Hi Battlefield Community! Wir haben unsere Moderationsrichtlinien für EA-Foren aktualisiert - HIER findet ihr weitere Infos dazu. Und falls ihr eure Kenntnisse der Forumsregeln auffrischen wollt, könnt ihr dies HIER tun.

[Frusttherapie 2.0] Was mich stört bei BF V

Kommentare

  • Taikato
    2919 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    FlyingSaesch schrieb: »
    Kommt jetzt wieder der running gag mit dem Wegziehen verwundeter Kameraden?! Hab' ich hier länger nicht gelesen.

    hier bitte ich jetzt um aufklärung, da ich diesbezüglich mich gerade im ''luftleeren raum' bewegen was dies für ein gag sein soll oder in welchen zusammen hang dieser stehen soll. danke :)

    FlyingSaesch schrieb: »
    Ob jetzt tatsächlich 7,3 Mio.Exemplare gekauft wurden oder nicht, ist doch völlig nebensächlich. Selbst die Spielerzahlen sind doch völlig uninteressant, sofern man im Spiel regelmäßig volle Server findet. Und die gibt es nachweislich.

    zustimmung, hätte mich dort evtl. direkter ausdrücken sollen, da wir das thema zahlen allg. nun schon so oft diskutiert hatten. wobei auch volle server für mich dazu zählen, ohne eine direkte aussage kraft über die gesamt ''zahl'' an BF usern.

    FlyingSaesch schrieb: »
    Ja, es ist schade, dass ab Juni nichts Weltbewegendes mehr kommt, aber das Spiel existiert dann ja noch immer und wird noch immer gespielt werden.
    sicher und trotzdem soll und muss man vor allem als user, egal ob von erster stunde, langjährig oder kurzzeitig, nicht vergessen, was uns alles noch bis zum start von BF6 alles erzählz wurde um einen langanhaltenden spielspass mit einem nie dagewesenen live service zu erleben.
    - - - - - - -
    nein @FlyingSaesch, bei allem respeckt für einander, diese miese nummer der massenweise verarschung der community, werde ich dieser firma, diesm entwickler und publisher immer vorhalten.
    auch gerade weil der mensch ja immer gerne so schnell vergisst und ich jetzt schon weiß, wie ''bombastig, einmalig, superduper'' das nächste BF angekündigt wird und der user wieder mit großen augen und lolli lutschend EA/DICE hinterher läuft.
    - - - - - - -

    das einzige was ich jetzt hoffen kann, dass DICE alles an bedenken und ausbremsen über bord wirft und ein RSP mit jenen einstellungen/entscheidungen freigibt, die wir seit release fordern. um wenigstens BF5 noch bis ende 2021 hinzu schleppen.

  • FlyingSaesch
    2770 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    Wir haben uns RSP gewünscht, keine Community Games. Egal was da noch verbessert wird, die eigentliche Funktion wird damit nie erfüllt sein. Anti-Cheat weiter verbessern, hmm hab ich jetzt nicht viel von mitbekommen das, da was großartig verbessert wurde. Das ist schon hart das ab Sommer kein neuer Content mehr kommt. Ich meine das war ja seit Release schon ein großes Problem. Und das gabs im BF Franchise eigt. noch nie. Das es für den aktiven Teil kein neuen Content mehr gibt, obwohl der nächste Teil noch ewig weit weg. Selbst für Hardline kammen noch durchaus gute DLCs. Naja was erwartest du denn? klar sind die Leute jetzt zu recht gefrustet.

    Da bin ich absolut bei dir und gefrustet bin ich auch. Im Prinzip seitdem diese Community Games insSpiel kamen. Mehr Verasche geht ja gar nicht. Kriegt man das bis Ende Juni irgendwie vernünftig hin, hält sich der Spielspaß gewiss auch noch bis zum nächsten Teil.
  • aninstoler
    83 postsMember, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Das alles hat System bei DICE.
    |
    Man hat behauptet 7.3 Mio. BF-Kopien verkauft zu haben (was ein neuer Rekord für Battlefield gewesen wäre) und hat gleichzeitig sämtliche Statistiken (auch z.B. BF1) offline genommen, damit niemand mehr etwas (auch später) nachvollziehen kann. Wären 7.3 Mio. BF5-Kopien verkauft worden, wäre das Game niemals gegen die Wand gefahren worden!
    |
    Auf battlefieldtracker kann man die Zahlen nachvollziehen. Es sind nicht einmal 300K Spieler (PC + PS4 + X-Box). Wo sind die anderen 7 Mio. oder 96% der Spieler geblieben?
    |
    Das ganze war ein Schwindel.
  • ccommander81
    441 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Also den Entwicklern gebe ich keine Schuld, nein grundsätzlich würde ich sie sogar loben, denn BF V ist in Sachen faires Shooter gaming, vor allem hinsichtlich des Matchmakings, der Waffenmechanik, des Waffenbalancing und vor allem dem Netcode der beste Shooter. Ich kann hier nur für die Konsolen sprechen.
    *pfui* wurde das Game von der Marketingabteilung, den Marketingentscheidern und den Leuten die darüber entscheiden, wie Inhalte monetarisiert werden.
    Die größten Fehler waren nach meiner Einschätzung im Bereich Vermarktung:
    -diese Action-Frau mit Protese im Trailer
    -die kurzfristige Entscheidung auf ein LootboxSystem zu verzichten
    -daraus ergab sich sicherlich auch das Problem im ersten halben Jahr, dass man nur bis Rang 50 leveln konnte und die Ausschüttung der Coins nicht funktionierte. Ich bins icher das Ganze war im Zusammenhang mit Lootboxen mal ganz anders geplant und wäre so viel motivierender gewesen.
    -den Battleroyalmodus viel zu spät und nicht kostenfrei zu bringen
    -keine oder zu wenige große Influencer für das Spielen von BFV auf ihren Streamingkanälen zu gewinnen

    Im Gamedesign sehe selber sehe ich weniger Fehler:
    -permanente massive Balancing-Eingriffe
    -Irgendwo hatte ich gelesen, dass die Entwickler nicht so recht wissen, warum bspw. der Rush-Modus in BF-V nicht mehr so beliebt ist. Das liegt eindeutig an den verbotenen Kartenzonen. Wie war es den bei BadCompany? Man durfte als Verteidiger bis zur Base der Angreifer. Hier hatte man dann immer dieses Risikospiel, als Verteidiger zu weit vorzustoßen und es zu riskieren, dass sich ein Angreifer zu den Zielen durchschummelt. Als Angreifer lag der Reiz eben gerade darin, sich zu den Zielen durchzuschmuggeln. Jetzt finden wir einfach nur noch einen kleine Kartenbereich mit den 2 Zielen vor, wo sich alle Spieler zuclustern. Das hat nichts mit dem ursprünglichen Rush-Modus zu tun und macht genau deshalb nicht mehr soviel Spaß. Das trifft auch noch auf andere Spielmodi zu. Frontlinien macht auf vielen Maps sehr viel Spaß, solange es sich in der Mitte abspielt, wo jeder überall hinlaufen kann. In den Endzonen, wird die Map leider viel zu sehr eingegrenzt.
    -Die sicheren Spawnzonen, aus denen geschossen werden kann. Baseraping kann man auch anders verhindern. Wie wäre es gewesen, wenn es ein Fallschirmsprungspawn gibt, falls ein Team keine Flaggen mehr hat?
    -Dass Panzer nur als Distanzwaffen von sicheren Spots aus was machen können. Hier ist die mangelnde Mobilität leider nicht so toll gewesen.

    Abgesehen davon ist das Spiel wirklich sensationell gut und hat m.E. eine nie dagewesene Qualität. Dieses faire Gefühl in den Gefechtssituationen und die spürbare Lernkurve gibt es so in keinem anderen Shooter auf den Konsolen. Wirklich schade, dass daraus zu wenig gemacht wurde und das Spiel nun leider zu früh zu Grabe getragen wird.
  • Dr_Tatwaffel
    3395 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    bearbeitet April 2020
    @FlyingSaesch
    Man sollte sich nur an die Chronologie erinnern. Noch bevor BF V in die Alpha ging, brachten monetarisierte Youtube-Channels das Lootboxmodell von SWBF2 in Verbindung mit dem Lootboxsystem von BF. Mit dem daraus konstruierten Shitstorm ließen sich viele Dollar generieren. Man ignoriert völlig das es in BF schon seit mehreren Titelen Lootboxen gab - die man auch kaufen konnte - keiner stieß sich über Jahre daran - bis zu eben jener Konstruktion. Was folgte war das EA/DICE die Finanzierung ihres neuen noch nicht erschienen BF V über den Haufen warf, in der Hoffnung die Gemüter würden sich bis zum Release beruhigen.
    Als diese Kernfinanzierung aus dem Weg geräumt wurde, suchte man sich einen neuen Aufreger mit dem man auf seinen monetarisierten Channeln Klicks erzeugen konnte - von Frauenfeindlichkeit über sich echauffieren das man seinen Avatar Prothesen verpassen kann bis hin das man den Trailer doof fand - alles war einem Recht, solang die Klicks stimmten.
    Ich habe das schon damals nicht verstanden. Da hatte man zum ersten Mal einen Trailer, der 1:1 Ingamegrafik wiedergibt. Man saß die letzten 30 Jahre vor seinem PC und dachte sich immer, wenn das Spiel nur halb so gut aussieht, wie das Intro und der Trailer versprechen, dann wird man grafisch und dramaturgisch voll befriedigt. Und dann wird einem genau das gegeben, der Trailer ist die Ingamegrafik und was folgt? Absolutes Unverständnis und erneut ein Shitstorm. In meinen Augen absolut unbegründet und jenseits von dem was einem vorgesetzt wurde und wird. Zudem Zeitpunkt war es aber schon nahezu unmöglich sich ein objektives Bild vom Produkt zu machen, wenn man sich zu dem Zeitpunkt schon der Orgie von Shitstorms hingegeben hatte ohne sie wirklich mal zu hinterfragen.
    Und was dann folgte war nur symptomatisch. Der laute Teil der Community gab sich dem Shitstorm-Exzess völlig hin und forderte dann mit Release umgehend weitere Änderungen. Ich sage nur TTK. Und hier zeigte sich, meiner Meinung nach, DICE völlig verunsichert (was nur logisch ist nach dem Sommer 18 voller Shitstorms) und beging den zweiten großen Fehler, nach dem Cancel der Battlepacks, sie änderten die Spielmechanik grundlegend ab, weil sie scheinbar damit hofften den lauten Teil der Community zu gewinnen. Doch diesen ideologisierten Kampf konnten sie nicht gewinnen - den gewann keiner und wird auch nie einer gewinnen. Und das hätten sie aus BF1 , Hardline oder 4 wissen müssen - und genau das kann man ihnen zurecht vorwerfen - aber so ist das wenn der Zweifel einmal in den Köpfen ist. So erfüllt sich am Ende das Ereignis welches man sich selbst vorher prophezeite.
    Es gibt eben hier nicht nur die eine Seite die Verantwortung trägt. Sondern alle 3 haben hier mehr als versagt. DICE weil es sich reinreden ließ, der laute Teil der Community, der DICE vor sich hertrieb und der stumme Teil, der erst dann aktiv wurde als das Baby BF V mit der TTK Anpassung in den Brunnen gefallen war. Wie soll an so einem Punkt noch konstruktive und strukturierte Weiterentwicklung stattfinden? Da hätte DICE schon den Stecker ziehen müssen.
    Und das Gesamtbild ist wahrlich traurig. Traurig, weil BF V ein großartiges Spiel hätte werden können - und wenn man sich das Spiel genau betrachtet ohne Vorurteilsbrille, erkennt man wieviel Herzblut in dem Titel steckt. Traurig, weil das Potenzial nicht genutzt wurde und Zeit in sinnlose Forderungen gesteckt wurde. Traurig, weil die Stärken übersehen und die offensichtlichen Schwäche nicht konstruktiv angegangen wurden. Traurig, weil dem Titel schon vor Release keine Chance gelassen wurde. Stattdessen gefeierte Pyrrhussiege bzgl Lootboxen und TTK und konstruierte Aufreger, die nur davon abhalten, die konkreten Probleme dieses Teils zu diskutieren und anzugehen, ein verunsicherter Entwickler und eine enttäuschte Community. Und am Ende ein zu Grabe getragenes BF. Es haben alle verloren. Die Fans, der Entwickler und der Verleger. Naja gut okay, die Youtuber haben gut verdient.

    Da bleibt mir nur noch zu hoffen, dass alle beim nächsten Teil etwas entspannter und geduldiger an die Sache herangehen, statt sich wie jetzt auf dem halben Weg verrannt zu haben um dann entgeistert aufzugeben.

    "Smilysammlung"
    Dachverband der BF-V Transportkraftfahrzeugführerorganistation - kurz Traktor

  • MG_Jack_ONeill
    357 postsMember, Battlefield 4, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    Lootboxen Games sind der grösste Mist. Ich will im Vorfeld auswählen können wel he Waffen u d Gadgets mit ins Spiel nehme und es nicht dem Zufall überlassen was das Spiel mich gerade auf der Map finden lässt. Deshalb habe ich auch Firestorm weniger als 20min. gespielt. Sollte Battlefield irgendwann dazu übergehen die Waffen über Lootboxen ins Spiel zu bringen, dann haben sie in mir definitiv einen Käufer weniger. Dass sowas überhaupt so einen Erfolg hat erdchließt sich mir einfach überhaupt nicht.
    O'Neill schreibt man mit 2 L
  • FlyingSaesch
    2770 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    Lootboxen haben einen gewissen Anreiz und sind eine Herausforderung. In Firestorm ist man aber mehr mit der Suche nach Equipment beschäftigt, als mit dem eigentlichen Sinn des Spiels. Für Conquest z.B. kann ich mir das überhaupt nicht vorstellen.
  • Skav-552
    6620 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    @Dr_Tatwaffel nehmen wir mal an, sie hätten sich nicht verunsichern lassen oder die Community hätte die Schnauzte gehalten

    Dann hätte der Fokus immer noch auf dem Singleplayer und Firestorm gelegen, beides dinge die ich bis jetzt noch nicht gespielt habe (ein paar Minuten Singleplayer aber hat mich nicht begeistert also abgebrochen)
    Also irgendwer hat da im Vorfeld schon nicht verstanden was den Spielern von BF wichtig ist und so hat man dann eben auch missverstanden, was die Leute wollen oder viel mehr brauchen
    Eine andere TTK war es bestimmt nicht und das wurde dann ja auch mehrmals klar, nachdem man es immer wieder und wieder versuchte nur um dann
    in etwa da zu enden wo man angefangen hatte ....
    Das hatte auch nichts mit Unsicherheit zu tuen, das war einfach Unverstand

    Mitglied der "Aluhutbastelgruppe"

  • Terminator000001
    385 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Dr_Tatwaffel schrieb: »

    Da bleibt mir nur noch zu hoffen, dass alle beim nächsten Teil etwas entspannter und geduldiger an die Sache herangehen, statt sich wie jetzt auf dem halben Weg verrannt zu haben um dann entgeistert aufzugeben.

    Da hab ich ganz ehrlich Zweifel. Diese klebrige Masse, die sich da teilweise Community schimpft, wird es auch beim nächsten Mal schaffen wegen dem kleinsten *pfui* den Lauten machen zu können und diese nobody Youtuber werden zusehen, wie sie ihre eigenen Interessen durchdrücken und am meisten Profit aus dem hin und her geeiere machen können.

    Ich seh es doch schon seit BF3, wie schlimm diese Situation ist. Dass das Franchise nicht wesentlich früher einen Zeitpunkt wie diesen hier erwischt hat, ist da ehrlich gesagt schon ein Wunder.
    Du erntest, was du sähst. Gewalt führt zu Gewalt, Krieg zu Krieg und Tod bringt nur Tod. Um diesen Teufelskreis zu durchbrechen, bedarf es mehr als nur gedankenloses Handeln.
  • FlyingSaesch
    2770 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    Beim Singleplayer geb' ich dir nach wie vor Recht, den braucht in der Form niemand. Ich fand den Ansatz aus Bf4 ganz gut, weil man da echte Belohnungen bekam, wenn man ihn durchgespielt hat. Bei Firestorm seh' ich es anders. Erstens wurde das "außer Haus" entwickelt und war zweitens ein wichtiger Versuch ins BR-Thema einzusteigen. Optisch und vom Spielgefühl ist Firestorm auch brachial gut. Gerade in dem Setting mit Panzern usw. bockt das richtig.
  • Taikato
    2919 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    @Dr_Tatwaffel
    trotz dieser jener meinungsverschiedenheit der letzten wochen zwischen uns zwei und das ich auch noch drei, vier punkte mehr wie z.b. interne personalentscheidungen-/wechsel/prioritäten usw. angesprochen. es gibt viele fäden, nicht nur die von dir angesprochenen die auf dieses fiasko BF5 eingewirkt haben und auch weiter einwirken werden, aber diese kurze analyse hast du neutral, sachlich, konstruktiv dargelegt.
    man muss halt auch mal über den tellerand schauen und alle struckturen, gebilde die mit BF zusammenhängen, einer betrachtung unterziehen.
    - - - - - - -

    das dieses setting, BF5 potenzial besessen hat und richtig gut hätte werden können, werden hier die wenigsten user, die mit herz und seele dabei sind bestreiten. nur hat DICE schon bei der ''zeugung des neugeborene'' keinen spass an dem ganzen gehabt und bei der ''geburt'' ist es ihnen aus den händen geglitten, aufschlagen und bei der reanimation die falschen ''instrumente'' benutzt.
    - - - - - - -

    was die hoffnung in deinem letzten satz betrifft (du kennst meinen spruch mit der karotte ;) ) wird dies auch wieder so im neuen teil sein und sehe selber bei DICE keine eigenkritik, selbstzensur, konsequenzen für diese historische zensur dieser serie.
    - - - - - - -

    keine begründung, keine darlegung, kein ''offener'' brief an die community was zu diesem schritt geführt hatte und wie man sich die zukunft der serie nach BF5 vorstellt. diesen schritt werden nächstes jahr auch keine millionen die in der werbung, dem marketing für BF6 einzug finden werden, vergessen machen können.
    - - - - - - -

    @MG_Jack_ONeill
    wahrscheinlich wird man in zukunft immer mehr elemente von F2Play Spielen in BF antreffen und da werde ich wahrscheinlich gar nicht mal so daneben liegen mit dieser vermutung. die dann in 2, 4 jahren ruhig (copyright ;) ) kopiert werde kann.
  • Skav-552
    6620 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    bearbeitet April 2020
    Die Changen stehen gar nicht mal so schlecht dass das nächste BF free to Play wird also ...
    wäre wahrscheinlich auch nicht der schlechteste Schritt, die meisten von uns sind ja dann doch eher anti
    und lassen sich wahrscheinlich so zum Spiel hinziehen
    zumindest gibs damit dann keine Überwindung mehr, das Spiel zu kaufen

    Mitglied der "Aluhutbastelgruppe"

  • Taikato
    2919 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Skav-552 schrieb: »
    Die Changen stehen gar nicht mal so schlecht dass das nächste BF free to Play wird also ...
    wäre wahrscheinlich auch nicht der schlechteste Schritt, die meisten von uns sind ja dann doch eher anti
    und lassen sich wahrscheinlich so zum Spiel hinziehen
    zumindest gibs damit dann keine Überwindung mehr, das Spiel zu kaufen

    meine hypothese geht dahin, das spiel muss trotzdem gekauft werden, aber inhalte egal welche art und schönheitsideal, mit BC ersteigert werden können und habe ich ordentlich in BC investiert, bleibt man auch länger der serie, dem spiel länger treu. das ganze soll doch nicht umsonst gewesen sein.
    - - - - - -

    ich gehe davon aus das sich bei DICE nichts ändern wird. diese werden höchstens, wie der wolf bei rotkäppchen, ein haufen kreide fressen und die community denkt dann ... ''oh wie herz allerliebst ist man bei DICE gegenüber der community doch geworden''
  • Psychopatrix
    153 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    bearbeitet April 2020
    Wer sollte Dice auch nur 1 Wort glauben ? sie haben im verlauf von BF5 so oft gelogen da muss schon ein Gewaltiges stück Fleisch am Knochen sein, und selbst dann werd ich es 10mal hinterfragen.
  • YorkJitch
    105 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Die Frostbite-Engine ist ausgelutscht. Falls DICE beim nächsten Teil wieder auf diese Engine setzt, sehe ich keine Chance der technischen Qualitätssteigerung dieses Titels. Ist da schon irgendwie mal was durchgesickert? Nach diesem Fiasko würde ich es sogar begrüßen wenn ein Premium-System wieder eingeführt wird oder halt alle DLC's käuflich zu erwerben sind. Fakt ist der nächste Teil erscheint erst mit der neuen Konsolengeneration und da steht jetzt schon fest, dass soviel Profit gemacht werden soll wie möglich. Also kann man das wörtchen "free" schon mal aus den Kopf streichen.
  • Skav-552
    6620 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    Die Engine kann ja schon mal mehr als man in diesem Spiel sieht
    Also theoretisch reicht die Engine aus um alles machen zu können, was ich mir von einem BF wünsche
    Irgendwie scheint es nur keinen zu geben, der das umsetzen kann oder will

    Neuanfang finde ich eher aus dem Gesichtspunkt interessant, das man an einem bestimmten Punkt das Spielbrett einfach mal umschmeißen muss
    zumindest wenn man vorankommen will

    Mitglied der "Aluhutbastelgruppe"

  • aninstoler
    83 postsMember, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Die Engine ist perfekt, um als Hack-Entwickler Porsche zu fahren.
  • FlyingSaesch
    2770 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    Was an der Engine ist denn bitte schlecht? Und welche soll besser sein?
  • sheriff_l0b0
    30 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    bearbeitet April 2020
    Vielleicht wurde es hier schon einmal aufgeführt und ich habe es übersehen, aber folgende Post von Reddit fasst das Dilema von BFV und die daraus (für mich) zu ziehende Konsequenz sehr gut zusammen:
    Don't forget the lack of content in 2 of the 6 chapters
    Don't forget the sales after the early access
    Don't forget the 20 3 skins of the deluxe!
    Don't forget the lack of anticheat and autobalance
    Don't forget they getting rid of Frontlines and Domination, nor the limited time Rush
    Don't forget the abandonment of Firestorm and 5v5, nor all the lies about Combined Arms!
    Don't forget the closing of South African and Arabian servers, don't forget the UK's ones either, nor the US' central servers!
    Don't forget the skins for 10 dollars
    Don't forget the 20 guns they didn't bother to release
    Don't forget soldier dragging and crash landings
    Don't forget not being able to earn CC at launch, thus not being able to level up your guns
    Don't forget they calling us uneducated!
    Don't forget the lack of Normandy, Barbarossa, the invasion of Poland or the Sino-Japanese war
    Don't forget Al Soondan, nor the 1 and a half year long wait for the tank body customisation!
    Don't forget they "don't have the tech"
    Don't forget they are not able to change those "get 10 kills while crouching in an objective with the Kar98" assignments
    Don’t forget them not being able to fix ribbons and removing them permanently
    Don't forget they making us to choose between new vehicles or the JU-52 in GO, and then not delivering any
    Don't forget the invisible soldiers nor the death screen bugs
    Don't forget the op/bugged rockets of the Spitfire which haven't been fixed yet
    Don't forget the bad FPS in PC and PS4, nor the netcode issues
    Don't forget they not being able to fetch your report
    Don't forget when they instantly retired the Chauchat and the tank skins for CC when they accidentally added them, but didn't do so with the epilepsy inducing screen one of the updates brought
    Don't forget the lie of the archetypes/subclasses, the garrote and the suppressors
    Don't forget they didn't deliver the GO and Firestorm updates
    Don't forget how they got rid of the companion app

    Quelle:
    https://reddit.com/r/BattlefieldV/comments/g6ov9m/if_youre_going_to_buy_bf6_dont_forget/

    Und deswegen DICE / EA werde ich zum ersten mal seit BF3 das kommende BF nicht in der Super-Deluxe-Über-Edition vorbestellen. Sondern ggf. erwerben wenn er dann irgendwo für 5€ auf dem Grabbeltisch liegt. Wenn man die Qualität von BF5 als Maßstab nimmt, kann das ja dann auch nicht so lange dauern.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Hallo, Fremder!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, Wähle eine der folgenden Optionen!