[Frusttherapie 2.0] Was mich stört bei BF V

Kommentare

  • TickTack121
    120 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    FlyingSaesch schrieb: »
    Welches Gefühl ist es denn, von dem du da redest? Bf5 ist von der Intensität doch wesentlich stärker als es die Vorgänger waren. Alleine der Sound der Stuka und des MG42 sind doch super.
    Und gerade Firestorm setzt dieser Intensität ja noch die Krone auf. Aber auch ein paar Runden Conquest reichen locker aus, um festzustellen, dass Bf5 zwei Klassen besser ist als Bf1.

    Welches Gefühl es ist? Das Gefühl in einem gelungenen Spiel zu sein und nicht jede zweite Runde diese "Muss das jetzt sein?" Momente zu haben. Beispielsweise leichte Panzer die mal eben einen Tiger oder Churchill wegmachen oder Flugzeuge die sich auf magische Weise während dem Flug reparieren können.
    Welche Intensität? Etwa im Firestorm indem man durch Häuser rennt und Loot sammelt? Wow, wie intensiv, da bekomme ich Herzrasen davon.
    Aber wir wissen ja mittlerweile, dass du der absolute Battlefieldkenner bist und allen sagen kannst wie der Hase so läuft. Ich hab's dir schon oft genug gesagt, freu dich, wenn das Spiel für Camper ausgelegt ist und einfach etwas unrund läuft. Aber dränge hier nicht immer jedem deine, aus meiner Sicht, durchaus bescheidene Meinung auf. Zwei Klassen besser als BF1 ist es nämlich sicherlich nicht. Dafür ähneln sich die Spiele viel zu sehr.

    Ps: TDM auf Kanäle in Bf3, das war intensiv.
  • Dr_Tatwaffel
    3323 postsMember, Moderator, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Moderator
    bearbeitet 25. April
    Der eine findet FS intensiv und der andere TDM. Da lohnt kein Streit. BF bietet für jeden was passendes. Und wer kein 60Hz FS BFV daddeln will, kann ja 10Hz BF 3 TDM daddeln. Aber ein Tiger muss sich der Balance unterwerfen und nicht dem knoppschen subjektiven OP Waffenwunsch.

    "Smilysammlung"
    Dachverband der BF-V Transportkraftfahrzeugführerorganistation - kurz Traktor

  • R3e3n
    2274 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Dr_Tatwaffel schrieb: »
    R3e3n schrieb: »
    Man sieht übrigens immer mehr high pinger auf normalen CQ Servern. Die haben die britischen Server abgeschaltet und die kommen nun zu uns.

    Naja man wollte es als Spieler bequem haben. Serverbrowser scheinen aus einem längst vergangenen Jahrhundert zu kommen. Es muss doch ein Knopf geben, dachte man und wünschte ihn sich, der diese unzumutbare Kompliziertheit überwinden kann? Man "erfandt" das Matchmaking selbst bei Modi die keins bedurften.
    Ich kenne Leute, die sind mit allseeingeye und co aufgewachsen. Aber selbst sie bevorzugen die "Annehmlichkeiten" des schnellen Spiels Knopf auch wenn es mal 2-3 min dauert.

    Und daher gehe ich davon aus, dass dies eine sehr geliebte und beliebte Funktion ist. Und da wir im Zeitalter des automatisierten Machbaren leben, kann es doch nicht so schwer sein, wenn die Funktion genauso schnell einen Server findet, wie ein Mensch der manuell sucht.

    Nun macht man sich vielleicht keine Gedanken, wie so eine Funktion funktioniert. Folge sind Fehlschlüsse. Ist ja auch völlig normal.

    Ich glaube nicht an die Spielerzahlen. Jedenfalls nicht in der Art und dem Zusammenhang, wie vermutet. Es geht schon um Pools. Und wenn ich mir das mal im Verhältnis ansehe, so gibt der Minipool London nicht die Effizienz und die nötige Abdeckung her, wie z.B. Frankfurt um die Funktion "Schnelles Spiel" "aka "Spiel finden" für den User zeitlich attraktiv zu halten und das rund um die Uhr. Logische Schlussfolgerung daraus. Den Pool London streichen. Das ist auf vielen Ebenen effektiv.
    Es kostet nichts, es spart am Ende sogar Geld, es hat einen gleichzeitig hohen Nutzen und es beseitigt das Problem für 99% aller User. Somit ist es die beste Lösung.
    Die 1%, wie ich die manuell CQ/Rush/Durchbruch Runden suchen, sind funktional und damit auch wirtschaftlich uninteressant, denn für die Masse sind 40ms oder 55ms kein Kriterium, sondern für sie ist die automatisierte Spielsuche wesentlich entscheidender, solang sie was die Ping angeht, kein totaler Ausfall ist und genau das sind 15ms mehr oder weniger nunmal nicht.
    Und so herum wird ein Schuhe daraus. Es werden ja nicht Server geschlossen, weil zu wenig spielen, sondern weil die Funktion die viele nutzen so nicht wirklich bewerkstelligt werden kann und das weltweit.

    Ich weiß das hier viele "Kritiker" der Enttäuschung EAs nur all zu gerne folgen und die 7.3 Mio oder mittlerweile bestimmt über 8 Mio verkaufte Titel als enttäuschend ansehen. Aber in meinen Augen ist das Enttäuschung auf hohem Niveau. Zumal es ja auch keine Enttäuschung ist, die tief enttäuschend ist. Man hätte sich zu Beginn 1 Mio mehr versprochen. Und das ist auch wieder so ein Verhältnis, welches man sich immer wieder vor Augen führen muss. Es eignet sich daher kaum, im Grunde gar nicht, als Argument oder als Fakt das BFV schlecht ist. Denn selbst wenn nur 1% oder sagen wir 0.8% der Käufer täglich sich zusammenfinden, so füllen diese weltweiten Pools immernoch genug Spieler um jedemenge volle Server zu finden. Und jetzt kommen wir wieder zurück zur Funktion. Denn egal ob nun 100%, 10%, 1% oder 0.1% spielen, es wird bei dieser Funktion im Verhältnis immer genausoviele Spieler treffen, die 1-10min mal kein passendes Spiel finden. Eine Zusammenlegung der Pools senkt also nur die Wartezeiten ab.

    Warum wird mir eigentlich nicht mehr angezeigt, wenn neue Nachrichten oder Zitate sind?
    Nur der Flieger thread funktioniert da noch bei mir.
    Das forum sieht für mich dadurch wie ausgestorben aus.
    Ich müsste jeden thread einzeln öffnen, um nachzuschauen, ob was neues geschrieben wurde. hm.
    Das war vor 2 Wochen nicht. Ziemlich merkwürdig.

    Zum Thema.
    Ich seh hauptsächlich das Problem der vermehrten "high pinger" und das Thema hatten wir ja schon mehrfach hier diskutiert.
    Gegen high pinger habe ich kein gutes spielerlebnis und verlasse den server dann und suche mir einen neuen Server.
    Das passiert nun aber häufiger und ich verliere die Lust daran neu zu joinen und schließe dadurch Battlefield.
    Ob nun den Spielern, die dadurch einen höheren ping bekommen, eine kurze matchmaking Zeit hilft, ist auch fragwürdig.


    Dice: I have a Plan. I just need time. Have some goddamn faith!

  • R3e3n
    2274 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Taikato schrieb: »
    Dr_Tatwaffel schrieb: »


    .... Und so herum wird ein Schuhe daraus. Es werden ja nicht Server geschlossen, weil zu wenig spielen, sondern weil die Funktion die viele nutzen so nicht wirklich bewerkstelligt werden kann und das weltweit. .....

    ..... Den Pool London streichen. Das ist auf vielen Ebenen effektiv.
    Es kostet nichts, es spart am Ende sogar Geld, es hat einen gleichzeitig hohen Nutzen und es beseitigt das Problem für 99% aller User. Somit ist es die beste Lösung. ....

    ..... Eine Zusammenlegung der Pools senkt also nur die Wartezeiten ab.

    :pensive: warum wurde denn nicht diese kosten - /wartezeiteinsparung und dieser hohe nutzen, schon bei BF1 mit seinen 23 millionen spielern veranlasst ? die frage kommt jetzt einfach bei lesen auf.
    - - - - - - -

    ich hatte, egal ob mit premium oder ohne, nie probleme mit wartezeiten in den ganzen BF teilen gehabt und ich lehne mich mal so weit aus dem fenster um zu behaupten, nur ein sehr geringer teil der community hatte dieses problem.
    - - - - - - -
    ich habe bis jetzt auch noch keinen post gelesen, der aus der schließung der rechenzentren eine (die) argumentation zu einem schlechten BF5 herleitet.
    - - - - - -

    aber egal. die schließung des rechenzentrums in London könnte auch mit dem nahen Brexit zusammenhängen. um mal noch eine ganz neue theorie mit einfließen zu lassen ;) B)




    In mittel USA wurden ebenfalls Rechenzentren geschlossen 👽

    Dice: I have a Plan. I just need time. Have some goddamn faith!

  • Dr_Tatwaffel
    3323 postsMember, Moderator, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Moderator
    @R3e3n das geht jedem so. It's märschik Vanilla

    "Smilysammlung"
    Dachverband der BF-V Transportkraftfahrzeugführerorganistation - kurz Traktor

  • Ourumov13
    5380 postsMember, Moderator, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, Battlefield V Moderator
    R3e3n schrieb: »
    mir werden übrigens im forum keine benachrichtigungen, wenn ich erwähnt wurde oder wenn bei einigen threads ein neuer betrag geschrieben wurde mehr angezeigt. die benachrichtigungen bekomme ich nur noch von 2 usern, wenn diese mich erwähnen. sonst von niemandem.
    R3e3n schrieb: »
    Warum wird mir eigentlich nicht mehr angezeigt, wenn neue Nachrichten oder Zitate sind?
    Nur der Flieger thread funktioniert da noch bei mir.
    Das forum sieht für mich dadurch wie ausgestorben aus.
    Ich müsste jeden thread einzeln öffnen, um nachzuschauen, ob was neues geschrieben wurde. hm.
    Das war vor 2 Wochen nicht. Ziemlich merkwürdig.
    Sinnvoller bei solchen Dingen:
    https://forums.battlefield.com/de-de/discussion/17/forenfunktionen-feedback-und-bugs#latest
    Ist mir nur bei 1-2 Threads aufgefallen, habe es bereits angesprochen.
  • TickTack121
    120 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    Dr_Tatwaffel schrieb: »
    Der eine findet FS intensiv und der andere TDM. Da lohnt kein Streit. BF bietet für jeden was passendes. Und wer kein 60Hz FS BFV daddeln will, kann ja 10Hz BF 3 TDM daddeln. Aber ein Tiger muss sich der Balance unterwerfen und nicht dem knoppschen subjektiven OP Waffenwunsch.

    Auch bei deinem Kommentar geht's wieder nicht ohne Seitenhieb. Genau das stört mich hier im Forum am meisten. Bf3 war wenigstens ein rundum einigermaßen gelungenes Spiel.
    Niemand sprach davon, dass ein Tiger die OP Waffe schlechthin sein sollte, trotzdem gehört auch beim Balancing eine Grenze gesetzt. Dann muss es eben andere Wege geben, z.B. eine Begrenzung für Tiger in der Runde... Du würden ohnehin nicht wirklich oft gebaut...
    In dem Spiel brauch ich sowieso keine Panzer, da sie langsam sind und durch das Assault gespame bei einigermaßen guten Gegenspielern sowieso unnütz sind. Man braucht noch nicht mal als Medic, der sich ja nicht gegen Tanks wehren kann, Angst davor haben.

    Ps: Herr Dr. Tatwaffel, du bist natürlich auch der BF-Kenner schlechthin, wissen wir ja beide ;)
  • Dr_Tatwaffel
    3323 postsMember, Moderator, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Moderator
    bearbeitet 25. April
    Ein Fakt, wie 10 Hz oder Balance als Seitenhieb zu interpretieren, ist schon starker Tobak.
    Klar könnte man dem Tiger auf der gegnerischen Seite 10 mal mehr Panzer zur Verfügung stellen. Aber diese Art der Balance funktioniert nur, wenn man den Tiger auch nutzt und das man gleichzeitig die enorme Differenz im Material akzeptiert, bei gleichzeitigem Kanonenfutter. Und jetzt die Frage... wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Com das für gutes Balancing hält? Und genau hier findest du die Antwort warum ein Churchill auch mal einen Tiger vernascht.

    "Smilysammlung"
    Dachverband der BF-V Transportkraftfahrzeugführerorganistation - kurz Traktor

  • TickTack121
    120 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    Mir ging es nicht darum, dass ein Churchill einen Tiger verschrottet sondern der Valentine oder Pz38t die Heavy-Tanks.
    Auch habe ich nichts von dem geschrieben was du reininterpretiert, sondern lediglich dass man den Tank ja stärker machen könnte, dafür aber die Spawnrate senken könnte. Ach was Rede ich, dann wäre ja man wider beim alten Spawnsystem, bei dem Fahrzeuge einfach so auf der Map rumstanden. Das seit Bf1 ist ja so viel besser, tut mir leid.
    Und das mit den 10Hz interpretiere ich nicht als Seitenhieb, das ist außer meiner Sicht einfach nur schwachsinnig, gespielt wurde das Spiel nämlich trotzdem.
  • Dr_Tatwaffel
    3323 postsMember, Moderator, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Moderator
    So ist das nunmal mit dem Bühnenbild. Die Unterteilung von leicht, mittel und schweren Tanks wurde zu Gunsten der MBT aufgegeben. Daher lassen sich Bühnenbilder wie Bf 4 oder 3 weit simpler balancieren.

    "Smilysammlung"
    Dachverband der BF-V Transportkraftfahrzeugführerorganistation - kurz Traktor

  • R3e3n
    2274 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Valentine und 38t können einen Tiger oder gun carrier nicht ohne weiteres zerstören.
    Im Alleingang ist es schwierig.
    Der Tiger zerlegt übrigens fast jeden Tank mit 3 bis 4 Treffer. Manchmal weniger bei guten Treffern.
    Der gun carrier und der crocodile sind da die Ausnahme.
    Mit dem 38t hat man schon Probleme nen archer zu zerstören, wenn man nicht gerade die Minen mit dabei hat.
    Aber 2 38t können trotzdem jeden Tank gefährlich werden. Das hat dann aber mit team play zu tun. Gerade erst so gespielt.
    Die Vielfalt ist zwar gut, so sie aus jeder Kategorie nen lieblingspanzer dabei haben. Trotzdem finde ich die bf4 panzer deutlich besser. Auch ohne aktiv Schutz.

    Dice: I have a Plan. I just need time. Have some goddamn faith!

  • JackHerer_1601
    790 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    TickTack121 schrieb: »
    Mir ging es nicht darum, dass ein Churchill einen Tiger verschrottet sondern der Valentine oder Pz38t die Heavy-Tanks.
    Auch habe ich nichts von dem geschrieben was du reininterpretiert, sondern lediglich dass man den Tank ja stärker machen könnte, dafür aber die Spawnrate senken könnte. Ach was Rede ich, dann wäre ja man wider beim alten Spawnsystem, bei dem Fahrzeuge einfach so auf der Map rumstanden. Das seit Bf1 ist ja so viel besser, tut mir leid.
    Und das mit den 10Hz interpretiere ich nicht als Seitenhieb, das ist außer meiner Sicht einfach nur schwachsinnig, gespielt wurde das Spiel nämlich trotzdem.

    Eine längere Spawnzeit bringt ja nur dann was, wenn der Tiger zerstört wurde. Ein guter Spieler hätte also sehr leichtes Spiel in einem "starken" Tiger. Panzer in einem Battlefield kann man nicht "realistisch" balancen. Dann müsste jeder zweite Tiger direkt nach dem Spawn aufgrund eines technischen Defektes ausfallen. ;)

    Außerdem wird der Tiger sowieso vieeeel zu überhöht dargestellt. Unter Berücksichtigung aller Faktoren (Bauzeit, Ressourceneinsatz, Kosten, Zuverlässigkeit usw.) war der Tiger völlig sinnlos und hat keinen wirklichen Mehrwert gebracht.
    Das Ergebnis einer Diskussion kann auch die Uneinigkeit sein. Eine Diskussion funktioniert nur dann, wenn beide Seiten dies berücksichtigen.
  • TickTack121
    120 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    Dann kann man ihn doch auch einfach rauslassen, wenn er realistisch betrachtet sowieso nix gebracht hat. Oder sind wir dann wieder beim 2. WK ala Dice.
    Mir ging es doch hauptsächlich darum, dass man mit einem schweren Panzer absolut keinen Vorteil hat wenn man nicht dauerhaft repariert wird und das Gegnerteam nicht absolut unfähig ist, da sowieso ca. 50% als Assault rumrennen. Oder warum glaubst du gibt es genug ... die einen AA-Tank zum Infanterie Farmen benutzen?

    @R3e3n die haben wenigstens Spaß gemacht. Allgemein waren da große Maps aber auch besser weil man nicht erstmal 2 Minuten blöd in der Gegend rumfahren musste und Fahrzeuge an allen Ecken standen. Ich verstehe auch nicht warum es nicht viel mehr Motorräder und kleine Fahrzeuge in BFV gibt. Was vermisse ich die Quads :)
  • R3e3n
    2274 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, Battlefield V Member
    @TickTack121 ich spiele sehr gerne panzersturm. Man muss dort mit dem Tiger aber wirklich mehrere Minuten fahren. 👽
    Deshalb hab ich mit dem weniger Spaß.
    Ansonsten hat man mit dem Tiger aufgrund der guten long range und Nahkampf upgrade Möglichkeiten schon einen Vorteil als Allrounder.
    Die Briten brauchen übrigens mal AP Minen Werfer. Die anti Minen Werfer sind erstens zu wenig und nur nach vorne gerichtet.
    Aber man kann damit eine komplette Flagge clearen. 😎

    Aber es stimmt, motorräder fehlen. Mit mg 42 am Beiwagen.

    Dice: I have a Plan. I just need time. Have some goddamn faith!

  • SpotGhot
    304 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    Vor 162 tagen kam für die normalen und Deluxe BF V Spieler endlich das Game raus, und es hat sich viel getan von Guten wie Schlechten updates.

    Mein Resume, seit Februar ist aber leider das spiel Stetig schlechter geworden (Die Maps lassen wir mal weg).

    Angefangen bei den Fehlentscheidungen der Updates, mal Spawnen die Fugzeuge während der Contdown noch läuft und dann Spawnen sie mal erst 30 Sek. nach beginn und nun ist jetzt der Spawn direkt am Beginn der runde...

    Mir fehlt hier eine Direkte Kommunikation zu den Entwicklern in verbindung einer Statisitk umfrage aufgeteilt in die jeweiligen Foren der Länder um dann den Durchschnitt von allen antworten zu nehmen die dann die Community in echt wiederspiegelt... auch wenn es mal ne 49% zu 51% geben kann.

    Dann das TTk Desaster... ich habe mich auf der einen seite Geärgert das die normale TTk nur für Eroberung da war aber keine für die Operationen, auf der anderen seite habe ich mich gefreut das man Hardcore einführen möchte, was ist heute daraus geworden ? Genau nichts ... heiße Luft und die Community wieder *pfui* (Battlecoins lasse ich außen vor).

    Hinzu kommt das Ständig (anders kann man es nicht mehr sehen wenn man alle Updates/Patches verfolgt) nach den Updates/Patches neue Fehler/Bugs kommen oder vorherige behobene wieder mit eingeführt hat und das Kotzt einen richtig an hat DICE keine Lust die Updates/Patches vorher zu testen oder Schläft die Qualitätssicherung (gibt es überhaupt eine ?).

    Nun wurden die Server in England abgeschalten und die Restlichen Spieler die auf den Servern Spielen konnten sind nun bei uns in Deutschland (Brexit hin oder her), Ich habe nun auch ein paar runden gespielt und bin absolut gefrustet das man nun High Pinger auf dem Server hat, wobei man eig. denkt "er hat den Nachteil" , wird man aber eines besseren belehrt im laufe des Spiels ... man hat keine Faire chancen weder der High pinger noch ich, hier hat DiCE wiedermal richtig mist gebaut.

    Alles in allem ist das spiel Gut aber es ist einfach nur schlecht Supportet ständige Fehler/Bugs, falsche Entscheidungen zur Spielemechanik, das jetzige Server Debakel machen absolut null Spaß zurzeit.

    Damit ich den Anschluss nicht verliere kann ich ja Dank ToW jede woche mal in spiel gucken die neue Waffe oder Tarnung freischalten und sehen wie sich das spiel gemacht hat jedoch sehe ich zurzeit schwarz.
    Aktiv seit 2002 ich weis was Battlefield ist und wie es sein sollte ! - Spiele seit BF1942 bis Jetzt zurzeit.
  • Taikato
    2540 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Dr_Tatwaffel schrieb: »
    Taikato schrieb: »
    Dr_Tatwaffel schrieb: »


    .... Und so herum wird ein Schuhe daraus. Es werden ja nicht Server geschlossen, weil zu wenig spielen, sondern weil die Funktion die viele nutzen so nicht wirklich bewerkstelligt werden kann und das weltweit. .....

    ..... Den Pool London streichen. Das ist auf vielen Ebenen effektiv.
    Es kostet nichts, es spart am Ende sogar Geld, es hat einen gleichzeitig hohen Nutzen und es beseitigt das Problem für 99% aller User. Somit ist es die beste Lösung. ....

    ..... Eine Zusammenlegung der Pools senkt also nur die Wartezeiten ab.

    :pensive: warum wurde denn nicht diese kosten - /wartezeiteinsparung und dieser hohe nutzen, schon bei BF1 mit seinen 23 millionen spielern veranlasst ? die frage kommt jetzt einfach bei lesen auf.
    - - - - - - -

    ich hatte, egal ob mit premium oder ohne, nie probleme mit wartezeiten in den ganzen BF teilen gehabt und ich lehne mich mal so weit aus dem fenster um zu behaupten, nur ein sehr geringer teil der community hatte dieses problem.
    - - - - - - -
    ich habe bis jetzt auch noch keinen post gelesen, der aus der schließung der rechenzentren eine (die) argumentation zu einem schlechten BF5 herleitet.
    - - - - - -

    aber egal. die schließung des rechenzentrums in London könnte auch mit dem nahen Brexit zusammenhängen. um mal noch eine ganz neue theorie mit einfließen zu lassen ;) B)




    Die Funktion um die es hier geht, wurde mit einem Patch das erste Mal in BF4 eingeführt und stammt aus der Welt der Console. Wirklich zum Tragen kam sie erst in BF V.
    "Penser est difficile, c'est pourquoi la plupart se font juges" - verstehen ist schwer, urteilen leicht. In BF1 wurde erst im Laufe der Spielzeit der Frankfurter Pool gebucht. Zudem trugen Customserver dazu bei und das ist ein entscheidender Punkt, die gewohnte Bequemlichkeit aus BF 4 zu befriedigen - einen Knopf drücken und joinen ohne dabei sich über Server Gedanken zu machen. Diese Rolle wird aktuell, da es momentan keine Customserver gibt, in BF V vermehrt durch den Matchmakingknopf übernommen - Knopf drücken joinen fertig - das ist eine existierende Beobachtung meiner Mitspieler und deren Such- Joinverhalten. Die Funktionsweise und die Nutzungsgewohnheiten der Nutzer sind somit ausschlaggebend und eben nicht wie suggeriert die Verkaufszahlen.

    Das du aktuell keine Probleme hast mit dem Matchmakingknopf und das als Mitteleuropäer steht hier auch gar nicht zur Debatte. Das du das aber anführst, zeigt mit jedoch, dass du das Problem unterschätzt vor denen kleine Pools wie London in Verbindung mit regionalem Matchmaking stehen oder standen und die daraus erhöhte Wartezeit gegenüber uns Mitteleuropäern.

    ich glaube nicht das ich hier ein problem unterschätzt habe, eher muss deine ansprache an EA/DICE gehen.
    - - - - - - -
    die privat server werden eingefroren und von seitens EA/DICE eine funktion für den schnellen spielzutritt geschaffen. das die mehrheit der user nun mal schnell in die spielrunden möchte ist ja allgemein bekannt und somit wird diese funktionsauswahl auch mehrheitlich genutzt wird. dies ist nun das ausschlaggebende argument. hier wird anscheinen gerade ein suggerieren durch ein anders ersetzt.
    - - - - - - -
    diese erhöhte wartezeiten haben noch nie einen verantwortlichen interessiert und hatte jemand mal etwas von einem user hier im forum diesbezüglich zu lesen bekommen, hieß es, es liegt an seiner verbindung und einstellungen. da muss man sich nur duch die history dieses forums für solches statement bewegen.
    - - - - - - -

    jetzt nach monaten bekommt der user aussagen vorgesetzt die diese abschaltung begründen, weil die spieler auf den britischen inseln und mittleren usa (@R3e3n ist mir bekannt und schau mal hier rein https://forums.battlefield.com/de-de/discussion/comment/134783#Comment_134783) plötzlich mit erheblichen problemen in der wartezeit zu kämpfen haben.
    von dem bisher nie was bekannt war oder gehört wurde, weder von offizieller seite, noch inoffiziellen anlaufstellen aller art, noch von den usern in diesen regionalen bereichen selber.... wenn es den so eine immenses problem darstellt, dass man rechenzentren abschalten muss und community verantwortliche wie z.B Jeff Braddock, verwundert und überrascht von solchem schritt sind.

    - - - - - - - -


    da kann man doch nur hoffen das andere rechenzentren mit regionalem matchmaking problemen auch geschlossen werden und deren user in diesen regionen, ebenfalls in den genuß einer akzeptablen wartezeit kommen dürfen.
    - - - - - - - -



    aber es soll gut sein. wir zwei kommen hier auf keinen nenner. auch weil ich @EA_Leeloo, der guten seele hier, etwas versprochen habe und ich mich daran halten möchte.

    ------------------------- Yasukuni no Sakura no shita de aou -------------------------

  • Volkstanz
    91 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    Was ist denn bitte an "5 Hits and no Damage?" politisch nicht korrekt, so das es im Chat zensiert werden muss?
    Ist es jetzt ein neues Feature mit Panzern zu schießen, zu treffen aber keinen Schaden zu machen?
    Fast sämtliche Maps, verkommen zu Campermaps. Ich habe jetzt 4 Runden gespielt und in jeder wurde gecampt. Wahnsinn.
    Ansonsten Sniper, Sniper, Sniper. Aber was solls. Liest keiner, ändert keiner.

    Ein altes Sprichwort sagt: Es muss es schlimmer werden, bevor es besser wird.

    Es wird schlimmer. Aber halt nur immer schlimmer und schlimmer.


    So freue ich mich dann und schreibe "Back 2 the Roots" und freue mich auf MW4 =)
    Warum soll ich ein schlechtes CoD unter anderem Namen spielen, wenn auch das Original geht?!
  • MacTurdy
    252 postsMember, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Das mit den Scouts kommt wahrscheinlich aber auch ziemlich auf den Modus an. Ich bin ja ebenfalls hauptsächlich als Scout in Conquest unterwegs. Gerade für diesen Spielmodus ist diese Klasse jedoch sehr schwach wie ich finde. Man ist als Scout eigentlich verdammt dazu weit hinter den angreifenden verbündeten Truppen zurück zu hängen, weil man einfach offensiv nicht viel ausrichten kann. Jeder Assault oder Support ist bei weitem gefährlicher als der Scout. Selbst auf Distanz hat der Scout nicht mehr wirklich die herausragendsten Waffen. Wenn man von einem Scout getötet wird, dann ist man meiner Meinung nach meistens selbst schuld, weil man sich zu wenig bewegt hat.

    Klar, ich kann schon verstehen, dass man sich aufregt, dass der Scout weit abseits der Flagge irgendwo auf einem Hügel sitzt, aber andererseits ist die Klasse halt einfach nicht für zu viel zu gebrauchen. Ich wünschte, dass die Klasse eine offensivere Ausrichtung erhalten hätte. Da dies aber offensichtlich nicht getan wurde, muss man jetzt damit leben. Es ist nicht die Schuld der Scouts. Das Problem liegt vielmehr darin, dass der Scout in diesem Spiel eben leider für diese sehr defensive Spielweise entwickelt wurde.

    Ich meine der Scout ist schließlich die einzige Klasse im Spiel, die auf Kopftreffer gehen muss. Ein Assault muss das mit seinen halbautomatischen Gewehren nicht tun, der hat so viele Kugeln und so eine hohe Feuerrate. Aber der Scout wurde halt meiner Meinung nach extrem viel schlechter gemacht, speziell für Spieler mit aggressiver Spielweise. Im Verhältnis zu Battlefield 1 wurde jeglicher Aspekt dieser Klasse wesentlich verschlechtert. Selbst der Scout in Battlefield 4 war wesentlich besser. Gleichzeitig hat man dafür aber den Support und Assault viel stärker in allen Belangen gemacht...

    Ich sehe mittlerweile mehr Assaults und Supports beim Campen als Scouts. Es ist ja in diesem Spiel auch viel einfacher Leute mit vollautomatischem Feuer weg zu fegen als diese mit einem gezielten Schuss auszuschalten. Zumal die Bewegungen der Charaktermodelle sowieso absolut komisch sind. Es ist oft unmöglich Spielerbewegungen vorherzusagen, da die Charaktermodelle die Richtungen so schnell wechseln können bei voller Geschwindigkeit. Selbst das System der Selbstheilung beeinträchtigt den Scout am meisten, da in diesem Spiel fast jeder Spieler mit voller Gesundheit umher rennt und man somit meistens für einen Gegner drei Schüsse benötigt, da er sich zwischendurch wieder heilen kann. Drei gezielte Schüsse mit einem Repetiergewehr sind nun einmal wesentlich schwerer zu treffen als vollautomatisches oder halbautomatisches Feuer aus den Waffen des Supports oder Assaults.

    Ich finde, dass das ganze "Balancing" und Zusammenspiel der verschiedenen Mechaniken reichlich missglückt ist. Wer ein leichtes Spiel haben möchte, nimmt sich entweder den Support oder Assault, kann man ja eh alles machen mit diesen Klassen... Ich hoffe, dass das nächste Battlefield nicht auf dem Pfusch hier aufbaut.
  • Dr_Tatwaffel
    3323 postsMember, Moderator, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Moderator
    bearbeitet 27. April
    Taikato schrieb: »
    Dr_Tatwaffel schrieb: »
    Taikato schrieb: »
    Dr_Tatwaffel schrieb: »


    .... Und so herum wird ein Schuhe daraus. Es werden ja nicht Server geschlossen, weil zu wenig spielen, sondern weil die Funktion die viele nutzen so nicht wirklich bewerkstelligt werden kann und das weltweit. .....

    ..... Den Pool London streichen. Das ist auf vielen Ebenen effektiv.
    Es kostet nichts, es spart am Ende sogar Geld, es hat einen gleichzeitig hohen Nutzen und es beseitigt das Problem für 99% aller User. Somit ist es die beste Lösung. ....

    ..... Eine Zusammenlegung der Pools senkt also nur die Wartezeiten ab.

    :pensive: warum wurde denn nicht diese kosten - /wartezeiteinsparung und dieser hohe nutzen, schon bei BF1 mit seinen 23 millionen spielern veranlasst ? die frage kommt jetzt einfach bei lesen auf.
    - - - - - - -

    ich hatte, egal ob mit premium oder ohne, nie probleme mit wartezeiten in den ganzen BF teilen gehabt und ich lehne mich mal so weit aus dem fenster um zu behaupten, nur ein sehr geringer teil der community hatte dieses problem.
    - - - - - - -
    ich habe bis jetzt auch noch keinen post gelesen, der aus der schließung der rechenzentren eine (die) argumentation zu einem schlechten BF5 herleitet.
    - - - - - -

    aber egal. die schließung des rechenzentrums in London könnte auch mit dem nahen Brexit zusammenhängen. um mal noch eine ganz neue theorie mit einfließen zu lassen ;) B)




    Die Funktion um die es hier geht, wurde mit einem Patch das erste Mal in BF4 eingeführt und stammt aus der Welt der Console. Wirklich zum Tragen kam sie erst in BF V.
    "Penser est difficile, c'est pourquoi la plupart se font juges" - verstehen ist schwer, urteilen leicht. In BF1 wurde erst im Laufe der Spielzeit der Frankfurter Pool gebucht. Zudem trugen Customserver dazu bei und das ist ein entscheidender Punkt, die gewohnte Bequemlichkeit aus BF 4 zu befriedigen - einen Knopf drücken und joinen ohne dabei sich über Server Gedanken zu machen. Diese Rolle wird aktuell, da es momentan keine Customserver gibt, in BF V vermehrt durch den Matchmakingknopf übernommen - Knopf drücken joinen fertig - das ist eine existierende Beobachtung meiner Mitspieler und deren Such- Joinverhalten. Die Funktionsweise und die Nutzungsgewohnheiten der Nutzer sind somit ausschlaggebend und eben nicht wie suggeriert die Verkaufszahlen.

    Das du aktuell keine Probleme hast mit dem Matchmakingknopf und das als Mitteleuropäer steht hier auch gar nicht zur Debatte. Das du das aber anführst, zeigt mit jedoch, dass du das Problem unterschätzt vor denen kleine Pools wie London in Verbindung mit regionalem Matchmaking stehen oder standen und die daraus erhöhte Wartezeit gegenüber uns Mitteleuropäern.

    ich glaube nicht das ich hier ein problem unterschätzt habe, eher muss deine ansprache an EA/DICE gehen.
    - - - - - - -
    die privat server werden eingefroren und von seitens EA/DICE eine funktion für den schnellen spielzutritt geschaffen. das die mehrheit der user nun mal schnell in die spielrunden möchte ist ja allgemein bekannt und somit wird diese funktionsauswahl auch mehrheitlich genutzt wird. dies ist nun das ausschlaggebende argument. hier wird anscheinen gerade ein suggerieren durch ein anders ersetzt.
    - - - - - - -
    diese erhöhte wartezeiten haben noch nie einen verantwortlichen interessiert und hatte jemand mal etwas von einem user hier im forum diesbezüglich zu lesen bekommen, hieß es, es liegt an seiner verbindung und einstellungen. da muss man sich nur duch die history dieses forums für solches statement bewegen.
    - - - - - - -

    jetzt nach monaten bekommt der user aussagen vorgesetzt die diese abschaltung begründen, weil die spieler auf den britischen inseln und mittleren usa (@R3e3n ist mir bekannt und schau mal hier rein https://forums.battlefield.com/de-de/discussion/comment/134783#Comment_134783) plötzlich mit erheblichen problemen in der wartezeit zu kämpfen haben.
    von dem bisher nie was bekannt war oder gehört wurde, weder von offizieller seite, noch inoffiziellen anlaufstellen aller art, noch von den usern in diesen regionalen bereichen selber.... wenn es den so eine immenses problem darstellt, dass man rechenzentren abschalten muss und community verantwortliche wie z.B Jeff Braddock, verwundert und überrascht von solchem schritt sind.

    - - - - - - - -


    da kann man doch nur hoffen das andere rechenzentren mit regionalem matchmaking problemen auch geschlossen werden und deren user in diesen regionen, ebenfalls in den genuß einer akzeptablen wartezeit kommen dürfen.
    - - - - - - - -



    aber es soll gut sein. wir zwei kommen hier auf keinen nenner. auch weil ich @EA_Leeloo, der guten seele hier, etwas versprochen habe und ich mich daran halten möchte.

    Apropos Archive. Ich habe damals zwei, für mich große, Zäsuren versucht zu thematisieren. Das hat vor allem die Community nicht wirklich interessiert - das waren damals 2 echte Nerdthemen. Es gab einzelne Spieler, die das auch so sahen. Einige sind heute Youtuber, andere auch Gamechanger.
    Der erste Punkt war die EInführung der Lizenzverträge mit Providern. Hat mich damals tierisch aufgeregt und ich habe, wie du heute, damals reine Gewinnmaximierung dahinter vermutet. Hat damals keinen interessiert und dieser Schritt wird bis heute komplett unterschätz. Die Folgen daraus sind aber wegweisend und bestimmend für die heutige Entwicklung und sie waren und sind Teil einer Idee. Doch erstmal langsam.
    Denn mit dem Ende der Freiheit sich selbst einen rootserver in seiner regionalen Nähe und damit für diese Region Serverinfrastruktur zur Verfügung zu stellen, zu mieten, begann die Debatte um den "Netcode". Denn erst mit den Providerzentren - den Ballungszentren, zwang man Spieler aus allen möglichen Regionen in ein geografisches Gebiet. Vorher konnte man sich bei miesen Servern, einfach in seiner Nähe ein Server hinstellen (wenn es irgendwo in Pakistan oder einer Forschungsstation in der Arktis war) und alle in dieser Gegend hatten einen "Homie-Server". Und da war es auch wichtig einen umfangreichen Serverbrowser zu haben um einen passenden Server zu finden - da war die Ping wichtig. Am Anfang hat einem so ein Browser erschlagen aber nach paar Sitzungen kam jeder mit den "Ding" klar.
    Wirklich massentauglich war das aber alles nicht. Weder beim Hosten, noch beim Joinen. Beim Hosten musste man wissen, wen muss ich anquatschen? Reicht ISDN oder sollte ich doch lieber bei einem Rechenzentrum anfragen oder reicht der Anschluss in meinem Unibüro? Was kostet das alles? Was brauche ich für den Server an Hardware? Was für ein Betriebsystem? Was mache ich mit den ded. Files? Wie starte ich so ein Server? Was muss ich machen wenn es ein Update gibt? Wie schleife ich ihn durch die Netzwerke ins Internet? Wie und wo finde ich die IP und die Ports? Wie kann ich das DIng administrieren? uswusw. Entweder hatte man das Wissen oder man musste sich wochenlang und durch Try&Error ans Thema heranlesen. Wie heute einfach mal ein Knopf drücken und fertig ist der eigene Server, das war utopisch und viele hätte sich so eine Funktion gewünscht.
    Doch wie bewerkstellige ich sowas? Diese Idee begann also schon mit 1942. Der erste wirklich brauchbare Ansatz in die Richtung kam dann mit BF2. Und da begann auch der Siegeszug der Gameserverprovider. Das war noch nicht das Gelbe vom Ei. Mit BC2 und dann BF3 ging man den nächsten Schritt in der Vision. Man strich die kostenlosen ded. Files und ersetzte sie komplett durch Lizenzverträge. Und hier begann für die Com eines der großen Themen, welches bis heute diskutiert wird: der Netcode. Der stand nun aufeinmal durch die Ballung der Infrastruktur im Zentrum der Betrachtung. Man konnte sich keinen Server mehr in seiner Nähe suchen - man konnte nur noch auf die Hotspots der Gameserverprovider zurückgreifen. Es offenbarte sich also ein neues Problem in der Vision Battlefield. Und das ist auch gleichzeitig das Ende der Gameserverprovider und der Aufstieg von MS, Amazon und co. Firmen die weltweit soviel Infrastruktur haben, das sie als Partner interessant werden. Und das alles hinterließ auch in BF einen Fußabdruck. Wir alle konnten dies in BF1 sehen. Genial simple kam das RSP daher. Ein Knopfdruck reichte und man konnte seinen eigenen Server bekommen und das egal wo man auf der Welt war.
    Die Idee, die Vision oder der Traum den vielleicht irgendein cleverer DICE Architekt in irgendeinem Meeting skizziert, schien verwirklicht wurden zu sein. Man räumte viele Probleme dorthin aus dem Weg. Und man stellte sich immerwieder selbst vor neue Probleme, die man so vorher nicht wirklich priorisierte. Und dennoch ist man noch nicht am Ziel. Neue Ideen für BF stellen alte Visionen in Frage - wie das RSP. WIe das alles unter einen Hut bekommen - wir werden es sehen.
    In dieser ineinandergreifenden Entwicklung kam dann auch mit BF4 der schnelle Spiel Knopf ins Spiel - das war meine zweite große Zäsur, die im Grunde bis heute auch bei dir kaum Beachtung findet und fand. Denn ein Serverbrowser war nicht wirklich mehr notwendig. Durch die festen Hotspots gab es kaum noch Pingrelevanzen - ob man nun mit 60ms in London oder 50 ms in Paris oder 25ms in Frankfurt zockt, wurde als Kriteritum in den Hintergrund gedrängt. Klar so ein Browser gibt mir die Möglichkeit extrem schnell ein Spiel zu finden, ob nun allein oder mit Freunden. Doch wie funktioniert das? Was muss ich einstellen? Auch das ist ein Thema bis heute. Diese Themen a la "Wie joine ich mit meinen Freunden auf einen server?" usw usw. Somit ist es doch viel einfach auf einen Knopf zu drücken. Die Funktion dahinter muss jedoch um vieles erweitert werden im Vergleich zur Einfachheit des ersten "Knopfes" aus BF4. Neue Modi, neue Kombis von Modus, Freunden, Zug, Clan, Region, Pings, freie Serverslots usw müssen berücksichtigt werden. Der Funktionsumfang ist also mit den Teilen und den Möglichkeiten gewachsen und ein ganz anderer als noch zu BF4.
    Und jetzt sind wir dann bei dem aktuellen Problem. DAs es Regionen gibt, die je nach Uhrzeit und Bevölkerungsdichte und gewünschten Modus die Funktion nicht liefern können. Es gibt dann kein Server der 3 Plätze frei hat und mit der Karte und dem Modus gerade aufwartet. WAs dann zu erhöhten Wartezeiten oder dem kompletten Fail führte. Und das wurde natürlich mehrfach kommuniziert und als störend empfunden. Kurzfristig kann man das Problem mit der Zusammenlegung von Regionen beheben. Langfristig wird man sicherlich eine elegantere Lösung finden. Und ob das für BF V nur ein Test ist den DICE da laufen lässt oder sie sich momentan nicht anders behelfen können, werden wir sehen.
    Was ich dir mit dem Exkurs sagen will, es ist eben kein Schnellschuss oder passiert aus rein finanziellen Interessen. Es ist weit komplexer als es auf den ersten Blick scheint. Ich meinen Augen lohnt sich das "ärgern" nicht. Es hat mich ja damals selbst auf die falsche Schlussfolgerung verführt. Statt die Evolution im Ganze zu betrachten. Das betrifft ja nicht nur BF, sondern die gesamte Spielewelt. Klar rege ich mich noch im TS über Kumpels auf die meinen sie müssten jetzt diese "Knopf" drücken, statt über den Browser zu joinen aber hey was solls. Das nun das Joinen mal 2min länger dauert - damit kann ich leben. Denn die Entwicklung kann ich eh nicht aufhalten, das kann keiner. Aber wir können versuchen sie wenigstens in ihren Ansätzen zu verstehen.

    "Smilysammlung"
    Dachverband der BF-V Transportkraftfahrzeugführerorganistation - kurz Traktor

  • Taikato
    2540 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Dr_Tatwaffel schrieb: »

    .... Und ob das für BF V nur ein Test ist den DICE da laufen lässt oder sie sich momentan nicht anders behelfen können, werden wir sehen.
    Was ich dir mit dem Exkurs sagen will, es ist eben kein Schnellschuss oder passiert aus rein finanziellen Interessen. Es ist weit komplexer als es auf den ersten Blick scheint.

    es ist zwar viel text (bin ja diesbezüglich auch kein novize ;) ) aber diese abschweifenden erörterungen sind respektabler und akzeptabler in ihrem inhalt und selbst gestellten fragen, als die vorherigen ausführungen.
    - - - - - -

    solches hätte ich eben von EA/DICE erwartet. das ihre entscheidungen ''von heute auf morgen'', mit einer entsprechende transparenz begleitet ist.
    da ich mich ja meistens, auch in die argumentationen meines diskussionspartner mit hinein versetzten möchte, schon alleine des respektes/anstandes, des verstehens gegenüber, ist dein exkurs hier so ein bsp., wo dieses funktioniert. egal wie kritisch, aus was für einer richtung ich die abschaltung oder andere themen betrachte.

    - - - - - -

    wenn EA/DICE zukunftsorientiert für die BF-Serie großes, neues vorhat und BF5 in diesen und jenen bereichen ein testfeld sein sollte, .... sie sollen es sage /schreiben, ihre ideen darlegen, mit uns der commuity dieses teilen ...., da hat unsereiner für eine klare, ehrliche aussagen mehr verständnis, als für solche ''nacht-und nebelaktionen'' und der ''erste blick'' erscheint dann auch freier.
    - - - - - - -

    ich habe zwar noch ein, zwei punkte, diese würden aber eher hier ''krümelkackerei'' meinerseits sein. was auch nicht sein muss.



    ------------------------- Yasukuni no Sakura no shita de aou -------------------------

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Hallo, Fremder!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, Wähle eine der folgenden Optionen!