Sniper-Gameplay, Balance und Rolle des Snipers in BF V

2»

Kommentare

  • M9_Chris
    2 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    bearbeitet 6. Dezember
    War klar das so ein Post kommt.
    1. Wer den Sniper gerne im Nahkampf spielt, hat selbst Schuld wenn er in Battlefield V versagt. Der Sniper gehört hinter die Front.
    Wo er, nach meiner Auffassung, aus den oben genannten Gründen, beinahe nutzlos wird. Wer mag schon am Maprand sitzen und 15 Minuten Gegner markieren? Außerdem gehört der Sniper nicht hinter die Front, sondern hinter die feindlichen Linien, bzw. soll er MG-Nester ausheben, Schlüsselpersonen ausschalten, die eigene Flanke sichern bzw. die des Gegners brechen/schwächen und ggf. ganze Bereiche "sauber" halten. Den Genger damit zeigen; "wer durch diese Gasse will, sollte sich auf Verluste einstellen, denn hier wache ich, das ist meine Gasse!" In BF V nicht/kaum möglich.
    2. Der Sniper immer weiter kaputt gemacht? In Battlefield 1 war er wegen der sweet spot kills auf den Körper komplett broken und hat das spielen auf einigen maps ruiniert. Jetzt übernimmt er genau die Rolle, die für ihn vorgesehen ist. Mit Gadgets aufklären und die aufgestellten laser MGs kontern.
    In Bf 1 fand ich das snipen eigentlich besser als in BF V, aber da hat ja jeder sein eigenes Empfinden. Ja die Sweetspotgeschichte war total absurd, trotzdem hat man wenigsten "Hilfe zählt als Kill" bekommen (Ansonsten fand ich BF1 eher grausam).
    Er übernimmt in BF V keine Rolle, Laser-MG's nehm ich mit dem Assaulter viel effektiver auseinander als mit dem Sniper. In BF-V gibt es nicht was die anderen Klassen nicht mindestens genauso gut können. ER hat einfach kein Alleinstellungsmerkmal mehr.
    3. Joa der Assault kann schon sehr effektiv auf range kämpfen. Für meinen Geschmack auch etwas zu gut. Sämtliche Selbstlader haben hier eine höhere Kugelgeschwindigkeit und weniger bulletdrop als die Selbstlader in Battlefield 1. Ich finde das sollte ein wenig angepasst bzw. abgeschwächt werden. Effektiver snipern kann er aber trotzdem nicht, allein schon wegen des 3x Zooms, während der Sniper 6x hat.

    Ich finde auch dass der Assaulter zu viele Aufgaben übernehmen kann, wenn man ihm, wahlweise noch nen Medikit oder die Munitache in die Hand drückt, kann man alle anderen Klassen einmotten. Ich habe nach gut 20 Std. snipen, auf Empfehlung, zu den Assaulter gewechselt. Er war einfach der bessere Sniper. In der Zeit wo du als Sniper eine Kugel abfeuern kannst, semmelst du mit ihm und dem G43 15-20 Kugeln Richtung Gegner, die 3x Optik stört dabei keineswegs und die Schüsse lassen sich mit etwas Aimcontrol auch sehr präzise anbringen. Aber du hast REcht, der Sniper hat ja schließlich seine 6x Flakscheinwerferoptik, die hauts raus. Mal ehrlich, als Assaulter freue ich mich total über das Leuchten, G43 angelegt und zwei Sekunen später ist der Sniper hin und das auch auf 250m ohne Probleme.

    4. Der Sani wird wegen des Updates garantiert nicht zur mid range Klasse, dieser " buff" ist eigentlich kaum nennenswert. Ich kann mit meiner Sten zwar auch auf deutliche größere Entfernung treffen, aber das war schon vor dem Update so. Der Schaden auf range bleibt lächerlich im Vergleich zu allen nicht-MPs.

    Ok, hier muss ich meine Aussage etwas revidieren, da steckte bei meiner Aussage wohl ein Kwenchen zu viel Frust mit drin.
    Der Fairness halber, habe ich gestern wieder den Sani gespielt. Auf Range ist er wirklich kaum zu gebrauchen, denn halte ich an meiner Aussage fest und behaupte dass er auf Close und zum Teil auf Midrange den Sniper total überlegen ist. Aber auch hier, der Sani hat in dem Spiel wieder SEINE Aufgabe bekommen. Ich habe festgestellt das ein guter Sani spiel entscheidend ist (bewusst nicht sein kann, sondern ist!)
    Große Operation, wir waren Angriffsteam, ich war einer von ganz wenigen Sanis. Eigenlob stinkt, aber so ist es gewesen. Rush auf A, Gegner schießen uns zusammen. Ich hebe so viele auf wie ich kann, werfe Rauch. Wir brechen sehr schnell durch und können A breaken. Der Gegner hatte kaum oder keine Sanis am Start. Die Gegnerzahl konnte gering gehalten werden, während wir durch den heldenhaften Einsatz unsere Verluste niedrig halten konnte. Krasser war es dann auf B und C, D war reine Formsache. Habe einen Kill gemacht, bin ein mal gestorben. Gehe also mit einer 1:1 in die nächste Runde, aber war dabei mehr als nur maßgeblich am Gewinn beteiligt. War gut, kann man mal wieder machen. Wenn ich dieses Erlebnis mit dem Sniper vergleiche, frage ich mich ob man dem Sniper statt der Atrappen, nicht lieber ein Liegestuhl und ein Pausenbrot als Gadged ins Inventar legen sollte, dann würde er zumindest die Rolle gescheit einnehmen, die du ihm zusprichst.

    5. LMGs zu wenig Schaden? Welches Battlefield spielst du? LMGs sind sehr effektiv und aufgestellt wird jedes LMG zum laser. Ein MG42 kann auf 150-200 Meter mit Dauerfeuer snipern.
    Ich rede hier von den LMG's, nicht von den MMG's. Die MMG's sind klasse und haben ihren rechten Platz an der Seite des Versorgers. Das macht BF, in meinen Augen, noch interessanter und ist eine Neuerung die ich sehr begrüße. Ich finde dennoch dass er einen Hit weniger brauchen sollte um einen Gegner zu töten. Ich meine, der Assaulter braucht nur noch 4 Hits. Über die KE7 brauchen wir nicht reden, da geb ich dir voll und ganz Recht. Wenn der Sniper mit dem von dir so hochgelobten 6x Scope nicht so leuchten würde, würde der Sniper auch nicht auf 200m von den Dingern umgesemmelt werden. Sobald du mit dem 6x umher läufst, ziehlt die ganze Welt auf dich, das Mistding leuchtet durch Steine und Häuserwände, noch bevor du als Sniper auf dein Ziel aufschalten kannst. Sobald du den Kopf mit dieser Optik ins Schlachtfeld hebst, fliegt dir schon das Blei um die Ohren. Da freut sich jeder MMG-Schütze, selbst durch den Rauch.

    6. Flugzeuge bekommen auf Knopfdruck Multikills, Panzer eher nicht. Panzer waren bis zum heutigen Update free kills für halbwegs vernünftige Spieler.
    Hier mache ich mir das mal so einfach wie einige andere hier im Thread. Dann kann die Person einfach nicht mit dem Panzer umgehen.

    7. " Man bufft die dominanten Klassen", der Medic ist garantiert keine dominante Klasse gewesen und auch nach dem Update spielen ihn immer noch zu wenige, obwohl er wegen des " buffs" sicher nochmal von dem ein oder anderen getestet wird.
    Ich widerspreche und verweise auf meine obige Aussage und sage weiter das er eine Dominante, spielentscheidene Klasse ist. Gut und seiner Rolle entsprechend gespielt versteht sich.
    8. Das Wurfmesser sollte nun mal zur Verteidigung dienen und nicht, dank der 6 Messer, zum pushen genutzt werden können. Ein sniper der mit 6 Messern pusht und alle sofort tötet ist doch absurd... gut dass das gefixt wurde.
    Du tust gerade so als ob man die Dinger so schnell wie in CoD rausfeuern konnte. Ich glaube einfach dass es dich frustet wenn du von so einen Messer getötet worden bist. Zum einen musst du das Ding erst einmal in die Hand nehme und zielen, dann musst du noch treffen bevor du von einer Waffe mit 500+ RPM umgesemmelt wirst. Wenn der Sniper den Gegner damit tötet, dann hat er sich das mMn auch verdient und von einer Rushkomponente kann hier keine Rede sein, diese Aussage ist ebenso falsch wie meine das der Sani auf Range gut ist. Zumindest habe ich bisher noch kein Rudel Sniper mit ihren Wurfmessern durch die feindlichen Linien brechen sehen.
    9. Andere Klassen werden sogar noch mehr von den widrigen Sichtverhältnissen beeinträchtigt. Der Sniper hat schließlich als einzige Klasse ein 6x Zoom. Was denkst du denn wie andere Klasse mit Rotpunkt oder minimalem Zoom auf Narvik oder Hamada(nebelig/staubig) sehen? Der Sniper kann dort ja wohl noch am besten schauen. Rauchgranaten sind dafür da, dir als Sniper, die Sicht zu nehmen. Ansonsten wäre auf einigen maps überhaupt kein pushen mehr möglich. Auch dadurch werden andere Klasse ebenso behindert wie du.
    Genau, schlechte Sicht mal 6, nur mit dem Unterschied dass das 6x Scope trotzdem Leuchtet wie der Vorgarten eines Amerikaners mit der Affinität zur Weihnachtsbeleuchtung.

    10. Wenn du immer nur Körpertreffer gibst, must du halt besser aimen lernen. Sofort wieder weggeheilt wird da nichts, sofern der Sniper 2 Schüsse hintereinander trifft. Besonders mit der Enfield ist das einfach. Die hat schließlich eine unglaubliche Feurrate für ein Bolt Sniper.
    War klar, wenn sich jemand über einige Dinge die seine Lieblingsklasse betrifft beschwert, muss er einfach ein unfähiger Spieler/Schütze sein. In 9 von 10 Fällen rennt der Gegner einfach weg. Du schießt, bekommst, warum auch immer, einen Körpertreffer, er geht aus dem Zoom, repetiert, zoom wieder rein und der Gegner ist weg. Das ist leider die Regel und nicht umgekehrt.


    11. Wie bereits gesagt der Sniper ist nicht dafür gedacht ganz vorne an der Front rumzulaufen. Mit der ZH-29 hat man aber doch eine gute Möglichkeit auf Mid range mitzuspielen und schnell kills zu machen.
    Du meinst die Waffe mit wenig Munition, dem Hochschlag eines Schiffgeschützes und der Feuerrate einer Erbsenkanone? Ja ok, die Waffe macht Spaß, tut sie wirklich. Mich nervt an ihr wirklich die langsame Feuerrate. Ich hätte es hier besser gefunden wenn er statt die RSC das G43 bekommen hätte.

    12. Kann der Sniper bei Battlefield V etwa keine Medics töten wenn sie reviven? So ein Blödsinn. Squad revives verhindern Sniper kills? Ebenfalls absoluter Blödsinn. Wenn ein Squadmitglied revived ist das ein Free kill für jeden sniper mit aim.
    Wieder eine Anspielung darauf man hätte kein Aim. Oftmals passiert einfach gar nichts wenn du auf jemanden schießt der sich in der Reviveanimation befindet. Außerdem habe ich nichtbehauptet dass Squadrevives Kills verhindern. Ich sagte das der Kill sinnlos wird da jeder reviven kann. Also den Sani als Schlüsselfigur aus den Trupp entfernt.

    13. Das letzt Battlefield mit begrenzter Ausdauer war glaube ich Battlefield 2. So schnell find ich die Spieler nicht. Auch hier wieder: vernünftig aimen und vorhalten, dann klappts auch mit den kills. Besonders bei der extremen Kugelgeschwindigkeit.
    Danke für den Hinweis, habe bisher wirklich immer in den Himmel geschossen und gehofft das die ballistische Kurve stimmt...

    14. Es spielen eh schon so wenig Medic und du beschwerst dich noch über " wegheilen" nach Treffern. Man erzielt oft genug kills an Leuten die low life waren, weil sie kein Medikit mehr hatten.
    Dafür das so wenig Leute Medic spielen, lese ich sehr häufig das mein Team von ner Sten, MP40 oder Suomi gekillt wird. Es stimmt, auf manchen Maps spielen kaum Leute Medic. Ds ändert aber rein gar nichts an den Rollen die der Medic und der Sniper hat und auch nichts an meinem Kritikpunkt.

    15. Sniper spielt sich schwieriger als jede andere Klasse? So ein Unsinn. Der Medic ist wohl die anspruchsvollste Klasse.
    Ich finde den Medic lächerlich einfach zu spielen. Habe nicht gemerkt dass ich für diese Klasse Skill bräuchte. Gegner kommt, dannn locker aus der Hüfte wegschießen, Rauch werfen, Teammate aufsammeln. Repeat. Wo ist der Anspruch im Vergleich zum Sniper oder Assaulter?
    Eventuell ist der Sani nicht deine Klasse und doch etwas zu schwierig für dich? Sorry, nach all deinen Vorwürfen ich hätte kein Aim und keine Ahnung, wollte ich mir das jetzt nicht nehmen lassen.


    16. Wenn der Kopf des Gegners rausschaut und du nur einen Körpertreffer landest musst du halt mehr drüberzielen. Ist dir doch sicher nicht fremd wenn du in jedem Battlefield Sniper spielst.
    Siehe meine obige Aussage...
    17. Ja Kugeln die im Boden landen, obwohl man weit über den Stein zielt nerven. Das Spiel ist halt im Grunde noch in der Beta.
    Wie gesagt, betrifft ja alle Klassen aber bei keiner nervt dies so wie beim Sniper.

    18. Sniperspots gibts auf den meisten maps wohl mehr als genug. Nur weil du mal bei dem ein oder anderen Spot behindert wirst, ist das sicher nicht die Regel. Gibt genug Positionen für Sniper.
    Ich stelle mich nie zu den anderen Snipern an irgendeinen "Sniperspot", das hat für mich nichts mit Snipergameplay zu tun. Ich suche mir schon ungewöhnliche Stellen wo normaler Weise kein Sniper steht. Macht aber mit dem 6x "hallo hier bin ich" Scope, wenig Sinn.

    19. Die Panzer können nicht wirklich snipern. Wenn du dich nicht viel bewegst und wie ein 0815 sniper rumliegst/stehst, holen sie dich aber natürlich auch aus größerer Entfernung. Selbst Schuld.

    Oh doch sie können und das sehr gut, darum stehen sie ja auf den Sniperspots, beste Beispiel ist da wohl Flugplatz.
    Weiter oben sagst du ich kann den Sniper nicht spielen und soll mich an den Maprand hocken und von meinen Liegestuhl, der da hoffentlich bald kommt, reinspotten. Nun sagst du ich solle rumrennen und hüpfen. Könntest du mir hier bitte bitte nochmal genau erklären was ich falsch mache?
    20. Sniper ist nicht nutzlos. Wenn der so super *pfui* wäre, würden ihn wohl kaum immer 10-15 Leute pro Team spielen.
    Stell dir vor, es gibt Leute die diese Klasse lieben und trotzdem spielen, das heißt aber nicht dass sie nicht ebenso gefrustet sind wie ich, oder meine Zockerkollegen.
    Die Sache ist doch die. Wenn du den Assaulter, so wie er ist, aus dem Spiel nimmst. Wird das Spiel unspielbar. Gleiches gilt für Sani und Versorger, wobei der Assaulter wohl am meisten ins Gewicht fallen würde. Aber würde es das Speil ruinieren wenn der Sniper nicht mehr da wäre, würde eine Lücke entstehen wie bei den anderen Klassen?

    21. Es wäre verdammt schlimm wenn der Sniper auf 20-30 Meter alles oneshotten würde. Es gibt keine Niederhaltung mehr, durch so eine änderung würde jeder Sniper der einen Treffer landet 1vs1 gewinnen. Das wäre dann gamebreaking. Schrotflinten one shots sind aber ein bisschen was anderes als one shot Sniper Treffer. Besonders auf 20-30 Meter.
    Wo genau wäre der Sniper OP wenn er (Kompromiss) auf 10-20m (ZH-29 ausgenommen) oneschotten würde, gegenüber der g12 Automatic mit 6 Schuss oder dem Drilling? In BF1 hieß es von Leuten wie dir, der Assaulter ist halt der Nahkampfspezialist und es ist nur gerecht wenn er drei oder vier Waffen zur Auswahl hat die oneshottet. Wenn sich aber einer hinstellt und sagt, lasst den Sniper auf 10-20m oneshotten, bricht für euch eine Welt zusammen. Es ist also völlig in Ordnung wenn eine Klasse (in BF V jetzt der Versorger), rein Theoretisch, mit 6 Schuss sechs Kills machen kann und somit eine komplette Flanke/Häuserecke oder was auch immer, auseinandernehmen kann aber der Sniper einen? Komisch wie da mit zweierlei Maß gemessen wird.

    22. Der Sniper braucht alles andere als einen Buff. Aktuell ist es noch viel zu einfach mit dem Sniper zu treffen. Früher gab es nie so viele Sniper weil die Klasse beispielsweise bei Battlefield 3(vanilla) aufgrund der geringeren Kugelgeschwindigkeit und mehr bulletdrop, anspruchsvoller war.
    Gerne noch einmal, das Treffen ist hier ja weniger das Problem, sondern der Schaden den er macht. Lass ihn doch 80 Schaden auf nen Boddyhit machen, dann wäre er wieder effektiv. Der Sniper hat in BF3 und 4 mega viel Spaß gemacht, der Bulletdrop war ok nur die Geschwindigkeit war grottig. Dennoch liebte ich es mit der JG-90, liebevoll "Den Türken" genannt im Iron Sight durch die Reihen zu marschieren. Deiner Aussage widerspricht aber das viele Serveradmins Sniper komplett von ihren Servern verbannt haben oder ein hartes Sniperlimit eingeführt haben.

    23. Besonders hier bei Battlefield V gibt es genug Spieler die nur rumliegen. Wer mit dem Sniper dann trotzdem noch kaum kills macht, ist einfach nicht gut.
    Sprach der der den Sani anspruchsvoll findet...




    Noch mal zum Verständnis.
    Der Sniper ist meine Lieblingsklasse und ich finde die Entwicklung mehr als nur fragwürdig im Vergleich zu den anderen Klassen. Ich spiele selbstverständlich auch alle anderen Klassen. Den Assaulter hatte ich ratz fatz lvl 20 und meine favorisierten Waffen ebenfalls die Meisterschaften fertig, ebenso wie den Versorger. Einzig der Sani hingt hinterher, ich finde ihn relativ anspruchslos, aber wahrscheinlich muss ich mich mit ihm erst einspielen.
    Post edited by M9_Chris on
  • Monstertomy
    51 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Skav-552 schrieb: »

    Korrekt, ist er nicht
    Deshalb umso nerviger, das du pauschal sagst, die Leute sollten so oder so spielen
    Ich spiel anders und komm auch klar hat halt ein bisschen gedauert und ich bin zuversichtlich, das wenn ich jetzt wieder
    anfange Sniper zu spielen, ich erstmal wieder auf die Fresse bekomm, macht aber nichts, das wird mit der Zeit wieder besser
    Was ihr da versucht, sieht für mich aus wie anzufangen und gleich gut sein zu wollen und da das nicht wie gewohnt klappt
    spielt ihr auf Distanz womit ihr dann mehr zur last fürs Team werdet als zur Hilfe



    Warum solltest du dir das antun wollen, mit dem Sniper in den Nahkampf zu gehen, kann ja nur aus Spass sein.
    Wenn du es schaffst mit einem Bolt-Action im Nahkampf effektiv zu sein, dann möchte ich nicht sehen was du mit einer vollautomatischen Waffe anrichtest.
    Ich habe das bisher in jedem BF probiert, in den meisten Fällen in hardcore, da lohnt sich das. Hier ist es aufgrund der kurzen TTK sehr schwer, hab schon einige gesehen, die es probiert haben und so richtig erfolgreich waren die nicht....
    Und ein Recon der nicht spottet, ist aufgrund seiner mangelhaften Feuerkraft im Nahkampf sowieso eine Last fürs Team, das was in deinem Video vorgeht, weckt bei mir ungute Erinnerungen an einen anderen sehr bekannten Shooter.

  • Beljiah
    5067 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    ccommander81 schrieb: »
    Ständig höre ich was anderes. Wie ist das nun funkelot das 3x Scope beim Aufklärer oder nicht? Eine verlässliche Quelel oder ein Video wäre wünschenswert. Ich spiele nahezu ausschließlich das 3er Scope und ging immer davon aus, dass ich damit nicht funkle.
    Wen das doch so ist, dann häte ich die Chromlackierung für das 3er Scope wohl umsonst gekauft. Dann nehm ich nämlich das 2er.

    das würde mich auch interessieren ,..
    mir is der Glint bisher nicht so Stark aufgefallen,. ich hab auch schon Sniper gesehen die etwas "Visierartiges" gehabt haben aber nicht "geleuchtet" haben (nachdem ich die waffe aufgehoben habe)


    @Skav-552
    ich feier deine SPielweise mit dem Sniper ja immer ^^ aber das ist auch was,.. was man nicht bei allen und jedem runterbrechen kann xD


    @M9_Chris
    Bisher habe ich den Sniper nicht wirklich "ausgiebig" gezockt um mir ein ordentliches Bild machen zu können … aber das,.. was ich eigentlich bisher gesehen hab bzw erfahren hab war eher positiv

    aber mein "Sniper" Spiel geht eben mehr in Richtung "Aufklärung" und nah-Distanz bis Mid-Range Snipen ..
    hab in BF4 zum bsp die GOL gespielt mit iron Sight und (glaub) 6x
    und das geht in BF V eigntl recht gut … nur die Pistolen lassen hier und da manchmal zu wünschen übrig... konnte bisher noch nicht abschätzen bei welcher Distanz welche Pistolen "sinn" machen …
    aber das krieg ich schon noch raus ^^

    SturmBataillon X BF 1 | BF V | Communitiy Platoon [SBX] - PS4

  • Firefox-xGERx-
    247 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1 Member
    bearbeitet 6. Dezember
    M9_Chris schrieb: »
    War klar das so ein Post kommt.
    1. Wer den Sniper gerne im Nahkampf spielt, hat selbst Schuld wenn er in Battlefield V versagt. Der Sniper gehört hinter die Front.
    Wo er, nach meiner Auffassung, aus den oben genannten Gründen, beinahe nutzlos wird. Wer mag schon am Maprand sitzen und 15 Minuten Gegner markieren? Außerdem gehört der Sniper nicht hinter die Front, sondern hinter die feindlichen Linien, bzw. soll er MG-Nester ausheben, Schlüsselpersonen ausschalten, die eigene Flanke sichern bzw. die des Gegners brechen/schwächen und ggf. ganze Bereiche "sauber" halten. Den Genger damit zeigen; "wer durch diese Gasse will, sollte sich auf Verluste einstellen, denn hier wache ich, das ist meine Gasse!" In BF V nicht/kaum möglich.
    2. Der Sniper immer weiter kaputt gemacht? In Battlefield 1 war er wegen der sweet spot kills auf den Körper komplett broken und hat das spielen auf einigen maps ruiniert. Jetzt übernimmt er genau die Rolle, die für ihn vorgesehen ist. Mit Gadgets aufklären und die aufgestellten laser MGs kontern.
    In Bf 1 fand ich das snipen eigentlich besser als in BF V, aber da hat ja jeder sein eigenes Empfinden. Ja die Sweetspotgeschichte war total absurd, trotzdem hat man wenigsten "Hilfe zählt als Kill" bekommen (Ansonsten fand ich BF1 eher grausam).
    Er übernimmt in BF V keine Rolle, Laser-MG's nehm ich mit dem Assaulter viel effektiver auseinander als mit dem Sniper. In BF-V gibt es nicht was die anderen Klassen nicht mindestens genauso gut können. ER hat einfach kein Alleinstellungsmerkmal mehr.
    3. Joa der Assault kann schon sehr effektiv auf range kämpfen. Für meinen Geschmack auch etwas zu gut. Sämtliche Selbstlader haben hier eine höhere Kugelgeschwindigkeit und weniger bulletdrop als die Selbstlader in Battlefield 1. Ich finde das sollte ein wenig angepasst bzw. abgeschwächt werden. Effektiver snipern kann er aber trotzdem nicht, allein schon wegen des 3x Zooms, während der Sniper 6x hat.

    Ich finde auch dass der Assaulter zu viele Aufgaben übernehmen kann, wenn man ihm, wahlweise noch nen Medikit oder die Munitache in die Hand drückt, kann man alle anderen Klassen einmotten. Ich habe nach gut 20 Std. snipen, auf Empfehlung, zu den Assaulter gewechselt. Er war einfach der bessere Sniper. In der Zeit wo du als Sniper eine Kugel abfeuern kannst, semmelst du mit ihm und dem G43 15-20 Kugeln Richtung Gegner, die 3x Optik stört dabei keineswegs und die Schüsse lassen sich mit etwas Aimcontrol auch sehr präzise anbringen. Aber du hast REcht, der Sniper hat ja schließlich seine 6x Flakscheinwerferoptik, die hauts raus. Mal ehrlich, als Assaulter freue ich mich total über das Leuchten, G43 angelegt und zwei Sekunen später ist der Sniper hin und das auch auf 250m ohne Probleme.

    4. Der Sani wird wegen des Updates garantiert nicht zur mid range Klasse, dieser " buff" ist eigentlich kaum nennenswert. Ich kann mit meiner Sten zwar auch auf deutliche größere Entfernung treffen, aber das war schon vor dem Update so. Der Schaden auf range bleibt lächerlich im Vergleich zu allen nicht-MPs.

    Ok, hier muss ich meine Aussage etwas revidieren, da steckte bei meiner Aussage wohl ein Kwenchen zu viel Frust mit drin.
    Der Fairness halber, habe ich gestern wieder den Sani gespielt. Auf Range ist er wirklich kaum zu gebrauchen, denn halte ich an meiner Aussage fest und behaupte dass er auf Close und zum Teil auf Midrange den Sniper total überlegen ist. Aber auch hier, der Sani hat in dem Spiel wieder SEINE Aufgabe bekommen. Ich habe festgestellt das ein guter Sani spiel entscheidend ist (bewusst nicht sein kann, sondern ist!)
    Große Operation, wir waren Angriffsteam, ich war einer von ganz wenigen Sanis. Eigenlob stinkt, aber so ist es gewesen. Rush auf A, Gegner schießen uns zusammen. Ich hebe so viele auf wie ich kann, werfe Rauch. Wir brechen sehr schnell durch und können A breaken. Der Gegner hatte kaum oder keine Sanis am Start. Die Gegnerzahl konnte gering gehalten werden, während wir durch den heldenhaften Einsatz unsere Verluste niedrig halten konnte. Krasser war es dann auf B und C, D war reine Formsache. Habe einen Kill gemacht, bin ein mal gestorben. Gehe also mit einer 1:1 in die nächste Runde, aber war dabei mehr als nur maßgeblich am Gewinn beteiligt. War gut, kann man mal wieder machen. Wenn ich dieses Erlebnis mit dem Sniper vergleiche, frage ich mich ob man dem Sniper statt der Atrappen, nicht lieber ein Liegestuhl und ein Pausenbrot als Gadged ins Inventar legen sollte, dann würde er zumindest die Rolle gescheit einnehmen, die du ihm zusprichst.

    5. LMGs zu wenig Schaden? Welches Battlefield spielst du? LMGs sind sehr effektiv und aufgestellt wird jedes LMG zum laser. Ein MG42 kann auf 150-200 Meter mit Dauerfeuer snipern.
    Ich rede hier von den LMG's, nicht von den MMG's. Die MMG's sind klasse und haben ihren rechten Platz an der Seite des Versorgers. Das macht BF, in meinen Augen, noch interessanter und ist eine Neuerung die ich sehr begrüße. Ich finde dennoch dass er einen Hit weniger brauchen sollte um einen Gegner zu töten. Ich meine, der Assaulter braucht nur noch 4 Hits. Über die KE7 brauchen wir nicht reden, da geb ich dir voll und ganz Recht. Wenn der Sniper mit dem von dir so hochgelobten 6x Scope nicht so leuchten würde, würde der Sniper auch nicht auf 200m von den Dingern umgesemmelt werden. Sobald du mit dem 6x umher läufst, ziehlt die ganze Welt auf dich, das Mistding leuchtet durch Steine und Häuserwände, noch bevor du als Sniper auf dein Ziel aufschalten kannst. Sobald du den Kopf mit dieser Optik ins Schlachtfeld hebst, fliegt dir schon das Blei um die Ohren. Da freut sich jeder MMG-Schütze, selbst durch den Rauch.

    6. Flugzeuge bekommen auf Knopfdruck Multikills, Panzer eher nicht. Panzer waren bis zum heutigen Update free kills für halbwegs vernünftige Spieler.
    Hier mache ich mir das mal so einfach wie einige andere hier im Thread. Dann kann die Person einfach nicht mit dem Panzer umgehen.

    7. " Man bufft die dominanten Klassen", der Medic ist garantiert keine dominante Klasse gewesen und auch nach dem Update spielen ihn immer noch zu wenige, obwohl er wegen des " buffs" sicher nochmal von dem ein oder anderen getestet wird.
    Ich widerspreche und verweise auf meine obige Aussage und sage weiter das er eine Dominante, spielentscheidene Klasse ist. Gut und seiner Rolle entsprechend gespielt versteht sich.
    8. Das Wurfmesser sollte nun mal zur Verteidigung dienen und nicht, dank der 6 Messer, zum pushen genutzt werden können. Ein sniper der mit 6 Messern pusht und alle sofort tötet ist doch absurd... gut dass das gefixt wurde.
    Du tust gerade so als ob man die Dinger so schnell wie in CoD rausfeuern konnte. Ich glaube einfach dass es dich frustet wenn du von so einen Messer getötet worden bist. Zum einen musst du das Ding erst einmal in die Hand nehme und zielen, dann musst du noch treffen bevor du von einer Waffe mit 500+ RPM umgesemmelt wirst. Wenn der Sniper den Gegner damit tötet, dann hat er sich das mMn auch verdient und von einer Rushkomponente kann hier keine Rede sein, diese Aussage ist ebenso falsch wie meine das der Sani auf Range gut ist. Zumindest habe ich bisher noch kein Rudel Sniper mit ihren Wurfmessern durch die feindlichen Linien brechen sehen.
    9. Andere Klassen werden sogar noch mehr von den widrigen Sichtverhältnissen beeinträchtigt. Der Sniper hat schließlich als einzige Klasse ein 6x Zoom. Was denkst du denn wie andere Klasse mit Rotpunkt oder minimalem Zoom auf Narvik oder Hamada(nebelig/staubig) sehen? Der Sniper kann dort ja wohl noch am besten schauen. Rauchgranaten sind dafür da, dir als Sniper, die Sicht zu nehmen. Ansonsten wäre auf einigen maps überhaupt kein pushen mehr möglich. Auch dadurch werden andere Klasse ebenso behindert wie du.
    Genau, schlechte Sicht mal 6, nur mit dem Unterschied dass das 6x Scope trotzdem Leuchtet wie der Vorgarten eines Amerikaners mit der Affinität zur Weihnachtsbeleuchtung.

    10. Wenn du immer nur Körpertreffer gibst, must du halt besser aimen lernen. Sofort wieder weggeheilt wird da nichts, sofern der Sniper 2 Schüsse hintereinander trifft. Besonders mit der Enfield ist das einfach. Die hat schließlich eine unglaubliche Feurrate für ein Bolt Sniper.
    War klar, wenn sich jemand über einige Dinge die seine Lieblingsklasse betrifft beschwert, muss er einfach ein unfähiger Spieler/Schütze sein. In 9 von 10 Fällen rennt der Gegner einfach weg. Du schießt, bekommst, warum auch immer, einen Körpertreffer, er geht aus dem Zoom, repetiert, zoom wieder rein und der Gegner ist weg. Das ist leider die Regel und nicht umgekehrt.


    11. Wie bereits gesagt der Sniper ist nicht dafür gedacht ganz vorne an der Front rumzulaufen. Mit der ZH-29 hat man aber doch eine gute Möglichkeit auf Mid range mitzuspielen und schnell kills zu machen.
    Du meinst die Waffe mit wenig Munition, dem Hochschlag eines Schiffgeschützes und der Feuerrate einer Erbsenkanone? Ja ok, die Waffe macht Spaß, tut sie wirklich. Mich nervt an ihr wirklich die langsame Feuerrate. Ich hätte es hier besser gefunden wenn er statt die RSC das G43 bekommen hätte.

    12. Kann der Sniper bei Battlefield V etwa keine Medics töten wenn sie reviven? So ein Blödsinn. Squad revives verhindern Sniper kills? Ebenfalls absoluter Blödsinn. Wenn ein Squadmitglied revived ist das ein Free kill für jeden sniper mit aim.
    Wieder eine Anspielung darauf man hätte kein Aim. Oftmals passiert einfach gar nichts wenn du auf jemanden schießt der sich in der Reviveanimation befindet. Außerdem habe ich nichtbehauptet dass Squadrevives Kills verhindern. Ich sagte das der Kill sinnlos wird da jeder reviven kann. Also den Sani als Schlüsselfigur aus den Trupp entfernt.

    13. Das letzt Battlefield mit begrenzter Ausdauer war glaube ich Battlefield 2. So schnell find ich die Spieler nicht. Auch hier wieder: vernünftig aimen und vorhalten, dann klappts auch mit den kills. Besonders bei der extremen Kugelgeschwindigkeit.
    Danke für den Hinweis, habe bisher wirklich immer in den Himmel geschossen und gehofft das die ballistische Kurve stimmt...

    14. Es spielen eh schon so wenig Medic und du beschwerst dich noch über " wegheilen" nach Treffern. Man erzielt oft genug kills an Leuten die low life waren, weil sie kein Medikit mehr hatten.
    Dafür das so wenig Leute Medic spielen, lese ich sehr häufig das mein Team von ner Sten, MP40 oder Suomi gekillt wird. Es stimmt, auf manchen Maps spielen kaum Leute Medic. Ds ändert aber rein gar nichts an den Rollen die der Medic und der Sniper hat und auch nichts an meinem Kritikpunkt.

    15. Sniper spielt sich schwieriger als jede andere Klasse? So ein Unsinn. Der Medic ist wohl die anspruchsvollste Klasse.
    Ich finde den Medic lächerlich einfach zu spielen. Habe nicht gemerkt dass ich für diese Klasse Skill bräuchte. Gegner kommt, dannn locker aus der Hüfte wegschießen, Rauch werfen, Teammate aufsammeln. Repeat. Wo ist der Anspruch im Vergleich zum Sniper oder Assaulter?
    Eventuell ist der Sani nicht deine Klasse und doch etwas zu schwierig für dich? Sorry, nach all deinen Vorwürfen ich hätte kein Aim und keine Ahnung, wollte ich mir das jetzt nicht nehmen lassen.


    16. Wenn der Kopf des Gegners rausschaut und du nur einen Körpertreffer landest musst du halt mehr drüberzielen. Ist dir doch sicher nicht fremd wenn du in jedem Battlefield Sniper spielst.
    Siehe meine obige Aussage...
    17. Ja Kugeln die im Boden landen, obwohl man weit über den Stein zielt nerven. Das Spiel ist halt im Grunde noch in der Beta.
    Wie gesagt, betrifft ja alle Klassen aber bei keiner nervt dies so wie beim Sniper.

    18. Sniperspots gibts auf den meisten maps wohl mehr als genug. Nur weil du mal bei dem ein oder anderen Spot behindert wirst, ist das sicher nicht die Regel. Gibt genug Positionen für Sniper.
    Ich stelle mich nie zu den anderen Snipern an irgendeinen "Sniperspot", das hat für mich nichts mit Snipergameplay zu tun. Ich suche mir schon ungewöhnliche Stellen wo normaler Weise kein Sniper steht. Macht aber mit dem 6x "hallo hier bin ich" Scope, wenig Sinn.

    19. Die Panzer können nicht wirklich snipern. Wenn du dich nicht viel bewegst und wie ein 0815 sniper rumliegst/stehst, holen sie dich aber natürlich auch aus größerer Entfernung. Selbst Schuld.

    Oh doch sie können und das sehr gut, darum stehen sie ja auf den Sniperspots, beste Beispiel ist da wohl Flugplatz.
    Weiter oben sagst du ich kann den Sniper nicht spielen und soll mich an den Maprand hocken und von meinen Liegestuhl, der da hoffentlich bald kommt, reinspotten. Nun sagst du ich solle rumrennen und hüpfen. Könntest du mir hier bitte bitte nochmal genau erklären was ich falsch mache?
    20. Sniper ist nicht nutzlos. Wenn der so super *pfui* wäre, würden ihn wohl kaum immer 10-15 Leute pro Team spielen.
    Stell dir vor, es gibt Leute die diese Klasse lieben und trotzdem spielen, das heißt aber nicht dass sie nicht ebenso gefrustet sind wie ich, oder meine Zockerkollegen.
    Die Sache ist doch die. Wenn du den Assaulter, so wie er ist, aus dem Spiel nimmst. Wird das Spiel unspielbar. Gleiches gilt für Sani und Versorger, wobei der Assaulter wohl am meisten ins Gewicht fallen würde. Aber würde es das Speil ruinieren wenn der Sniper nicht mehr da wäre, würde eine Lücke entstehen wie bei den anderen Klassen?

    21. Es wäre verdammt schlimm wenn der Sniper auf 20-30 Meter alles oneshotten würde. Es gibt keine Niederhaltung mehr, durch so eine änderung würde jeder Sniper der einen Treffer landet 1vs1 gewinnen. Das wäre dann gamebreaking. Schrotflinten one shots sind aber ein bisschen was anderes als one shot Sniper Treffer. Besonders auf 20-30 Meter.
    Wo genau wäre der Sniper OP wenn er (Kompromiss) auf 10-20m (ZH-29 ausgenommen) oneschotten würde, gegenüber der g12 Automatic mit 6 Schuss oder dem Drilling? In BF1 hieß es von Leuten wie dir, der Assaulter ist halt der Nahkampfspezialist und es ist nur gerecht wenn er drei oder vier Waffen zur Auswahl hat die oneshottet. Wenn sich aber einer hinstellt und sagt, lasst den Sniper auf 10-20m oneshotten, bricht für euch eine Welt zusammen. Es ist also völlig in Ordnung wenn eine Klasse (in BF V jetzt der Versorger), rein Theoretisch, mit 6 Schuss sechs Kills machen kann und somit eine komplette Flanke/Häuserecke oder was auch immer, auseinandernehmen kann aber der Sniper einen? Komisch wie da mit zweierlei Maß gemessen wird.

    22. Der Sniper braucht alles andere als einen Buff. Aktuell ist es noch viel zu einfach mit dem Sniper zu treffen. Früher gab es nie so viele Sniper weil die Klasse beispielsweise bei Battlefield 3(vanilla) aufgrund der geringeren Kugelgeschwindigkeit und mehr bulletdrop, anspruchsvoller war.
    Gerne noch einmal, das Treffen ist hier ja weniger das Problem, sondern der Schaden den er macht. Lass ihn doch 80 Schaden auf nen Boddyhit machen, dann wäre er wieder effektiv. Der Sniper hat in BF3 und 4 mega viel Spaß gemacht, der Bulletdrop war ok nur die Geschwindigkeit war grottig. Dennoch liebte ich es mit der JG-90, liebevoll "Den Türken" genannt im Iron Sight durch die Reihen zu marschieren. Deiner Aussage widerspricht aber das viele Serveradmins Sniper komplett von ihren Servern verbannt haben oder ein hartes Sniperlimit eingeführt haben.

    23. Besonders hier bei Battlefield V gibt es genug Spieler die nur rumliegen. Wer mit dem Sniper dann trotzdem noch kaum kills macht, ist einfach nicht gut.
    Sprach der der den Sani anspruchsvoll findet...




    Noch mal zum Verständnis.
    Der Sniper ist meine Lieblingsklasse und ich finde die Entwicklung mehr als nur fragwürdig im Vergleich zu den anderen Klassen. Ich spiele selbstverständlich auch alle anderen Klassen. Den Assaulter hatte ich ratz fatz lvl 20 und meine favorisierten Waffen ebenfalls die Meisterschaften fertig, ebenso wie den Versorger. Einzig der Sani hingt hinterher, ich finde ihn relativ anspruchslos, aber wahrscheinlich muss ich mich mit ihm erst einspielen.



    1. Ich sagte nicht, dass du an den maprand sollst. Da liegen eh nur die ganzen kacknoobs. Nur halt nicht in den Nahkampf. Knapp hinter die Front reicht vollkommen. Wenn er hinter die feindlichen Linien gehört, kannst du ja gerne mal Grand Operations spielen und länger im Flugzeug bleiben. Wenn du dann irgendwann hinter den Gegnern abspringst kannst du dein Glück als Sniper versuchen. Bis du dann halt nach 10 Minuten 0/20 stehst und merkst, dass das nicht funktioniert.
    2. Mit dem Assault brauchst du 2 Headshots auf ein liegendes MG mit dem Sniper 1 Headshot. Keine Ahnung warum der Assault deiner Meinung nach schneller MGs rausnehmen kann. Der Assault ist mit seinen Selbstladern höchstens fehlertoleranter, da mehr Schuss im Magazin und höhere Feuerrate. Wie gesagt ich fand den Sniper in Battlefield 1 auch stärker, zu stark ehrlich gesagt. 1 Körpertreffer kills, auf jemanden mit vollem Lebensbalken, waren einfach nur absurd.
    3. Das leuchten der Sniper finde ich schon richtig. Aber ich gebe dir Recht, bei dem Assaulter könnte man das auch einbauen. Finde den mit 3x Zoom und Selbstlader auch zu stark.
    4. Natürlich hat der Medic wieder " seine Aufgabe" bekommen. Was soll er sonst machen? Richtig, der Medic ist sehr wichtig und spielentscheidend. Interessiert den 0815 spieler trotzdem nicht, der will nämlich Klassen mit guten Waffen spielen.
    5. Auch die LMGs machen mehr als genug Schaden. Noch einen hit weniger? Damit man noch schneller weggelasert wird und die TTK noch geringer wird? Darüber regen sich eh schon gefühlt 80% der Community zu recht auf und du möchtest noch schneller kills damit machen können? Der Assault macht nun auf 30 Meter mit 4 hits aus einer AR kills, ich kann nicht nachvollziehen warum man das geändert hat. Seit dem update sieht man nun sehr viel StG44 und Sturmgewehr 1-5. Eigentlich sollte doch der Medic im close combat am stärksten sein und nicht der Assault/Support. Würde man das leuchten entfernen, würden noch viel mehr Sniper spielen und das gameplay ruinieren. Dann würde noch viel mehr rumgecampt. Wie gesagt, ichfinde die MMGs haben zu wenig recoil. Aufgestellt auf eine gewisse Distanz Dauerfeuer machen zu können ist in Ordnung. Aber nicht auf 200 Meter.
    6. Auf "Knopfdruck" kann der Panzer halt kein Multikills machen. Er kann trotzdem mit einer guten K/D aus dem Match gehen. Nur muss er dafür hinten campen.
    7. Dass der Medic wichtig ist, versteht sich von selbst. Das " Dominante Klasse" habe ich so interepretiert als wenn du auf seine Anzahl bzw. seine Beliebtheit in dem Match abzielst. Da du ja auch den Assault genannt hast..
    8. Ich wurde bisher glaube ich ein einziges mal von einem Wurfmesser getötet. Gibt aber genug Videos von Leuten die damit einfach durchrennen und x Leute mit einem einzigen Wurf töten. Aber das ist mir relativ egal. Von mir aus können sie das auch wieder zurück patchen.
    9. Mit dem 6x siehst du trotzdem viel besser als die Leute mit ihrem Rotpunkt. Wobei man auch durch das Rotpunkt besser sieht als aus der Hüfte. Gefühlt verschwinden 50% der Partikel, wenn man durchs Visier schaut.
    10. Was erwartest du? Wenn jemand schreibt er gibt mit dem Sniper oft nur Körpertreffer muss man halt an sich arbeiten. Das heißt nicht dass du schlecht bist, sondern halt nur mal veraimst - wie jeder andere auch mal.
    11. Also ich find die ZH-29 sehr stark. Habe keine Probleme damit viele Kills zu machen. Besonders mit upgrades sehr nützlich.
    12. Dann hast du halt vorbei oder irgendwo zwischen geschossen. Auch das passiert MAL. Du hast aber geschrieben, dass es kaum noch möglich wäre die Gegnerzahl gering zu halten da ja nun squadrevives möglich sind. Das wirkt halt als wenn du dagegen absolut nichts machen könntest. Obwohl besonders der Sniper der Schreck jedes squadrevives ist.
    13.
    14. Keine Ahnung was du für Modi spielst aber vor dem Patch gab es kaum mehr als 4 Sanis pro 32er Team. Aber gut, bei dem Punkt bringt es nichts zu diskutieren, einer von uns beiden bildet sich halt was ein. Das hat schon was mit deinem Kritpunkt zu tun, da du sagst, " die Gegner heilen einfach alles weg", daraufhin sage ich dir, es gibt wenig Medics und daher wenig Medikits in den Taschen der Teams. Es gibt zwar Leute die immer mal an die aufbaubaren großen Medikisten gehen, aber das ist nicht die Regel und im Gefecht auch gar nicht möglich.
    15. Die Waffen brauchen Skill, allein schon weil die meisten selbst im close combat jeder Versorger/Assault Waffe unterlegen sind. Man muss schon wann ein revive sinnvoll ist. Nicht wie die meisten, komplett ohne Verstand zu jedem toten teammate laufen und dann abgeschossen werden. Man muss ständig die Minimap im Auge haben um auch mal tote teammates ausserhalb des Sichtfelds zu erkennen und ggf. zu reviven(machen gefühlt nur 5%). Außerdem die Lebensleisten seiner Mitspieler im Auge behalten. Mal eben aus der Hüfte wegschießen? Ja genau weil man auch so gute Chancen hat, wenn der Feind das Stg44 oder Sturmgewehr 1-5 nutzt. Besonders jetzt wo die noch einen Treffer weniger brauchen. Was muss der Assault? Mit seinen starken Waffen töten und eventuell ein wenig mit der Panzerfaust üben um auf range zu treffen. Was muss der Sniper können? Mit seinem Gadget spotten und Leute wegschießen. Du kannst es drehen und wenden wie du willst. Als Medic muss man am meisten beachten und am meisten können mit den Waffen beweisen, da die MPs den anderen Waffen unterlegen sind. Klar gönn ich dir den Spruch. Nur solltest du vorher mal lieber unsere Profile vergleichen bevor du dich so weit aus dem Fenster lehnst und als jahrelanger sniper Spieler so abstinkst...
    16.
    17. Also mich nervt das mit jeder Klasse. Werden schließlich immer wieder kills verhindert. Aber hey das game ist doch so polished eigentlich dürften wir uns nicht beschweren.
    18. Habe auch nicht gesagt du sollst dich zu anderen Snipern stellen. Es gibt aber nun mal genug Positionen von der aus ein Sniper gut agieren kann. Ich bleibe wegen dem Leuchten oft in der nähe meiner Teammates und nutze diese als Schilde. Manchmal auch das leuchten meiner Sniperkollegen. Reduziert halt stark die Wahrscheinlichkeit getroffen zu werden.
    19. Wie gesagt, die standen bisher oft an diesen Spots weil sie nicht pushen konnten. Wenn ein Schwerer Panzer mit 3 Fronttreffern down geht, würde ich auch nicht pushen und mir eine Position zum reinhalten suchen. Ich sagte nicht, dass du ihn gar nicht spielen kannst, aber wenn du sagst du triffst oft nur den Körper musst du dich nicht wundern wenn man dich ein wenig aufzieht und dir Sprüche wie " aim halt besser " drückt. Dass du dich an den maprand hocken sollst habe ich auch nicht gesagt, nur einfach nicht in den Nahkampf, sondern hinter die Front. Das muss und sollte auch nicht " maprand" bedeuten. Rumrennen und rumhüpfen? Nein, nur nicht nur an einer Stelle stehen/liegen. Denn dadurch wird man oft vom Panzer "gesniped".
    20. Hm, glaube unspielbar wäre es wenn man Medic oder Support entfernt. Assault lässt sich noch eher verschmerzen. Panzer würden dann aber deutlich an Stärke gewinnen, bzw. OP werden. Der Versorger hat ja dann wenigstens noch Anti Tank Minen. Aber stimmt den Sniper würde man mit Abstand am wenigsten vermissen.
    21. Es wäre gamebreaking. Die TTK würde weiter runter gehen und es würde zu noch viel mehr Frust in der Community sorgen. Denk mal an Rotterdam zweiter Sektor bei den Operatons/Durchbruch. Wenn ein Feind auf der anderen Seite des Flusses steht, kann er alle auf der anderen Seite oneshotten. Das sind nämlich 20-30 Meter. Shotguns töten dich nur auf 5-max 8 Meter sofort. Jedenfalls empfand ich die bisher nicht als zu stark. Nur halt nervig wenn man von so einem noob gekillt wird. Ich hasse Shotguns, da muss man einfach nichts können und bekommt einen kill im Nahkampf. Von Leuten wie mir? Ich habe den Assault in Battlefield 1 mit Abstand am wenigsten gespielt. Die Shotguns waren dort zum release auch viel stärker. Auch die SMGs waren bei Battlefield 1 viel stärker als hier. Ja das ist für mich in Ordnung. Weil er dafür pushen muss und wirklich nur auf 10 Metern überhaupt dazu kommt die Shotgun zu benutzen. Der Sniper mit Gewehren nicht.
    22. Nein, dann geht der gleiche Mist wie in Battlefield 1 los= Sniperhit & Pistole ziehen 1 Treffer landen=kill=easy. Dann wäre man in 80% der Fälle nach jedem snipertreffer down. Nicht unbedingt von dem Sniper aber irgendein anderer muss ja dann nur noch einen einzigen Treffer landen um die restlichen 20 HP abzuziehen. Bei Battlefield 3 und 4 hat der Sniper auch nicht mehr Schaden gemacht. Ja da gab es Sniperlimits. Ich habe aber fast nur auf Offi Servern gespielt, da auf den, meist Clanservern, die Admins oftmals ihre Rechte missbraucht und die Teams so geschoben haben, wie es ihnen passte. Damit diese kacknoob Clans mit ihren 5 oder mehr Leuten schön viele low ranks töten konnten. Daher, auch auf offi Servern wurde der Sniper nicht so oft gespielt, wie hier.
    23. Wenn er so anspruchslos und einfach wäre, müsstest du ja mit Abstand die beste Statistik mit ihm haben. Hast du die? Nein, absolut nicht. Die 3 anderen Klassen sind bei dir deutlich besser.
    Post edited by Firefox-xGERx- on
  • Skav-552
    4898 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    @Beljiah Muss ja auch nicht aber deshalb muss man als Sniper nicht irgendwo rumliegen, selbst wenn man auf Distanz spielt sollte man immer in Bewegung bleiben.
    Eventuell versuchen hinter die feindlichen Linien zu kommen um ein Spawnbacon aufzustellen oder man jagt die gegnerischen Camper, markiert Fahrzeuge
    vielleicht trollt man auch einfach die Gegner ein bisschen, fängt an eine Flagge weit hinten im gegnerischen Gebiet einzunehmen und sobald Gegner auftauchen versteckt man sich wieder
    Aber rumliegen, egal mit welcher Klasse ist einfach nicht zielführend, man selbst gibt ein einfaches Ziel ab und wirklich effektiv kann man so nicht spielen den entweder ist man soweit weg vom Geschehen, das man die hälfte nicht mitbekommt oder so nahe dran, das man gleich tot ist
    Abgesehen davon gibt es ne Killcam und jeder den du tötetst bekommt angezeigt wo du bist

    @Monstertomy warum höre ich Musik beim spielen ?
    weils so lustiger ist
    COD hab ich zwar mal gespielt aber nie wirklich, hat mich nie angefixt
    CSS hab ich als einziges mehr gespielt als BF
    Ich denke mal, das ich am WE damit anfange Sniper in BFV zu spielen
    als erstes werde ich versuchen, die flair Gun und das Spawnbacon freizuspielen
    was dann zu meiner standard Ausrüstung werde wird zumindest jetzt noch :)


    Ich hab da eine Bitte, ich hätte gerne ein RSP für BFV.

  • Weedineedi
    38 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Skav-552 schrieb: »
    @Beljiah Muss ja auch nicht aber deshalb muss man als Sniper nicht irgendwo rumliegen, selbst wenn man auf Distanz spielt sollte man immer in Bewegung bleiben.
    Eventuell versuchen hinter die feindlichen Linien zu kommen um ein Spawnbacon aufzustellen oder man jagt die gegnerischen Camper, markiert Fahrzeuge
    vielleicht trollt man auch einfach die Gegner ein bisschen, fängt an eine Flagge weit hinten im gegnerischen Gebiet einzunehmen und sobald Gegner auftauchen versteckt man sich wieder
    Aber rumliegen, egal mit welcher Klasse ist einfach nicht zielführend, man selbst gibt ein einfaches Ziel ab und wirklich effektiv kann man so nicht spielen den entweder ist man soweit weg vom Geschehen, das man die hälfte nicht mitbekommt oder so nahe dran, das man gleich tot ist
    Abgesehen davon gibt es ne Killcam und jeder den du tötetst bekommt angezeigt wo du bist

    Stimmt, man muss nicht aber man kann und darf und das ist auch gut so.
    Wenn Du deinen Sniper nimmst und vorne im getümmel rumballerst dann ok, aber dafür ist ein Sniper nicht gedacht.
    Auch muss ich Dir widersprechen in Bezug auf alles mitbekommen.
    Ein guter Sniper liegt so das er alles abdecken kann und somit auch sehr sehr hilfreich sein kann auch wenn er irgendwo am rand rumliegt
    Mir ist auch bewusst das es halt dann auch die gibt die wirklich nur am rand liegen und wirklich nichts machen aber dafür können ja andere nichts und selbst die haben das Recht so zu spielen wie sie es wollen.
    Die Idee mit dem aussen rum gehen und dann Spawn bacon stellen ist gut aber
    Das Problem ist das dann folgendes passiert: (und das in jedem spiel mit Spawnbacon)
    Der erste joint
    Schreit erstmal rum Hallo Soldat (hier in BF5)
    Ist ja nett gemeint von Dice aber so hört Dich jeder auch noch so weit entfernter Deffer
    Danach fängt er erstmal an zu schiessen weil er einen auf 500 Metern gesehn hat.
    In der Zwischenzeit sind weiter gespawn und Ballern natürlich auch gleich rum
    So und nun? Ja alle wissen nun das da was ist und kommen natürlich
    Klar kann ich den Spawnbacon auch irgendwo absetzen und dann mich verziehn aber bringt ja nichts weil die dann wieder bei mir direkt spawnen und das gleich geht von vorne los
    Klar in einem eingespielten Team würde sowas nicht passieren aber 99% hier hat man einfach nur random Gruppen und da.. naja ist halt so
  • Monstertomy
    51 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Hab das mit dem 3x Visier heute mal mit einem Kumpel getestet und man hat tasächlich den Scope-Glint, aber nur mit dem Recon, wenn man Assault mit Gewehr43 und 3x Visier nimmt ist alles ok, sprich man leuchtet nicht wie ein Weihnachtsbaum.
  • Skav-552
    4898 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    bearbeitet 6. Dezember
    @Weedineedi ich glaub da werden wir uns nicht einig :)
    Ein guter Sniper liegt nicht zumindest nicht lange
    schießen und laufen, wer zulange an einer Position bleibt macht es dem Gegner nur unnötig leicht
    Da du wahrscheinlich glitzerst, sieht man dich noch früher also in Bewegung bleiben

    Beim Spawnbacon ähnlich, für mich ist es eher ein Backupplan
    Sterbe ich und mein Squad, ist es ein besserer Wiedereinstiegspunkt als die, die verfügbar sind
    nicht mehr und nicht weniger
    Ich stell es also auf, das vielleicht noch ein bisschen versteckt und lauf anschließend davon weg
    spawn ich dann wieder da, lauf ich davon weg
    ist also super um den Gegner ein bisschen länger unter druck zu setzen wenn sie das aber die ganze Runde mit sich machen
    lassen würden spricht das nicht grade für sie ^^





    Ich hab da eine Bitte, ich hätte gerne ein RSP für BFV.

  • Weedineedi
    38 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Skav-552 schrieb: »
    @Weedineedi ich glaub da werden wir uns nicht einig :)
    Ein guter Sniper liegt nicht zumindest nicht lange
    schießen und laufen, wer zulange an einer Position bleibt macht es dem Gegner nur unnötig leicht
    Da du wahrscheinlich glitzerst, sieht man dich noch früher also in Bewegung bleiben

    Beim Spawnbacon ähnlich, für mich ist es eher ein Backupplan
    Sterbe ich und mein Squad, ist es ein besserer Wiedereinstiegspunkt als die, die verfügbar sind
    nicht mehr und nicht weniger
    Ich stell es also auf, das vielleicht noch ein bisschen versteckt und lauf anschließend davon weg
    spawn ich dann wieder da, lauf ich davon weg
    ist also super um den Gegner ein bisschen länger unter druck zu setzen wenn sie das aber die ganze Runde mit sich machen
    lassen würden spricht das nicht grade für sie ^^





    Ach das stört mich nicht wenn wir uns nicht einig werden da halt jeder seine eigenen Meinung und Spielstyl hat.
    Jeder wie er will .. 2018 :) und solange man dabei freundlich bleibt pass auch ois

  • teamwod_Chilly
    3 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1 Member
    Ich verstehe dich recht gut, habe bei BF V auch mit dem Sniper begonnen, nachdem BF3 und 4 eig nur medic angesagt war.

    Ich spiele ihn eigentlich auch eher atypisch (Als Spawnpoint für den Squad, Deckung für den Squad, im Notfall auch mit in den Nahkampf wenn es um Punkte einnehmen geht). Zwei Dinge sind am aktuellen Sniper furchtbar:
    - Das Hip-fire ist eine reine katastrophe.. Selbst aus 2m Abstand können die Kugeln 5m neben dem Ziel landen.
    - Der angerichtete Schaden... Wenn ich aus 100m Entfernung einen headshot auf ein rennendes Ziel hinlege, dann hat dieses Ziel tod zu sein. Denn es ist per Definition gelber Schaden = headshot und kein "ich-schieß-dir-die-Strähnchen-weg". Wenn ich mit einem Headshot nur 94-98 Schaden anrichte, ist das arg ärgerlich, denn bis der zweite Schuß kommen kann, ist das Ziel ohnehin wieder vollgeheilt (um dann über den nächsten 96dmg Headshot zu lachen).
    Von mir aus auch gern den Body dmg reduzieren...
  • ccommander81
    334 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, Battlefield V Member
    K9-FaNaTiCs schrieb: »
    Bei uns im Clan ist einer dabei, der 80% Sniper spielt und immer Rang 1-3 belegt, an jeder Flagge dabei ist und CQ nie unter 30 Kills rausgeht. Ich kann das geheule nicht mehr hören, lernt spielen, Sniper ist auch hier wesentlich simpler als in BF3 oder 4.
    Stellt Spawn Beacons oder spottet Gegner, wenn man schon "zum campen verdonnert wird" ( was absoluter Quatsch ist, sorry. )

    Solche Runden bekomme ich auch hin, vor allem wenn das Squad gut mitmacht. Es bleibt aber immer der fade Beigeschmack, dass es mit einer anderen Klasse wahrscheinlich 10-20 Kills mehr gewesen wären und ich mit dem Aufklärer viel konzentrierter spielen muss.

    Man sollte also schon so ehrlich sein, dass die Aufklärerklasse in Relation zu den anderen die anspruchsvollste ist.
  • Monstertomy
    51 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, Battlefield V Member
    bearbeitet 7. Dezember
    ccommander81 schrieb: »

    Solche Runden bekomme ich auch hin, vor allem wenn das Squad gut mitmacht. Es bleibt aber immer der fade Beigeschmack, dass es mit einer anderen Klasse wahrscheinlich 10-20 Kills mehr gewesen wären und ich mit dem Aufklärer viel konzentrierter spielen muss.

    Man sollte also schon so ehrlich sein, dass die Aufklärerklasse in Relation zu den anderen die anspruchsvollste ist.

    Du hast das ganz schön durch die Blume gesagt....
    Wenn ich als Recon unterwegs bin, sorge ich immer dafür aus der Reichweite von Feinden zu sein, ich hole Leute von Mgs oder Medics weg, spotte Gegner und nur ganz selten nehm ich das Visier runter und geh in den Nahkampf.
    Dauert dann auch nicht lange bis ich daran erinnert werde, dass ich dort einfach nicht hingehöre.
    Gegen normale Randoms ok, da kann man was ausrichten, aber sobald man es mit einem Squad zu tun bekommt und die sich absprechen UND sehen wen sie als Gegner haben ist es aus, die überrennen dich.
    Kommt stark auf den Modus an, aber bei 64 Spielern macht es einen großen Unterschied, wie viel Schuss das Magazin fasst. Meistens bleibt es nicht bei einem Gegner....
    Noch dazu kommt, dass man nach einem Kill mit einer großen roten Raute auf der Minimap angezeigt wird.
    Ich finde die Waffen auf Distanz top, jedenfalls die Bolt-Action, aber umso näher desto größer die Chance, dass du von jemanden mit einer höheren Feuerrate weggeholt wird, ihm machts nichts aus ein paar Kugeln daneben zu setzen, dem Recon schon.
    Soll jeder sein eigenes Sodom und Gomorra finden. Ich bin jedenfalls noch keinem Recon begegnet, der im Häuserkampf lange Widerstand geleistet hat.
    Post edited by Monstertomy on
  • deadshot_c0re
    1 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Ich finde, dass die Waffen in BF5 sehr gut gebalanced sind. Es gibt immer eine Situation, in der eine bestimmte Waffe die beste auf ihrem Gebiet ist. Es ist wie bei Stein-Schere-Papier. Nur mit unzähligen Variablen und wenn man eine Waffe wirklich gemeistert hat, d.h. dass man die die Schwächen der Waffe kennt und sie durch die Erfahrung mit ihr und Skill ausgleicht, dominiert man auch Situationen, in denen die Waffe eigentlich nicht so gut geeignet ist.

    Anders als bei den Waffen, sehe ich bei den Klassen noch Potential, diese etwas besser zu balancen. Ein Sniper z.B. hat außer seinem Funkfeuer/Zielfernrohr nichts, was allen im Team was bringt. Ein Sniper ist zwar nicht dafür gedacht, vorne an der Front mitzuwirken, aber dass er von einem Sturmsoldaten oder einem Versorger problemlos aus 300m+ abgeschossen wird, hinterlässt bei mir, immer wenn ich Sniper spiele, einen bitteren Nachgeschmack. Da frage ich mich, wofür ich diese Klasse eigentlich spiele, wenn die Halbautomatischen Gewehre vom Sturmsoldaten auf so eine große Distanz so genau sind, wie ein Sniper. Und mit dem Snipergewehr habe ich, wenn es hoch kommt 2 Chancen den Gegner zu killen, d.h. ein Schuss muss eigentlich schon sitzen, damit man nicht stirbt. Mit den Autosnipern im "Nahkampf" kommt man eigentlich ganz gut weg, die Waffen sind gut genug, um damit ordentlich Punkte und Kills zu holen. Aber sie ziehen den Sniper eben mit an die Front, und an der Front gibt es eben viele Waffen, die besser geeignet sind, als eine Autosniper.

    So letzter Punkt von mir zum Thema Wurfmesser: JA, die Range war schon echt krass, auf die man jemanden geonehittet hat. ABER: Dass das Wurfmesser gleich doppelt generft wurde, machen sie im Spiel momentan sowas von unbrauchbar. Ich habe nicht immer einen toten Gegner vor mir, um mir neue Wurfmesser aufzusammeln. Gerade wenn ich auf Distanz spielen möchte, brauche ich zur Not einfach mehr als 2 Stück, um auch längere Zeit ohne Probleme überleben zu können. Ich verstehe, dass 6 Stück zu viel waren, aber auf 4 Stück runterzugehen, hätte es auch getan. Das ist echt schade! Ich nutze die Teile ja nicht um damit irgendwo in der Ecke zu campen und zu warten, bis jemand vorbeiläuft. Sie sind für mich ein Mittel, um geräuschlos den letzen verbliebenen Gegner an einer Flagge auszuschalten und das ohne, dass er auf mich aufmerksam wird. Ja ich bin teilweise regelrecht auf die Jagd gegangen, nur um Wurfmesser Kills zu machen, weil es einfach total viel Spaß gemacht hat. Wenn ich im Nahkampf auf jemanden treffe, bin ich mit den Wurfmessern sowieso total unterlegen, ich habe eben nur eine Chance damit zu treffen. Wenn ich verfehle, bleibt mir nur die Pistole und bis ich mit der dann erstmal geschossen habe, hat mich der Gegner sowieso schon mit seinem Sturmgewehr oder seinem LMG geholt. Ich spiele oft alleine, und ja ich weiß, dass BF ein Teamshooter sein soll und man im Squad effektiver ist. Doch oft sind alle Squads belegt oder nicht öffentlich zugänglich und da meine Freunde meistens immer schon ein Squad komplett belegen, bleibt mir oft nichts anderes übrig ;) Und da finde ich die Wurfmesser als taktisches Element im Spiel, um Leute sneaky zu killen, einfach zu herrlich!

    Also nochmal kurz zusammengefasst: Ich verstehe, dass die Reichweite reduziert wurde, in denen Wurfmesser onehitten, aber die Anzahl, auf die die Wurfmesser reduziert wurden, sind einfach zu drastisch meiner Erfahrung nach.
  • xRincewindx
    4 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    bearbeitet 12. Dezember
    M9_Chris schrieb: »
    Hallo zusammen,
    ich habe mich bisher nie über Battlefield ausgelassen, obwohl ich seit Bf 1942, Anhänger der Reihe bin.
    Die Entwicklung des Snipers in den Spiel, geht mir gehörig gegen den Strich. Klassen die ohnehin schon stark sind, werden immer stärker, gerade Fahr-/Flugzeuge werden absurd, im Vergleich zum Infanteristen. Ich bin passionierter Sniperspieler, gerade in BF3 und 4 habe ich ihn sehr gerne im Nahkampf gespielt, allerdings im Hardcore. Der Softcore/Vanilla war mir zu übertrieben unrealistisch was den Schaden anging. Noch nie hat mich in einen Spiel das Snipern so frustriert wie in BF V. BF V ist bzw. hat das Potential das beste BF zu werden welches bisher auf dem Markt kam, aber so unbalanced wie die Klassen, insbesondere der Sniper aktuell ist, macht mir das Spiel kaum noch Spaß.
    Seit jeher wird über die Sniper gemeckert, da sie aus Distanz (eigentlich) enormen Schaden anrichten und was wird gemacht? Der Sniper wird immer weiter kaputt gemacht, die Rolle die er eigentlich einnehmen soll, kann er gar nicht mehr übernehmen. Jeder Assaulter kann effektiver snipen bzw. fernkämpfen als der Sniper.
    Seit dem heutigen Update wird der Sani mit seiner Suomi, Sten und MP40 vom Nahkämpfer zum Midrange und manchmal auch zum Fernkämpfer. Der Versorger ist mMn relativ gut balanced und fügt sich relativ gut ein, auch wenn die LMG’s mMn etwas zu wenig Schaden machen. Panzer und Flugzeuge bekommen auf Knopfdruck Multikills.

    Nun beschweren sich die Leute die ohnehin schon die dominierenden Klassen spielen, dass sie entweder mit einen Magazin nur drei oder vier Leute wegholen, der Panzerfahrer heult weil er nach einigen Treffern von Panzerabwehrwaffen stirbt und damit seine 10er Killserie unterbrochen wird, die Piloten heulen weil sie so lange brauchen um neue Bomben zu bekommen und die Flak zu viel Schaden an ihren kostbaren Bomber anrichten.
    Aber bei einen sind sich da alle einig, der Sniper ist OP wenn er es schafft auf 150+m Schaden an einen beweglichen Ziel anzurichten.

    Was wird also getan?
    Man bufft die Dominanten Klassen und nervt den Sniper dadurch noch mehr und als wenn das noch nicht genug wäre, reduziert man sein einziges Nahkampfargument welches auch etwas effektiv war, von 6 auf 2. Davon mal ab dass die Wurfmesser seit dem heutigen Update nicht mehr ausgewählt werden können.
    Ebenfalls glaube ich, dass keine andere Klasse so sehr von den widrigen Sichtverhältnissen behindert wird, wie der Sniper. Fast überall werden Rauchgranaten verschossen, fast jede Map hat einen undurchsichtigen Nebel, überall brennt und raucht es. Das alles sieht zwar recht gut aus, aber behindert den Sniper noch mehr.
    Und wenn dann doch mal ein Gegner anvisiert werden kann, dann darf man sich über einen gelungenen Körpertreffer freuen, auch wenn dieser sofort wieder weggeheilt wird.
    Man hat den Sniper immer mehr zum absoluten Camper verdonnert (ausgenommen sind natürlich die Sniperkoniferen, wie man sie aus diversen YT-Videos kennt) und spielt im eigentlichen Kampfgeschehen keine Rolle mehr, da er oftmals nur einen Körpertreffer landet der einfach weggeheilt wird oder das Ziel, welches er getötet hat, einfach von einen Squadmember revived wird. Früher konnte der Sniper wenigstens noch den Sani töten um das Reanimieren zu verhindern und so die Gegnerzahl gering zu halten, mit dem „jeder kann reviven“ in BF V, hat sich nun auch dies geändert.
    Hinzu kommt dass der Gegner oftmals sehr schnell unterwegs ist, der Spieler kann unbegrenzt lange rennen, was das generelle Treffen von Zielen auf größere Distanzen, zu einer Herausforderung macht. Und selbst wenn man dann mal ein Ziel trifft, wieder nur Körpertreffer, welcher weggeheilt wird.

    Generell spielt sich der Sniper schwieriger als jede andere Klasse. Selbst wenn nur der Kopf des Gegners heraus guckt, bekommt man oftmals nur einen Körpertreffer. Ein weiteres Ärgernis ist, das die Kugel oftmals vor ihm im Boden landet und gar nicht erst Richtung Gegner fliegt, Kugeln bleiben in Grasbüschen oder Stacheldrahtbarrikaden hängen, von den unzähligen undurchdringlichen Alphawänden mal abgesehen. Ebenfalls ein Ärgernis ist der Schadenswert bei einem Headshot durch Glas oder Holzwände, das 8x57Is Kaliber des K98k war dafür bekannt jeden Stahlhelm zuverlässig zu durchschlagen, aber in BF V kapituliert es bei einer Glasscheibe.
    Hiervon ist zwar jede Klasse irgendwo betroffen, aber beim Sniper fällt dies mehr ins Gewicht.

    Die absoluten Sniperfähigkeiten der Panzer, dürften wohl jedem auf den Wecker gehen. Zum Einen fehlen sie vorne wo sie gebraucht werden, zum Anderen steht das tonnenschwere Ungetüm an den Sniperspots und behindert die dortigen Sniper mit seiner Größe und den Effekten die er, durch jeden Schuss verursacht. Der Panzer lässt um sich herum den Boden erbeben, netter Effekt, versaut aber jeden Sniper den Schuss und zieht das schwere Feuer auf sich, sei es durch Panzerabwehrwaffen oder Flieger die in bombardieren. Eventuell Lösung, macht die MG’s der Panzer ungenauer und schon campen sie nicht mehr herum. Gerade jetzt wo man auch noch die Panzerabwehrwaffen geschwächt hat, sollte er vorne sein und nicht hinten.

    Der Sniper ist in BF V zur absolut nutzlosesten Klasse auf dem Schlachtfeld mutiert. Ich sage, gebt den Sniper seinen gerechten Platz im Kampfgeschehen wieder! Versteht mich nicht falsch, ich möchte keinen Oneshotsniper im Spiel haben, das würde das gesamte Spiel ruinieren. Aber wäre es so schlimm, wenn der Sniper im Nahbereich mit seiner Boltaction, auf 20-30m einen Oneshot hinlegen könnte, der Assaulter hatte in BF 1 im Vanilla auch zig Oneshotschrotflinten, so wie jetzt der Versorger?
    Er könnte so wieder vorne mitspielen, denn so oder so, muss der Schuss sitzen und wenn mehr als ein Gegner um die Ecke kommt, zieht er sowieso wieder den Kürzeren. Wenn das kommen würde, dann könnte ich auch damit leben, dass der Sniper ein „Drop Bomb here“- oder „Aim here to get an free Kill“- Beacon auf seiner Waffe hat, welche sogar in der Dunkelheit, geschlossenen Räumen oder schlechten Wetter leuchtet, wie die Landebahn des JFK International Airport.
    Was auf jeden Fall wieder herein MUSS ist, dass der Sniper zumindest den „Hilfe zählt als Kill“ wieder bekommt, mit den ganzen Heal der in BF V möglich ist, wäre dass das Mindeste, um zumindest wieder etwas Spaß mit der Klasse zu haben.

    Auch wenn ich so gut wie kaum Recon spiele gebe ich dir fast Recht. Das wäre alles gar nicht so wild würde man die Zeit erhöhen wo man noch die Punkte mitkriegt für den Kill wenn jemand anderes dem Gegner dann den Rest gibt. Das könnte man übrigens bei allen mal erhöhen.... Besonders beim fliegen ist das ganz schlimm wenn man nicht gerade Bomber spielt.... wenn dir die Munition ausgeht und die ist wirklich knapp im Dogfight und du abdrehen musst zum aufmunitionieren, kommt ein Teammate und gibt dem Gegner Wortwörtlich die letzte Kugel und sackt die ganzen Punkte ein wo du selbst aber vorher die ganze Arbeit gemacht hattest.... Das heisst also im Klartext du fliegst dem Feind manchmal 5 min hinterher, oft sogar mehr, wenn der feindliche Pilot gut ist sogar sehr viel mehr.... drehst dann ohne munition ab und ein Teamkollege holt sich im vorbei fliegen mit ner kurzen Salve die Punkte.... so macht das keinen Spaß. Wenigstens nen guter Satz Punkte an Killhilfe sollte man kriegen. Das gleiche mit allen anderen Klassen. Die Zeit für die Killhilfe ist einfach viel zu kurz !

    Dann müsste man den Sniper auch nicht weiter verändern. Kopfschüsse sollten es schon sein für einen Oneshot oder wenn der Feind verwundet ist. Würde man den Recon so wie er jetzt ist buffen, würden noch mehr Leute sniper spielen und das ständig. Das ist schon schlimm genug und bei BF1 war das für mich mit ein Grund das ich aufgehört habe zu Spielen. Ich nannte es nicht umsonst irgendwann statt Battlefield = Sniperfield....
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Hallo, Fremder!

Es sieht so aus als wärst du neu hier. Wenn du teilnehmen willst, wähle eine der folgenden Optionen: