Hi Battlefield Community! Wir haben unsere Moderationsrichtlinien für EA-Foren aktualisiert - HIER findet ihr weitere Infos dazu. Und falls ihr eure Kenntnisse der Forumsregeln auffrischen wollt, könnt ihr dies HIER tun.

Medic Fazit und Ideen

13468929

Kommentare

  • trigga6699
    62 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    FlyingSaesch schrieb: »
    Dass sich alle Klassen anpassen können, ist auch nicht richtig. Der Recon ist im Nahkampf so *pfui* wie der Medic auf Distanz.
    Und der Dr. erklärt es ganz gut: Zwei Klassen sind für Kills und Zerstörung da, die beiden anderen nicht.

    Also wenn das tatsächlich so geplant war, dann ist da ja schlimmer als gedacht :time_out:
    Den Medic nur noch auf schnelleres Wiederbeleben, Päckchen und Rauch werfen zu reduzieren finde ich doch recht schade.
  • FlyingSaesch
    2695 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    Sie haben es nie offiziell gesagt (glaub' ich), aber ich könnte mir gut vorstellen, dass die Entwickler genau das wollten. Zumindest für den Modus Conquest und die Operationen. Im Domination laufen ja massenhaft Medics rum.
  • JackTheRacer74
    28 postsMember, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Ich spiele seit Battlefield Vietnam zum ersten mal wieder ein BF und habe erst 20 Spielstunden auf dem Buckel. Will heissen, ich bin ein totaler Anfänger. Die meisten Klassen habe ich gerade mal angespielt. Ich kann deshalb nur eingeschränkt ein Urteil darüber abgeben, wie stark die einzelnen Klassen im Vergleich zueinander sind - dafür fehlt mir schlicht und einfach die Spielerfahrung.

    Trotzdem komme ich als Anfänger mit dem Medic am besten klar. Mit dieser Klasse kann ich mal kurz um die Ecke spähen und wenn ich dann einen Schuss kassiere, mich sofort wieder hochheilen. Ausserdem habe ich die Möglichkeit Punkte zu sammeln indem ich meine Teammitglieder heile oder wiederbelebe. Klar, im 1vs1 Kampf gegen einen Sturmsoldaten seh ich meistens ziemlich alt aus. Aber auf mittlere Distanz ist schon die Sten ziemlich stark. Da sie recht genau ist, hab ich damit schon so manches Duell zu meiner eigenen Überraschung gewonnen.

    Aus meiner (zugegeben etwas eingeschränkten) Sicht, ist der Medic eine sehr starke Klasse, die vor allem auch Einsteigern die Möglichkeit gibt, durch laufenden Support des Teams, positiven Einfluss auf den Gefechtsausgang zu nehmen. Würde man die Klasse noch weiter buffen, kann ich mir gut vorstellen, dass sie in der Hand von besonders kompetenten Spielern schnell zu stark wäre.
  • Beljiah
    5683 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Ich glaube,. .der Medic wird noch auf seine Kosten kommen …
    Eventuell gibt es ja eine Art "Comeback" wie bei der Ribeyrolles bloß für den Medic ..

    SturmBataillon X BF 1 | BF V | Communitiy Platoon [SBX] - PS4

  • Dr_Tatwaffel
    3395 postsMember, Moderator, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    bearbeitet Januar 2019
    trigga6699 schrieb: »
    FlyingSaesch schrieb: »
    Dass sich alle Klassen anpassen können, ist auch nicht richtig. Der Recon ist im Nahkampf so *pfui* wie der Medic auf Distanz.
    Und der Dr. erklärt es ganz gut: Zwei Klassen sind für Kills und Zerstörung da, die beiden anderen nicht.

    Also wenn das tatsächlich so geplant war, dann ist da ja schlimmer als gedacht :time_out:
    Den Medic nur noch auf schnelleres Wiederbeleben, Päckchen und Rauch werfen zu reduzieren finde ich doch recht schade.

    Das sagt doch keiner. Du kannst als Medic dir z.B. 10 PaKs auf der Map Rotterdam auf die Hafenstraße von D Richtung B stellen und alle einladen B in Grund und Boden zu schießen.

    Einfach ein Squad aus 2 Medics und 2 Versorger basteln. Die Versorger stellen 2 Kisten auf. Der eine Medic nebelt damit die ganze Zeit die Straße ein, so das man von B nicht sehen kann was da passiert und der Rest holt eine PaK nach der anderen ran. Dauert keine 5min. Dann verzieht sich der Nebel und die Sniper und Assaults auf B schauen in 10 PaK Rohre rein. Und dann knallt es deftig.

    "Smilysammlung"
    Dachverband der BF-V Transportkraftfahrzeugführerorganistation - kurz Traktor

  • trigga6699
    62 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    Dr_Tatwaffel schrieb: »
    trigga6699 schrieb: »
    FlyingSaesch schrieb: »
    Dass sich alle Klassen anpassen können, ist auch nicht richtig. Der Recon ist im Nahkampf so *pfui* wie der Medic auf Distanz.
    Und der Dr. erklärt es ganz gut: Zwei Klassen sind für Kills und Zerstörung da, die beiden anderen nicht.

    Also wenn das tatsächlich so geplant war, dann ist da ja schlimmer als gedacht :time_out:
    Den Medic nur noch auf schnelleres Wiederbeleben, Päckchen und Rauch werfen zu reduzieren finde ich doch recht schade.

    Das sagt doch keiner. Du kannst als Medic dir z.B. 10 PaKs auf der Map Rotterdam auf die Hafenstraße von D Richtung B stellen und alle einladen B in Grund und Boden zu schießen.

    Der Doc eskaliert immer total :fearful:

  • Dr_Tatwaffel
    3395 postsMember, Moderator, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    bearbeitet Januar 2019
    trigga6699 schrieb: »
    Dr_Tatwaffel schrieb: »
    trigga6699 schrieb: »
    FlyingSaesch schrieb: »
    Dass sich alle Klassen anpassen können, ist auch nicht richtig. Der Recon ist im Nahkampf so *pfui* wie der Medic auf Distanz.
    Und der Dr. erklärt es ganz gut: Zwei Klassen sind für Kills und Zerstörung da, die beiden anderen nicht.

    Also wenn das tatsächlich so geplant war, dann ist da ja schlimmer als gedacht :time_out:
    Den Medic nur noch auf schnelleres Wiederbeleben, Päckchen und Rauch werfen zu reduzieren finde ich doch recht schade.

    Das sagt doch keiner. Du kannst als Medic dir z.B. 10 PaKs auf der Map Rotterdam auf die Hafenstraße von D Richtung B stellen und alle einladen B in Grund und Boden zu schießen.

    Der Doc eskaliert immer total :fearful:

    Ja nur mit brachialen Bildern bringt man sein Team ans Ziel. Ich mein in der Base spawnen. In die Halbkette rein. T drücken zu D fahren. T drücken. PaK parken und ab zu B und dort als Spawnpunkt platzen. Dann wieder in der Base spawnen. In die Halbkette rein. T drücken... usw

    Das ist ja was mir an BF V so tierischen Spaß bringt. Klar geht man bei sowas mal 0:7 raus aber ich kann Punkte permanent unter Druck setzen. Ich kann schweres Gerät frei platzieren, wo ich meine dem Gegner am meisten zu schaden und ich kann als universell Spawnpunkt in meiner Halbkette dienen. Aimen können die andern eh besser und ich kann jede Waffe aufnehmen ohne die Klasse zwangszuwechseln und wenn dann meine strategischen Punkte mit PaKs und Flaks stehen, kann ich gemütlich meine Kills farmen. Ich weiß ich muss mich nur dort und dorthin zurückziehen und dann kann der Tank ruhig kommen, der weiß noch nichts von seinem Glück.

    "Smilysammlung"
    Dachverband der BF-V Transportkraftfahrzeugführerorganistation - kurz Traktor

  • HadrianMaras93
    43 postsMember, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Hm,

    wie wäre es, wenn man den Klassen einen eingeschränkten Zugang zu den Waffen der anderen Klassen gibt? Allerdings nur in der Basisversion ohne die Möglichkeit des Upgrades?

    Sie wären mit diesen Waffen dann schwächer als die Originalklasse, hätten aber mehr Möglichkeiten.
    Eventuell kann man die wählbaren Waffen auch einschränken. Ein Medic braucht wohl kaum ein MMG oder 6xScope.

    Wäre der Medic dann mit diesen Waffen immer noch OP?
  • schuichi
    170 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    XXVEGXX schrieb: »
    Komme auch Infight mit der MP40 gut klar.
    Es muss schon ein Kopftreffer dabei sein , um das 1 vs 1 gegen Sturmsoldaten zu gewinnen.

    Die MP 40 ist mein absoluter Liebling auf Midrange, besonders im Einzelschussmodus auf Midrange irre genau .
  • schuichi
    170 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    trigga6699 schrieb: »
    Irgendwie haben die beim Medic in BF1 und BF5 im Gegensatz zu vergangenen Teilen zwei Extreme geschaffen. Im direkten Vergleich kann ich nicht mal sagen was besser oder schlechter ist aber tendenziell eher BF5 obwohl ich die Thompson noch nicht freigeschaltet habe. Bei offenen bzw. weitläufigen Maps, die es ja wieder zu genüge gibt, ist der Medic m.M.n. aktuell im Nachteil. Da hofft man Stellenweise, dass man irgendwie von Flage zu Flage kommt ohne von MG Sturmgewehr usw. weggeholt zu werden. Verteidigen oder Niederhaltung auf etwas weitere Distanz ist mit den Medic Waffen nur bedingt möglich und smoke hat man auch nicht unendlich dabei.

    ...und ja, natürlich geht es mir auch um die Kills. Ich spiele BF oder Medic ja nicht nur um anderen eine Spritze irgendwohin zu jagen.

    Komischerweise habe ich das in BF1 genau gemacht. Meine KD war Grottig weiln ich überwiegend nur Medic mit Revivetrains gespielt ahtte. War dann aber trotz unterirdischer KD als Medic immer unter den top 10-Top 15 . Die Waffen waren da aber durchaus Konkureznfähig bis die Besten die es gab. Und hier hast du das gegenteil. Ein Medic der sein team verliert bzw sich auf Midrange ohne MP40 verteidigen muss um seine Kollegen aufzurezzen ist übel drann. Daher wäre als Alternative zur Kiste eben auch das taktikschild ganz ggeil. Mit der Fähigkeit eben jemand mit einem Mov in Deckung aufzurezzen . Dazu entschärft sich die Waffensituation mit klugem Spiel auch , wenn man Beutewaffen aufhebt. Jedoch flucht mein Clan immer wieder, wenn ich mir vorm Rez mal so ne tolle Sturmsoldatenwaffe von ihnen klaue =) .
  • schuichi
    170 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    Skav-552 schrieb: »
    Wozu die MP ?

    Wie schon geschrieben nur eine Idee , um aich quasi effizienter zu verteidigen. Man mus ja niemanden killen, aber dann eben schauen dass man als wichtiger Spieler lang genug lebt um genug aufzustelen.
    Beljiah schrieb: »
    ich kann mich vielen Meinungen anschliessen,..
    Die Medicwaffen sind adhoc zwar nicht schlecht,. aber gegenüber anderen Waffen teils Map-bedingt einfach unterlegen

    Nehmen wir mal die Ribeyroles .. ich mag die zwar sehr,.. aber mit der kills zu machen ist nicht schwer,.. auch auf größeren Distanzen schrubbt man damit die leute um,. und wenns dann mitm Aim schwierig wird,.. hinschmeißen und 2bein auf,.. Problem gelöst
    mMn nix anderes als eine KE7 vom Supp oder FG42 .. nur dem Assault natürlich wieder entgegenkommend.... die MMGs hab ich bi sauf die VGO nicht wiete rgespielt,.. mag aber diesen "zweibein" zwang nicht sonderlich

    aber sowas wie die RIbeyrolls hat der medic einfach nicht,.. egal ob thommy oder Suomi "stark" sind,. im vergleich,. hat der Medic, was die Waffeneffektivität betrifft einfach den "kleinsten" Bereich
    und der medic ist mMn auch die einzige Klasse,. welche keine "Option" offen lässt,.. bei Assault oder Supp gibt's Waffen die auf nah un dfern gut sind zum bsp nah KE7 oder Stg44 und fern MG42 oder G43
    der medic hat irgendwie nur "nah"
    so kann man seine Bewaffnung einfach schlecht der Map anpassen,.. was aber jede andere Klasse könnte

    Ich denke aber auch, dass diese beschrenkte Waffenauswahl damit zu tun aht , dass damit das teamplay gestärkt werdn soll. Sanis sollen geschützt werden vom team . Deckungsfeuer usw. So geht das im Clan recht gut vorran. Jedoch sit es wie viele schon sagten recht frustirierend wenn du als Medic deine Leute verloren ahst die Blitzen um die Ecke auf und wollen Revivt werden, aber du weißt hundert Prozent wo der Gegner ist aber kannst mit der MP (selbst der MP40) nichts ausrichten und der Rauch nutzt dir auch recht wenig oder sit eben aus. Dann bleibt dir nur der taktische rückzug anstatt deinen Kumpels zu helfen. Ich denke das frustriert viele Spieler.

    Mir wäre für weitläufige Maps schon geholfen wenn die Rauchgranaten einfach in 4facher Ausführung der normalen Granten im Inventar sind. Eine MP die weniger Schussfrequenz wie die Tommy hat erhöhte Reichweite gegenüber der MP40 und etwas mehr Schaden. Dann könntest du die auf Longrange Maps einwechseln.

    Wa eben auch wichtig ist, etwas nützliches anstelle der Kiste, denn sosnt bleibt diese Option einfach brach liegen. Das finde cih sehr viel wichtiger , als alles andere
    0
  • schuichi
    170 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    Dr_Tatwaffel schrieb: »
    Man kann als Medic das LMG, die DMRs, die Schrotflinten, die Scharfschützengewehre , die Gunnerposi in Fahrzeugen, die unendliche Selbstheilung, die MPs auf Präzi, die PaK und Flak nutzen. Man kann Medics mit Halbketten vor Beschuss schützen und von Patient zu Patient fahren. Die Möglichkeiten in BF V übertreffen alle anderen Teile zu vor. Einzig das "Totheilen" geht nicht mehr, da Defi/Spritze als Items rausgenommen wurden.
    Der Assault/Sniper wird nicht oft gespielt weil er OP ist, anders als der Medic, sondern weil man hier nur einer simplen und klaren Aufgabe ohne viel Esprit nachgehen muss: suchen & vernichten.

    Beim Medic wird es dann etwas komplexer wenn man seine Hauptaufgabe, die schnöde Arztrolle, durch killen, Panzer hochjagen, Snipern erweitern will. Der Assault kann sich noch so oft wünschen seine Mates Pflaster zu zuwerfen oder mal fix die Spitze zu zücken, statt den umständlichen Handshake, er ist in seiner Rolle mehr oder weniger gefangen. Er kann zwar die MP aufnehmen aber das macht aus ihm noch keinen Medic. Anderseits macht diese "Einseitigkeit" den Assault und Sniper so beliebt.

    Genau das verstehn aber viele nicht. Und diese abhängigkeit vom team geht einem dann auch oft auf den Sack. Wenn meine clanleute keine Zeit haben dann bin ich weg vom medic aber auch wenn dann von 4 Leuten plötzlich 3 sich ne Flieger geschnappt haben. Dann bin ich Kanonenfutter ohne die . In BF1 konnstest du dich wenigstens noch wehren , auf Long range und warst dafür aber ehr auf Milirange Kanonenfutter.
  • Daddeldojo
    209 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    bearbeitet Januar 2019
    schuichi schrieb: »
    XXVEGXX schrieb: »
    Komme auch Infight mit der MP40 gut klar.
    Es muss schon ein Kopftreffer dabei sein , um das 1 vs 1 gegen Sturmsoldaten zu gewinnen.

    Die MP 40 ist mein absoluter Liebling auf Midrange, besonders im Einzelschussmodus auf Midrange irre genau .

    Die MP's mit Einzelschuß sind auch sehr genau auf Distanz. Vielleicht wäre hier einigen bereits geholfen wenn sie wenigstens 'n größeres Scope als 1 / 1,25 / 1,5 raufschrauben könnten. Dann darf sich aber keiner fragen wieso sie im Dauerfeuer auf Entfernung so streuen. ;)
  • Bendner_Daniel
    15 postsMember, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    FlyingSaesch schrieb: »
    Dass sich alle Klassen anpassen können, ist auch nicht richtig. Der Recon ist im Nahkampf so *pfui* wie der Medic auf Distanz.
    Und der Dr. erklärt es ganz gut: Zwei Klassen sind für Kills und Zerstörung da, die beiden anderen nicht.

    Hab mir jetzt mal dein ganzes Geschwafel durch gelesen, muss sagen bei deinen Aussagen schwillt mir Kamm.
    Ich wünsche dir von ganzen Herzen ab jetzt nur noch Runden mit 10 Sniper 15 Sturmsoldaten und 6 Versorgern in deinem Team.
    Deine random Squad über die ganze Map verteilt
    Dann viel Spaß beim Kills machen und Punkte sammeln.
    Soweit wird es noch kommen, weil wenn sich Waffen mäßig nix ändert wird es so kommen.

    Habe heute 3 Runden Eroberung als Sani gespielt (übrigens meine Hautklasse) in allen 3 Runden waren von unseren 32 spielern, sage und schreibe 3 Sani ink mir am Start.
    Wenn Mann so gut wie nie aufgehoben wird macht das Spiel auch keinen Spaß
    Was nützen da die ca 20k Punkte die mann am Ende hat wenn Mann mit eine K/D von 1,2

  • FlyingSaesch
    2695 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    FlyingSaesch schrieb: »
    Dass sich alle Klassen anpassen können, ist auch nicht richtig. Der Recon ist im Nahkampf so *pfui* wie der Medic auf Distanz.
    Und der Dr. erklärt es ganz gut: Zwei Klassen sind für Kills und Zerstörung da, die beiden anderen nicht.

    Hab mir jetzt mal dein ganzes Geschwafel durch gelesen, muss sagen bei deinen Aussagen schwillt mir Kamm.
    Ich wünsche dir von ganzen Herzen ab jetzt nur noch Runden mit 10 Sniper 15 Sturmsoldaten und 6 Versorgern in deinem Team.
    Deine random Squad über die ganze Map verteilt
    Dann viel Spaß beim Kills machen und Punkte sammeln.
    Soweit wird es noch kommen, weil wenn sich Waffen mäßig nix ändert wird es so kommen.

    Habe heute 3 Runden Eroberung als Sani gespielt (übrigens meine Hautklasse) in allen 3 Runden waren von unseren 32 spielern, sage und schreibe 3 Sani ink mir am Start.
    Wenn Mann so gut wie nie aufgehoben wird macht das Spiel auch keinen Spaß
    Was nützen da die ca 20k Punkte die mann am Ende hat wenn Mann mit eine K/D von 1,2

    Wenn du alles gelesen hast, wüsstest du, dass ich nie auf die dämliche Idee kommen würde den Multiplayer von Bf5 alleine zu spielen. Du wüsstest auch, dass ich den Medic auf zwei der neun Karten spiele, alles andere ist für mich Unfug. Und du wüsstest noch so viel mehr.
    Fakt ist, dass Spieler Schiss vor dem Nahkampf und der von dir angesprochenen "schlechten" K/D haben. Lieber weit weg von der Front, schön auf Distanz ballern, und sollte man mal angeschossen werden, dann heilt man sich kurz selbst. Super toll.
  • Skav-552
    6505 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    Und das ist der Punkt, den ich nicht so ganz kapier,
    wieso kommt das immer so rüber, als könnte man mit den Waffen des Medics nichts reißen
    Map unabhängig komm ich damit eigentlich wunderbar klar

    Mitglied der "Aluhutbastelgruppe"

  • Firefox-xGERx-
    679 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    bearbeitet Januar 2019
    FlyingSaesch schrieb: »
    FlyingSaesch schrieb: »
    Dass sich alle Klassen anpassen können, ist auch nicht richtig. Der Recon ist im Nahkampf so *pfui* wie der Medic auf Distanz.
    Und der Dr. erklärt es ganz gut: Zwei Klassen sind für Kills und Zerstörung da, die beiden anderen nicht.

    Hab mir jetzt mal dein ganzes Geschwafel durch gelesen, muss sagen bei deinen Aussagen schwillt mir Kamm.
    Ich wünsche dir von ganzen Herzen ab jetzt nur noch Runden mit 10 Sniper 15 Sturmsoldaten und 6 Versorgern in deinem Team.
    Deine random Squad über die ganze Map verteilt
    Dann viel Spaß beim Kills machen und Punkte sammeln.
    Soweit wird es noch kommen, weil wenn sich Waffen mäßig nix ändert wird es so kommen.

    Habe heute 3 Runden Eroberung als Sani gespielt (übrigens meine Hautklasse) in allen 3 Runden waren von unseren 32 spielern, sage und schreibe 3 Sani ink mir am Start.
    Wenn Mann so gut wie nie aufgehoben wird macht das Spiel auch keinen Spaß
    Was nützen da die ca 20k Punkte die mann am Ende hat wenn Mann mit eine K/D von 1,2

    Wenn du alles gelesen hast, wüsstest du, dass ich nie auf die dämliche Idee kommen würde den Multiplayer von Bf5 alleine zu spielen. Du wüsstest auch, dass ich den Medic auf zwei der neun Karten spiele, alles andere ist für mich Unfug. Und du wüsstest noch so viel mehr.
    Fakt ist, dass Spieler Schiss vor dem Nahkampf und der von dir angesprochenen "schlechten" K/D haben. Lieber weit weg von der Front, schön auf Distanz ballern, und sollte man mal angeschossen werden, dann heilt man sich kurz selbst. Super toll.

    Obwohl du den Medic nur auf zwei der neun Karten spielst, was ich absolut verstehen kann, da die meisten Maps halt viel zu weitläufig für den Medic sind und allgemein kaum jemand Medic spielt, bist du gegen eine richtige mid range Waffe für den Medic. Er wäre ja dann " OP ".

    Die Spieler haben mit sicherheit keinen " Schiss " vorm Nahkampf. Viel eher haben wohl die meisten keinen Bock ständig ganz vorne beim Feind zu sein und nach 1-2 Kills zu verrecken, während der Rest des Teams bestehend aus Assaults/Versorgern und natürlich unmengen Snipern, deutlich weiter hinten stehen und töten können. Wenn man als Medic auf Distanz bleibt tötet man nichts, daher auch keine gute K/D wie du behauptest.
    Man hat also auf den meisten maps die Wahl:
    1. Versuchen mit Rauch zur Flagge zu pushen und evtl. den ein oder anderen Feind mitnehmen.
    2. Oder weiter hinten beim Team bleiben und sich langweilen.


    Wie @Bendner_Daniel schon richtig geschrieben hat. Wenn es eh immer nur 2-3 Medics gibt wird man im Todesfall eh nicht revived und verliert logischerweise schnell die Lust am offensiven aber zugleich auch einzig möglichen Spielstil des Medic.
    Post edited by Firefox-xGERx- on
  • FlyingSaesch
    2695 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    bearbeitet Januar 2019
    okay.
  • Belaphon
    74 postsMember, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Ach was, das geht ja nun gar nicht, wenn keiner vorne ist dann gibt es auch kein hinten und alle sind vorne.... :o;)
  • HeraklesQT
    7 postsMember, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Ich lese immer "Angst vor schlecher K/D", "Punkte machen", "Kills machen", ... ???
    Wie wäre es einfach mal mit "Spass am Spiel/spielen" ?!
    Das ist das wichtigste, oder ? Darum spielt man doch und ist das abhängig von K/D Ratio, Punkten, Kills ?
    Wenn ja...dann machst derjenige/diejenige was falsch und hetzt sogar noch in der Freizeit, bei einem Computerspiel,
    dem allgegenwärtigen "Höher, Schneller, Weiter" nach....
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Hallo, Fremder!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, Wähle eine der folgenden Optionen!