Medic Fazit und Ideen

1456810

Kommentare

  • HeraklesQT
    7 postsMember, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Puh...langer Text ;-)
    Beljiah schrieb: »
    @HeraklesQT
    Mir geht's auch nicht um eine mid-range waffe für den Sani (wie shcon meeeehhhhhrrfaaaach geschrieben...)
    wie schon gesagt,. .wird immer auf die Klassenvielfalt gesetzt .. jede klasse soll vor und nachteil ehaben
    aber
    im ganzen ist das nicht der fall
    jede klasse hat die Option auf midrange nah kampf zu spielen
    der Sani nunmal nicht

    Stimmt, das ist ein augenscheinliches Missverhältnis. Aber dann auch irgendwie nicht wie ich finde. Der Sani ist in dieser seiner Rolle
    (sehr) beschränkt was die Waffenwahl angeht, was aber denke ich begründet ist in seinen Fähigkeiten, sprich Heilung und seiner Aufgabe.
    Eben nicht primär "töten" und "zerstören". Aber eine Schrotflinte fänd ich schon toll ;-)
    der assault holzt auf so gut wie jede rdistanz alles weg (das ist komischerweise OK) aber der Sani (oder ne andere klasse) darf da nicht besser als der Assault sein
    das ist "mein Problem" was ich damit habe
    ich will keine One-men_army Klasse
    ich will lediglich die Möglichkeit,. die klasse so anzupassen wie ich denke,. sie am besten Spielen zu können
    und damit hab ich grötenteil skein eProbleme,..

    Genau das ist dein "Fehler", wenn ich das mal so sagen darf. Du kannst die Klasse Sani eben nicht so anpassen, wie Du denkst sie am besten spielen zu können.
    Ob einem das nun gefällt oder nicht, ist ein anderes Thema.
    mich nervt aber,. das es eine markante Assault-mehrheit gibt
    und andere Klassen,. wie der Sani einfach immer mehr "raus gepatched" werden
    Die heilstationen oder trupp-revives,. sind zwar alles gute Ideen..
    aber spiel doch mal ne RUnde Conquest… fast keiner spielt Sani

    Ich spiele fast nur Conquest ;-) und es gibt in der Tat fast keine Sanis. Noch ein Grund mehr, einen zu spielen. Und ich spiele Sani auf jeder Karte...
    der Sani hingegen wird gewzungen "nah" zu spielen und diesen zwang hat keine andere klasse,.. (darum geht's mir)

    Ja, richtig. Aber irgendwie...ich weiß nicht. Genau diese Art von Kampf ist doch die, die ein Sani spielen "muss" (bewusst in " ").
    Versteh mich nicht falsch...natürlich "nervt" es mich auch, dass ich oft von anderen aus einer Entfernung umgeholzt werde, bei der ich mit meiner Waffe keine Chance habe entsprechend zu reagieren. Aber könnte ich es denn, wenn der Sani eine Midrange Waffe hätte ? Also _ich_ nicht...ich bin zu schnell tod als das die Art der Waffe die ich trage, eine Rolle spielen würde. Ich bin vom Blick her mehr auf mein Team fokussiert, was ganz klar aber auch ein Problem von mir / für mich ist. Genau deswegen sterbe ich oft unnötigerweise - das wird aber besser.

    Nebenbei...aufgrund von so Aussagen bin ich davon augegangen, dass Du gerne eine Midrange Waffe für den Sani hättest - was ich aber anscheinend falsch verstanden habe. Sorry.
    also willst du mir sagen,. dass du frust empfindest wenn du erfolgserlebnise hast und wenn du aufn deckel kriegst hast du "mehr" spaß? das glaub ich dir einfach nicht
    der "mensch" will immer besser sein als andere,. und da trägt ein kill nunmal mehr gewicht (ich hab den andern ja besiegt) als eine barrikade zu errichten

    Äh...nein. Da hast Du etwas falsch verstanden ;-). Ich empfinde durchaus Frust, wenn ich dauernd auf den Deckel bekomme, aber schließe nicht von Dir auf mich. Ich empfinde es eben als Erfolg, als positives Spielerlebnis, wenn ich meinen Trupp oder auch andere wiederbeleben kann und damit mithelfe, eine Flagge zu erobern die wir nie erobert hätten, wenn niemand wiederbelebt hätte. Genau wie Du oder andere dieses Gefühl haben, wenn sie einen Kill gemacht haben. Eine Barrikade zu errichten ist kein Erfolgserlebnis, das ist einfach nur öde.

    Es ist mir schon klar, dass ich eine ziemlich exotische Einstellung habe, ebenso die Art wie ich einen Sani spiele nicht jedermanns Sache ist und viele sicher auch am Ende einer Runde denken "Was ist das denn da für einer .... 3:15". Ich spiele nicht "gut" in den Augen von vielen, aber ich bin der Meinung, dass ich mit dieser meiner Art zu spielen zu dem eventuellen Sieg genauso beitrage wie jeder andere auch. Und wenn mein Team mit 0:383 verliert...nunja...
  • Belaphon
    36 postsMember, Battlefield 1, Battlefield V Member
    HeraklesQT schrieb: »
    Skav-552 schrieb: »
    @HeraklesQT was ist bitte deine Motivation?

    Ganz einfach : "meinen" Trupp am Leben halten oder wiederbeleben, damit diese dann das tun, was sie besser können...Gegner töten.
    Einen Sani so zu spielen, wie er meiner Meinung nach gedacht ist.

    Hmm... so habe ich auch am Anfang gedacht, leider ist Battlefield das falsche Spiel dafür. Es ist eigentlich wie jedes Onlinespiel mit Kill Statistiken. Den K/D Tabellen wird alles untergeordnet. Ich frage mich mitlerweile wozu es eigentlich die verschiedenen Spielmodi gibt, Deathmatch und CTF sind völlig ausreichend für diese virtuelle Ballerei.
    Schon einige Male in Frontlines verloren, weil viele gar nicht verstehen, das dort gar kein Ticketsystem existiert. Da wird geballert und hektisch rumgehüpft bis die Pixelrohre glühen, die eigentlichen Ziele interessieren da überhaupt nicht und trotz einer glanzvollen K/D Statistik wird da haushoch verloren. Ich frage mich dann immer warum solche Spieler nicht im Deathmatch bleiben.
    Die Wichtung der Punkte für einen Spielmodus wie Frontlines hat der Entwickler völlig vergeigt und fördert damit alles nur nicht das Teampiel.
    Dies ist auch der einzige Grund warum der Assault die beliebteste Klasse in diesem Spiel ist, er kann am schnellsten und am effektivsten die Pixelgegner in das virtuelle Nirwana blasen, Munition und Heilung liegt ja genug auf der Karte rum und das ist vor allem für eines gut, nämlich für die K/D Statistiken.... ;)
  • Skav-552
    5147 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    bearbeitet 11. Januar
    @HeraklesQT
    Kann man
    aber ich versuche mich da einfach an einem einfachen Grundsatz zu halten
    "Toten helfen keinem"
    Man sollte also zuerst auf seine Sicherheit achten und erst dann jemanden wiederbeleben, wenn die Umgebung sicher/gesichert ist

    @Beljiah
    irgendwie habe ich diese Unterscheidung nicht,
    ich spiel alle Klassen gleich, führt zwar dazu, das ich
    z.b. "Probleme" mit dem Sniper habe
    aber die anderen Klassen gehen eigentlich ganz gut
    Mehr oder weniger ist es ein zusammengematschter Spielstyl aus den Erfahrungen mit den einzelnen Klassen
    Der Medic scheint aber das zu sein, was meinem Spielstyl am
    meisten entgegenkommt ... vielleicht weil ich mit der Famas angefangen bin o.O

    gegen andere Waffen habe ich nichts, wegen mir auch was für Mid Range
    ich mag dieses Geschwafel aber nicht, von wegen mit dem Medic
    kann man keine Zweikämpfe gewinnen (nicht von dir)
    Der Medic ist für mich die stärkste Klasse, mit der ich am einfachsten Kills mache

    Ich hab da eine Bitte, ich hätte gerne ein RSP für BFV.

  • Firefox-xGERx-
    290 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1 Member
    HeraklesQT schrieb: »
    K9-FaNaTiCs schrieb: »
    Weil man eine Herausforderung sucht? Sich messen will? Erfolg will? Spaß definiert eben jeder anders

    Völlig richtig, das definiert zum Glück jeder für sich selber.
    Dem einen, z.B. vermutlich Dir, ist es wichtig, viele andere Spieler zu töten um vielleicht in einer Liste am Ende oben zu stehen. Mir z.B. ist es wichtig, möglichst viele andere Spieler wieder zu beleben. Deswegen spiele ich Sanitäter. Die Rolle des Sanitäters ist es nicht, in einer Ecke zu liegen und andere zu töten. Das ist einfach so und wenn man mit der vorgegebenen Rolle nicht einverstanden ist, dann sollte man, meiner Meinung nach, keinen Sani spielen.
    Beljiah schrieb: »
    wieso?
    hast du etwa spaß am Spiel,.. wenn du spawnest ein Gegner siehst und umgemäht wirst,.. nie aufgestellt wirst und dich nur als Kanonenfutter fühlst??? …
    Spaß setzt sich nun mal aus Erfolg zusammen,..
    kriegt man nur auf den Deckel und fühlt sich "alleine" macht es einfach kein Spaß,. macht man hingegen kills,.. sammelt punkte etc,. hat man ja ein gewissen erfolg,.. dabei hat ein kill mehr gewicht bei dem empfinden "gut" zu sein,.. als einen Spiele rzu rezen oder nen Medi-pack zu werfen …
    Beljiah schrieb: »
    ich will zum bsp meine gesetzten ziele "wahren" … und da sind dann bestimmte "stat-technische" dinge im Focus (zum bsp im oberen viertel der Punkte-Tabelle zu landen ) Ich hab mehr spaß,.. wen ich kills mache,.. mein Trupp helfe und eben auch Flaggen Panzer, etc angreife ,...

    Sorry, dann spielst Du in meinen Augen die komplett falsche Klasse wenn Du Sani spielst. Du willst ganz schlicht und ergreifend _alles_ können, dein Spass und Erfolg sind "Kills" und irgendwelche Positionen in einer Liste, sonst nichts. Deswegen willst Du auch eine Midrange Waffe für den Sani (wenn ich das richtig verstanden habe), damit Du noch mehr Erfolg und Spass hast...

    Mein Spass und Erfolg ist ein anderer - siehe oben.

    Sry aber es gibt beim Medic auch die Möglichkeit Feinde zu töten und zusätzlich zu heilen/reviven. Wenn ich mir dein Profil ansehe sieht es allerdings nach reinlaufen und in 8/10 Fällen sterben aus. Es macht halt manchmal einfach keinen Sinn, zu einem toten Teamkollegen zu laufen, wenn er komplett ungeschützt liegt und kein Rauch mehr vorhanden ist. Solche Medics braucht kein Team. Dann lieber ein Assault der bisschen was tötet.
  • rephii
    25 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    Das ganze Medic-Prinzip in BF V liegt auf mehr Denken. Spieler müssen einfach bessere Entscheidungen treffen und ihr Spiel anpassen. Es geht einfach nicht mehr, dass ihr zum einem toten Körper rennt, eure Spritze rausholt und einfach ohne Konsequenzen revived.
    Ich finde den Medic in BF V eigentlich ziemlich gelungen, wenn man bereit ist, sein Spielverhalten in vielen Aspekten zu überdenken und zu ändern. Auch ich musste mich schweren Herzen daran gewöhnen, mich um mein eigenes Leben mehr zu kümmern, das verursacht leider bei vielen Spielern Frust, aber es ist in Battlefield V um so wichtiger geworden, als Medic die richtige Entscheidung zu treffen und das geht halt auch mal anders rum und man entscheidet sich nicht zu reviven, weil das Ergebnis aussichtslos ist.
    Das Einzige, wo ich den Medic benachteiligt sehe ist der Fernkampf, da er kaum eine Waffe hat, die auf einer mittelgroßen Distanz effektiv ist. Die Sten sehe ich noch als ziemlich genau an, wenn es auf weitere Entfernungen geht, aber insgesamt finde ich denn Medic extrem effektiv auf Karten die etwas enger sind, so wie Rotterdam, Devestation, Arras. Auch wenn man Hamada spielt kann man oft zwischen A-B-C-D zirkeln und mit dem Medic was anstellen nur ist das meistens doch eher Frustration.
    An sich müsste die Klasse für mich eine ordentliche Mitteldistanz Waffe erhalten und das wars.
    Moderator - Official Battlefield Discord: https://discord.gg/Battlefield
  • HeraklesQT
    7 postsMember, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Sry aber es gibt beim Medic auch die Möglichkeit Feinde zu töten und zusätzlich zu heilen/reviven. Wenn ich mir dein Profil ansehe sieht es allerdings nach reinlaufen und in 8/10 Fällen sterben aus. Es macht halt manchmal einfach keinen Sinn, zu einem toten Teamkollegen zu laufen, wenn er komplett ungeschützt liegt und kein Rauch mehr vorhanden ist. Solche Medics braucht kein Team. Dann lieber ein Assault der bisschen was tötet.

    Jetzt also die "Nutzlos" Diskussion wieder...hätt ich mal nichts gesagt.

    Bist Du der Typ Medic, der an anderen vorbei läuft, weil "da vorne" ein Kampf/Gegner ist ?
    Bist Du der Typ Medic, der lieber den Kill macht und den direkt danebenliegenden nicht wieder belebt ?
    "Moment, den muss ich noch killen...oh, dein Timer ist abgelaufen. Mist. Naja, bist ja gleich wieder da."
    Wenn ich mir dein Profil ansehe, dann sieht es für mich danach aus, dass Du Medic wegen der Selbstheilung, um Medipacks zu werfen
    und um die Gegner mit deiner Sten zu töten spielst. Aber nicht um wieder zu beleben, das ist eher so ein "Nebenprodukt".
    Alles in Ordnung, ist _deine_ Spielweise und Dir auch ganz genau so gegönnt.

    Ihr seid alle nur auf Kills fokussiert, ok, klar, ist schliesslich auch ein Shooter und kein Grey's Anatomy Spiel.

    Ja, Du hast Recht, ich bin schlecht, grottenschlecht, was die Kills angeht. Du spielst den Medic erheblich besser.

  • Skav-552
    5147 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    Joar, ich belebt dich eher nicht wieder wenn Feinde in der Nähe sind und ja, das wiederbeleben ist so ein "Nebenprodukt"
    Natürlich ist es wichtig und hilft dabei die Runde zu gewinnen, zudem ist es ne nette Geste und regt andere zum zusammenspielen an, im allgemeinen macht es mehr Spaß, wenn man sich gegenseitig unterstützt aber als Spieler sollte mein interesse dem Objektiv gelten

    Möglichst viele Leute wiederzubeleben, damit die für mich das Objektiv einnehmen und Gegner töten ist jedenfalls nicht meine Antwort auf die Frage, wie man den nun richtig spielt

    Und so kommt es eben auch vor, das ich Leute liegen lasse
    Ein anderer Grund warum ich das tue ist, weil ich die Kreise am Bildschirmrand nicht gut wahrnehme
    Wenn jemand im meinem tatsächlichen Sichtfeld stirbt, dann krieg ich das noch auf die Reihe aber wenn ich mir Aufnahmen vom Spiel ansehe, erschreckend, wie viel ich übersehe

    Mag daran liegen, dass am Bildschirmrand sowieso alles mögliche an Kreisen rummschwirt

    Ich hab da eine Bitte, ich hätte gerne ein RSP für BFV.

  • stundenkleb3r
    1 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Erstmal vorweg.
    Woher kommt der begriff rezzen?!
    Ich habe hir im thread jeden post gelesen da ich gerne den medic Spiele.
    Bin ich Anfänger wenn mein letztes bf bc2 war? Habe lange genug Origin boykottiert :)
    Der medic ist gut so wie er ist. Er muss nicht op werden so wie es verlangt wird. Selbstheilung, smoke und nahkampfdominanz (suomi) werden wohl maßlos unterschätzt.
    Selbstheilung muss doch jeden Sniper ankotzen. Der Sniper braucht in der Regel 2 Schuss und der doofe medic heilt sich nach jedem schuss.
    Durch die smoke kann man auch nah genug an einen sniper ran oder generell kann damit ein Angriff eingeleitet werden aber angriff einleiten und Selbstheilung machen keine kills. Doof für die k/d spieler :)
    Ich habe 4 smoke dabei und komme damit gut über die runden. Man muss halt ein auge für die Munitionsdepots haben. In schwierigen Situationen muss ich 2 smoke schmeißen um jemand aufzuheben.
    Jemanden aufzuheben ist für mich erfolg genug und brauche keine kills.
    Wenn ich jetzt jemand aus einem fremden squad aufhebe und dieser war der letzte, können seine kollegen wieder bei ihm spawnen und das kann in schwierigen phasen sehr wichtig sein.
    Fazit: medics können spielentscheidend sein auch wenn man das nicht an der k/d sieht.
    Spielt den medic so wie es die klasse verlangt.
    Es gibt wohl einfach zu viele kd spieler bei denen nur kills ein Erfolgserlebnis ist
  • Firefox-xGERx-
    290 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1 Member
    HeraklesQT schrieb: »
    Sry aber es gibt beim Medic auch die Möglichkeit Feinde zu töten und zusätzlich zu heilen/reviven. Wenn ich mir dein Profil ansehe sieht es allerdings nach reinlaufen und in 8/10 Fällen sterben aus. Es macht halt manchmal einfach keinen Sinn, zu einem toten Teamkollegen zu laufen, wenn er komplett ungeschützt liegt und kein Rauch mehr vorhanden ist. Solche Medics braucht kein Team. Dann lieber ein Assault der bisschen was tötet.

    Jetzt also die "Nutzlos" Diskussion wieder...hätt ich mal nichts gesagt.

    Bist Du der Typ Medic, der an anderen vorbei läuft, weil "da vorne" ein Kampf/Gegner ist ?
    Bist Du der Typ Medic, der lieber den Kill macht und den direkt danebenliegenden nicht wieder belebt ?
    "Moment, den muss ich noch killen...oh, dein Timer ist abgelaufen. Mist. Naja, bist ja gleich wieder da."
    Wenn ich mir dein Profil ansehe, dann sieht es für mich danach aus, dass Du Medic wegen der Selbstheilung, um Medipacks zu werfen
    und um die Gegner mit deiner Sten zu töten spielst. Aber nicht um wieder zu beleben, das ist eher so ein "Nebenprodukt".
    Alles in Ordnung, ist _deine_ Spielweise und Dir auch ganz genau so gegönnt.

    Ihr seid alle nur auf Kills fokussiert, ok, klar, ist schliesslich auch ein Shooter und kein Grey's Anatomy Spiel.

    Ja, Du hast Recht, ich bin schlecht, grottenschlecht, was die Kills angeht. Du spielst den Medic erheblich besser.


    Ich bin der Typ der versucht mit den gefühlt 90% unfähigen Spielern eine Runde zu gewinnen und dabei möglichst viele Feinde wegmäht, egal mit welcher Klasse. Gestern hatte ich wieder mal ein Team, in dem nur 5 Leute mehr Kills als Tode hatten. Obwohl einige Rang 50 Leute dabei waren.

    Wenn vor mir ein Teammate stirbt, versuche ich natürlich erstmal die Feinde zu töten. Macht doch auch keinen Sinn zu reviven wenn wenige Meter weiter Feinde sind.
    Ich spiele seit über 3 Wochen kaum noch Medic. Wenn dann versuche ich natürlich zu töten und einzunehmen. Wiederbeleben ist selbstverständlich "Nebenprodukt". Ich möchte doch nicht die ganze Zeit warten bis vor mir ein Teamkollege stirbt.

    Wie du sicher gesehen hast habe ich doppelt so viele Heilungen wie du und dass, obwohl du fast 24h mehr Spielzeit mit dem Medic hast. Daher ist es nur logisch, dass ich weniger wiederbelebt habe.
    Natürlich möchte man gut kills machen. Das bedeutet aber nicht, dass man nicht mehr heilt/revived. Für viele Spieler scheint es aber nur entweder oder zu geben. Alles andere ist dann offenbar schon zu schwierig.

    Tut mir Leid aber wenn du hier im Forum schreibst und meinst dich zum Medic in dieser Weise äußern zu müssen, dann musst du damit rechnen, dass sich Leute dein Profil anschauen und dementsprechend Gegenwind kommt.
  • TickTack121
    27 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    Das Mindeste was man von einem Sani erwarten sollte, ist das er Medipacks rumwirft. Ist zwar nur ein Spiel aber auch hier geht Eigensicherung immmer vor. Wenn es die Situation zu lässt wird natürlich wiederbelebt. Ich spiele auch fast nur Sani und rege mich immer am meisten auf, wenn ich während dem Wiederbeleben umgenietet werde, weil man es meistens hätte verhindern können und noch genug Zeit übrig wäre um den anderen immernoch zurück zu holen.
    Wenn ich hier nur zum Wiederbeleben und Packs schmeißen rumrenne, dann hätte ich mir vielleicht doch lieber Doktor Bibber oder sowas kaufen sollen. Wenn dir das Spaß macht @HeraklesQT ist das natürlich deine Sache, ob es dem Team was bringt? Keine Ahnung.
    Mir sind gegnerische Sanis die direkt versuchen ihren Kameraden zu holen, anstatt auf mich zu schießen auch lieber :)
  • Skav-552
    5147 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    hm, Medic Waffen bekommen einen Buff ...

    wird halt alles noch einfacher ....

    Ich hab da eine Bitte, ich hätte gerne ein RSP für BFV.

  • Firefox-xGERx-
    290 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1 Member
    stundenkleb3r schrieb: »
    Erstmal vorweg.
    Woher kommt der begriff rezzen?!
    Ich habe hir im thread jeden post gelesen da ich gerne den medic Spiele.
    Bin ich Anfänger wenn mein letztes bf bc2 war? Habe lange genug Origin boykottiert :)
    Der medic ist gut so wie er ist. Er muss nicht op werden so wie es verlangt wird. Selbstheilung, smoke und nahkampfdominanz (suomi) werden wohl maßlos unterschätzt.
    Selbstheilung muss doch jeden Sniper ankotzen. Der Sniper braucht in der Regel 2 Schuss und der doofe medic heilt sich nach jedem schuss.
    Durch die smoke kann man auch nah genug an einen sniper ran oder generell kann damit ein Angriff eingeleitet werden aber angriff einleiten und Selbstheilung machen keine kills. Doof für die k/d spieler :)
    Ich habe 4 smoke dabei und komme damit gut über die runden. Man muss halt ein auge für die Munitionsdepots haben. In schwierigen Situationen muss ich 2 smoke schmeißen um jemand aufzuheben.
    Jemanden aufzuheben ist für mich erfolg genug und brauche keine kills.
    Wenn ich jetzt jemand aus einem fremden squad aufhebe und dieser war der letzte, können seine kollegen wieder bei ihm spawnen und das kann in schwierigen phasen sehr wichtig sein.
    Fazit: medics können spielentscheidend sein auch wenn man das nicht an der k/d sieht.
    Spielt den medic so wie es die klasse verlangt.
    Es gibt wohl einfach zu viele kd spieler bei denen nur kills ein Erfolgserlebnis ist



    1. Kann dir nicht sagen woher der Begriff kommt.
    2. Wenn der Medic so wie er ist gut wäre, dann hätte man nicht ständig Runden in Durchbruch/große Operation/Conquest in denen es gar keine oder maximal 3 Medics pro 32er Team gibt.
    3. Glaube kaum, dass die Suomi unterschätzt wird. Die meisten testen das Ding und stellen fest, dass man ab 30 Meter komplett nutzlos ist. Da auf den meisten maps die durchschnittliche Kampfentfernung größer ist, will kaum jemand Medic spielen.
    4. Das interessiert Sniper kaum. Gute sniper geben mit den Bolt Rifles eh meist headshots. Ist bei der neuen sehr schnellen Kugelgeschwindigkeit auch nicht soo schwer. Ansonsten kannst du mit der Lee Enfield auch sehr schnell 2 Schuss hintereinander treffen und den feindlichen Medic töten. Jedenfalls solange es ein durchschnittlicher Spieler ist, der einen kurzen Moment braucht um sich selbst zu heilen. Erfahrene Medics drücken eh die ganze Zeit C oder 3. Desweiteren gibt es ja auch die tollen 2 Schuss Selbstlader des Snipers. Da gibts dann keinen selfheal, sondern den Tod.
    5. Ja mit smoke kann man gut pushen aber der smoke hält auch nicht ewig und wenn man alleine vorne ist, weil ja sonst kaum jemand so aggressiv pushen muss, ist man auch schnell tot. Ansonsten interessierts die 10-14 Sniper pro Team einen Sch eiß ob du einen Angriff einleitest.
    6. Vollkommen richtig. Der Medic ist eigentlich immer wichtig. Trotzdem spielt ihn aufgrund der miesen Waffen flexibilität fast niemand.
    7. Wenn ich dieses "K/D Spieler" immer lese.... Jeder der als Medic eine bessere K/D hat, ist also laut manchen hier ein " K/D Spieler" ja? So ein Unsinn.
    8. Natürlich sind Kills ein großer Bestandteil des Erfolgserlebnisses. Wie bereits erwähnt, kann man aber auch gut Leute töten UND heilen/reviven.

  • Firefox-xGERx-
    290 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1 Member
    Skav-552 schrieb: »
    hm, Medic Waffen bekommen einen Buff ...

    wird halt alles noch einfacher ....

    Quelle wäre super. Schon mal vielen Dank.
  • Skav-552
    5147 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    bearbeitet 12. Januar
    Skav-552 schrieb: »
    hm, Medic Waffen bekommen einen Buff ...

    wird halt alles noch einfacher ....

    Quelle wäre super. Schon mal vielen Dank.

    Internet :p
    Gelesen haben ich es aber hier:
    [Link nochmal entfernt / die Moderation]
    Und ein Video von Ekwah gibt es auch, baut aber wohl auf den Artikel auf



    wenn du genauere Quellenangaben brauchst, musst du aber selber gucken, das ist ja jetzt nur aus dritter Hand

    das Recoilverhalten auch die diversen SMGs in Battlefield V, die vorwiegend beim Medic zum Einsatz kommen. Aufgrund eines reduzierten Recoils sollen sich nach dem Update SMGs besser für Mid-Range Kämpfe eigenen als vorher.

    Edit:
    Wisst ihr, wenn der Gegner zu weit weg ist, müsst ihr da nur näher ran gehen, das ist nicht so schwer .... aber offensichtlich zu schwer ....
    jedenfalls ist es klar, das wenn ihr wie dumm auf einen Gegner feuert, der außerhalb eurer Reichweite ist, ihr sterbt
    wenns möglich ist feuert man also gar nicht erst und zieht eben nicht die Aufmerksamkeit auf sich
    und falls man dann doch in einem Feuergefecht ist und merkt, das wird nichts, dann zieht man sich zurück ...
    Hauptsache man behält die initiative und sorgt dafür, das der Gegner auf einen reagiert und nicht andersrum ...


    Ich hab da eine Bitte, ich hätte gerne ein RSP für BFV.

  • Firefox-xGERx-
    290 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1 Member
    Skav-552 schrieb: »
    Skav-552 schrieb: »
    hm, Medic Waffen bekommen einen Buff ...

    wird halt alles noch einfacher ....

    Quelle wäre super. Schon mal vielen Dank.

    Internet :p
    Gelesen haben ich es aber hier:
    [entfernt/die Moderation]
    Und ein Video von Ekwah gibt es auch, baut aber wohl auf den Artikel auf



    wenn du genauere Quellenangaben brauchst, musst du aber selber gucken, das ist ja jetzt nur aus dritter Hand

    das Recoilverhalten auch die diversen SMGs in Battlefield V, die vorwiegend beim Medic zum Einsatz kommen. Aufgrund eines reduzierten Recoils sollen sich nach dem Update SMGs besser für Mid-Range Kämpfe eigenen als vorher.

    Danke dir! So ein schwachsinn. Weniger recoil brauchen wenn überhaupt eh nur die Thompson und Suomi. Das freut vielleicht die Konsolenspieler aber auf dem PC interessiert das doch kaum jemanden.
  • Ourumov13
    4724 postsMember, Moderator, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, Battlefield V Moderator
    @Skav-552 du kannst gern die Originalquelle (Entwickler/Twitter) verlinken.
    ¯\_(ツ)_/¯
  • Skav-552
    5147 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    wie toll sollen die Waffen denn noch werden ?
    Ein paar Gegner umzunieten ist Problemlos möglich und alles andere ist vom Spieler abhängig,
    da können die Patchen wie sie wollen, die Spieler werden immer weiter jammern,
    denn es gibt einfach diejenigen, bei denen die anderen Schuld sind und die, die selbst schuld sind

    @Ourumov13 kann ich auch lassen ... ich versteh sowieso nicht was der Unsinn soll,
    mal wird ein Link gelöscht, mal nicht
    mal böse, mal nicht, was weis ich
    jedenfalls hab ich keine Lust mich damit auseinander zu setzen, in dem Artikel waren die Quellenangaben vorhanden,
    was geschrieben wurde war sachlich und verständlich formuliert und wenn du meist, dass das keine gute
    Zusammenfassung/kein guter Artikel ist, verlink doch selbst die original quellen und wenn du schon dabei bist, übersetz die doch noch ;)

    Ich hab da eine Bitte, ich hätte gerne ein RSP für BFV.

  • FlyingSaesch
    1166 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    Mir konnte/wollte hier tatsächlich noch niemand sagen, warum man den Medic im Conquest zwingend auf allen Karten spielen sollte. Klar, kann man machen... aber warum? Medipacks gibt‘s an jeder Flagge und Wiederbeleben kann jedes Squadmitglied. Der Medic steht in der Rangliste der überflüssigen Klassen auf Platz zwei von zwei.

    Die dauerhafte Selbstheilung ist im close combat ein riesiger Vorteil, aber es gibt max. 4 Karten, auf denen der Medic mehr Sinn macht, als Assault oder Support. Eigentlich sind‘s nur zwei.
  • T-OTT0
    476 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, Battlefield V Member
    bearbeitet 13. Januar
    Keine Ahnung warum der Medic immer so schlecht geredet wird...
    Ich spiel den eh als Sturmsani, und bin immer vorne dabei...weil die meisten ja eh Angst haben Objectives zu holen...von daher sind die Flinten (nach Eingewöhnung) völlig ok...
    Klar, angefangen haben have ich mit ner 0.49er K/D, aber die steigt mittlerweile stetig und ist jetzt höher als beim Support bei mir...
    Mit der MP40 geht auch midranfe ganz gut, man muss halt nur gucken, dass man merkt, obs klappt oder nicht und ggf. in Deckung gehen...
    Spiele den Medic übrigens auf jeder Map, und überall gibts Infights bei ner Flagge/Objective wo man was mit den Flinten reissen kann...
    Würden andere auch mal revven, wäre die KD sicherlich schon positiv....
    Und Revived wird jeder den ich sehe, auch wenns gefährlich für mich wird...
  • TickTack121
    27 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    FlyingSaesch schrieb: »
    Mir konnte/wollte hier tatsächlich noch niemand sagen, warum man den Medic im Conquest zwingend auf allen Karten spielen sollte. Klar, kann man machen... aber warum? Medipacks gibt‘s an jeder Flagge und Wiederbeleben kann jedes Squadmitglied. Der Medic steht in der Rangliste der überflüssigen Klassen auf Platz zwei von zwei.

    Die dauerhafte Selbstheilung ist im close combat ein riesiger Vorteil, aber es gibt max. 4 Karten, auf denen der Medic mehr Sinn macht, als Assault oder Support. Eigentlich sind‘s nur zwei.

    Genau da liegt das Problem. Entfernt Dice endlich diese unnötigen Boxen, dann werden manche Klassen auch sinnvoller. Nur weil du wahrscheinlich nur mit den "OP"/0815-Klassen Assault und Versorger in diesem Spiel hier spielen kannst, brauchst du ja nicht deren Sinn zu hinterfragen, oder?

    Ich für meinen Teil spiele immer mit einem Kumpel und wenn wir zu 2 rumlaufen, dann spielt eben einer Sani und einer Versorger. Dann kann man nämlich so spielen wie man will und stoppt allerhöchstens an den Kisten für neue Minen.

    Aber ich weiß auch ehrlich gesagt nicht ob du überhaupt auf die "Probleme" die andere hier sehen eingehen willst. Du verteidigst das Spiel ja scheinbar sowieso bis in den Tod...
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Hallo, Fremder!

Es sieht so aus als wärst du neu hier. Wenn du teilnehmen willst, wähle eine der folgenden Optionen: