Medic Fazit und Ideen

Kommentare

  • Skav-552
    5765 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    Im allgemeinen ist es ziemlich unbedeutend geworden, wer welche Klasse spielt ....
    vielleicht auch ein Grund dafür, das nicht mehr so viel Teamplay an den Tag gelegt wird ?

    Ich hab da eine Bitte, ich hätte gerne ein RSP für BFV.

  • Firefox-xGERx-
    517 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    FlyingSaesch schrieb: »
    FlyingSaesch schrieb: »
    Das Gameplay leidet nicht, weil die Leute den Medic meiden. Das Gameplay leidet, weil es zu wenig Squad- und Teamplay gibt.

    Zu wenig squad und teamplay gibts aber auch weil es so wenig medics gibt...

    Das ist unlogisch.
    Zu wenig Squadplay gibt es, weil da draußen zu viele Einzelspieler rumlaufen, die ihr „Ding“ machen. Wir haben vorhin zu sechst zwei Runden Conquest gespielt, zwei Squads mit 3 Leuten mit insgesamt einem Medic. Hat vollkommen gereicht.

    Was willst du denn bitte gegen das Spielverhalten unternehmen? Genau nichts, weil man nichts dagegen tun kann. Ich habe mir schon lange abgewöhnt mich auf meine Team oder Squad mates zu verlassen. Mehr medics wären trotzdem eine gute Sache und besonders in den Operationen förderlich.
    Klar reicht es wenn man mit 6 Leuten spielt. Da sollte eigentlich niemand von euch sterben. Ich hatte gerade wieder eine 31:0 Runde und habe nur die ersten beiden Tage mit einem Assault Kollegen gespielt. Hat auch " gereicht". Die Feinde waren aber auch sehr schlecht. Wenn die Teams ausgeglichen gewesen wären, hätte es wahrscheinlich nicht mehr gereicht. Dann wäre man garantiert häufig in Situationen gekommen, in denen man einen Medic gebraucht hätte.
  • Chefket90
    44 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Skav-552 schrieb: »
    Skav-552 schrieb: »
    Und ?
    Der Medic ist nunmal nicht für midrage vorgesehen ...
    dementsprechend unterliegen die Waffen auch im direkten vergleich
    Mit der Suomi und im Nahkampf mache ich doch auch jemanden platt, der ein Sturmgewehr 1-5 nutzt
    Mal davon ab, das ich ja schon mal sagte, das es wichtiger ist, wie man sich bewegt.
    Welche Waffe man in den Händen hat ist irgendwie zweitrangig

    Er ist aber auch im Nahkampf mit fast allem hoffnungslos unterlegen. Du sagtest selbst, du spielst die Suomi mit Feuerraten Spezialisierung und bist auf ca. 15 Meter effektiv. Das ist halt ein schlechter Scherz. Du wirst kaum mehr als 2 Feinde mit dem 20 Schuss Magazin im Nahkampf töten können. Was ist denn das für ein Argument? Sicher wirst du einen Spieler mit Sturmgewehr 1-5 töten können. Wenn der aber nicht reagiert wie ein alter Mann und da ein headshot bei ist, wirds schon eng für dich. Ansonsten ist es doch ohnehin ein Witz mit einer Klasse nur ca. auf 15 Meter was reissen zu können.
    Zweitrangig ist die Waffe auf gar keinen Fall. Auch wenn movement natürlich wichtig ist.

    ja, so spiele ich
    heist aber nicht, dass das der einzige Weg ist um den Medic erfolgreich zu spielen
    ich stimme dir in dem Punkt zu, das die Klasse nicht so einsteiger freundlich ist wie die anderen
    heist aber nicht, das man die Klasse nicht spielen kann oder das man anderen unterlegen ist ;)

    Nein garantiert nicht, ich habe die Suomi auch noch nie im normalen Spiel benutzt. Würde sagen ich habe den Medic auch nicht gerade unerfolgreich gespielt...
    Keine Frage, der Medic ist die anspruchsvollste Klasse. Trotzdem ist das ganze keine Wissenschaft.
    Was muss man auch groß können? Bisschen aufmerksam spielen und permanent die 3 zum heilungspäckchen werfen spammen. Ansonsten schnell entscheiden wen man wann wiederholt und ob oder wohin man den Smoke wirft/schießt. EIGENTLICH keine große Sache. Auch wenn erschreckend viele Spieler damit Probleme haben.

    Man ist anderen Klasse voll und ganz unterlegen, bei dem Punkt gibts auch nichts zu diskutieren weil das simple Mathematik ist und man sich nur Vergleichwerte ansehen müsste.
    Trotzdem kann man selbstverständlich auch mal viele Spieler töten. Je nachdem wie gut man ist, kann man die zahlreichen handicaps mehr oder weniger stark minimieren.
    Mir geht es aber in erster Linie um die breite Masse der Battlefield Spieler. Die meidet den Medic aber wie der Teufel das Weihwasser... Darunter leidet das gameplay.
    Chefket90 schrieb: »
    Medic is meine main Klasse und ich kann nicht erkennen wo diese useless oder unatraktiv sein soll.
    Conquest .... spiel ich zwar fast nie aber der Medic is da schon ne dicke Hilfe mit 2 oder sogar 3 Smokes in der Tasche.
    Jeder Spot lässt sie so einnehmen.
    Er brauch nix für größere Distanzen und wer z.B. mit der mp40 auf Midrange nix killt, sollte sich eher über seinen eigenen Skill gedanken machen.

    Das kannst du nicht erkennen weil du ohnehin mit jeder Klasse/Waffe fast das gleiche Ergebnis erzielst. Du bist bist nicht in der Lage das volle Potenzial von besseren Waffen zu nutzen. Das geht meiner Erfahrung nach einigen Spielern so. Das sind dann auch meistens diejenigen die behaupten der Medic sei so in Ordnung.
    Der Smoke ist natürlich immer eine große Hilfe.
    Gerade mit der MP40 wirst du gegen nahezu alle Waffen verlieren vorrausgesetzt der Gegner hat halbwegs aim und das sogar wenn er etwas später beginnt auf dich zu feuern.
    Feuerrate, Schaden und Kugelgeschwindigkeit sind einfach jeder anderen Waffe unterlegen. Bedeutet natürlich nicht, dass man damit nichts töten kann aber es geht um Situationen in denen man gegen Feinde kämpft, die einen gesehen haben und zurückschießen.
    Ansonsten kann ich nur empfehlen mal firestorm mit der MP 40 oder Sten zu spielen. Dort wirst du selbst mit stufe 3 Rüstung gegen Spieler mit Stufe 1 verlieren, sollten diese Waffen wie das Sturmgewehr 1-5 nutzen. Man kann jeden Schuss mit der MP40 treffen und ist trotzdem schneller down als die. Es sei denn man gibt nur headshots aber wer macht das schon...

    Wat? hahaha
    Ich erkenn das Potenzial nicht?
    Du mit deiner dähmlichen Mathematik lol
    Was du aber komplett vergisst is das jede Waffe anders verzieht.
    Ergo sind die Werte alleine völlig irrelevant.

    Wofür gibts es denn SMG´s? Für Close Combat und nicht zum snipen.
    Ich verstehe die ganze Diskussion garnicht.
    Und um die Distanz zu überbrücken hat man eben Smokes, wer die nicht nutzt und sich auf Midrange Duelle gegen Gewehr43 etc. einlässt ist doch selber Schuld.
    Wer dann eben normale Granaten einpackt muss damit klar kommen.
  • Firefox-xGERx-
    517 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Chefket90 schrieb: »
    Skav-552 schrieb: »
    Skav-552 schrieb: »
    Und ?
    Der Medic ist nunmal nicht für midrage vorgesehen ...
    dementsprechend unterliegen die Waffen auch im direkten vergleich
    Mit der Suomi und im Nahkampf mache ich doch auch jemanden platt, der ein Sturmgewehr 1-5 nutzt
    Mal davon ab, das ich ja schon mal sagte, das es wichtiger ist, wie man sich bewegt.
    Welche Waffe man in den Händen hat ist irgendwie zweitrangig

    Er ist aber auch im Nahkampf mit fast allem hoffnungslos unterlegen. Du sagtest selbst, du spielst die Suomi mit Feuerraten Spezialisierung und bist auf ca. 15 Meter effektiv. Das ist halt ein schlechter Scherz. Du wirst kaum mehr als 2 Feinde mit dem 20 Schuss Magazin im Nahkampf töten können. Was ist denn das für ein Argument? Sicher wirst du einen Spieler mit Sturmgewehr 1-5 töten können. Wenn der aber nicht reagiert wie ein alter Mann und da ein headshot bei ist, wirds schon eng für dich. Ansonsten ist es doch ohnehin ein Witz mit einer Klasse nur ca. auf 15 Meter was reissen zu können.
    Zweitrangig ist die Waffe auf gar keinen Fall. Auch wenn movement natürlich wichtig ist.

    ja, so spiele ich
    heist aber nicht, dass das der einzige Weg ist um den Medic erfolgreich zu spielen
    ich stimme dir in dem Punkt zu, das die Klasse nicht so einsteiger freundlich ist wie die anderen
    heist aber nicht, das man die Klasse nicht spielen kann oder das man anderen unterlegen ist ;)

    Nein garantiert nicht, ich habe die Suomi auch noch nie im normalen Spiel benutzt. Würde sagen ich habe den Medic auch nicht gerade unerfolgreich gespielt...
    Keine Frage, der Medic ist die anspruchsvollste Klasse. Trotzdem ist das ganze keine Wissenschaft.
    Was muss man auch groß können? Bisschen aufmerksam spielen und permanent die 3 zum heilungspäckchen werfen spammen. Ansonsten schnell entscheiden wen man wann wiederholt und ob oder wohin man den Smoke wirft/schießt. EIGENTLICH keine große Sache. Auch wenn erschreckend viele Spieler damit Probleme haben.

    Man ist anderen Klasse voll und ganz unterlegen, bei dem Punkt gibts auch nichts zu diskutieren weil das simple Mathematik ist und man sich nur Vergleichwerte ansehen müsste.
    Trotzdem kann man selbstverständlich auch mal viele Spieler töten. Je nachdem wie gut man ist, kann man die zahlreichen handicaps mehr oder weniger stark minimieren.
    Mir geht es aber in erster Linie um die breite Masse der Battlefield Spieler. Die meidet den Medic aber wie der Teufel das Weihwasser... Darunter leidet das gameplay.
    Chefket90 schrieb: »
    Medic is meine main Klasse und ich kann nicht erkennen wo diese useless oder unatraktiv sein soll.
    Conquest .... spiel ich zwar fast nie aber der Medic is da schon ne dicke Hilfe mit 2 oder sogar 3 Smokes in der Tasche.
    Jeder Spot lässt sie so einnehmen.
    Er brauch nix für größere Distanzen und wer z.B. mit der mp40 auf Midrange nix killt, sollte sich eher über seinen eigenen Skill gedanken machen.

    Das kannst du nicht erkennen weil du ohnehin mit jeder Klasse/Waffe fast das gleiche Ergebnis erzielst. Du bist bist nicht in der Lage das volle Potenzial von besseren Waffen zu nutzen. Das geht meiner Erfahrung nach einigen Spielern so. Das sind dann auch meistens diejenigen die behaupten der Medic sei so in Ordnung.
    Der Smoke ist natürlich immer eine große Hilfe.
    Gerade mit der MP40 wirst du gegen nahezu alle Waffen verlieren vorrausgesetzt der Gegner hat halbwegs aim und das sogar wenn er etwas später beginnt auf dich zu feuern.
    Feuerrate, Schaden und Kugelgeschwindigkeit sind einfach jeder anderen Waffe unterlegen. Bedeutet natürlich nicht, dass man damit nichts töten kann aber es geht um Situationen in denen man gegen Feinde kämpft, die einen gesehen haben und zurückschießen.
    Ansonsten kann ich nur empfehlen mal firestorm mit der MP 40 oder Sten zu spielen. Dort wirst du selbst mit stufe 3 Rüstung gegen Spieler mit Stufe 1 verlieren, sollten diese Waffen wie das Sturmgewehr 1-5 nutzen. Man kann jeden Schuss mit der MP40 treffen und ist trotzdem schneller down als die. Es sei denn man gibt nur headshots aber wer macht das schon...

    Wat? hahaha
    Ich erkenn das Potenzial nicht?
    Du mit deiner dähmlichen Mathematik lol
    Was du aber komplett vergisst is das jede Waffe anders verzieht.
    Ergo sind die Werte alleine völlig irrelevant.

    Wofür gibts es denn SMG´s? Für Close Combat und nicht zum snipen.
    Ich verstehe die ganze Diskussion garnicht.
    Und um die Distanz zu überbrücken hat man eben Smokes, wer die nicht nutzt und sich auf Midrange Duelle gegen Gewehr43 etc. einlässt ist doch selber Schuld.
    Wer dann eben normale Granaten einpackt muss damit klar kommen.



    Richtig, erkennst du nicht. Wenn das so wäre, würdest du nicht mit jeder Klasse gleich "gut" abschneiden.
    Nun, Werte sind halt super zum vergleichen und aussagekräftig.
    Nein vergesse ich nicht. Man hat die Wahl zwischen langsam feuernden MPs wie STEN/MP40 die auf etwas größere Entfernung treffen oder schneller schießende, die im absoluten Nahkampf effektiv sind.
    Sten/MP40 verliert dafür im Nahkampf gegen jeden durchschnittlichen Spieler mit LMG/Sturmgewehr. Nur mit der Thompson oder Suomi hat man im direkten Nahkampf eine Chance gegen die anderen Waffengattungen. Nur ist man dann ab ca. 20 Metern komplett nutzlos. Je nachdem wie gut man ist, paar Meter mehr/weniger.
    Man kann sich also aussuchen, möchte man nur auf wenige Meter halbwegs zuverlässig kills machen können oder möchte man auch auf um die 40 Meter was treffen und den Gegner mit 13 Schaden pro Treffer ärgern. Im Nahkampf wird man mit Sten/MP40 dann regelmäßig von fast allen anderen Waffen getötet.
    Ich habe es vor kurzem mit der MP 28 versucht. Die hat eine Feurrate von 670. Selbst mit der Rückstoßreduzierung zu den Seiten, verzieht die ab ca. 35 Meter so sehr, dass du offen stehende Feinde nicht mal eben so locker wegsprayen kannst. Hat derjenige keine Reflexe wie ein Stein, wird er dich mit LMG/Sturmgewehr mit leichtigkeit früher töten.
    Du kannst ja gerne mal ingame testen wie weit 35 Meter sind. Einfach mit Q markieren. Das ist in diesem Battlefield nichts.
    Das Problem ist, dass der Medic viel zu sehr in seiner effektiven Reichweite beschränkt ist. Das ist bei den anderen Klassen nicht mal im Ansatz der Fall.
  • FlyingSaesch
    1885 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    Die effektive Reichweite des Medic liegt bei ca. 10 Metern. Du sollst mit der Klasse nicht einen Sturmsoldaten mit Dauerheilung spielen, sondern deine Rolle füllen.
  • Firefox-xGERx-
    517 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    FlyingSaesch schrieb: »
    Die effektive Reichweite des Medic liegt bei ca. 10 Metern. Du sollst mit der Klasse nicht einen Sturmsoldaten mit Dauerheilung spielen, sondern deine Rolle füllen.

    Dann soll der Assault nur Fahrzeuge zerstören. Der Versorger nur Munition werfen und Barrikaden errichten und der Aufklärer natürlich nur aufklären.
    Wirst du jemals verstehen, dass du eine Klasse in einem casual shooter niemals nur auf ihre Aufgabe beschränken darfst?
    Selbst wenn sämtliche MPs 40% weniger Rückstoß hätten, wäre der Assault noch überlegen.
    Niemand fordert einen Medic buff um mit dem Assault auf ein Level zu kommen.
    Es geht nur um kleine Anpassungen damit der Medic wenigstens etwas bessere Chancen in den Kämpfen bekommt und dadurch häufiger gespielt werden wird.
    Ein positivier nebeneffekt wären wohl auch weniger Aufklärer im Team.
  • FlyingSaesch
    1885 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    bearbeitet 15. Juli
    Die Hauptaufgabe des Assaults ist die Eliminierung feindlicher Ziele, dafür hat er die passende Bewaffnung. Und weil die Spieler nur Kills, Kills und nochmal Kills sehen, ist die Klasse so beliebt.
    Dass Spieler die entsprechende Klassen nicht nach ihren Rollen nutzen ist okay. Dann dürfen diese Spieler aber auch nicht jammern, wenn sie mit der Klasse außerhalb ihrer Rolle Nachteile haben. Der Medic hat mit der Selbstheilung den größten Vorteil und ist DIE Punktemaschine schlechthin. Die Spieler spielen den Medic einfach nicht, weil man mit den anderen Klassen besser töten kann. Die sehen nicht, dass man mit Revives und Heals besser punkten kann. Das ist das Problem.
  • Chefket90
    44 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, Battlefield V Member
    FlyingSaesch schrieb: »
    Die effektive Reichweite des Medic liegt bei ca. 10 Metern. Du sollst mit der Klasse nicht einen Sturmsoldaten mit Dauerheilung spielen, sondern deine Rolle füllen.
    Chefket90 schrieb: »
    Skav-552 schrieb: »
    Skav-552 schrieb: »
    Und ?
    Der Medic ist nunmal nicht für midrage vorgesehen ...
    dementsprechend unterliegen die Waffen auch im direkten vergleich
    Mit der Suomi und im Nahkampf mache ich doch auch jemanden platt, der ein Sturmgewehr 1-5 nutzt
    Mal davon ab, das ich ja schon mal sagte, das es wichtiger ist, wie man sich bewegt.
    Welche Waffe man in den Händen hat ist irgendwie zweitrangig

    Er ist aber auch im Nahkampf mit fast allem hoffnungslos unterlegen. Du sagtest selbst, du spielst die Suomi mit Feuerraten Spezialisierung und bist auf ca. 15 Meter effektiv. Das ist halt ein schlechter Scherz. Du wirst kaum mehr als 2 Feinde mit dem 20 Schuss Magazin im Nahkampf töten können. Was ist denn das für ein Argument? Sicher wirst du einen Spieler mit Sturmgewehr 1-5 töten können. Wenn der aber nicht reagiert wie ein alter Mann und da ein headshot bei ist, wirds schon eng für dich. Ansonsten ist es doch ohnehin ein Witz mit einer Klasse nur ca. auf 15 Meter was reissen zu können.
    Zweitrangig ist die Waffe auf gar keinen Fall. Auch wenn movement natürlich wichtig ist.

    ja, so spiele ich
    heist aber nicht, dass das der einzige Weg ist um den Medic erfolgreich zu spielen
    ich stimme dir in dem Punkt zu, das die Klasse nicht so einsteiger freundlich ist wie die anderen
    heist aber nicht, das man die Klasse nicht spielen kann oder das man anderen unterlegen ist ;)

    Nein garantiert nicht, ich habe die Suomi auch noch nie im normalen Spiel benutzt. Würde sagen ich habe den Medic auch nicht gerade unerfolgreich gespielt...
    Keine Frage, der Medic ist die anspruchsvollste Klasse. Trotzdem ist das ganze keine Wissenschaft.
    Was muss man auch groß können? Bisschen aufmerksam spielen und permanent die 3 zum heilungspäckchen werfen spammen. Ansonsten schnell entscheiden wen man wann wiederholt und ob oder wohin man den Smoke wirft/schießt. EIGENTLICH keine große Sache. Auch wenn erschreckend viele Spieler damit Probleme haben.

    Man ist anderen Klasse voll und ganz unterlegen, bei dem Punkt gibts auch nichts zu diskutieren weil das simple Mathematik ist und man sich nur Vergleichwerte ansehen müsste.
    Trotzdem kann man selbstverständlich auch mal viele Spieler töten. Je nachdem wie gut man ist, kann man die zahlreichen handicaps mehr oder weniger stark minimieren.
    Mir geht es aber in erster Linie um die breite Masse der Battlefield Spieler. Die meidet den Medic aber wie der Teufel das Weihwasser... Darunter leidet das gameplay.
    Chefket90 schrieb: »
    Medic is meine main Klasse und ich kann nicht erkennen wo diese useless oder unatraktiv sein soll.
    Conquest .... spiel ich zwar fast nie aber der Medic is da schon ne dicke Hilfe mit 2 oder sogar 3 Smokes in der Tasche.
    Jeder Spot lässt sie so einnehmen.
    Er brauch nix für größere Distanzen und wer z.B. mit der mp40 auf Midrange nix killt, sollte sich eher über seinen eigenen Skill gedanken machen.

    Das kannst du nicht erkennen weil du ohnehin mit jeder Klasse/Waffe fast das gleiche Ergebnis erzielst. Du bist bist nicht in der Lage das volle Potenzial von besseren Waffen zu nutzen. Das geht meiner Erfahrung nach einigen Spielern so. Das sind dann auch meistens diejenigen die behaupten der Medic sei so in Ordnung.
    Der Smoke ist natürlich immer eine große Hilfe.
    Gerade mit der MP40 wirst du gegen nahezu alle Waffen verlieren vorrausgesetzt der Gegner hat halbwegs aim und das sogar wenn er etwas später beginnt auf dich zu feuern.
    Feuerrate, Schaden und Kugelgeschwindigkeit sind einfach jeder anderen Waffe unterlegen. Bedeutet natürlich nicht, dass man damit nichts töten kann aber es geht um Situationen in denen man gegen Feinde kämpft, die einen gesehen haben und zurückschießen.
    Ansonsten kann ich nur empfehlen mal firestorm mit der MP 40 oder Sten zu spielen. Dort wirst du selbst mit stufe 3 Rüstung gegen Spieler mit Stufe 1 verlieren, sollten diese Waffen wie das Sturmgewehr 1-5 nutzen. Man kann jeden Schuss mit der MP40 treffen und ist trotzdem schneller down als die. Es sei denn man gibt nur headshots aber wer macht das schon...

    Wat? hahaha
    Ich erkenn das Potenzial nicht?
    Du mit deiner dähmlichen Mathematik lol
    Was du aber komplett vergisst is das jede Waffe anders verzieht.
    Ergo sind die Werte alleine völlig irrelevant.

    Wofür gibts es denn SMG´s? Für Close Combat und nicht zum snipen.
    Ich verstehe die ganze Diskussion garnicht.
    Und um die Distanz zu überbrücken hat man eben Smokes, wer die nicht nutzt und sich auf Midrange Duelle gegen Gewehr43 etc. einlässt ist doch selber Schuld.
    Wer dann eben normale Granaten einpackt muss damit klar kommen.



    Richtig, erkennst du nicht. Wenn das so wäre, würdest du nicht mit jeder Klasse gleich "gut" abschneiden.
    Nun, Werte sind halt super zum vergleichen und aussagekräftig.
    Nein vergesse ich nicht. Man hat die Wahl zwischen langsam feuernden MPs wie STEN/MP40 die auf etwas größere Entfernung treffen oder schneller schießende, die im absoluten Nahkampf effektiv sind.
    Sten/MP40 verliert dafür im Nahkampf gegen jeden durchschnittlichen Spieler mit LMG/Sturmgewehr. Nur mit der Thompson oder Suomi hat man im direkten Nahkampf eine Chance gegen die anderen Waffengattungen. Nur ist man dann ab ca. 20 Metern komplett nutzlos. Je nachdem wie gut man ist, paar Meter mehr/weniger.
    Man kann sich also aussuchen, möchte man nur auf wenige Meter halbwegs zuverlässig kills machen können oder möchte man auch auf um die 40 Meter was treffen und den Gegner mit 13 Schaden pro Treffer ärgern. Im Nahkampf wird man mit Sten/MP40 dann regelmäßig von fast allen anderen Waffen getötet.
    Ich habe es vor kurzem mit der MP 28 versucht. Die hat eine Feurrate von 670. Selbst mit der Rückstoßreduzierung zu den Seiten, verzieht die ab ca. 35 Meter so sehr, dass du offen stehende Feinde nicht mal eben so locker wegsprayen kannst. Hat derjenige keine Reflexe wie ein Stein, wird er dich mit LMG/Sturmgewehr mit leichtigkeit früher töten.
    Du kannst ja gerne mal ingame testen wie weit 35 Meter sind. Einfach mit Q markieren. Das ist in diesem Battlefield nichts.
    Das Problem ist, dass der Medic viel zu sehr in seiner effektiven Reichweite beschränkt ist. Das ist bei den anderen Klassen nicht mal im Ansatz der Fall.

    Wer hat überhaupt gesagt das jede Klasse die gleichen Möglichkeiten haben muss???
    Haben Waffen so an sich das sie für unterschiedliche Entfernungen konzipiert werden.
    Und es ist auch logisch das eine höhere Feuerrate eben Vorteile bringt.
    Ist im echten Leben genauso.
    Die ganze Diskussion ist komplett überflüssig.
    Bild dir ma weiter ein hier einer der Auserwählten zu sein die das Potenzial erkennen ... anscheinend erkennst du nicht den Sinn vom Medic.
    Aber komischerweise gibts genaug Leute die mehr als zufrieden mit dem Medic sind und dementsprechend wird Dice da auch garantiert nichts ändern.
  • Parkschein77
    34 postsMember, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Imho gehören dem Versorger die dicken Visiere entzogen und die Waffen auf Distanz sollten viel mehr verziehen. Die haben da richtige Laser mit dickem Schaden und obendrein ein riesen Zoom... das macht keinen Spaß mehr als Medic da rum zu laufen weil sie dich auch auf 100 oder 150m einfach mit ein paar Schuss holen.

    Ich bin einer der gerne Medic spielt und nicht auf kill/death Ratio schaut, aber wenn ich permanent alle 10 Sekunden auf riesen Distanz von Versorger und Sturmsoldaten geholt werde bekomm ich nen Hals auf das Game.
  • Firefox-xGERx-
    517 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Chefket90 schrieb: »
    FlyingSaesch schrieb: »
    Die effektive Reichweite des Medic liegt bei ca. 10 Metern. Du sollst mit der Klasse nicht einen Sturmsoldaten mit Dauerheilung spielen, sondern deine Rolle füllen.
    Chefket90 schrieb: »
    Skav-552 schrieb: »
    Skav-552 schrieb: »
    Und ?
    Der Medic ist nunmal nicht für midrage vorgesehen ...
    dementsprechend unterliegen die Waffen auch im direkten vergleich
    Mit der Suomi und im Nahkampf mache ich doch auch jemanden platt, der ein Sturmgewehr 1-5 nutzt
    Mal davon ab, das ich ja schon mal sagte, das es wichtiger ist, wie man sich bewegt.
    Welche Waffe man in den Händen hat ist irgendwie zweitrangig

    Er ist aber auch im Nahkampf mit fast allem hoffnungslos unterlegen. Du sagtest selbst, du spielst die Suomi mit Feuerraten Spezialisierung und bist auf ca. 15 Meter effektiv. Das ist halt ein schlechter Scherz. Du wirst kaum mehr als 2 Feinde mit dem 20 Schuss Magazin im Nahkampf töten können. Was ist denn das für ein Argument? Sicher wirst du einen Spieler mit Sturmgewehr 1-5 töten können. Wenn der aber nicht reagiert wie ein alter Mann und da ein headshot bei ist, wirds schon eng für dich. Ansonsten ist es doch ohnehin ein Witz mit einer Klasse nur ca. auf 15 Meter was reissen zu können.
    Zweitrangig ist die Waffe auf gar keinen Fall. Auch wenn movement natürlich wichtig ist.

    ja, so spiele ich
    heist aber nicht, dass das der einzige Weg ist um den Medic erfolgreich zu spielen
    ich stimme dir in dem Punkt zu, das die Klasse nicht so einsteiger freundlich ist wie die anderen
    heist aber nicht, das man die Klasse nicht spielen kann oder das man anderen unterlegen ist ;)

    Nein garantiert nicht, ich habe die Suomi auch noch nie im normalen Spiel benutzt. Würde sagen ich habe den Medic auch nicht gerade unerfolgreich gespielt...
    Keine Frage, der Medic ist die anspruchsvollste Klasse. Trotzdem ist das ganze keine Wissenschaft.
    Was muss man auch groß können? Bisschen aufmerksam spielen und permanent die 3 zum heilungspäckchen werfen spammen. Ansonsten schnell entscheiden wen man wann wiederholt und ob oder wohin man den Smoke wirft/schießt. EIGENTLICH keine große Sache. Auch wenn erschreckend viele Spieler damit Probleme haben.

    Man ist anderen Klasse voll und ganz unterlegen, bei dem Punkt gibts auch nichts zu diskutieren weil das simple Mathematik ist und man sich nur Vergleichwerte ansehen müsste.
    Trotzdem kann man selbstverständlich auch mal viele Spieler töten. Je nachdem wie gut man ist, kann man die zahlreichen handicaps mehr oder weniger stark minimieren.
    Mir geht es aber in erster Linie um die breite Masse der Battlefield Spieler. Die meidet den Medic aber wie der Teufel das Weihwasser... Darunter leidet das gameplay.
    Chefket90 schrieb: »
    Medic is meine main Klasse und ich kann nicht erkennen wo diese useless oder unatraktiv sein soll.
    Conquest .... spiel ich zwar fast nie aber der Medic is da schon ne dicke Hilfe mit 2 oder sogar 3 Smokes in der Tasche.
    Jeder Spot lässt sie so einnehmen.
    Er brauch nix für größere Distanzen und wer z.B. mit der mp40 auf Midrange nix killt, sollte sich eher über seinen eigenen Skill gedanken machen.

    Das kannst du nicht erkennen weil du ohnehin mit jeder Klasse/Waffe fast das gleiche Ergebnis erzielst. Du bist bist nicht in der Lage das volle Potenzial von besseren Waffen zu nutzen. Das geht meiner Erfahrung nach einigen Spielern so. Das sind dann auch meistens diejenigen die behaupten der Medic sei so in Ordnung.
    Der Smoke ist natürlich immer eine große Hilfe.
    Gerade mit der MP40 wirst du gegen nahezu alle Waffen verlieren vorrausgesetzt der Gegner hat halbwegs aim und das sogar wenn er etwas später beginnt auf dich zu feuern.
    Feuerrate, Schaden und Kugelgeschwindigkeit sind einfach jeder anderen Waffe unterlegen. Bedeutet natürlich nicht, dass man damit nichts töten kann aber es geht um Situationen in denen man gegen Feinde kämpft, die einen gesehen haben und zurückschießen.
    Ansonsten kann ich nur empfehlen mal firestorm mit der MP 40 oder Sten zu spielen. Dort wirst du selbst mit stufe 3 Rüstung gegen Spieler mit Stufe 1 verlieren, sollten diese Waffen wie das Sturmgewehr 1-5 nutzen. Man kann jeden Schuss mit der MP40 treffen und ist trotzdem schneller down als die. Es sei denn man gibt nur headshots aber wer macht das schon...

    Wat? hahaha
    Ich erkenn das Potenzial nicht?
    Du mit deiner dähmlichen Mathematik lol
    Was du aber komplett vergisst is das jede Waffe anders verzieht.
    Ergo sind die Werte alleine völlig irrelevant.

    Wofür gibts es denn SMG´s? Für Close Combat und nicht zum snipen.
    Ich verstehe die ganze Diskussion garnicht.
    Und um die Distanz zu überbrücken hat man eben Smokes, wer die nicht nutzt und sich auf Midrange Duelle gegen Gewehr43 etc. einlässt ist doch selber Schuld.
    Wer dann eben normale Granaten einpackt muss damit klar kommen.



    Richtig, erkennst du nicht. Wenn das so wäre, würdest du nicht mit jeder Klasse gleich "gut" abschneiden.
    Nun, Werte sind halt super zum vergleichen und aussagekräftig.
    Nein vergesse ich nicht. Man hat die Wahl zwischen langsam feuernden MPs wie STEN/MP40 die auf etwas größere Entfernung treffen oder schneller schießende, die im absoluten Nahkampf effektiv sind.
    Sten/MP40 verliert dafür im Nahkampf gegen jeden durchschnittlichen Spieler mit LMG/Sturmgewehr. Nur mit der Thompson oder Suomi hat man im direkten Nahkampf eine Chance gegen die anderen Waffengattungen. Nur ist man dann ab ca. 20 Metern komplett nutzlos. Je nachdem wie gut man ist, paar Meter mehr/weniger.
    Man kann sich also aussuchen, möchte man nur auf wenige Meter halbwegs zuverlässig kills machen können oder möchte man auch auf um die 40 Meter was treffen und den Gegner mit 13 Schaden pro Treffer ärgern. Im Nahkampf wird man mit Sten/MP40 dann regelmäßig von fast allen anderen Waffen getötet.
    Ich habe es vor kurzem mit der MP 28 versucht. Die hat eine Feurrate von 670. Selbst mit der Rückstoßreduzierung zu den Seiten, verzieht die ab ca. 35 Meter so sehr, dass du offen stehende Feinde nicht mal eben so locker wegsprayen kannst. Hat derjenige keine Reflexe wie ein Stein, wird er dich mit LMG/Sturmgewehr mit leichtigkeit früher töten.
    Du kannst ja gerne mal ingame testen wie weit 35 Meter sind. Einfach mit Q markieren. Das ist in diesem Battlefield nichts.
    Das Problem ist, dass der Medic viel zu sehr in seiner effektiven Reichweite beschränkt ist. Das ist bei den anderen Klassen nicht mal im Ansatz der Fall.

    Wer hat überhaupt gesagt das jede Klasse die gleichen Möglichkeiten haben muss???
    Haben Waffen so an sich das sie für unterschiedliche Entfernungen konzipiert werden.
    Und es ist auch logisch das eine höhere Feuerrate eben Vorteile bringt.
    Ist im echten Leben genauso.
    Die ganze Diskussion ist komplett überflüssig.
    Bild dir ma weiter ein hier einer der Auserwählten zu sein die das Potenzial erkennen ... anscheinend erkennst du nicht den Sinn vom Medic.
    Aber komischerweise gibts genaug Leute die mehr als zufrieden mit dem Medic sind und dementsprechend wird Dice da auch garantiert nichts ändern.

    Niemand. Du hast es nur nicht verstanden. Du hast mit jeder Klasse ungefähr die gleichen stats und bist daher nicht mal ansatzweise in der Lage das Potenzial der anderen Klassen zu erkennen weil du mit allem gleich spielst. Egal ob man dir deutlich überlegene Waffen gibt. Du bewirkst trotzdem nicht mehr. Daher kann ich nur mit den Augen rollen wenn jemand wie Du großkotzig schreibt " man sollte sich über seinen Skill Gedanken machen wenn man mit der MP 40 nichts reisst".
    Wenn man mit der MP 40 immer wieder gegen LMGs/Sturmgewehre den kürzeren zieht, obwohl man jeden Schuss getroffen hat, liegt es wohl kaum am Spieler. Das gleichr gilt für diverse andere Medicwaffen.
    Ja danke ich wusste nicht, dass es Waffen für unterschiedliche Entfernungen gibt und höhere Feuerraten Vorteile gewähren. Habe ich aber auch erst 60 mal in Verbindung mit Thompson und Suomi erwähnt.
    Also mit Dir ist die Diskussion offenbar wirklich überflüssig weil du Texte offenbar nur überfliegst oder einfach nicht verstehst.
    Danke ich brauche mir nichts einbilden. Ich kenne, im Gegensatz zu Dir, auch die anderen Klassen und verstehe viel vom Umgang mit Diesen. Daher kann ich auch deutlich besser vergleichen.
    Ich habe selbst sehr viel mit dem Medic gespielt und im großen und Ganzen lief es gut. Ändert nur nichts daran, dass die aller meisten die Klasse meiden, weil sie wegen den Waffen ständig sterben, obwohl sie X mal getroffen und sogar als erstes gefeuert haben. Logisch, dass die Leute dann keinen Bock mehr auf den Medic haben.
    Wenn es so viele Leute gäbe die super zufrieden mit der Klasse wären. Dann hätte ich in den Operationen nicht ständig nur 3 Medics. Aktuell sind es wieder etwas mehr aber auch nur weil wieder eine ToW Aufgabe mit Wiederbelebungen und Heilungen dabei ist.
    Im Conquest Modus hast du noch weniger. Weil die Leute sich noch mehr verteilen und fast alle maps sehr weitläufig sind.
    Im Team deathmatch/Trupp Eroberung trifft man wohl noch am meisten. Allgemein gesehen aber immer noch wenig.
    Ansonsten gibts auch genug größere Battlefield youtuber die seit Monaten sagen, dass der Medic " some love" braucht. Levelcap, Jackfrags, Westie. Alles Leute die sich auch ein bisschen besser mit dem Spiel und ihren Klasse auskennen.
    Dass DICE nichts ändert ist kein Argument für die richtigkeit deiner Aussage. Es gibt schließlich auch noch 50 andere wichtigere Probleme. Die existieren auch bereis seit Monaten und DICE macht nichts oder nicht genug dagegen.

  • FlyingSaesch
    1885 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    Parkschein77 schrieb: »
    Imho gehören dem Versorger die dicken Visiere entzogen und die Waffen auf Distanz sollten viel mehr verziehen. Die haben da richtige Laser mit dickem Schaden und obendrein ein riesen Zoom... das macht keinen Spaß mehr als Medic da rum zu laufen weil sie dich auch auf 100 oder 150m einfach mit ein paar Schuss holen.

    Ich bin einer der gerne Medic spielt und nicht auf kill/death Ratio schaut, aber wenn ich permanent alle 10 Sekunden auf riesen Distanz von Versorger und Sturmsoldaten geholt werde bekomm ich nen Hals auf das Game.

    Welche „dicken“ Visiere hat der Versorger denn so auf seinen Waffen?
    Bei den LMGs max. 3fach und bei den MMGs max. 1,25

    Und wenn du alle 10 Sek. gekillt wirst, als Medic, hast du ganz andere Sorgen.
  • Firefox-xGERx-
    517 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Parkschein77 schrieb: »
    Imho gehören dem Versorger die dicken Visiere entzogen und die Waffen auf Distanz sollten viel mehr verziehen. Die haben da richtige Laser mit dickem Schaden und obendrein ein riesen Zoom... das macht keinen Spaß mehr als Medic da rum zu laufen weil sie dich auch auf 100 oder 150m einfach mit ein paar Schuss holen.

    Ich bin einer der gerne Medic spielt und nicht auf kill/death Ratio schaut, aber wenn ich permanent alle 10 Sekunden auf riesen Distanz von Versorger und Sturmsoldaten geholt werde bekomm ich nen Hals auf das Game.

    Das ist genau was ich meine. Als Versorger kannst du mit LMGs rumrennen und Leute auf kurze-mittlere Entfernung problemlos töten. DICE hat sich in seiner ganzen Weisheit dazu entschlossen trotzdem noch ein Zweibein unter jedes LMG zu montieren. Dadurch kann man wunderbar auch mit den LMGs auf 100-150 Meter punktgenau andere Spieler weglasern.
    Das ist doch absurd. Der Medic ist so extrem eingeschränkt in seinem Effektivitätsbereich und andere Klassen wie der Versorger können gefühlt alles.
    Daher wäre es angebracht die Effektive Reichweite der MPs zu stärken. Waffen mit 670 RPM sollten auf 30-35 Meter nicht verreisen wie ein Kaliber 50 MG...
  • Chefket90
    44 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Parkschein77 schrieb: »
    Imho gehören dem Versorger die dicken Visiere entzogen und die Waffen auf Distanz sollten viel mehr verziehen. Die haben da richtige Laser mit dickem Schaden und obendrein ein riesen Zoom... das macht keinen Spaß mehr als Medic da rum zu laufen weil sie dich auch auf 100 oder 150m einfach mit ein paar Schuss holen.

    Ich bin einer der gerne Medic spielt und nicht auf kill/death Ratio schaut, aber wenn ich permanent alle 10 Sekunden auf riesen Distanz von Versorger und Sturmsoldaten geholt werde bekomm ich nen Hals auf das Game.

    Smoke????
  • Chefket90
    44 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Chefket90 schrieb: »
    FlyingSaesch schrieb: »
    Die effektive Reichweite des Medic liegt bei ca. 10 Metern. Du sollst mit der Klasse nicht einen Sturmsoldaten mit Dauerheilung spielen, sondern deine Rolle füllen.
    Chefket90 schrieb: »
    Skav-552 schrieb: »
    Skav-552 schrieb: »
    Und ?
    Der Medic ist nunmal nicht für midrage vorgesehen ...
    dementsprechend unterliegen die Waffen auch im direkten vergleich
    Mit der Suomi und im Nahkampf mache ich doch auch jemanden platt, der ein Sturmgewehr 1-5 nutzt
    Mal davon ab, das ich ja schon mal sagte, das es wichtiger ist, wie man sich bewegt.
    Welche Waffe man in den Händen hat ist irgendwie zweitrangig

    Er ist aber auch im Nahkampf mit fast allem hoffnungslos unterlegen. Du sagtest selbst, du spielst die Suomi mit Feuerraten Spezialisierung und bist auf ca. 15 Meter effektiv. Das ist halt ein schlechter Scherz. Du wirst kaum mehr als 2 Feinde mit dem 20 Schuss Magazin im Nahkampf töten können. Was ist denn das für ein Argument? Sicher wirst du einen Spieler mit Sturmgewehr 1-5 töten können. Wenn der aber nicht reagiert wie ein alter Mann und da ein headshot bei ist, wirds schon eng für dich. Ansonsten ist es doch ohnehin ein Witz mit einer Klasse nur ca. auf 15 Meter was reissen zu können.
    Zweitrangig ist die Waffe auf gar keinen Fall. Auch wenn movement natürlich wichtig ist.

    ja, so spiele ich
    heist aber nicht, dass das der einzige Weg ist um den Medic erfolgreich zu spielen
    ich stimme dir in dem Punkt zu, das die Klasse nicht so einsteiger freundlich ist wie die anderen
    heist aber nicht, das man die Klasse nicht spielen kann oder das man anderen unterlegen ist ;)

    Nein garantiert nicht, ich habe die Suomi auch noch nie im normalen Spiel benutzt. Würde sagen ich habe den Medic auch nicht gerade unerfolgreich gespielt...
    Keine Frage, der Medic ist die anspruchsvollste Klasse. Trotzdem ist das ganze keine Wissenschaft.
    Was muss man auch groß können? Bisschen aufmerksam spielen und permanent die 3 zum heilungspäckchen werfen spammen. Ansonsten schnell entscheiden wen man wann wiederholt und ob oder wohin man den Smoke wirft/schießt. EIGENTLICH keine große Sache. Auch wenn erschreckend viele Spieler damit Probleme haben.

    Man ist anderen Klasse voll und ganz unterlegen, bei dem Punkt gibts auch nichts zu diskutieren weil das simple Mathematik ist und man sich nur Vergleichwerte ansehen müsste.
    Trotzdem kann man selbstverständlich auch mal viele Spieler töten. Je nachdem wie gut man ist, kann man die zahlreichen handicaps mehr oder weniger stark minimieren.
    Mir geht es aber in erster Linie um die breite Masse der Battlefield Spieler. Die meidet den Medic aber wie der Teufel das Weihwasser... Darunter leidet das gameplay.
    Chefket90 schrieb: »
    Medic is meine main Klasse und ich kann nicht erkennen wo diese useless oder unatraktiv sein soll.
    Conquest .... spiel ich zwar fast nie aber der Medic is da schon ne dicke Hilfe mit 2 oder sogar 3 Smokes in der Tasche.
    Jeder Spot lässt sie so einnehmen.
    Er brauch nix für größere Distanzen und wer z.B. mit der mp40 auf Midrange nix killt, sollte sich eher über seinen eigenen Skill gedanken machen.

    Das kannst du nicht erkennen weil du ohnehin mit jeder Klasse/Waffe fast das gleiche Ergebnis erzielst. Du bist bist nicht in der Lage das volle Potenzial von besseren Waffen zu nutzen. Das geht meiner Erfahrung nach einigen Spielern so. Das sind dann auch meistens diejenigen die behaupten der Medic sei so in Ordnung.
    Der Smoke ist natürlich immer eine große Hilfe.
    Gerade mit der MP40 wirst du gegen nahezu alle Waffen verlieren vorrausgesetzt der Gegner hat halbwegs aim und das sogar wenn er etwas später beginnt auf dich zu feuern.
    Feuerrate, Schaden und Kugelgeschwindigkeit sind einfach jeder anderen Waffe unterlegen. Bedeutet natürlich nicht, dass man damit nichts töten kann aber es geht um Situationen in denen man gegen Feinde kämpft, die einen gesehen haben und zurückschießen.
    Ansonsten kann ich nur empfehlen mal firestorm mit der MP 40 oder Sten zu spielen. Dort wirst du selbst mit stufe 3 Rüstung gegen Spieler mit Stufe 1 verlieren, sollten diese Waffen wie das Sturmgewehr 1-5 nutzen. Man kann jeden Schuss mit der MP40 treffen und ist trotzdem schneller down als die. Es sei denn man gibt nur headshots aber wer macht das schon...

    Wat? hahaha
    Ich erkenn das Potenzial nicht?
    Du mit deiner dähmlichen Mathematik lol
    Was du aber komplett vergisst is das jede Waffe anders verzieht.
    Ergo sind die Werte alleine völlig irrelevant.

    Wofür gibts es denn SMG´s? Für Close Combat und nicht zum snipen.
    Ich verstehe die ganze Diskussion garnicht.
    Und um die Distanz zu überbrücken hat man eben Smokes, wer die nicht nutzt und sich auf Midrange Duelle gegen Gewehr43 etc. einlässt ist doch selber Schuld.
    Wer dann eben normale Granaten einpackt muss damit klar kommen.



    Richtig, erkennst du nicht. Wenn das so wäre, würdest du nicht mit jeder Klasse gleich "gut" abschneiden.
    Nun, Werte sind halt super zum vergleichen und aussagekräftig.
    Nein vergesse ich nicht. Man hat die Wahl zwischen langsam feuernden MPs wie STEN/MP40 die auf etwas größere Entfernung treffen oder schneller schießende, die im absoluten Nahkampf effektiv sind.
    Sten/MP40 verliert dafür im Nahkampf gegen jeden durchschnittlichen Spieler mit LMG/Sturmgewehr. Nur mit der Thompson oder Suomi hat man im direkten Nahkampf eine Chance gegen die anderen Waffengattungen. Nur ist man dann ab ca. 20 Metern komplett nutzlos. Je nachdem wie gut man ist, paar Meter mehr/weniger.
    Man kann sich also aussuchen, möchte man nur auf wenige Meter halbwegs zuverlässig kills machen können oder möchte man auch auf um die 40 Meter was treffen und den Gegner mit 13 Schaden pro Treffer ärgern. Im Nahkampf wird man mit Sten/MP40 dann regelmäßig von fast allen anderen Waffen getötet.
    Ich habe es vor kurzem mit der MP 28 versucht. Die hat eine Feurrate von 670. Selbst mit der Rückstoßreduzierung zu den Seiten, verzieht die ab ca. 35 Meter so sehr, dass du offen stehende Feinde nicht mal eben so locker wegsprayen kannst. Hat derjenige keine Reflexe wie ein Stein, wird er dich mit LMG/Sturmgewehr mit leichtigkeit früher töten.
    Du kannst ja gerne mal ingame testen wie weit 35 Meter sind. Einfach mit Q markieren. Das ist in diesem Battlefield nichts.
    Das Problem ist, dass der Medic viel zu sehr in seiner effektiven Reichweite beschränkt ist. Das ist bei den anderen Klassen nicht mal im Ansatz der Fall.

    Wer hat überhaupt gesagt das jede Klasse die gleichen Möglichkeiten haben muss???
    Haben Waffen so an sich das sie für unterschiedliche Entfernungen konzipiert werden.
    Und es ist auch logisch das eine höhere Feuerrate eben Vorteile bringt.
    Ist im echten Leben genauso.
    Die ganze Diskussion ist komplett überflüssig.
    Bild dir ma weiter ein hier einer der Auserwählten zu sein die das Potenzial erkennen ... anscheinend erkennst du nicht den Sinn vom Medic.
    Aber komischerweise gibts genaug Leute die mehr als zufrieden mit dem Medic sind und dementsprechend wird Dice da auch garantiert nichts ändern.

    Niemand. Du hast es nur nicht verstanden. Du hast mit jeder Klasse ungefähr die gleichen stats und bist daher nicht mal ansatzweise in der Lage das Potenzial der anderen Klassen zu erkennen weil du mit allem gleich spielst. Egal ob man dir deutlich überlegene Waffen gibt. Du bewirkst trotzdem nicht mehr. Daher kann ich nur mit den Augen rollen wenn jemand wie Du großkotzig schreibt " man sollte sich über seinen Skill Gedanken machen wenn man mit der MP 40 nichts reisst".
    Wenn man mit der MP 40 immer wieder gegen LMGs/Sturmgewehre den kürzeren zieht, obwohl man jeden Schuss getroffen hat, liegt es wohl kaum am Spieler. Das gleichr gilt für diverse andere Medicwaffen.
    Ja danke ich wusste nicht, dass es Waffen für unterschiedliche Entfernungen gibt und höhere Feuerraten Vorteile gewähren. Habe ich aber auch erst 60 mal in Verbindung mit Thompson und Suomi erwähnt.
    Also mit Dir ist die Diskussion offenbar wirklich überflüssig weil du Texte offenbar nur überfliegst oder einfach nicht verstehst.
    Danke ich brauche mir nichts einbilden. Ich kenne, im Gegensatz zu Dir, auch die anderen Klassen und verstehe viel vom Umgang mit Diesen. Daher kann ich auch deutlich besser vergleichen.
    Ich habe selbst sehr viel mit dem Medic gespielt und im großen und Ganzen lief es gut. Ändert nur nichts daran, dass die aller meisten die Klasse meiden, weil sie wegen den Waffen ständig sterben, obwohl sie X mal getroffen und sogar als erstes gefeuert haben. Logisch, dass die Leute dann keinen Bock mehr auf den Medic haben.
    Wenn es so viele Leute gäbe die super zufrieden mit der Klasse wären. Dann hätte ich in den Operationen nicht ständig nur 3 Medics. Aktuell sind es wieder etwas mehr aber auch nur weil wieder eine ToW Aufgabe mit Wiederbelebungen und Heilungen dabei ist.
    Im Conquest Modus hast du noch weniger. Weil die Leute sich noch mehr verteilen und fast alle maps sehr weitläufig sind.
    Im Team deathmatch/Trupp Eroberung trifft man wohl noch am meisten. Allgemein gesehen aber immer noch wenig.
    Ansonsten gibts auch genug größere Battlefield youtuber die seit Monaten sagen, dass der Medic " some love" braucht. Levelcap, Jackfrags, Westie. Alles Leute die sich auch ein bisschen besser mit dem Spiel und ihren Klasse auskennen.
    Dass DICE nichts ändert ist kein Argument für die richtigkeit deiner Aussage. Es gibt schließlich auch noch 50 andere wichtigere Probleme. Die existieren auch bereis seit Monaten und DICE macht nichts oder nicht genug dagegen.

    Klar, ich habs nicht verstanden, ich versteh das potenzial nicht, du bist der einzige mit Durchblick hahahaha
    Klar und aus meinen Statistiken kannst du ganz genau ablesen wie ich spiele, welche Duelle ich ausfechte und gegen welche Waffen ich spiele.

    Die Aufgabe des Medics ist es die Gesundheit der Soldaten zu schützen, zu erhalten und wiederherzustellen.
    Dazu hat er eben auch noch die Möglichkeit eine ganze Nebelwand zu errichten.
    DEINE AUFGABE IST ES NICHT DEN GUNFIGHT ZU SUCHEN!
    Wiki: Maschinenpistolen dienten früher in erster Linie zur Verstärkung der Feuerkraft von Infanterieeinheiten im Nahkampf. Heute hat sich das militärische Einsatzspektrum stark auf den Selbstschutz verlagert.

    Was interessieren mich irgendwelche Youtuber???
    Das eine SMG einem Sturmgewehr/MMG unterlegen ist, ist doch klar. Und eben auch im Nahkampf unter Umständen wenn die Feuerrate höher als die des SMG ist.
    Das ist halt so, war immer so und wird vermutlich immer so bleiben.

    Ich les mir deine Grütze jedes mal 2-3 mal durch.
    Mit deiner Rechnung kann man theoretisch eine Rangliste der Waffen erstellen.
    Oder auch eben nicht weil es keine zahlen für den Spray gibt.
    Die eine Waffe hat ein besseres Handling die andere n schlechteres, der eine kommt damit besser klar und der andere eben wieder mit der anderen.
    Dieses Szenario von 2 exakt gleich guten Spielern, die exakt gleich spielen und exakt den selben Spraycontrol haben GIBT ES NICHT auf normalen Servern.
    Dieses Szenario existiert einfach nicht.


  • Parkschein77
    34 postsMember, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Chefket90 schrieb: »
    Smoke????

    Komisch, mich holen Versorger da trotzdem weil ich markiert bin und sie einfach rein spammen?

    Genauso wie die Panzer markieren, spammen und komischerweise auch sehr Zielgenau über die halbe Map mit MG treffen....


    Und ein 3fach Visier ist mehr als nur zu groß für eine derart genaue Waffe wie der Versorger sie tragen kann. Er braucht ja nicht mal Dauerfeuer nutzen, 3-4 Hits mit Einzelschuß reichen bei dem Damage schon und man ist down.
  • Firefox-xGERx-
    517 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    bearbeitet 15. Juli

    Am besten schreibst du noch häufiger " hahahah " das hilft sehr dabei dich ernst zu nehmen.
    Nein. Nicht gegen welche Waffe oder was für Duelle. Ich sehe aber z.B. deine Präzision mit MPs und viele weitere Werte. Jedenfalls wird sofort deutlich dass du nicht mal mit dem Assault nennenswert mehr reisst als mit dem Medic.
    Vollkommen richtig. Das sind die Aufgaben des Medics.
    Es handelt sich immer noch um einen Shooter. Wenn ich mit einer der vier Klassen weglaufen und Kämpfe vermeiden soll, läuft da was gewaltig falsch. Ich verstehe grundsätzlich was du meinst. Aus dem Grund hat der Medic auch nicht die Waffen des Assaults.
    Trotzdem sollten die MPs nicht derart ineffektiv auf kurze Entfernung sein. Schließlich sollte sie in dem Bereich dominieren. 30 Meter sind für mich übrigens immer noch eine kurze Entfernung.
    Sämtliche Realitätsvergleiche kannst du stecken lassen. Das macht bei Battlefield keinen Sinn.

    Die Youtuber habe ich nur erwähnt weil du sagtest " mehr als genug Leute sind mit dem Medic zufrieden". Die Meinungen der genannten sind garantiert deutlich fundierter als die des typischen 0815 Spielers, der im Spiel kaum etwas auf die Reihe bekommt.
    Viel wichtiger ist in dieser Hinsicht aber einfach die Anzahl der Medics in den Teams. Garantiert haben die aller meisten Spieler bemerkt, dass der Medic mit Abstand am wenigsten gespielt wird. Diese Tatsache fällt wohl viel mehr als Gewicht, als irgendwelche Youtuber oder deine " ganz viele sind mit dem Medic zufrieden" Aussage.
    Es geht hier aber immer noch um ein Spiel. Dass ein Sturmgewehr grundsätzlich eher als allrounder zu gebrauchen ist, sollte klar sein. Trotzdem ist es lächerlich auf was für große Entfernungen man mit den Sturmgewehren töten kann. Ohne den Rückstoß sonderlich kontrollieren zu müssen. Die Feuerrate des Sturmgewehrs oder LMGs muss eben nicht höher sein. Die kann auch deutlich niedriger sein und trotzdem tötet es dich im Nahkampf relativ zuverlässig. Ab ca. 30 Meter kannst du dann nur noch verlieren weil zusätzlich noch die Kugelgeschwindigkeit und der Schadensabfall der MPs zum großen Nachteil werden.
    Das war nicht immer so. In früheren Battlefields waren MPs im Nahkampf, wie gedacht, sehr effektiv. Selbst Sturmgewehre hatten kaum eine Chance.
    Es gibt Zahlen zum Rückstoß. Das lässt sich aber nicht gut vergleichen. Ich mein komm schon wir brauchen ja wohl nicht anfangen zu schreiben MP XX hat 0,27 Rückstoß und Sturmgewehr XX hat 0,19. Dass sämtliche Sturmgewehre und LMGs aber deutlich weniger Rückstoß habeen als jede MP über 600 RPM ist klar. Das merkt wohl jeder sofort. Allgemein, sollte man sofort merken, dass es mit Sturmgewehren und LMGs auf Entfernung viel einfacher ist zu treffen als mit MPs. Im Dauerfeuer versteht sich.
    Sicher kommen die Leute unterschiedlich gut mit den verschiedenen Rückstoßen klar. Nur liegen halt im Vergleich zwischen diesen 3 Waffengattungen Welten dazwischen.
    Genau das sollte etwas angepasst werden. Einfach damit man als Medic bessere Chancen hat. Die anderen Waffen werden weiterhin besser bleiben aber es wäre dann nicht mehr so eindeutig und gute Spieler könnten mehr aus dem Medic rausholen. Verstehst du was ich meine?

    Es muss nichts "exakt gleich" sein, da übertreibst du gerade völlig. Das ist es ja. Du kannst als schlechter/durchschittlicher Spieler in 9/10 Fällen jeden guten Medic weghauen, nur weil die Waffen so deutlich überlegen sind.
    Dass man als Medic einen Feind angreift und dieser nicht extrem langsam reagiert, ist für dich ein Szenario was nicht existiert ja?
    Ich weiß nicht ob du die anderen alten Posts von vor ein paar Wochen gelesen hast aber genau das sind die besagten 1vs1 Situationen als MP Spieler gegen Sturmgewehr/LMG.
    Manche haben viel zu viel reininerpretiert und dachten an Szenarien irgendwo am Rand der Map wo man sich zum 1vs1 trifft, weit und breit kein anderer. Das ist halt Unsinn.
    Eine normale Situation, in denen man als einziger auf den Feind feuert und dieser Feind als einziges auf einen reagiert, hat man doch ständig in jeder Runde. Genau darum gehts mir. Wie oft hat man Teamkollegen neben sich stehen. Der eine schaut nach links der andere nach hinten und man selbst schaut geradeaus. Gegner taucht auf= schießen beginnt=1vs1 Kampf. Passiert ständig.



    Post edited by Firefox-xGERx- on
  • Skav-552
    5765 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    Und warum ist das jetzt schlimm, das man sich in einem 1vs1 Kampf befindet ?

    Ich hab da eine Bitte, ich hätte gerne ein RSP für BFV.

  • schuichi
    169 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    Am besten schreibst du noch häufiger " hahahah " das hilft sehr dabei dich ernst zu nehmen.
    Nein. Nicht gegen welche Waffe oder was für Duelle. Ich sehe aber z.B. deine Präzision mit MPs und viele weitere Werte. Jedenfalls wird sofort deutlich dass du nicht mal mit dem Assault nennenswert mehr reisst als mit dem Medic.
    Vollkommen richtig. Das sind die Aufgaben des Medics.
    Es handelt sich immer noch um einen Shooter. Wenn ich mit einer der vier Klassen weglaufen und Kämpfe vermeiden soll, läuft da was gewaltig falsch. Ich verstehe grundsätzlich was du meinst. Aus dem Grund hat der Medic auch nicht die Waffen des Assaults.
    Trotzdem sollten die MPs nicht derart ineffektiv auf kurze Entfernung sein. Schließlich sollte sie in dem Bereich dominieren. 30 Meter sind für mich übrigens immer noch eine kurze Entfernung.
    Sämtliche Realitätsvergleiche kannst du stecken lassen. Das macht bei Battlefield keinen Sinn.

    Die Youtuber habe ich nur erwähnt weil du sagtest " mehr als genug Leute sind mit dem Medic zufrieden". Die Meinungen der genannten sind garantiert deutlich fundierter als die des typischen 0815 Spielers, der im Spiel kaum etwas auf die Reihe bekommt.
    Viel wichtiger ist in dieser Hinsicht aber einfach die Anzahl der Medics in den Teams. Garantiert haben die aller meisten Spieler bemerkt, dass der Medic mit Abstand am wenigsten gespielt wird. Diese Tatsache fällt wohl viel mehr als Gewicht, als irgendwelche Youtuber oder deine " ganz viele sind mit dem Medic zufrieden" Aussage.
    Es geht hier aber immer noch um ein Spiel. Dass ein Sturmgewehr grundsätzlich eher als allrounder zu gebrauchen ist, sollte klar sein. Trotzdem ist es lächerlich auf was für große Entfernungen man mit den Sturmgewehren töten kann. Ohne den Rückstoß sonderlich kontrollieren zu müssen. Die Feuerrate des Sturmgewehrs oder LMGs muss eben nicht höher sein. Die kann auch deutlich niedriger sein und trotzdem tötet es dich im Nahkampf relativ zuverlässig. Ab ca. 30 Meter kannst du dann nur noch verlieren weil zusätzlich noch die Kugelgeschwindigkeit und der Schadensabfall der MPs zum großen Nachteil werden.
    Das war nicht immer so. In früheren Battlefields waren MPs im Nahkampf, wie gedacht, sehr effektiv. Selbst Sturmgewehre hatten kaum eine Chance.
    Es gibt Zahlen zum Rückstoß. Das lässt sich aber nicht gut vergleichen. Ich mein komm schon wir brauchen ja wohl nicht anfangen zu schreiben MP XX hat 0,27 Rückstoß und Sturmgewehr XX hat 0,19. Dass sämtliche Sturmgewehre und LMGs aber deutlich weniger Rückstoß habeen als jede MP über 600 RPM ist klar. Das merkt wohl jeder sofort. Allgemein, sollte man sofort merken, dass es mit Sturmgewehren und LMGs auf Entfernung viel einfacher ist zu treffen als mit MPs. Im Dauerfeuer versteht sich.
    Sicher kommen die Leute unterschiedlich gut mit den verschiedenen Rückstoßen klar. Nur liegen halt im Vergleich zwischen diesen 3 Waffengattungen Welten dazwischen.
    Genau das sollte etwas angepasst werden. Einfach damit man als Medic bessere Chancen hat. Die anderen Waffen werden weiterhin besser bleiben aber es wäre dann nicht mehr so eindeutig und gute Spieler könnten mehr aus dem Medic rausholen. Verstehst du was ich meine?

    Es muss nichts "exakt gleich" sein, da übertreibst du gerade völlig. Das ist es ja. Du kannst als schlechter/durchschittlicher Spieler in 9/10 Fällen jeden guten Medic weghauen, nur weil die Waffen so deutlich überlegen sind.
    Dass man als Medic einen Feind angreift und dieser nicht extrem langsam reagiert, ist für dich ein Szenario was nicht existiert ja?
    Ich weiß nicht ob du die anderen alten Posts von vor ein paar Wochen gelesen hast aber genau das sind die besagten 1vs1 Situationen als MP Spieler gegen Sturmgewehr/LMG.
    Manche haben viel zu viel reininerpretiert und dachten an Szenarien irgendwo am Rand der Map wo man sich zum 1vs1 trifft, weit und breit kein anderer. Das ist halt Unsinn.
    Eine normale Situation, in denen man als einziger auf den Feind feuert und dieser Feind als einziges auf einen reagiert, hat man doch ständig in jeder Runde. Genau darum gehts mir. Wie oft hat man Teamkollegen neben sich stehen. Der eine schaut nach links der andere nach hinten und man selbst schaut geradeaus. Gegner taucht auf= schießen beginnt=1vs1 Kampf. Passiert ständig.



    Nun ja ich will aber auch keine Mps aus BF1 haben di3e Laserdinger sind mitrr zu overpowert. Derzeit denke ich ehr, ass der Medic ehr eine Sinngemässen buff bekommen muss, die Waffen sind zumindest für mich jetzt recht gut angepasst. Mit der Trobovinic und co kannst du gut in mittlerer und hinterer reihe kämpfen das MAB ist dazu eines der MPs die derzeit zumindest in meinem Spielestil sehr gut reißen im Häüftfeuer.

    Mir fehlen einfach buffs in die richtung, das Medikits austeilen und aufheben enorm Squadpunkte bringt wenns der Medic macht. Das würde nämlich zu schnelleren Squadboni führen alla V2 usw Und dann Squadbasierende Spieler eben weiter belohen wenn meidics sinngemäss unterwegs sind.
  • Parkschein77
    34 postsMember, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Komisch. Hier wird nur darüber geredet das keiner den Medic richtig spielt, aber überall auf der Map liegen Versorger im Gebüsch und lasern dich weg.

    Ich soll nicht so weit vor laufen, ok. Blöd nur das zu 95% Solo Player unterwegs sind die sich nen Dreck um Befehle kümmern und irgendwo rumlaufen. Und wie soll ich denn sonst dem Sturmsoldaten aufhelfen der vorne liegt?

    Somit ergeben sich für den Medic nicht nur hin und wieder Kampfsituationen, nein denn 85% seines Spieles besteht daraus zu kämpfen. Single Player hol ich meist weg wenn sie plötzlich vor mir stehen weil ich mein aim jetzt recht gut im Griff hab mit der Suomi, bei 2 wirds eng und 3 sind unmöglich für mich.

    Und die Sichtbarkeit der Gegner ist absolut unterirdisch in dem Game.

    Hab letztens erst wieder eine Runde BF1 gespielt, kein Vergleich.
  • Chefket90
    44 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Am besten schreibst du noch häufiger " hahahah " das hilft sehr dabei dich ernst zu nehmen.
    Nein. Nicht gegen welche Waffe oder was für Duelle. Ich sehe aber z.B. deine Präzision mit MPs und viele weitere Werte. Jedenfalls wird sofort deutlich dass du nicht mal mit dem Assault nennenswert mehr reisst als mit dem Medic.
    Vollkommen richtig. Das sind die Aufgaben des Medics.
    Es handelt sich immer noch um einen Shooter. Wenn ich mit einer der vier Klassen weglaufen und Kämpfe vermeiden soll, läuft da was gewaltig falsch. Ich verstehe grundsätzlich was du meinst. Aus dem Grund hat der Medic auch nicht die Waffen des Assaults.
    Trotzdem sollten die MPs nicht derart ineffektiv auf kurze Entfernung sein. Schließlich sollte sie in dem Bereich dominieren. 30 Meter sind für mich übrigens immer noch eine kurze Entfernung.
    Sämtliche Realitätsvergleiche kannst du stecken lassen. Das macht bei Battlefield keinen Sinn.

    Die Youtuber habe ich nur erwähnt weil du sagtest " mehr als genug Leute sind mit dem Medic zufrieden". Die Meinungen der genannten sind garantiert deutlich fundierter als die des typischen 0815 Spielers, der im Spiel kaum etwas auf die Reihe bekommt.
    Viel wichtiger ist in dieser Hinsicht aber einfach die Anzahl der Medics in den Teams. Garantiert haben die aller meisten Spieler bemerkt, dass der Medic mit Abstand am wenigsten gespielt wird. Diese Tatsache fällt wohl viel mehr als Gewicht, als irgendwelche Youtuber oder deine " ganz viele sind mit dem Medic zufrieden" Aussage.
    Es geht hier aber immer noch um ein Spiel. Dass ein Sturmgewehr grundsätzlich eher als allrounder zu gebrauchen ist, sollte klar sein. Trotzdem ist es lächerlich auf was für große Entfernungen man mit den Sturmgewehren töten kann. Ohne den Rückstoß sonderlich kontrollieren zu müssen. Die Feuerrate des Sturmgewehrs oder LMGs muss eben nicht höher sein. Die kann auch deutlich niedriger sein und trotzdem tötet es dich im Nahkampf relativ zuverlässig. Ab ca. 30 Meter kannst du dann nur noch verlieren weil zusätzlich noch die Kugelgeschwindigkeit und der Schadensabfall der MPs zum großen Nachteil werden.
    Das war nicht immer so. In früheren Battlefields waren MPs im Nahkampf, wie gedacht, sehr effektiv. Selbst Sturmgewehre hatten kaum eine Chance.
    Es gibt Zahlen zum Rückstoß. Das lässt sich aber nicht gut vergleichen. Ich mein komm schon wir brauchen ja wohl nicht anfangen zu schreiben MP XX hat 0,27 Rückstoß und Sturmgewehr XX hat 0,19. Dass sämtliche Sturmgewehre und LMGs aber deutlich weniger Rückstoß habeen als jede MP über 600 RPM ist klar. Das merkt wohl jeder sofort. Allgemein, sollte man sofort merken, dass es mit Sturmgewehren und LMGs auf Entfernung viel einfacher ist zu treffen als mit MPs. Im Dauerfeuer versteht sich.
    Sicher kommen die Leute unterschiedlich gut mit den verschiedenen Rückstoßen klar. Nur liegen halt im Vergleich zwischen diesen 3 Waffengattungen Welten dazwischen.
    Genau das sollte etwas angepasst werden. Einfach damit man als Medic bessere Chancen hat. Die anderen Waffen werden weiterhin besser bleiben aber es wäre dann nicht mehr so eindeutig und gute Spieler könnten mehr aus dem Medic rausholen. Verstehst du was ich meine?

    Es muss nichts "exakt gleich" sein, da übertreibst du gerade völlig. Das ist es ja. Du kannst als schlechter/durchschittlicher Spieler in 9/10 Fällen jeden guten Medic weghauen, nur weil die Waffen so deutlich überlegen sind.
    Dass man als Medic einen Feind angreift und dieser nicht extrem langsam reagiert, ist für dich ein Szenario was nicht existiert ja?
    Ich weiß nicht ob du die anderen alten Posts von vor ein paar Wochen gelesen hast aber genau das sind die besagten 1vs1 Situationen als MP Spieler gegen Sturmgewehr/LMG.
    Manche haben viel zu viel reininerpretiert und dachten an Szenarien irgendwo am Rand der Map wo man sich zum 1vs1 trifft, weit und breit kein anderer. Das ist halt Unsinn.
    Eine normale Situation, in denen man als einziger auf den Feind feuert und dieser Feind als einziges auf einen reagiert, hat man doch ständig in jeder Runde. Genau darum gehts mir. Wie oft hat man Teamkollegen neben sich stehen. Der eine schaut nach links der andere nach hinten und man selbst schaut geradeaus. Gegner taucht auf= schießen beginnt=1vs1 Kampf. Passiert ständig.



    Du musst dich nicht wundern das man etwas schroffer im Ton wird, wenn einem direkt unterstellt wird man hätte keine Ahnung, würde nix verstehen und das Potenzial nicht erkennen.
    Ich spiele Shooter seit 1999, ich bin kein 16 jähriger Hipster der 3 Jahre fortnite gespielt hat und jetzt meint die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben.
    Was du auch noch vergisst bzg. meiner Statistik: Ich habe alle Waffen gespielt um meine Favoriten herauszufinden. Von meinen 450 Stunden fallen nur ca. 100 auf die Waffen, die ich gut beherrsche (1-2 pro Klasse, mag ständiges switchen nicht so)
    Da BF5 aber die KD der gesamten Klasse speichert und nicht einzelner Waffen, ist klar das dir da kein Unterschied auffällt.

    Die Aufgabe ist es das Team zu unterstützen auch wenn es ein Shooter ist.
    Und ja wenn du auf 50 Meter gegen einen fähigen Sturmsoldaten kämpfst solltest du es dir 2 mal überlegen.
    Oder wenn man es machen muss/will ... smoken, rushen und aus der Hüfte plätten.
    Die MP´s wurden im ersten Weltkrieg am Anfang sogar komplett abgelehnt aufgrund der Reichweite und geringen Mannstopwirkung.
    Realitätsvergleiche kann man nicht stecken lassen da dies kein fiktives Szenario sondern der zweite Weltkrieg ist.

    Mir sind 3 Medics die wissen was Sie tun auch genug. Besser als 10 Medics wie bei release und mehr als die Hälfte rennt ohne Plan durch die Gegend.
    Mich stören eher noch die Medics die zwar rezzen können, smoken aber nach wie vor ein Fremdwort ist.
    Die Waffen finde ich allesamt gut durchdacht und sind eigentlich genauso wie sie nach dem Vorbild zweiter Weltkrieg sein sollten.
    Es sollte vielleicht mal Punkte dafür geben zu smoken etc. Nur ob das möglich ist ohne das es missbraucht wird, keine Ahnung.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Hallo, Fremder!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, Wähle eine der folgenden Optionen!