Medic Fazit und Ideen

Kommentare

  • Urbanstyle87
    860 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    @Firefox-xGERx-
    Naja, wenn man sich deine Stats so anschaut, scheinst du nunmal eher auf mittlere Distanz (Gewehr43) zu glänzen und dann wirds natürlich schwerer mit dem Medic. Wenn man den Medic mit seiner Selbstheilung richtig nutzt und wie ein Wiesel durch die Gegnerreihen flitzt, kann der schon ziemlich brachial sein, da kann ich Skav nur zustimmen. Und deine KPM ist da schon ziemlich niedrig, weshalb ich auch sagen würde das man ihn ‚besser‘ spielen kann ;) MMn aggressiv und den Gegner mit gutem Movement bezwingen...

    Ist überhaupt nicht negativ gemeint, du scheinst definitiv zu wissen wie man spielen kann, aber deine ziemliche hohe K/D gepaart mit deiner KPM und PPM lässt darauf schließen das du eher ein bedachter Spieler bist, der sich seinen Vorteil in einer guten Position sucht und diese Clever wechselt (hat dann ja auch gar nichts mit Campen zu tun, aber eben eher bedacht als aggressiv).
    Ich bezweifle jedenfalls das du den Medic so spielst wie Skav und ich es tun ;)

    So hat halt jeder einen bisschen anderen Spielstil und ist wie gesagt nicht im geringsten negativ gemeint. Mir selbst fällt es beispielsweise recht schwer auf die Selbstheilung des Medic zu verzichten, da ich eben immer mitten im Gefecht bin und mich sozusagen im Sekundentakt heilen muss ^^ Ich spiele viel zu selten positionsbezogen.
    Niedrigere K/D, aber höhere KPM :P
    Aber völlig wurst ich spiel einfach so wie ichs schon immer tue ^^

    Vielleicht wäre es ne Idee den Medic als einzige Klasse von den anderen Klassen im Squad reanimierbar zu machen (da er ja den Defi/spritze so oder so bei sich trägt).
    Aber für mich muss der Medic auch nicht attraktiver werden, da er so oder so meine 1. Wahl ist ^^
  • Dr_Tatwaffel
    3330 postsMember, Moderator, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Moderator
    bearbeitet 16. Mai
    Dr_Tatwaffel schrieb: »
    Ist es überhaupt die Aufgabe des Medics genauso effektiv gegen andere Spieler auf allen Distanzen zu sein, wie andere Klassen? Vorgebrachte Argumente, wie da kommt ein Stg44 um die Ecke sind ja nur Nebelkerzen. Ein Sniper der um die Ecke in ein StG rennt, hat noch weniger Effizienz als die Klasse Medic.
    Das heißt, wenn ich als Medic die Situation so einschätze, dass ich Gefahr laufe das nächste Gefecht nicht zu gewinnen, halt ich den Ball flach und warte auf Verstärkung durch Klassen, die diese Gefechte gewinne oder nehme mir selbst eine StG in die Hand ;)

    Nein, es fordert auch niemand auf allen Distanzen so effektiv wie andere Klassen zu sein. Dass ein Sniper keine Chance gegen ein StG44 hat versteht wohl jeder. Ging auch um Klassen die man miteinander vergleichen kann. Als Medic läufst du ja bei fast jedem Gegner Gefahr das nächste Gefecht zu verlieren. Genau darum geht es doch. Jede Versorger und Assault Waffe ist denen des Medics auf fast jeder Entfernung weit überlegen. Wenn man nicht mal auf kurze Entfernung und darauf sind die MPs ja ausgelegt, zuverlässig gegen andere Klassen gewinnen kann, ist es nur logisch, dass die meisten Spieler da auf Dauer keine Lust drauf haben.
    In der Theorie kann man das immer alles super durchspielen und wie du schon schreibst " den Ball flach halten und warten". In der Realität resultiert das leider in einer kaum gespielten Klasse. Bei Battlefield 5 wird bestimmt nicht mehr viel am Medic gemacht. Daher wurde hier nun auch schon mehrfach erwähnt, dass der Medic in zukünftigen Teilen wieder gleichwertigere Bewaffnung bekommen sollte. Damit er wieder so effektiv ist, wie noch in Battlefield 3 & 4. Dort hat die Klassen-Balance gestimmt. Medic und Versorger wurden am meisten gespielt und der Rest mehr oder weniger nur bei Bedarf.

    Die hier beschriebene Unterlegenheit des Medics halte ich für realitätsfern. Ich kenne kaum einen, der sich im laufenden Titel über den Medic beschwert. Es gibt sie, die den Medic spielen wie in BF4. Diese Spieler scheitern an dieser Klasse zwangsweise und sind jene die sich beschweren - sie übersehen den enormen Buff der Selbstheilung.
    Im Gegensatz höre ich jedoch massives Gemeckere, wenn meine Mates mal wieder in einem Medic rannten. Squads, die konsequent in BFV einen Medic, einen Versorger und dann wahlweise mit Sniper und Assaults auffüllen, sind on the top was Spielzeit (Zeit in der die Spieler aktiv spielen und nicht im Spawnscreen hängen), Punkte und Platzierung, wie KD angeht. Und genau dieses Klassenverhältnis innerhalb eines Squads ist gegenüber anderen Teilen sehr ausbalanciert und erfolgreich.
    In BF4, zum Vergleich, gab es Squads die allein mit Medics und Versorgern sehr erfolgreich waren und das weit mehr als mit einem gesunden Mix aus allen Klassen. Und genau das hat mit Balance nichts zu tun. Es ist einseitig, wenn man nur Medics und Versorger braucht um erfolgreich zu bestehen, wie du es so lobend preist.
    wie noch in Battlefield 3 & 4. Dort hat die Klassen-Balance gestimmt. Medic und Versorger wurden am meisten gespielt

    "Smilysammlung"
    Dachverband der BF-V Transportkraftfahrzeugführerorganistation - kurz Traktor

  • Firefox-xGERx-
    558 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Urbanstyle87 schrieb: »
    @Firefox-xGERx-
    Naja, wenn man sich deine Stats so anschaut, scheinst du nunmal eher auf mittlere Distanz (Gewehr43) zu glänzen und dann wirds natürlich schwerer mit dem Medic. Wenn man den Medic mit seiner Selbstheilung richtig nutzt und wie ein Wiesel durch die Gegnerreihen flitzt, kann der schon ziemlich brachial sein, da kann ich Skav nur zustimmen. Und deine KPM ist da schon ziemlich niedrig, weshalb ich auch sagen würde das man ihn ‚besser‘ spielen kann ;) MMn aggressiv und den Gegner mit gutem Movement bezwingen...

    Ist überhaupt nicht negativ gemeint, du scheinst definitiv zu wissen wie man spielen kann, aber deine ziemliche hohe K/D gepaart mit deiner KPM und PPM lässt darauf schließen das du eher ein bedachter Spieler bist, der sich seinen Vorteil in einer guten Position sucht und diese Clever wechselt (hat dann ja auch gar nichts mit Campen zu tun, aber eben eher bedacht als aggressiv).
    Ich bezweifle jedenfalls das du den Medic so spielst wie Skav und ich es tun ;)

    So hat halt jeder einen bisschen anderen Spielstil und ist wie gesagt nicht im geringsten negativ gemeint. Mir selbst fällt es beispielsweise recht schwer auf die Selbstheilung des Medic zu verzichten, da ich eben immer mitten im Gefecht bin und mich sozusagen im Sekundentakt heilen muss ^^ Ich spiele viel zu selten positionsbezogen.
    Niedrigere K/D, aber höhere KPM :P
    Aber völlig wurst ich spiel einfach so wie ichs schon immer tue ^^

    Vielleicht wäre es ne Idee den Medic als einzige Klasse von den anderen Klassen im Squad reanimierbar zu machen (da er ja den Defi/spritze so oder so bei sich trägt).
    Aber für mich muss der Medic auch nicht attraktiver werden, da er so oder so meine 1. Wahl ist ^^


    Was meine KPM und PPM angeht so sind die Werte bei mir seit Firestorm völlig verfälscht, da ich fast jede Runde die Klasse gewechselt habe und auch gar nicht wusste, dass das in der normalen Statistik auftaucht. Ich habe allein in Firestorm über 70h Spielzeit. Ist auf Tracker nur nicht ersichtlich. Denn dort werden auch irgendwie nur Squad wins und loses angezeigt. Die addierten wins und loses stimmen allerdings überhaupt nicht. Ich vermute das zählt nur, wenn man wirklich von Beginn an mit 4 Leuten auf starten klickt. Desweiteren spielst du auf Ps4 :D, dort spielen die Leute ganz anders. Vorallem hast du dort viel weniger Gefechte über große Entfernungen, weil die Leute auf Konsole auf Entfernung nicht mal annähernd so gut treffen, wie auf dem PC. Außerdem scheinst du viel TDM zu spielen und deine hohe winrate lässt darauf schließen, dass du sicher oft mit ein paar Kollegen spielst. Da ist eine höhere KPM im Vergleich zum Operation Spieler grundsätzlich normal. Das zu den Statistiken.

    Aber ich gebe dir Recht, ich spiele auf jeden Fall bedacht. Warum sollte ich auch immer wieder alleine reinpushen wenn der Rest des Teams hinten steht? Mit dem Assault gehts halt von Deckung zu Deckung, kills machen und dann weiter nächste Deckung Leute töten, Flagge/Bombenspot clearen.

    Doch ich spiele den Medic genau wie du beschreibst, eine andere Spielweise lässt der Medic auch gar nicht zu. Auch hier wieder deutlich niedrigere Werte durch Firestorm. Anfangs habe ich mit dem Medic nur Thompson gespielt und später dann Sten/MP40. Waffen die man auch in Firestorm häufig nutzt. Ich verstehe gut was du meinst. Für mich war es auch sehr ungewohnt auf den permanenten Selfheal zu verzichten. Nach ein paar Stunden gewöhnt man sich aber dran und die deutlich höhere Kill zahl macht das wieder wett.
  • Firefox-xGERx-
    558 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Dr_Tatwaffel schrieb: »
    Dr_Tatwaffel schrieb: »
    Ist es überhaupt die Aufgabe des Medics genauso effektiv gegen andere Spieler auf allen Distanzen zu sein, wie andere Klassen? Vorgebrachte Argumente, wie da kommt ein Stg44 um die Ecke sind ja nur Nebelkerzen. Ein Sniper der um die Ecke in ein StG rennt, hat noch weniger Effizienz als die Klasse Medic.
    Das heißt, wenn ich als Medic die Situation so einschätze, dass ich Gefahr laufe das nächste Gefecht nicht zu gewinnen, halt ich den Ball flach und warte auf Verstärkung durch Klassen, die diese Gefechte gewinne oder nehme mir selbst eine StG in die Hand ;)

    Nein, es fordert auch niemand auf allen Distanzen so effektiv wie andere Klassen zu sein. Dass ein Sniper keine Chance gegen ein StG44 hat versteht wohl jeder. Ging auch um Klassen die man miteinander vergleichen kann. Als Medic läufst du ja bei fast jedem Gegner Gefahr das nächste Gefecht zu verlieren. Genau darum geht es doch. Jede Versorger und Assault Waffe ist denen des Medics auf fast jeder Entfernung weit überlegen. Wenn man nicht mal auf kurze Entfernung und darauf sind die MPs ja ausgelegt, zuverlässig gegen andere Klassen gewinnen kann, ist es nur logisch, dass die meisten Spieler da auf Dauer keine Lust drauf haben.
    In der Theorie kann man das immer alles super durchspielen und wie du schon schreibst " den Ball flach halten und warten". In der Realität resultiert das leider in einer kaum gespielten Klasse. Bei Battlefield 5 wird bestimmt nicht mehr viel am Medic gemacht. Daher wurde hier nun auch schon mehrfach erwähnt, dass der Medic in zukünftigen Teilen wieder gleichwertigere Bewaffnung bekommen sollte. Damit er wieder so effektiv ist, wie noch in Battlefield 3 & 4. Dort hat die Klassen-Balance gestimmt. Medic und Versorger wurden am meisten gespielt und der Rest mehr oder weniger nur bei Bedarf.

    Die hier beschriebene Unterlegenheit des Medics halte ich für realitätsfern. Ich kenne kaum einen, der sich im laufenden Titel über den Medic beschwert. Es gibt sie, die den Medic spielen wie in BF4. Diese Spieler scheitern an dieser Klasse zwangsweise und sind jene die sich beschweren - sie übersehen den enormen Buff der Selbstheilung.
    Im Gegensatz höre ich jedoch massives Gemeckere, wenn meine Mates mal wieder in einem Medic rannten. Squads, die konsequent in BFV einen Medic, einen Versorger und dann wahlweise mit Sniper und Assaults auffüllen, sind on the top was Spielzeit (Zeit in der die Spieler aktiv spielen und nicht im Spawnscreen hängen), Punkte und Platzierung, wie KD angeht. Und genau dieses Klassenverhältnis innerhalb eines Squads ist gegenüber anderen Teilen sehr ausbalanciert und erfolgreich.
    In BF4, zum Vergleich, gab es Squads die allein mit Medics und Versorgern sehr erfolgreich waren und das weit mehr als mit einem gesunden Mix aus allen Klassen. Und genau das hat mit Balance nichts zu tun. Es ist einseitig, wenn man nur Medics und Versorger braucht um erfolgreich zu bestehen, wie du es so lobend preist.
    wie noch in Battlefield 3 & 4. Dort hat die Klassen-Balance gestimmt. Medic und Versorger wurden am meisten gespielt

    Mag sein, dass du kaum jemanden kennst, der sich über den Medic beschwert. Ich kenne auch keinen weil fast alle mit Bf 5 aufgehört haben. In Bf 4 konnten die Spieler sich im gleichen Tempo hochheilen. Nur halt nicht im rennen. Jedenfalls wenn kein Medikit auf der Route lag. Deckung zu finden, um sich mal eben zu heilen, war in Bf4 aber nie ein Problem. Daher ist dieser angeblich so enorme Buff überhaupt kein Argument. Sprichst du von Random Squads oder 4 Kollegen mit TS/Discord die ihre Klassen abstimmen? Denn bei 4 Kollegen mit Ts/Discord spielt es kaum eine Rolle ob 2 Medics 2 Versorger. 2 Medics 1 Versorger 1 Assault, oder oder oder. Halbwegs aufeinander abgestimmte Klassen und Leute mit Teamspeak in einem Squad, die das Spiel einigermaßen beherrschen, dominieren jede Runde. Das hat mit deiner beschriebenen Squad-Klassenverteilung wenig zu tun. Auf Infanterie Maps würde ich wahrscheinlich sogar zu 3 Medics und 1 Versorger tendieren. Daher nein, nicht GENAU DIESES Klassenverhältnis ist gegenüber anderen Teilen sehr erfolgreich. Es hängt auch sehr stark von den Spielern ab. Wenn alle 4 nur Durchschnittliche Spieler sind, ist die von dir beschriebene Klassenkombi auch egal.
    Das gilt für jeden Teil der Battlefield Reihe. Ein Sniper/Aufklärer sollte niemals im gleichen Ausmaß vertreten sein wie die anderen Klassen. In Battlefield 3 & 4 war es doch auch so, dass Pioniere nun mal nicht so oft gespielt wurden wie Sturmsoldat(Medic) und Versorger. Wo ist da bitte das Problem? Die Klasse konnte insbesondere bei Battlefield 4, fast alle Waffengattungen Ausrüsten. Es gab DMRs, Sturmgewehre und PDWs. Niemand hat sich darüber beschwert, dass der Pionier zu schwach war. Warum auch? Er wurde halt hauptsächlich auf maps mit Fahrzeugen benutzt und das war für jeden in Ordnung. Daher bleibe ich dabei, die Klassenbalance war in Battlefield 3 & 4 besser bzw. für mich optimal. Keine Klasse war dort so eingeschränkt wie der Medic in Bf 5. Allgemein gab es bei der Waffenwahl weniger Einschränkungen. Meiner Meinung nach eine gute Sache.
    Abschließend möchte ich noch sagen, dass ich diesen Thread eher als Klassen Feedback zu kommenden Battlefields sehe. Und nicht in der Hoffnung, dass sich beim Medic in Battlefield 5 noch großartig was ändert. Das letzte was der Medic brauchte war ein Scharfschützengewehr und was hat er zuletzt bekommen? Ein Scharfschützengewehr. Damit war das Thema Medic balance für mich erledigt. DICE macht nämlich sowieso was sie wollen. Man kann sich eigentlich nur regelmäßig an den Kopf fassen. Die stark geschrumpfte Spielerzahl zeigt aber zum Glück sehr schön, dass man nicht als einziger enttäuscht wurde.
  • Skav-552
    5946 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    @TickTack121 schrieb: »
    @Skav-552 zu behaupten andere können nicht damit umgehen ist schon ziemlich dreist. Da du zumindest laut deinem Statistiken auch nur ein etwas besserer Durchschnittsspieler bist. Aber dann kommen wir wieder zum Punkt an dem es heißt, das interessiere ja keinen und sei nicht aussagekräftig.

    Spielt mir doch nur in die Hände, wenn du sagst, das ich ein nicht viel besserer Durchschnittsspieler bin, wegen mir auch unterdurchschnittlich
    wirft aber in beiden Fällen die Frage auf, warum ich das kann und ihr nicht :P

    Was ist den überhaupt der Maßstab, um zu bewerten, das die medic Waffen was taugen bzw nicht taugen
    Was müssen die Waffen denn können, damit sie brauchbar sind ?


    Mitglied der "Aluhutbastelgruppe"

  • FairFightIsNice
    820 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Skav-552 schrieb: »
    @TickTack121 schrieb: »
    @Skav-552 zu behaupten andere können nicht damit umgehen ist schon ziemlich dreist. Da du zumindest laut deinem Statistiken auch nur ein etwas besserer Durchschnittsspieler bist. Aber dann kommen wir wieder zum Punkt an dem es heißt, das interessiere ja keinen und sei nicht aussagekräftig.

    Spielt mir doch nur in die Hände, wenn du sagst, das ich ein nicht viel besserer Durchschnittsspieler bin, wegen mir auch unterdurchschnittlich
    wirft aber in beiden Fällen die Frage auf, warum ich das kann und ihr nicht :P

    Was ist den überhaupt der Maßstab, um zu bewerten, das die medic Waffen was taugen bzw nicht taugen
    Was müssen die Waffen denn können, damit sie brauchbar sind ?

    Es geht hier nicht um können oder nicht können. Die Mps müssen nicht gebufft werden. Für ihre Einsatzreichweite sind sie völlig i.O.
    Fakt ist das nichts effektives auf mittlere-hohse Distanzen gibt. Unter diesem Problem leidet ausschlieslich der Medic. Diese Karabinersniper da sind auch nur ein Witz.

    ⬩ Website: ⟳ [Enemy-Spotted.com] ⬩ Youtube: ⟳ [Nuernberger]

  • Firefox-xGERx-
    558 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Skav-552 schrieb: »
    @TickTack121 schrieb: »
    @Skav-552 zu behaupten andere können nicht damit umgehen ist schon ziemlich dreist. Da du zumindest laut deinem Statistiken auch nur ein etwas besserer Durchschnittsspieler bist. Aber dann kommen wir wieder zum Punkt an dem es heißt, das interessiere ja keinen und sei nicht aussagekräftig.

    Spielt mir doch nur in die Hände, wenn du sagst, das ich ein nicht viel besserer Durchschnittsspieler bin, wegen mir auch unterdurchschnittlich
    wirft aber in beiden Fällen die Frage auf, warum ich das kann und ihr nicht :P

    Was ist den überhaupt der Maßstab, um zu bewerten, das die medic Waffen was taugen bzw nicht taugen
    Was müssen die Waffen denn können, damit sie brauchbar sind ?


    Bin mir sicher, mehr Schaden auf größere Entfernungen würde zu deutlich mehr Medic Spielern führen. Man kann nicht sagen, dass sie oder dass sie nichts taugen. Wie nun bereits mehrfach gesagt wurde, kommt es zum großen Teil auf den Feind an, gegen den man gerade kämpft. Wer eher schießt, wer besser trifft etc. Der Punkt ist aber einfach der, dass wenn alles ungefähr ebenbürtig ist, der Medic meistens nur verlieren kann. Das ist simple Mathematik, weniger Schaden und weniger Feuerrate, auf nahezu jede Entfernung, führen gegen die falsche feindliche Bewaffnung(nahezu alle assault/versorger Waffen), zum Tod. Das merken einige Spieler früher oder später und haben keinen Bock mehr auf den Medic. Es ist doch wohl nur verständlich, dass Leute durch Tode, die nur auf die Bewaffnung zurückzuführen sind frustrierter sind. Ich weiß das liest sich nun so, als wenn der Medic die reinste Opferklasse ist und man nur stirbt. Das liest sich aber nur so. Ändert trotzdem nichts daran, dass man mit der Klasse immer wieder Tode stirbt, bei denen man weiß, man konnte nichts machen, da der Feind eine Waffe benutzt hat die leider auf jede Entfernung besser ist.
  • Skav-552
    5946 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    bearbeitet 16. Mai
    @FairFightIsNice gegen deinen Standpunkt habe ich ja auch nichts :)
    Du würdest beim Medic gerne ein paar Waffen sehen, die auf die mitleere Distanz ausgelegt sind
    wegen mir, ich sehe da kein Problem

    Was ich als Problematisch sehe ist, das man die jetzigen Waffen soweit aufbohrt, das sie auf mitleer Distanz gut treffen
    man kann damit jetzt schon einen ordentlich Score erspielen, da muss man diese Waffen beim besten willen nicht noch weiter buffen

    Ein bisschen was hab ich gegen die Aussagen von @Firefox-xGERx- das klingt so als würde der Faktor Glück darüber entscheiden wie lange ich als Medic lebe
    und wie viele Gegner ich auslöschen kann
    So wie ich das sehe entscheiden meine Fähigkeiten darüber, wie ich aus einer Situation hervorgehe
    beiße ich ins Grass, ist das mein eigenes Versagen und hat nicht viel damit zu tuen, welche Waffe ich in den Händen halte
    Post edited by Skav-552 on

    Mitglied der "Aluhutbastelgruppe"

  • Dr_Tatwaffel
    3330 postsMember, Moderator, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Moderator
    bearbeitet 16. Mai
    Skav-552 schrieb: »
    @TickTack121 schrieb: »
    @Skav-552 zu behaupten andere können nicht damit umgehen ist schon ziemlich dreist. Da du zumindest laut deinem Statistiken auch nur ein etwas besserer Durchschnittsspieler bist. Aber dann kommen wir wieder zum Punkt an dem es heißt, das interessiere ja keinen und sei nicht aussagekräftig.

    Spielt mir doch nur in die Hände, wenn du sagst, das ich ein nicht viel besserer Durchschnittsspieler bin, wegen mir auch unterdurchschnittlich
    wirft aber in beiden Fällen die Frage auf, warum ich das kann und ihr nicht :P

    Was ist den überhaupt der Maßstab, um zu bewerten, das die medic Waffen was taugen bzw nicht taugen
    Was müssen die Waffen denn können, damit sie brauchbar sind ?

    Es geht hier nicht um können oder nicht können. Die Mps müssen nicht gebufft werden. Für ihre Einsatzreichweite sind sie völlig i.O.
    Fakt ist das nichts effektives auf mittlere-hohse Distanzen gibt. Unter diesem Problem leidet ausschlieslich der Medic. Diese Karabinersniper da sind auch nur ein Witz.

    Liegen doch genug Waffen rum. Nutzt doch einfach mal das Spiel in seiner Gesamtheit aus. Ich finde hier macht es sich viel zu einfach - nach dem Motto "ich will nicht alles nutzen, meine aber es gibt zu wenig Möglichkeiten" - erkennt man den Widerspruch? Ich glaub am Ende nicht... ihr versperrt euch doch dem gesamten Reiz des neuen Spiels und Systems. Wenn ich da an BF1 Medic Disk denke "oh die Waffen sind so schlecht, darum spielen so wenige Medic. Wir wollen vollautomatische Knarren" nun in BF5 hat man vollautomatische Waffen, nun passt das einem auch nicht und man will wieder Karabiner. Es zeichnet sich ein Bild ab, in dem es nicht wirklich um die Klasse oder Waffen geht, sondern nur um die Suche nach einem Grund zu meckern. Mein Plädoyer lautet daher: Gebt euch dem Spiel in seiner Gänze einfach mal hin, statt zu versuchen jeden Teil wie sein Vorgänger zu spielen. Und das Schöne an BF ist doch, EA zwingt keinen den aktuellen Titel only zu spielen. Man kann, wenn einem das Game- & Classplay nicht zusagt, den Vorgänger oder den Vorvorvorgänger spielen.
    Geschmäcker und Gewohnheiten sind nun mal verschieden. Viel öder wäre doch, wenn sich jeder Titel gleichspielen würde; einzig die Grafik verbessert sich.

    "Smilysammlung"
    Dachverband der BF-V Transportkraftfahrzeugführerorganistation - kurz Traktor

  • FairFightIsNice
    820 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Skav-552 schrieb: »
    @FairFightIsNice gegen deinen Standpunkt habe ich ja auch nichts :)
    Du würdest beim Medic gerne ein paar Waffen sehen, die auf die mitleere Distanz ausgelegt sind
    wegen mir, ich sehe da kein Problem

    Was ich als Problematisch sehe ist, das man die jetzigen Waffen soweit aufbohrt, das sie auf mitleer Distanz gut treffen
    man kann damit jetzt schon einen ordentlich ohne Score erspielen, da muss man diese Waffen beim besten willen nicht noch weiter buffen

    Ein bisschen was hab ich gegen die Aussagen von @Firefox-xGERx- das klingt so als würde der Faktor Glück darüber entscheiden wie lange ich als Medic lebe
    und wie viele Gegner ich auslöschen kann
    So wie ich das sehe entscheiden meine Fähigkeiten darüber, wie ich aus einer Situation hervorgehe
    beiße ich ins Grass, ist das mein eigenes Versagen und hat nicht viel damit zu tuen, welche Waffe ich in den Händen halte

    Würde ich auch als problematisch sehen, wenn man die Mps zu Sturmwaffen wie einer Stg44 aufbohrt.

    @Dr_Tatwaffel
    Das mit den rumliegenden Waffen ist keine Lösung.
    Das in Battlefield 1 wie 5 gemeckert wird ist doch klar. Battlefield bc2, 3 und 4 gaben immer die Möglichkeit, seine gewünschte Klasse einigermaßen nach seinen Wünschen zu Bewaffnen.
    Mit den letzten beiden Teilen wurde die Varriationsmöglichkeit deutlich auf eine Waffenklasse eingeschränkt.

    ⬩ Website: ⟳ [Enemy-Spotted.com] ⬩ Youtube: ⟳ [Nuernberger]

  • Firefox-xGERx-
    558 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Skav-552 schrieb: »
    @FairFightIsNice gegen deinen Standpunkt habe ich ja auch nichts :)
    Du würdest beim Medic gerne ein paar Waffen sehen, die auf die mitleere Distanz ausgelegt sind
    wegen mir, ich sehe da kein Problem

    Was ich als Problematisch sehe ist, das man die jetzigen Waffen soweit aufbohrt, das sie auf mitleer Distanz gut treffen
    man kann damit jetzt schon einen ordentlich Score erspielen, da muss man diese Waffen beim besten willen nicht noch weiter buffen

    Ein bisschen was hab ich gegen die Aussagen von @Firefox-xGERx- das klingt so als würde der Faktor Glück darüber entscheiden wie lange ich als Medic lebe
    und wie viele Gegner ich auslöschen kann
    So wie ich das sehe entscheiden meine Fähigkeiten darüber, wie ich aus einer Situation hervorgehe
    beiße ich ins Grass, ist das mein eigenes Versagen und hat nicht viel damit zu tuen, welche Waffe ich in den Händen halte

    Ich bin aber der gleichen Meinung wie auch @FairFightIsNice. Ich bin klar für Waffen die auf mittlere Entfernung ausgelegt sind. Glück ist immer ein Faktor. Nicht nur beim Medic. Natürlich entscheiden in den meisten Fällen deine Fähigkeiten darüber wer gewinnt. Das ist aber halt nicht immer der Fall. Wie ich bereits mehrfach erklärt habe, gibt es Situationen in denen du als Medic nichts machen kannst. Jetzt braucht Tatwaffel nicht wieder mit dem schwachsinnigen Beispiel kommen " Sniper können im Nahkampf auch kaum was machen". Ja ist schon klar, ich spreche aber von Situationen und Entfernungen auf denen der Medic dominieren sollte. Tut er aber nicht. Wie das von mir genannte Szenario mit dem StG44. Da zieht man halt fast immer den kürzeren, sogar im Nahkampf.
  • TickTack121
    135 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    Skav-552 schrieb: »
    @TickTack121 schrieb: »
    @Skav-552 zu behaupten andere können nicht damit umgehen ist schon ziemlich dreist. Da du zumindest laut deinem Statistiken auch nur ein etwas besserer Durchschnittsspieler bist. Aber dann kommen wir wieder zum Punkt an dem es heißt, das interessiere ja keinen und sei nicht aussagekräftig.

    Spielt mir doch nur in die Hände, wenn du sagst, das ich ein nicht viel besserer Durchschnittsspieler bin, wegen mir auch unterdurchschnittlich
    wirft aber in beiden Fällen die Frage auf, warum ich das kann und ihr nicht :P

    Was ist den überhaupt der Maßstab, um zu bewerten, das die medic Waffen was taugen bzw nicht taugen
    Was müssen die Waffen denn können, damit sie brauchbar sind ?


    Das spielt dir nicht in die Hände, dass hätte ich nämlich nicht geschrieben, wenn ich kein "besserer" Durchschnittsspieler wäre.
    Was du als "Können" bezeichnest, kann ich vermutlich auch, deswegen einfach mal nicht davon ausgehen, dass alle anderen nichts können.
    Auf die Argumente der Balance zwischen den Waffen einzugehen schafft hier auch niemand, ich kann es hier nur immer wieder sagen: Niemand sagt, dass der Medic, in sich gesehen, zu schlecht ist. Der Medic ist lediglich bei vergleichbaren Spielern in fast jeder 1 zu 1 Situation unterlegen und dadurch dass sowieso jeder ein Heal-Sack dabei hat, bringt ihm der erste Heal auch nichts.
  • Skav-552
    5946 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    TickTack121 schrieb: »
    Skav-552 schrieb: »
    @TickTack121 schrieb: »
    @Skav-552 zu behaupten andere können nicht damit umgehen ist schon ziemlich dreist. Da du zumindest laut deinem Statistiken auch nur ein etwas besserer Durchschnittsspieler bist. Aber dann kommen wir wieder zum Punkt an dem es heißt, das interessiere ja keinen und sei nicht aussagekräftig.

    Spielt mir doch nur in die Hände, wenn du sagst, das ich ein nicht viel besserer Durchschnittsspieler bin, wegen mir auch unterdurchschnittlich
    wirft aber in beiden Fällen die Frage auf, warum ich das kann und ihr nicht :P

    Was ist den überhaupt der Maßstab, um zu bewerten, das die medic Waffen was taugen bzw nicht taugen
    Was müssen die Waffen denn können, damit sie brauchbar sind ?


    Das spielt dir nicht in die Hände, dass hätte ich nämlich nicht geschrieben, wenn ich kein "besserer" Durchschnittsspieler wäre.
    Was du als "Können" bezeichnest, kann ich vermutlich auch, deswegen einfach mal nicht davon ausgehen, dass alle anderen nichts können.
    Auf die Argumente der Balance zwischen den Waffen einzugehen schafft hier auch niemand, ich kann es hier nur immer wieder sagen: Niemand sagt, dass der Medic, in sich gesehen, zu schlecht ist. Der Medic ist lediglich bei vergleichbaren Spielern in fast jeder 1 zu 1 Situation unterlegen und dadurch dass sowieso jeder ein Heal-Sack dabei hat, bringt ihm der erste Heal auch nichts.

    tja und ich sage, das der Medic Waffen hat, die gut genug sind und das man auch im 1vs1 anderen Klassen nicht unterlegen ist
    Voraussetzung dafür ist aber, das man mit der Klassen und den Waffen umgehen kann
    Wenn du/ich die Waffen außerhalb der effektiven Reichweite benutzen ist das schlicht weg eigenes versagen
    Da kann die Waffe nichts dafür. Ich sag doch auch nicht, dass die sniper Waffen im vergleich zu den anderen Klassen schlechter sind
    und ich im direkten vergleich keine Change habe, wenn ich zeitgleich kämpfe auf mittlerer und kurze Distanz suche

    klar funktioniert auch das zu einem gewissen Grad aber aber optimal ist das nicht.

    Mitglied der "Aluhutbastelgruppe"

  • mintmind32
    553 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    In diesem Forum habe ich schon manche gute Ideen gelesen, aber diese Luftschloss Idee von wegen "Waffen brauchen keine Balance" und "Medic Waffen sind gut genug" sind einfach schlichtweg faktisch falsch, wie ich auch schon anhand der harten Stats von den Symthic-Jungs in diesem Thread erörtert habe.
    Man kann das mit jeder beliebigen Waffe beim Medic und beim Assault machen und wird feststellen, dass der Assault wesentlich vielseitiger ist und in wesentlich mehr Spielbereichen komfortabel spielen kann - im Vergleich zum Medic.
    AUCH mit seinen Range Waffen.

    An diesem Punkt braucht man auch nicht mehr mit dem "Schere, Stein, Papier" Ansatz aufwarten.
    Sobald nämlich Schere nicht mehr zuverlässig Papier schneidet, oder Stein fast genauso gut schneidet in der vorgesehenen Range - ist einfach irgendetwas etwas faul am balancing.

    Die SMG´s sind nicht schlecht - aber sie sind im VERGLEICH zu schwach - und zwar genau an dem Punkt an dem ich mit dem Assault (Turner) bei 20 Metern Kampfweite in der [E] FTK Rate gleich auf liege - und das im vermutlich "besten Fall", mit dem nahezu nutzlosen linken Baum der Suomi.
    Ich glaube auch nicht, dass es einen ultimativen Buff der SMG´s braucht - aber 10-15m mehr Range wären durchaus angebracht.

    Falls man diesen feinen Unterschied nicht sieht oder hinnimmt, dann sieht man das Gesamtbild des Spieles nicht - egal wie hoch die SPM oder die K/D ist - oder möchte es nicht sehen.

    Es braucht keine Medic-Meta, nein, aber er muss sich waffentechnisch messen lassen können.

    Am besten ist, ihr lest mal was Firefox geschrieben hat und probiert den Text zu verstehen, anstatt irgendwelche Luftschlösser zu entwerfen, die den harten Stats und den Leuten die sich über ihr eigenes Können/Nichtkönnen im Klaren sind, widersprechen.



    Gentlemen In Real Life [Girl-clan.com] TS³ : laura.ts3index.com:2067

  • Skav-552
    5946 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    Ich glaub ich hab ein anderes Verständnis davon, was balance bedeutet
    Hab ich eine Change, ist die balance gegeben ob ich die wahrnehme liegt in meiner Verantwortung folglich versteh ich nicht wirklich was so falsch laufen soll

    Ich weiß auch nicht warum es wichtig ist, was die anderen Klassen können
    Zumindest ist es solang belanglos, wie es nicht eine Klasse gibt, die OP ist
    Auch das ist nach meinem Verständnis von OP nicht der Fall

    Ich sehe also keinen Bedarf dafür die Waffen noch weiter zu Buffen
    Eine neue Waffe, wegen mir

    Mitglied der "Aluhutbastelgruppe"

  • FlyingSaesch
    2221 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    Warum muss der Medic überhaupt irgendeinen Bereich dominieren und warum ist es so ein Drama, dass diesmal der Assault die vielseitigste Klasse ist? Dieprimäre Aufgabe des Medic ist sicherlich nicht das Töten anderer Spieler.
    Und die Assage, dass bei Bf3/4 alle Klassen auf Augenhöhe waren, ist ein Vergleich zwischen Äpfeln und Gurken.
  • T-OTT0
    712 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Was haltet Ihr beim Thema Medic denn davon:

  • FairFightIsNice
    820 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    bearbeitet 17. Mai
    FlyingSaesch schrieb: »
    Warum muss der Medic überhaupt irgendeinen Bereich dominieren und warum ist es so ein Drama, dass diesmal der Assault die vielseitigste Klasse ist? Dieprimäre Aufgabe des Medic ist sicherlich nicht das Töten anderer Spieler.
    Und die Assage, dass bei Bf3/4 alle Klassen auf Augenhöhe waren, ist ein Vergleich zwischen Äpfeln und Gurken.

    Warum sollte der Medic von der Bewaffnung am schlechtesten sein ?
    Die primäre Aufgabe des Medics ist nicht das Töten von Spielern ? DOCH, genauso wie von den anderen Klassen. das ist ein casual Shooter. Du kannst hier nicht eine Klasse irgendeiner Aufgabe zuweisen und dies damit forcieren, das die Bewaffnung *pfui* ist.

    Der Vergleich mit bf3/4 ist Gut. Nur weil der Pio jetzt der Assault ist und der Pio Mit dem Medic ersetzt wurde, heißt das nicht, dass das so nicht funktionieren würde.

    ⬩ Website: ⟳ [Enemy-Spotted.com] ⬩ Youtube: ⟳ [Nuernberger]

  • Skav-552
    5946 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    Auf alles unter 20m dominiert der Medic doch also bleibt eigentlich nur der Punkt mit der Vielseitigkeit

    Mitglied der "Aluhutbastelgruppe"

  • mintmind32
    553 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    FlyingSaesch schrieb: »
    Warum muss der Medic überhaupt irgendeinen Bereich dominieren?

    Er muss vllt. nicht dominieren aber sich im Vergleich mit anderen messen können.
    Hab ich eine Change, ist die balance gegeben ob ich die wahrnehme liegt in meiner Verantwortung folglich versteh ich nicht wirklich was so falsch laufen soll

    Und das ist wo ihr schlichtweg falsch liegt.
    Balance bedeutet eben nicht, dass der eine hinterm Stein sitzen muss und warten muss bis der Assault auf 20m ran kommt - wo dann, wie mehrfach erwähnt, der Assault immer noch auf Augenhöhe agiert.
    Balance bedeutet eben nicht, dass man bei dieser Karten-Konstellation ständig smoken muss, damit man überhaupt in die Range kommt um auf Augenhöhe spielen zu können, während der andere schon die vorhergehenden 70m+ dominieren kann.

    Hast du dir die Symthic-Charts überhaupt mal angeschaut oder was sollen diese Stammtisch-Thesen?


    Gentlemen In Real Life [Girl-clan.com] TS³ : laura.ts3index.com:2067

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Hallo, Fremder!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, Wähle eine der folgenden Optionen!