainwaffe an und du weißt bescheid.Das trifft die richtig ins Mark.Warum wohl?Den einen Spezie hab ich auf ignore,und der fühlt sich dennoch animiert laufend zu antworten ohne sich selbst dabei lächerlich zu fühlen.

    Und ja mit dem Sniper kann man,ich zumindest,nur irgendwo fernab mit Scope was reissen.Nahkampf ist völlig nonsens.Dann kommt nen Stg44 oder eine KE7,dein erster Schuß killt nicht da kein Kopftreffer,und du bist in nullkomanichts weggelasert.Du hast keine andere option als fernab des Geschehens zu sein.
  • sh0d0x
    4 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Du hast noch nicht eine Minute den Sniper gespielt - wie wäre es, wenn du ihn zuerst mal selber spielst, bevor du ihn hier als zu einfach betitelst? Das der Sniper ordentlich vertreten ist, bestreite ich ja noch nicht mal. Die meisten gammeln aber irgendwo abseits jeden Gefechts rum, da der Sniper close quarter/Midrange einfach null Chance gegen StG, KE7 und co hat. Der Casual-Sniper mit nem Aim <40% wird quasi zum spielen abseits der Action gezwungen, will er nicht jeden Runde negativ rausgehen. Die Sniper die objective spielen und trotzdem ne halbwegs gute Bilanz haben, die kannst du an einer Hand abzählen. Ist aber auch kein Wunder, schließlich brauchst du ein entsprechendes Aim mit dem Gewehr und im Nahkampf einen zuverlässigen Umgang mit der Pistole - und das gegen KE7, StG und Co, die dich Nah- und Midrange instant wegrotzen - und genau deswegen am meisten gespielt werden.

    Gerade eben selbst mal wieder ne Runde StG44 gespielt. Du holst damit entsprechend geskillt auf Distanzen rasend schnell Gegner weg, das ist einfach nur völlig unrealistisch. Es ist ein Sturmgewehr, zum "STÜRMEN" im nahkampf. Entsprechend geskillt ist aber auch Midrange und weitere Entfernung kein Problem.

    Ichs sags nochmal, es ist kein Wunder, dass es quasi keine Infanterie Sniper in BFV mehr gibt. Überall sieht man die Sniper nur noch aufleuchten. Ohne Scope sieht man quasi keinen mehr. Macht bei dem Waffenbalancing aber auch keinen großen Sinn, wenn man nicht gerade auf den besonderen Anspruch steht.

    bringt das problem ziemlich gut aufn punkt, ich gehe oft mit guter kd raus, weil ich mich auf 100-200meter abstand zu den flaggen aufhalte und taktisch klug spiele, sodass mich nicht direkt 5 mgs oder 4 sturmgewehre wegrotzen.
  • Starfey
    105 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, Battlefield V Member
    In der Kriegsfuehrung ab dem Zweiten Weltkrieg ist keiner mehr gestürmt :D auch wenn da Gewehr so heißt. Naja gut die Japaner und die Russen vll ;)
  • Fyralon1015
    321 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, Battlefield V Member
    bearbeitet 3. Dezember
    Starfey schrieb: »
    In der Kriegsfuehrung ab dem Zweiten Weltkrieg ist keiner mehr gestürmt :D auch wenn da Gewehr so heißt. Naja gut die Japaner und die Russen vll ;)

    Also ein Camper Spiel?Nee,du hast Recht aber wenn man das so sieht,es wird sich Ingame aufgeregt es würde gecamped.....ja genau das wurde ja auch gemacht im WW2,oder?In Stalingrad sind ja auch nicht alle wie die aufgescheuchten Hühner rumgerannt.

    Also demnach völlig ok das Assaults jede range bedienen und Dice das KE7 so belässt wie es aktuell ist ;)

    Oder?

    Wobei...MP40 um nur ein beispiel zu nennen,war ja nicht für den Häuser-,Nahkampf und Sturmangriff gedacht?Hmm.....

    Edit:Landung in der Normandie-Alliierte.Das sollte dann auch kein Sturmangriff werden auf deutsche Stellungen?Gut wurde es auch nicht,aber das lag ja eher am MG42...
  • Beljiah
    5067 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Bitte hört mit was wäre wenn
    und "hätte hätte Fahrrad kette"

    das ist immernoch ein First-Person-Shooter … KEINE Kriegs-Simulation

    SturmBataillon X BF 1 | BF V | Communitiy Platoon [SBX] - PS4

  • Monstertomy
    51 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Du hast noch nicht eine Minute den Sniper gespielt - wie wäre es, wenn du ihn zuerst mal selber spielst, bevor du ihn hier als zu einfach betitelst? Das der Sniper ordentlich vertreten ist, bestreite ich ja noch nicht mal. Die meisten gammeln aber irgendwo abseits jeden Gefechts rum, da der Sniper close quarter/Midrange einfach null Chance gegen StG, KE7 und co hat. Der Casual-Sniper mit nem Aim <40% wird quasi zum spielen abseits der Action gezwungen, will er nicht jeden Runde negativ rausgehen. Die Sniper die objective spielen und trotzdem ne halbwegs gute Bilanz haben, die kannst du an einer Hand abzählen. Ist aber auch kein Wunder, schließlich brauchst du ein entsprechendes Aim mit dem Gewehr und im Nahkampf einen zuverlässigen Umgang mit der Pistole - und das gegen KE7, StG und Co, die dich Nah- und Midrange instant wegrotzen - und genau deswegen am meisten gespielt werden.

    Gerade eben selbst mal wieder ne Runde StG44 gespielt. Du holst damit entsprechend geskillt auf Distanzen rasend schnell Gegner weg, das ist einfach nur völlig unrealistisch. Es ist ein Sturmgewehr, zum "STÜRMEN" im nahkampf. Entsprechend geskillt ist aber auch Midrange und weitere Entfernung kein Problem.

    Ichs sags nochmal, es ist kein Wunder, dass es quasi keine Infanterie Sniper in BFV mehr gibt. Überall sieht man die Sniper nur noch aufleuchten. Ohne Scope sieht man quasi keinen mehr. Macht bei dem Waffenbalancing aber auch keinen großen Sinn, wenn man nicht gerade auf den besonderen Anspruch steht.

    Es ist also "unrealistisch" auf Distanz rasend schnell Leute wegzuholen?
    Ich, weiß gar nicht, was ich sagen soll, hier steht ja eine Menge Unfug im Forum, aber mit deiner Aussage schiesst du den Vogel ab.
    Ich nehme an du warst nie in der Armee, Schützenverein, der Realität?
    Sturmgewehre sind Allrounder, für jede Distanz und Situation gedacht und nicht, damit man nur im Nahkampf eine Chance hat.
    In der "Realität wäre es dir egal, ob dich ein Kar98 oder ein STG44 in die Brust trifft, du wärst hin. Darum werden Waffen im Spiel gebalanced, sonst wäre es mit dem Spass ganz schnell vorbei.
    Bei dem Scope-Glint muss ich allerdings sagen, dass es wirklich viel zu stark ist, kann man eigentlich gleich einen roten Marker überm Kopf platzieren.
    Schon komisch, dass du ausgerechnet das STG44 aussuchst, ich piesacke Sniper lieber mit dem Selbstlader1916.
  • Beljiah
    5067 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Monstertomy schrieb: »
    Du hast noch nicht eine Minute den Sniper gespielt - wie wäre es, wenn du ihn zuerst mal selber spielst, bevor du ihn hier als zu einfach betitelst? Das der Sniper ordentlich vertreten ist, bestreite ich ja noch nicht mal. Die meisten gammeln aber irgendwo abseits jeden Gefechts rum, da der Sniper close quarter/Midrange einfach null Chance gegen StG, KE7 und co hat. Der Casual-Sniper mit nem Aim <40% wird quasi zum spielen abseits der Action gezwungen, will er nicht jeden Runde negativ rausgehen. Die Sniper die objective spielen und trotzdem ne halbwegs gute Bilanz haben, die kannst du an einer Hand abzählen. Ist aber auch kein Wunder, schließlich brauchst du ein entsprechendes Aim mit dem Gewehr und im Nahkampf einen zuverlässigen Umgang mit der Pistole - und das gegen KE7, StG und Co, die dich Nah- und Midrange instant wegrotzen - und genau deswegen am meisten gespielt werden.

    Gerade eben selbst mal wieder ne Runde StG44 gespielt. Du holst damit entsprechend geskillt auf Distanzen rasend schnell Gegner weg, das ist einfach nur völlig unrealistisch. Es ist ein Sturmgewehr, zum "STÜRMEN" im nahkampf. Entsprechend geskillt ist aber auch Midrange und weitere Entfernung kein Problem.

    Ichs sags nochmal, es ist kein Wunder, dass es quasi keine Infanterie Sniper in BFV mehr gibt. Überall sieht man die Sniper nur noch aufleuchten. Ohne Scope sieht man quasi keinen mehr. Macht bei dem Waffenbalancing aber auch keinen großen Sinn, wenn man nicht gerade auf den besonderen Anspruch steht.

    Es ist also "unrealistisch" auf Distanz rasend schnell Leute wegzuholen?
    Ich, weiß gar nicht, was ich sagen soll, hier steht ja eine Menge Unfug im Forum, aber mit deiner Aussage schiesst du den Vogel ab.
    Ich nehme an du warst nie in der Armee, Schützenverein, der Realität?
    Sturmgewehre sind Allrounder, für jede Distanz und Situation gedacht und nicht, damit man nur im Nahkampf eine Chance hat.
    In der "Realität wäre es dir egal, ob dich ein Kar98 oder ein STG44 in die Brust trifft, du wärst hin. Darum werden Waffen im Spiel gebalanced, sonst wäre es mit dem Spass ganz schnell vorbei.
    Bei dem Scope-Glint muss ich allerdings sagen, dass es wirklich viel zu stark ist, kann man eigentlich gleich einen roten Marker überm Kopf platzieren.
    Schon komisch, dass du ausgerechnet das STG44 aussuchst, ich piesacke Sniper lieber mit dem Selbstlader1916.

    Ich bin kein Fan von Real-life vergleiche
    aber du triffst es auf den punkt

    Viele Meckern nur rum
    anstatt mal darauf zu achten, wo es denn wirklich "hackt" und sich dann daran anzupassen bzw daraus zu lernen

    zum Scope-Glint
    ich finde es Ok, dass er so "übertrieben" ist...
    es ist einfach der enorme Vorteil in BF V,.. dass man schlecht gesehen werden kann,.. wenn dann ein Sniper irgendwo 100m weiter weg sitzt,..warnt einem das Scope GLint schon ordentlich

    alternativ könnte man eine Mölichkeit einbauen,.. die das Scope-glint etwas "pulsieren" lässt,. .so als würde es sich tatsählcih etwas spiegeln
    zudem es ja nur auftritt, wenn der schütze duchs visier guckt (was ja an sich nicht schlecht ist)

    SturmBataillon X BF 1 | BF V | Communitiy Platoon [SBX] - PS4

  • R3e3n
    1098 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Genau der spawnbacon ist op. Nur nutzen das randoms eher selten. Der macht halt keine kills.
    Aber das mit Waffe aufnehmen Ost immer ein guter Tipp. Hab auch die model 8 extra gelevelt, damit ich was für offensiv habe.

    "Es ist eine Sache ein Huhn zu besitzen, aber zwei Hühner ... das sind zwei Sachen." (Donut County)

  • ccommander81
    334 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, Battlefield V Member
    44-Starsky-DE schrieb: »
    ccommander81 schrieb: »
    44-Starsky-DE schrieb: »
    ich will wissen wo zu es die ANITAIR gibt . macht keinen schaden .

    Ich weiß nicht was Du hast. Ic habe gerade mit dem britischen AntiAir-Panzer ein 26-1 auf Hamada hingelegt (Platz 2). Dabei waren 2 Flugzeuge und 2 Wirbelwind-Panzer zerstört. Ansonsten viel Infanterie an den Flaggen geowned und ein paar Sniper rausgekitzelt. Und dabei habe ich den Panzer noch nichtmal geupgraded.

    AntiAir-Panzer ? ich meine die Fest verbaute ANTIAIR .

    Achso, die ist dafür da, dass man z.B. einen Jaggdflieger der sich im Dogfight befindet unterstützen kann. Außerdem kann man damit die Frequenz, mit der Bomber ihre Bodenangriffe fliegen reduzieren, da sie sich dann doch immer mal wieder reparieren müssen oder versuchen die stationäre AA zu zerstören. Oder man paltziert sie um und nutzt sie zur Verteidigung an Flaggen.

    Gott sei Dank, ist die AA nicht mehr so wie in BF1, wo jeder Level-Einser sich daran einen abpimmeln und die ganze Runde über mit Nichtskönnen Flugzeueg farmen kann.
  • FlyingSaesch
    984 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    FlyingSaesch schrieb: »
    Ich spiele den Sniper nicht, weil diese von den vier Klassen am wenigsten, bzw. überhaupt gar keinen Sinn macht. Es ist schlichtweg Zeitverschwendung. Und es macht keinen Sinn das eigene Team noch mehr mit dieser Klasse zu belasten. Da es aktuell nur die offiziellen Server im normal mode gibt, wird der Sniper ja in Massen von den Randoms gespielt. Ich warte gerade schon wieder sehnsüchtig auf die privaten Server, auf denen es dann keine Sniper gibt.

    Der Scout hat das Spawnbeacon, welches von allen Gadgets den größten taktischen Wert hat. Daher spiele ich ab und zu Scout. Meistens nehme ich mir aber schon die Waffe des ersten erledigten Gegners, weil die Scoutgewehre nicht zu meinem Spielstil passen.

    Da finde ich den Assault viel weniger wichtig. Für die Panzerzerstörung haben wir unsere Versorgerin :) Zwei Minen und jeder Panzer ist zerstört.

    Bezüglich Realismus: Ein ganz großer Faktor wird bei den Realismus-Forderungen ("Der Tiger ist viel zu schwach") gerne vergessen: Die Zuverlässigkeit. Die Hälfte der Tiger müsste also schon direkt nach dem Spawn kaputt gehen und ein weiteres Viertel auf dem Weg zur ersten Flagge. =)

    Jepp, hab' ich ja schon mal erwähnt, dass das Teil großartig ist, WENN die Scouts es denn mitnehmen. Das passiert im Normalfall nicht und im Conquest ist's auch gar nicht so wichtig. Der handelsübliche Sniper hockt halt gerne unbeteiligt am Teamplay irgendwo in einem Versteck und erfreut sich an easy Kills.
    In Bf4 hatten wir auch immer einen Recon mit Spawnbeacon dabei, allerdings konnte man für die Klasse damals auch entsprechende Bewaffnung einpacken.
    Da es aktuell für den Scout ja scheinbar nur Waffen für das Campen und Kills auf weite Entfernung gibt, macht das keinen Sinn.

    Der Ansatz mit dem Support und den Minen ist gut, nur kommt man an Panzer mit guter Crew oft nicht nah genug ran. Zum Glück geht's bei Bf5 so weiter wie bei Bf1, dass viele Spieler alleine mit ihrem Panzer über die Karten brettern. Das macht es mir und meinen Minen auch leicht.

    Und ich glaube, dass die gute Zeit des Medic mit der Abschwächung der Thompson ab morgen auch wieder vorbei ist.
  • jibbledebobble
    15 postsMember, Battlefield 1, Battlefield V Member
    bearbeitet 3. Dezember
    Spawnbeacon finde ich Klasse. Das bringt einen Mehrwert für Flankenangriffe und so. Man muss sich halt nur im Trupp absprechen :)
  • ccommander81
    334 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, Battlefield V Member
    FlyingSaesch schrieb: »
    Jepp, hab' ich ja schon mal erwähnt, dass das Teil großartig ist, WENN die Scouts es denn mitnehmen. Das passiert im Normalfall nicht und im Conquest ist's auch gar nicht so wichtig. Der handelsübliche Sniper hockt halt gerne unbeteiligt am Teamplay irgendwo in einem Versteck und erfreut sich an easy Kills.

    Doch in Conquest, bringt die Spawn-Barke auch viel. Man kann sie gezielt nutzen, um direkt hinter einer Front den Gegnern in den Rücken zu schießen (siehe Video-Clip) und schafft es so Gegner, an augenscheinlich sicheren Flaggenspots zu überraschen (im Clip nicht mehr zu sehen, wie mein Squad kurz darauf Flag C von hinten einnimmt). Ich spiele den Aufkläerer zu 90% mit Spawn-Beacon.
    https://xboxclips.com/ccommander81/3786ef2d-4780-40bc-918c-33fe6e277b9f


  • FlyingSaesch
    984 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    Ja, ich find' auch, dass das Spiel ein massives Problem mit Sturmsoldaten hat. Das wurde gerade wieder deutlich, als im Domination auf arras beim Gegner 6 Sniper im Team waren.
  • Ch3cGER
    12 postsMember, Battlefield 1, Battlefield V Member
    sorry schonmal für mein Unwissen, aber ist das eigene Spawnbeacon für den Gegner sichtbar und auch zerstörbar? hab noch kein gegnerisches bis jetzt gesehen...
  • Firefox-xGERx-
    247 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1 Member
    FlyingSaesch schrieb: »
    FlyingSaesch schrieb: »
    Ich spiele den Sniper nicht, weil diese von den vier Klassen am wenigsten, bzw. überhaupt gar keinen Sinn macht. Es ist schlichtweg Zeitverschwendung. Und es macht keinen Sinn das eigene Team noch mehr mit dieser Klasse zu belasten. Da es aktuell nur die offiziellen Server im normal mode gibt, wird der Sniper ja in Massen von den Randoms gespielt. Ich warte gerade schon wieder sehnsüchtig auf die privaten Server, auf denen es dann keine Sniper gibt.

    Der Scout hat das Spawnbeacon, welches von allen Gadgets den größten taktischen Wert hat. Daher spiele ich ab und zu Scout. Meistens nehme ich mir aber schon die Waffe des ersten erledigten Gegners, weil die Scoutgewehre nicht zu meinem Spielstil passen.

    Da finde ich den Assault viel weniger wichtig. Für die Panzerzerstörung haben wir unsere Versorgerin :) Zwei Minen und jeder Panzer ist zerstört.

    Bezüglich Realismus: Ein ganz großer Faktor wird bei den Realismus-Forderungen ("Der Tiger ist viel zu schwach") gerne vergessen: Die Zuverlässigkeit. Die Hälfte der Tiger müsste also schon direkt nach dem Spawn kaputt gehen und ein weiteres Viertel auf dem Weg zur ersten Flagge. =)

    Jepp, hab' ich ja schon mal erwähnt, dass das Teil großartig ist, WENN die Scouts es denn mitnehmen. Das passiert im Normalfall nicht und im Conquest ist's auch gar nicht so wichtig. Der handelsübliche Sniper hockt halt gerne unbeteiligt am Teamplay irgendwo in einem Versteck und erfreut sich an easy Kills.
    In Bf4 hatten wir auch immer einen Recon mit Spawnbeacon dabei, allerdings konnte man für die Klasse damals auch entsprechende Bewaffnung einpacken.
    Da es aktuell für den Scout ja scheinbar nur Waffen für das Campen und Kills auf weite Entfernung gibt, macht das keinen Sinn.

    Der Ansatz mit dem Support und den Minen ist gut, nur kommt man an Panzer mit guter Crew oft nicht nah genug ran. Zum Glück geht's bei Bf5 so weiter wie bei Bf1, dass viele Spieler alleine mit ihrem Panzer über die Karten brettern. Das macht es mir und meinen Minen auch leicht.

    Und ich glaube, dass die gute Zeit des Medic mit der Abschwächung der Thompson ab morgen auch wieder vorbei ist.



    Glaube ich nicht, denn eigentlich wird man den Nerf nicht merken. Angeblich hat die Thompson aktuell einen max. Schaden von 30. Ich habe allerdings nie 30 Schaden an jemandem gemacht. Habe auch mal meine aufgenommenen Videos durchforstet und Situationen gehabt, in denen der Feind keine 2 Meter entfernt war und 27 Schaden pro Treffer bekommen hat. Man wird auch nach dem Nerf 4 Treffer im very close combat haben. Die paar Schaden unterschied werden in den seltensten Fällen einen Unterschied machen. Dennoch spiele ich seit 2-3 Tagen wieder die Sten. Durch die ganzen Stunden mit der Thompson, kommt einem die Sten nun viel besser vor. Schätze weil man sich so sehr an den starken recoil der Thompson gewöhnt.
  • FlyingSaesch
    984 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    Der Stärkung auf Distanz wird sicherlich helfen. Nur macht‘s kaum noch Sinn den Medic zu wählen, wenn jede Waffe des Assault im Nahkampft stärker wird.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Hallo, Fremder!

Es sieht so aus als wärst du neu hier. Wenn du teilnehmen willst, wähle eine der folgenden Optionen: