Mikrotransaktionen ab 18. Januar

124

Kommentare

  • gurkenpabst
    1065 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    @Beljiah
    Natürlich war das ein wenig überspitzt ausgedrückt. Wenn, und so ist ja hoffentlich geplant, neue Karten und Fraktionen kommen, sind die mehr oder weniger schon fertig oder zumindest in Arbeit. Da sich BFV aber für Dice und EA unerwartet schlecht verkauft hat, könnte man befürchten daß sie durch schlecht laufenden Verkauf der Skins mit Echtgeld den Support früher einstellen als uns allen lieb ist. Zudem ist ja noch rein gar nichts bekannt wie es weitergehen soll, von Koop und BR mal abgesehen. Auf beides könnte ich für meinen Teil getrost verzichten. Ich möchte z.B. Russen, Amis, Stalingrad, Berlin und den Pazifik Krieg mit Japanern....ich kann mir echt nicht vorstellen, daß es in BFV auch mal 30 Karten werden.
    [email protected]/MSIGamingXGTX1080TI/AsusZ170ProGaming/16GBDDR4 2666/250GBSSD/240GBSSD/2TBHDD/630W bequiet
  • Taikato
    2339 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Dr_Tatwaffel schrieb: »
    @RONX_Zitrone Wer spielt denn ein Spiel, was er nicht so toll findet?


    Allein diese Fakten zeigen, wie überzogen und unreflektiert auf die kaufbare Währung und den Shop reagiert wird

    mag sein das es hier und da überzogen herkommt. ich selber nehme mich da nicht aus und bin diesbezüglich auch immer sehr skeptisch, weil unsereiner (und nicht so schnelle vergessen kann) EA und ihre lootboxen noch im gedächtnis hat.
    - - - - - - -

    mit BF5 ist EA ja nun diesen schritt nicht gegangen, nur für ihre sportdpiel gilt dies nicht, daran häkt EA immer noch fest und liegt mit dem belgischen staat ja noch im klinch.
    derzeit versucht ja EA mit Andrew Wilson an der spitze (der ja bekanntlich an diesem einträglichen geschäftsmodell festhalten möchte) und gemeinsam mit industrieverbänden, die regulierungs-behörden davon zu überzeugen, dass es sich bei den praktizierten lootbox mechaniken nicht um ein glücksspiel handelt.
    - - - - - - - -

    EA liegt was an den boxen, womöglich weit mehr als an die user. ich weiß, dass ist evtl. so ein überzogenes ding. ich bin mir da bei EA aber immer nicht so sicher und wenn dies passieren sollte, kosmetik hin, kosmetik her ..... ;)
    - - - - - - -

    nebenbei mal einige zahlen. EA hatte 2017 mit ihren boxen einen umsatz von 1,6 milliarden $ eingefahren. im mai gab EA bekannt, dass die BF community 54 millionen spieler umfasst ....
    den nächstliegenden gedanken, lass ich mal offen.



    ------------------------- Yasukuni no Sakura no shita de aou -------------------------

  • Skav-552
    5528 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    Öm, wie möchte man begründen, dass das kein Glücksspiel ist (die Boxen)?
    Die einzige verdrehte Erklärung, die mir dabei in den Sinn kommt wäre, das man im Grude immer verliert, da selbst im besten Fall nichts dabei rauskommt, dass einen realen Wert hat
    Aus der Betrachtung raus könnte man aber wohl auch Betrug unterstellen
    Also würde ich mich so nicht verteidigen

    und alle Vergleiche, die mir so durch den Kopf gehen sind Betrug oder Glücksspiel

    Ich hab da eine Bitte, ich hätte gerne ein RSP für BFV.

  • RONX_Zitrone
    361 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, Battlefield V Member
    So wie ich das hier lese geht es hier mehr um EA-Lootboxen als um Lootboxen allgemein.
    Und da hat @Taikato nunmal nicht unrecht.
    Wobei dieser FIFA Modus (heisst der Ultimate Team?) ja eigentlich ein Sammelkartenspiel ist und bei diesen Spielen gibt es seit ihrer Erfindung schon (analoge) Lootboxen, da es dabei um einen, wenn nicht sogar den Hauptbestandteil dieser Spiele handelt.
    EA hat mit einem gewissen PvP-Shooter der auf einer Disney Lizenz basiert ja auch schon rausgefunden wie man es mal richtig übertreibt und dafür auch die Quittung bekommen.
    Bei z.B. Overwatch wurde diese Diskussion wesentlich entspannter geführt.
    Ich persönlich wäre ja noch bereit das Argument gelten zu lassen, dass jüngere Menschen durch Lootboxen dazu verleitet werden Geld auszugeben, dass sie gar nicht haben.
    Aber auch dann ist das meiner Meinung nach eher ein Problem, dass in der jeweiligen Familie und nicht dank des Gestezgebers gelöst werden sollte.
    @Skav-552 's Sichtweise kann ich auch nachvollziehen.
    Ein persönliches Beispiel dafür war zuletzt das BF4 phantomprogram mit dem Flugzeug Auftrag.
    Als schlechtester Pilot der Galaxis habe ich dafür unendlich Lang gebraucht, war aber am Ende "Stolz wie Oscar", dass ich es geschaft habe. Das war schon Motivation vom Feinsten.
    Aber sei es wie es will.
    Rein kosmetische Lootboxen (am liebsten ohne Zufallsgenerator) , darf wegen mir jeder in sein PvP-Spiel ballern wie er/sie/es möchte.
    Kein mündiger Mensch wird dadurch arm, kein gutes Spiel schlecht und auch kein schlechtes Spiel gut.
    Aber was weiß ich schon.
    Es gibt wieder ein Testgelände! Jetzt muss ich mir was Neues überlegen, über das ich jammern kann.
  • Dr_Tatwaffel
    3205 postsMember, Moderator, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Moderator
    bearbeitet 8. Januar
    Taikato schrieb: »
    Dr_Tatwaffel schrieb: »
    @RONX_Zitrone Wer spielt denn ein Spiel, was er nicht so toll findet?


    Allein diese Fakten zeigen, wie überzogen und unreflektiert auf die kaufbare Währung und den Shop reagiert wird

    mag sein das es hier und da überzogen herkommt. ich selber nehme mich da nicht aus und bin diesbezüglich auch immer sehr skeptisch, weil unsereiner (und nicht so schnelle vergessen kann) EA und ihre lootboxen noch im gedächtnis hat.
    - - - - - - -

    mit BF5 ist EA ja nun diesen schritt nicht gegangen, nur für ihre sportdpiel gilt dies nicht, daran häkt EA immer noch fest und liegt mit dem belgischen staat ja noch im klinch.
    derzeit versucht ja EA mit Andrew Wilson an der spitze (der ja bekanntlich an diesem einträglichen geschäftsmodell festhalten möchte) und gemeinsam mit industrieverbänden, die regulierungs-behörden davon zu überzeugen, dass es sich bei den praktizierten lootbox mechaniken nicht um ein glücksspiel handelt.
    - - - - - - - -

    EA liegt was an den boxen, womöglich weit mehr als an die user. ich weiß, dass ist evtl. so ein überzogenes ding. ich bin mir da bei EA aber immer nicht so sicher und wenn dies passieren sollte, kosmetik hin, kosmetik her ..... ;)
    - - - - - - -

    nebenbei mal einige zahlen. EA hatte 2017 mit ihren boxen einen umsatz von 1,6 milliarden $ eingefahren. im mai gab EA bekannt, dass die BF community 54 millionen spieler umfasst ....
    den nächstliegenden gedanken, lass ich mal offen.



    Einfach mal nüchtern ohne viel Gefühl betrachten. Wenn man ein Spiel hat in dem viele es schön finden ihren Avatar zu "personalisieren" (ein Wunsch der lang vor 1942 bestand) und sogar dafür bereit ist, neben Spielzeit (wie z.B. in Bf4 "Ich warte auf lila Socken"), Geld zu investieren, warum sollte man dieser Nachfrage kein Angebot entgegenstellen? In BF1 wurden die Weiterentwicklung der BF4-Boxen gut verkauft - da hat es keinen interessiert das man die Ingamewährung "Schrott" per harter Währung kaufen konnte + die Chance auf einen Skin, den es erstmal nur in einer Box Wochen-Version gab.
    Jetzt wo man sich von der Bf4 und BF1 Boxmechanik verabschiedet hat und genau das erwerben kann, was man will und das ohne Umschweife und man gleichzeitig keine erspielbare Ingamewährung mehr erwerben kann, wie in BF1, wird gejammert und kurzsichtige Theorien und Vermutungen von "damit soll der Content finanziert werden" über "darum bekomme ich also keine Coins" über "wir sind alle unmündig und willenlos und haben eine gestörte Impulskontrolle die von EA pöse ausgenutzt wird" bishin zu "irgendwann kommen die Boxen wieder" ersonnen?

    Wir nehmen ab 16 aktiv am Straßenverkehr teil, wir können wählen und Kinder in der Welt setzen aber an einem Ingameshop mit schnöden kaufbaren Pixeln scheitern wir?

    "Smilysammlung"
    Dachverband der BF-V Transportkraftfahrzeugführerorganistation - kurz Traktor

  • Taikato
    2339 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Skav-552 schrieb: »
    Öm, wie möchte man begründen, dass das kein Glücksspiel ist (die Boxen)?
    da müssen wir vlt. warten ob es in belgien früher oder später zu einem gerichtsverfahren mit EA kommt und wie sie dann argumentieren.
    Andrew Wilson, ist da aber sehr stur. aus seiner sicht handele es sich nicht um glücksspiel, da die user nie leer ausgehen und für ihren einsatz stets eine bestimmte menge an Inhalten erhalten.
    - - - - - - - -
    nur die guten spieler bei FIFA (ronaldo) sind dort sehr selten anzutreffen, zu bekommen als wie die mehrheit an ''gewönlichen'' spielern unddiese dann auch gleich mehrmal.
    ist wie an der losbude auf der kirmes. für die seltenen super gewinne muss man vorher die ganzen nieten aussondieren und da ist deine brieftasche dan ganz schnell leer.
    - - - - - - - -

    hier mal ein video dazu

    - - - - - - - -

    @Dr_Tatwaffel
    bei der personaliesierung seines avatar, kommt beim user eben der lang unterdrückete jäger und sammler trieb wieder zu tage. je seltenerk, um so größer die risiken (bereitscht, auch finanzieller art) dieses zu besitzen. halt das alte homo sapien gen kommt da zum tragen. ;) und meistens scheitert der mensch an den einfachsten dingen, wenn es dabei nur ein ingame shop ist.
    - - - - - - - -

    die user können von mir aus rumlaufen wie ein tuschkasten mit straußenfedern und geld dafür ausgeben nur sollte EA nicht links um die ecke kommen und noch andere finanzierbare user ''freuden'' entdecken.
    - - - - - - - -

    aber kommt die zeit, kommt die antwort. warten wir was belgien so erbringt.








    ------------------------- Yasukuni no Sakura no shita de aou -------------------------

  • Ourumov13
    4998 postsMember, Moderator, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, Battlefield V Moderator
    bearbeitet 8. Januar
    @Taikato
    https://fifaforums.easports.com/de/categories
    BFV wird laut Ankündigung keine Überraschungsboxen haben, daher sind auch belgische Gerichtsverfahren hier irgendwie überflüssig.
    Du investierst Geld und kaufst dafür direkt Waffen-/Soldaten-/Fahrzeugskins.
    sp9hov0fbg7k.png
    Post edited by Ourumov13 on
  • Daddeldojo
    209 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    bearbeitet 9. Januar
    Leute, auch wenn ichs selber nich so nice sehe, aber EA will und muss Geld verdienen. So lange es rein kosmetische Items sind ist's doch ok oder? Es sei denn es gibt irgendwann 'n Bush-Wookie-Skin für den Sniper, dann flipp selbst ich noch aus.^^
    .
    Und wenn es so wird wie Ourumov13 schrieb, ists IMO soweit ok. Denn a) man kauft sich was man sieht, und b) man kann alles (also wirklich jeden Skin, so hoffe ich doch) auch erspielen. Denn somit kann sich jeder, der unbedingt einen ganz tollen Skin haben möchte, ihn aber als Echtgeld als zu teuer empfindet, dennoch erspielen. Das ist somit immer noch fairer als jedes Ü-Ei und jedes Paninibild-Päckchen!
    .
    Nur das derzeit viele Skins schon SEHR VIEL Company Coins (und somit Spielzeit) kosten, finde ich bislang nicht so pralle. Also ich weiß ja nich wie ihr so darsteht, aber ich hab jetzt so etwas über 130 std. Spielzeit, spiel nich mit allen Waffen, und ich hol mir normal das was ich kriege und ausbauen kann. Aber reich bin ich an CC nicht. Würde ich mir jetzt nur einen komplett Skin holn hätt ich bereits nix mehr. Hier könnte man IMO die Preise noch etwas nach unten korrigieren. Aber so lange da jetzt nicht 'ne Uniform dabei is wo ich sage DIE muss ich haben, ists mir soweit egal.
    .
    Das Geschäft, sich in Spielen Skins zu kaufen, ist, sagen wir mal ok. Bei F2P-Games ist ein ein MUSS, wenn der Hersteller nicht noch intelligentere Ideen hat, das Game zu Geld zu machen. Bei Spielen die man bereits zum Vollpreis gekauft hat finde ich muss so etwas nicht sein. Geht ein Hersteller das bereits zu Beginn falsch an, geht die Sache schnell nach hinten los (siehe Battlefront 2).
    .
    Persönlich finde ich aber das BFV selbst auch nicht dafür prädestiniert ist die User hier mit Skins zu locken. Zum einen wirkt das Game noch nicht einmal selbst fertig. Neben den zu behebenen Bugs, warten Spieler noch auf andere Dinge die in allen anderen BF's von Hause aus drin waren (Platoon-Logo, eigene Server, etc.). Ganz zu schweigen davon das BF anscheinend nun mit immer weniger Maps released wird. Da kommt der Wink eines Ingameshops für Echtgeldwährung etwas zu früh. So etwas kann man durchaus einführen, aber wird man wirklich Skins sehen die man wirklich für Echtgeld kaufen will? Da wirds nix wirklich witziges wie 'ne rosa Schleife geben, noch irgendwas für harte WW2-Fanatiker geben, sondern so'n Zeug was wir bislang bereits sahen. Ich denke käufliche Skins wären bei einem Bad Company, wo man allmöglichen Klamauk anziehen können, besser aufgehoben. Aber... es wird immer Leute geben die zuviel Geld haben. Schließlich haben sie dafür hart gearbeitet und niemand kann ihnen vorschreiben was sie damit kaufen (blablubb).
  • Beljiah
    5597 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    @gurkenpabst
    ich glaube, dass DICE sein "festen" Plan hat und diesen auch durchsetzt,.. theoretisch sind die "Gelder" für den kommenden Inhalt ja schon "ausgegeben" und verplant ..
    also warum sollte DICE dann abstriche machen?

    Wir wissen ja nicht, was DICE für den nächsten Titel geplant hat .. aber ich glaube kaum,.. dass DICE aufgrund falscher Erwartungen der verkaufszahlen,.. BF V Inhalte streicht und ggf. für Nachfolger Titel involviert

    SturmBataillon X BF 1 | BF V | Communitiy Platoon [SBX] - PS4

  • liveAiming
    18 postsMember, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Map DLCs sind absolut in Ordnung, früher hat man auch keine Spiele bekommen in denen einfach alles kostenlos nachgereicht wurde, Skins gehen genau so klar da sie keine klaren Vorteile bringen, keine Ahnung worüber die Leute geheult haben, aber so ein Spiel wird eben langweilig wenn es keinen neuen Content gibt und es ist ganz normal das mehr Arbeit auch mehr Kosten verursacht.
  • R3e3n
    1819 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, Battlefield V Member
    beste dlc form finde ich immernoch als BSP den Vietnam DLC für BC2 oder mal in einem anderem Genre die Witcher 3 DLC. Diese Art der Erweiterung von Spielen ist echt gut. Zumal man jedes mal ein neues Spiel auf basis des Hauptspieles haben kann, was einerseits das Hauptspiel erweitert aber genug Abwechslung bietet, so dass es nich teinfach nur schnöde Maps oder Waffen sind, sondern ein anderes feeling.

    Es gibt mehr Flugzeuge Unterwasser, als U-Boote in der Luft.

  • Dr_Tatwaffel
    3205 postsMember, Moderator, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Moderator
    Ich glaub man sollte sich bei BF von der alten Vorstellung verabschieden, dass man für seine 30 oder 50 oder 80€ ein Spiel zum Release kauft, welchen den kompletten Inhalt widerspiegelt. Viel mehr ist es ein reiner Sessionpass, der eine mit auf eine Geschichte nimmt. Man hat uns also nicht das Premium gestrichen, sondern viel mehr das Basisspiel. Wie eine Serie auf Netflix, wo man jede Woche zu seiner Lieblingsserie eine neue Folge bekommt. Nur bekommt man nicht für den Preis jede Woche eine neue Schlacht an einem neuen Ort, da man ja diese Orte jeden Abend bespielt. Aber es geht meiner Meinung massiv in diese Richtung. Wenn nun im März Griechenland kommen soll, weist alles genau daraufhin. Dann wird Russland, der Pazifik, Italien, D-Day und eventuell in 1 1/2 Jahren zum Abschluss Köln, Berlin und co kommen. Wer weiß.
    Es ist natürlich eine gewagtes und spannendes Projekt, wenn man es mal so betrachtet, wenn es so kommt und wenn DICE und wir es solange aushalten, das man entgegen unserer Konditionierung, eine bekannte Geschichte, die der Schlachten des 2. WK, bringt. Das Ganze in einer streng chronologischen Reinfolge und diese dann noch mit wiederum einer Zeitspanne auf 1 1/2- 2 Jahren versehen. Funktioniert diese Art der Pionierzeit können wir uns auf extrem komplexe Multiplayerspiele in den nächsten 10-20 Jahren freuen.
    Und wenn man den Blick mal in die andere Richtung setzt, in jene Zeit die für unsere Konditionierung verantwortlich ist (weshalb man ja davon ausgeht ein Spiel habe komplett zu sein wenn es released wird, weil man es halt so gewohnt ist), dann liegen ja mittlerweile nicht nur Welten, sondern ganzen Universen zwischen Spielen von 1990 bis heute. Allein vom Umfang der Erzählung bis zum reinen Umfang an Erlebniszeiträumen. Vielleicht sollte man einfach mal etwas offener und neugieriger sein. Wenn es in die Hose gehen sollte, kann man es ja immernoch kritisieren.

    "Smilysammlung"
    Dachverband der BF-V Transportkraftfahrzeugführerorganistation - kurz Traktor

  • gurkenpabst
    1065 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    @Dr_Tatwaffel Ich hoffe du hast recht! Es muß auch nicht alles sofort da sein, man könnte aber von Seiten der Devs mal eine Ansage machen was man so ungefähr erwarten kann. Für die nächsten Monate gibt es noch nicht mal den kleinsten Hinweis auch nur einer neuen Karte. Man könnte doch einfach sagen: "So liebe Community, in den nächsten 18 Monaten werdet ihr noch 20 neue Karten an verschiedenen Schauplätzen des 2. WK bekommen." Damit hätte man sich nicht festgelegt, es wäre auch nicht zu viel verraten und wir wären beruhigt. Ob- und wie viel noch kommt wissen die schließlich längst.......
    [email protected]/MSIGamingXGTX1080TI/AsusZ170ProGaming/16GBDDR4 2666/250GBSSD/240GBSSD/2TBHDD/630W bequiet
  • R3e3n
    1819 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Wenn es wie swbf2 2017 läuft, dann ist im März oder danach Schluss. Ich denke zwar auch, dass sie mehr Vorhaben, aber es nicht selbst entscheiden dürfen.

    Es gibt mehr Flugzeuge Unterwasser, als U-Boote in der Luft.

  • North_Kiter1
    18 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Dr_Tatwaffel schrieb: »
    Ich glaub man sollte sich bei BF von der alten Vorstellung verabschieden, dass man für seine 30 oder 50 oder 80€ ein Spiel zum Release kauft, welchen den kompletten Inhalt widerspiegelt. Viel mehr ist es ein reiner Sessionpass, der eine mit auf eine Geschichte nimmt. Man hat uns also nicht das Premium gestrichen, sondern viel mehr das Basisspiel. Wie eine Serie auf Netflix, wo man jede Woche zu seiner Lieblingsserie eine neue Folge bekommt. Nur bekommt man nicht für den Preis jede Woche eine neue Schlacht an einem neuen Ort, da man ja diese Orte jeden Abend bespielt. Aber es geht meiner Meinung massiv in diese Richtung. Wenn nun im März Griechenland kommen soll, weist alles genau daraufhin. Dann wird Russland, der Pazifik, Italien, D-Day und eventuell in 1 1/2 Jahren zum Abschluss Köln, Berlin und co kommen. Wer weiß.
    Es ist natürlich eine gewagtes und spannendes Projekt, wenn man es mal so betrachtet, wenn es so kommt und wenn DICE und wir es solange aushalten, das man entgegen unserer Konditionierung, eine bekannte Geschichte, die der Schlachten des 2. WK, bringt. Das Ganze in einer streng chronologischen Reinfolge und diese dann noch mit wiederum einer Zeitspanne auf 1 1/2- 2 Jahren versehen. Funktioniert diese Art der Pionierzeit können wir uns auf extrem komplexe Multiplayerspiele in den nächsten 10-20 Jahren freuen.
    Und wenn man den Blick mal in die andere Richtung setzt, in jene Zeit die für unsere Konditionierung verantwortlich ist (weshalb man ja davon ausgeht ein Spiel habe komplett zu sein wenn es released wird, weil man es halt so gewohnt ist), dann liegen ja mittlerweile nicht nur Welten, sondern ganzen Universen zwischen Spielen von 1990 bis heute. Allein vom Umfang der Erzählung bis zum reinen Umfang an Erlebniszeiträumen. Vielleicht sollte man einfach mal etwas offener und neugieriger sein. Wenn es in die Hose gehen sollte, kann man es ja immernoch kritisieren.

    Ich will Dir nicht an den Karren fahren,
    aber wenn Du daran glaubst bist Du entweder ein Träumer oder absoluter Fanboy (beides ist ja nichts schlechtes).

    Momentan sieht es so aus, dass ich/wir den vollen Preis bezahlen aber nicht wissen ob und was noch kommt.
    Ich hab mich leider von der Beta blenden lassen, und nicht geglaubt dass man im fertigen Spiel mehr Bugs hat als in der Beta.
    Sollte Deine Vorstellung auch die von EA sein dürften sie aber nur noch free to Play Titel bringen.
    Da muss aber dann von Anfang an alles passen sonst verdienen sie keine Kohle. Sind da nervige Bugs im Spiel zocke ich erst
    wieder wenn die behoben sind oder lebe damit, aber ich hab kein Geld für unfertige Sachen ausgegeben.

    ich hoffe ja auch dass sich das Game (EA) noch fängt und wenigstens BF4 Niveau erreicht.
    Vieles würden schon priv.Server ausmachen. Davon Träume ich.
  • Dr_Tatwaffel
    3205 postsMember, Moderator, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Moderator
    bearbeitet 11. Januar
    @North_Kiter1 du scheinst BF4 im ersten Jahre nach Release nie gespielt zu haben :dizzy:
    Beta:


    Nach dem Märzpatch 2014 (5 Monate nach Release)



    Jetzt wird hoffentlich jedem klar auf welch hohem Niveau hier bei BF V gesungen wird.

    "Smilysammlung"
    Dachverband der BF-V Transportkraftfahrzeugführerorganistation - kurz Traktor

  • FlyingSaesch
    1701 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    Waaaaas? Battlefield 4 hatte doch keine Bugs. Hör‘ mal auf zu lügen, Videos bei youtube hochladen kann doch jeder.^^

    Am geilsten waren auf jeden Fall die Serverabstürze, wenn man den Tower in Shanghai gesprengt hat. DAS war episch und monatelang ein grandioses Feature.
  • RONX_Zitrone
    361 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Mein Liebling war das "rubberbanding" auf der Map mit dem Damm und der kleinen Insel in der Mitte. Da wurde man auf der PS4 schon mal 10-20 Meter zurückgesetzt, wenn's richtig zur Sache ging.
    Es gibt wieder ein Testgelände! Jetzt muss ich mir was Neues überlegen, über das ich jammern kann.
  • ccommander81
    416 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, Battlefield V Member
    FlyingSaesch schrieb: »
    Waaaaas? Battlefield 4 hatte doch keine Bugs. Hör‘ mal auf zu lügen, Videos bei youtube hochladen kann doch jeder.^^

    Am geilsten waren auf jeden Fall die Serverabstürze, wenn man den Tower in Shanghai gesprengt hat. DAS war episch und monatelang ein grandioses Feature.

    Oder man denke an BF3, was man auf der PS3 fast 11 Monate lang in hässlicher SD-Auflösung, also 480p spielen musste, weil man in HD einen extremen Inputlag hatte (durch das Spiel verursacht), der das Spielen nahezu unmöglich machte.
  • RONX_Zitrone
    361 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Warum waren wir da eigentlich soviel nachsichtiger?
    Da haben wir zwar auch gemotzt aber trotzdem durchgesuchtet ohne wenn und aber.
    Merkwürdig.
    Es gibt wieder ein Testgelände! Jetzt muss ich mir was Neues überlegen, über das ich jammern kann.
Diese Diskussion wurde geschlossen.

Hallo, Fremder!

Es sieht so aus als wärst du neu hier. Wenn du teilnehmen willst, wähle eine der folgenden Optionen: