Der Sinn der Gewehrgranate

«1
Dragon0749
13 postsMember, Battlefield 4, Battlefield 1 Member
bearbeitet Dezember 2016
Abend,
ein Thema, über das sich hier beinahe täglich aufgeregt wird sind Sanitäter die nicht heilen oder zwei Meter neben einem stehen und nicht wiederbeleben. Vor ein paar Tagen habe ich mal wieder den Sanitäter gespielt und mir dann doch mal die verschiedenen Loadout-Möglichkeiten angesehen. Um eine Gewehrgranate reinzunehmen, muss entweder die Spritze oder die Sanitätskiste/Bandagentasche weg. Diese zwei Werkzeuge sind doch eigentlich das wichtigste für einen Sanitäter. Die Gewehrgranate ist sicherlich richtig eingesetzt eine effektive Waffe. Nur wenn deren Einsatz zur Vernachlässigung eines der wichtigen Aufgaben vom Medic führt, frage ich mich was das soll. Jede Klasse soll laut DICE eine Waffe zur Fahrzeugabwehr besitzen, aber warum hätte man das nicht mit z.B einem extra Gewehrgranatenslot lösen können. Überhaupt sehe ich hier keinen Nutzen, da auch der Versorger oder Späher nur selten wirklich ein Fahrzeug zerstören. Meistens ist es eben doch ein Sturmsoldat/anderes Fahrzeug, weshalb es wohl auch kein großer Schadne wäre, wenn man die Gewehrgranate vollständig entfernt/als Granate speziell für den Medic verfügbar macht.

Ich sehe, gerade bei manchen Spielern auf höherem Level oft, dass eben dei Gewehrgranate genommen wurde, weil sich damit eben ein paar Extra kills machen lassen. Es ist zwar kein Geheimnis, dass auch sonst oft Sanitäter keine Heilungen/Wiederbelebungen durchführen, aber eine solche egoistische Spielweise auch noch mit der Gewehrgranate zu belohnen ist definitv falsch. Was meint ihr?
Post edited by Dragon0749 on

Kommentare

  • xLyfa
    183 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1 Member
    Also das Argument seitens DICE, jede Klasse müsse was zur Fahrzeugabwehr tragen, ist genauso drollig wie sinnlos.
    Ich nutz die Granate wiederwillen (wegen Medals) das ding ist nutzlos af, nur ein weiter Troll gimmick von denen.
    FRG > gut gegen Inf, aber bei Panzer A-Karte, HE > gut gegen Fahrzeuge, aber bei Inf A-Karte xD
  • Ladejarl2011
    166 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    Tja es gibt halt Medics die lassen die Spritze weg, da sie keinen Bock mehr haben zu einem Toten zu rennen und kurz bevor man da ist wird gekippt und als Dank bekommt man noch nen Plattschuss obendrein. Entfernt den Skipbutton und man sieht wieder mehr Medics mit Spritze rumrennen - ganz einfach. Bis dahin wird halt die Gewehrgranate eingepackt.
  • Beljiah
    5600 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    @Ladejarl2011
    aber ein "Richtiger" Medic rennt auch nicht Blind auf die Leichen zu um sie zu holen
    das Problem ist auch das Skippen
    viele Spieler skippen einfach (und das nicht weil der Sani nie wiederbelebt)
    da ist es ja logisch,..dass der Sani "weniger" leute wiederholt
    ich begebe mich zum bsp selten in "Gefahr" drauf zu gehen als Sani,..hole aber insgesamt die meisten Wiederbelebungen der Runde,...die liegen dann öfter mal so bei 5-20 (je nach Karte &"Nicht-Skipper-Glück")

    ich denke,.. dass der "Unmut" der Spieler,... und das "oha warum holt der mich nicht,.. der steht direkt neben mir" teilweise der Gewehrgranate zu verschulden ist!

    man muss als Sani doch nur "überlegt" vorgehen,...is quasi das gleiche wie am anfang mit Assault der ja "keine" effektiven Panzerabwehrwaffen haben soll (laut aussagen einiger hier im Forum)

    es "liest" sich immer so,.. als würden alle sobald einer tot umfällt die Spritze zücken und drauf los renn,.. egal was grade passiert, egal wieviel Panzer/Gegener da stehen,.. und sich dann beschweren,..das man beim Wiederbeleben eh nur stirbt oder der Tote "skipped" weil er "Mich" den Sani ärgern will.,

    wenn man lieber lernt mit einer Gewehrgranate umzugehen,..
    als zu versuchen,.. den Umgang mit der Spritze zu erlernen,.. der Spielt die Falsche klasse,.. oder nur deshalb den Medic,.. weil dieser sich selbst heilen kann...nicht mehr und nicht weniger

    SturmBataillon X BF 1 | BF V | Communitiy Platoon [SBX] - PS4

  • Dragon0749
    13 postsMember, Battlefield 4, Battlefield 1 Member
    bearbeitet Dezember 2016
    wenn man lieber lernt mit einer Gewehrgranate umzugehen,..
    als zu versuchen,.. den Umgang mit der Spritze zu erlernen,.. der Spielt die Falsche klasse,.. oder nur deshalb den Medic,.. weil dieser sich selbst heilen kann...nicht mehr und nicht wenige






    Du sprichst hier im Grunde das Hauptproblem an, nämlich das viele den Medic einfach zweckendfremden. Ich spiele aktuell auch wieder öfter Medic und weis, dass es durchaus nervig ist wenn mal ständig geskipt wird. Ich lasse auch mal jemanden liegen bevor ich mich selbst in Gefahr begebe, dennoch belebe ich doch pro Runde einige Mitspielr wieder. Und gerade in Modi wie Rush/Operationen als Angreifer oder TDM macht es doch enorm viel aus, ob spieler Wiederbelebt werden oder nicht.




    Nicht ohne Grund schreibe ich bei solchen Medics mit Gewehrgranate gerne: Lernt zielen und spielt den Späher. Ein Medic, der seine Aufgaben nicht erfüllt, behindert das ganze Team. ich binv ermutlich nicth der Einzige, der die Wahl der Klasse auch ein bgisschen auf den Squad anpasst. Sehe ich dort schon zwei Medics, nehme ich ebend ann den Sturmsoldaten oder Versorger, weil ich davon ausgehe, dass sie ihre Aufgaben wahrnehmen. Wenn jemand wie @Ladejarl2011 sagt, er hat keine Lust zwischen den Toten hin und her zur rennen, dann ist das auch in Ordnung - allerdings soll er dann auch bitte die Klasse wechseln. Das selbe lässt sich auf auf einen Versorger ohne Munition anweden mit dem Unterschied, dass am Ende der Runde meistens die Wiederbelebungen in den genannten Spielmodi entscheident sind.




    Wenn ich in einem Fantasy-RPG keine anderen Spieler heilen möchte, erstelle ich mir doch auch nicht einen Heiler. Genau so verhält es sich auch mti der Medicklasse: Mag ich das Konzept der Klasse nicht, wird sie halt nicht gespielt.





    Absichtlich die Aufgaben des Medics mit der Gewehrgranate nicht wahrzunehmen finde ich ehrlich gesagt sehr egoistisch. Warum weicht man dann nicht auf andere Klassen aus, gerade die Späherklasse bietet hier eine gute Alternative mit ihren Karabinern oder dem M1903 Experimentell. Tatsache ist einfach,d ass es zu den Aufgaben eines Medcis gehört, zu heilen und wiederzubeleben. Das ein solche egoistischer Spielstil auch noch belohnt wird ist absolut kontraproduktiv, weshalb meiner Meinung nach diese Granate entfernt bzw zu den gewöhnlichen Granaten gepackt werden muss.




  • xLyfa
    183 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1 Member
    @Dragon0749

    Der Medic muss einfach back to basic d.h. keine "änderbaren" loadouts, Revive-Tool und Med Pack Pflicht.
    Ich fand den Medic in BC2 perfekt, aber seit BF3 mit den Anpassungsfähigkeiten, ist der mal mehr, mal weniger graus.
    In BF1 schießt die Klasse aber den Vogel ab.
    Weil das, was @Beljiah bereits schon ansprach, egoistische "Medics nur weil self-heal" leider gang und gebe geworden ist.
    (erst letzte Nacht wieder erlebt: renn nem Medic nach, hüpf, schrei und tu und der reagiert nicht bzw guckt mich doof an.
    Als dieser aber unter Feuer gerät: Med Pack ._. )

    Wir Können uns unbegrenzt darüber Unterhalten und aufregen,
    solang DICE die Klasse nicht überarbeitet, werden die "K/D Gangster" leider Bestandteil des Spiels bleiben.
  • Rocktone69
    61 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1 Member
    nicht aufregen, im Bereich der PS4 macht es keinen Unterschied, ob die Medizinmänner aus deinem Team Gadgets zur Heilung und oder Wiederbelebung dabei haben, sie nutzen es trotzdem nicht. Medpacs kommen nur in 2% aller benötigten Fälle und Wiederbelebung würd ich so auf 3-5% schätzen in allen Fällen, wo ich da liege und sehe, das bis zu 3 Medics um mich herum in Entfernungen von 0 bis 19m gammeln

    es liegt nicht an DICE und auch nicht am Spiel selbst, die Spieler schnallen es einfach nicht, das ist auch ein Thema, wo ich mich mittlerweile einfach nicht mehr drüber aufrege, sondern es ist nunmal so.

    Ich hab ein paar Kumpel, wenn wir zusammen spielen, supporten wir uns gegenseitig auch so gut es eben geht, auf den übrigen Sämmelhaufen kann man sich ja eh nicht verlassen. Mit Munition ist es ja ähnlich (nicht ganz so schlimm wie die Medics)

    Wenn die Leute zum einen verstanden haben, was ein Teamplay ist und zum zweiten das in dem Spiel auch anwenden, DANN entwickeln sie sich weiter.
    Allerdings hofft man da sicher vergebens, komisch = beim Fußball würden sie es kapieren.. LOL

  • schniiii
    49 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    Beljiah schrieb: »

    ich denke,.. dass der "Unmut" der Spieler,... und das "oha warum holt der mich nicht,.. der steht direkt neben mir" teilweise der Gewehrgranate zu verschulden ist!

    es wird einem nur angezeigt, dass ein medic in der nähe ist, wenn dieser auch die spritze dabei hat

  • Beljiah
    5600 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    @schniiii
    sicher?
    spiele ja öfter mal mit kollegen und einer hatte mal die große Kiste mit und das kleine Päckchen,..da wurde er mir trotzdem angezeigt
    zumindest behauptete er, die "spritze" nicht mitzuhaben,..als ich Ihn fragte ob er mich holen könnte, da ichja "neben" ihm lag

    SturmBataillon X BF 1 | BF V | Communitiy Platoon [SBX] - PS4

  • Dragon0749
    13 postsMember, Battlefield 4, Battlefield 1 Member
    bearbeitet Dezember 2016
    Solange der Medic keine Spritze dabei hat wird er definitv nicht im Todes-Bildschirm als in der Nähe angezeigt. Solche Leute regen mich noch mehr auf als die Medics, die eine dabei haben und nicht rezen. Warum? Mit Spritze kann es auch vorkommen, das MAL der Sanitäter gar nicht auf seine Umgebung achtet oder unter Beschuss steht, so dass er nichts machen kann. Wer keine Spritze und dafür die Gewehrgranate mitnimmt sagt für mich im Voraus schon: "Ich bin kein Teamplayer, ich bin nur auf Kills aus."
  • ccommander81
    416 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, Battlefield V Member
    @Dragon0749
    Deiner Argumentation im Eingangsthread folgend, dürfte man ja auch gar keien andere Klasse als den Sanitäter mehr spielen, weil man sonst keine Spritze und kein Medikit dabeihat.
  • kriegsZerberus
    432 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1 Member
    ich fasse zusammen. der typ, der euch sowieso nicht wiederbelebt oder heilt, der soll also keine granate haben. denn das gadget, das er nicht nutzt, muss er behalten. auf keinen fall darf der typ seinen mehr offensiven spielstil mit einer klasse ausleben, die die leute hier im thread mystisch beschreiben und jede variation von ihrer subjektiven sicht als fräveltat der sünde bezeichnen.

    der typ belebt euch eh nicht wieder, dann bringt es auch nichts wenn der keine granate hat.
  • xLyfa
    183 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1 Member
    @kriegsZerberus
    und wie das etwas bringt. Wenn er Punkten und aufsteigen möchte,
    muss er rezzen, heilen, medic sein.

    Aber die ganze Diskussion zu dem Thema ist eh für die Katz,
    da die 'Offensiv' Medics garnicht verstehen was sie da tun.
    Die Denken einzig und allein "Oh Medizin da leb ICH länger und bessere k/d"

    Mich nervt es hin und wieder auch, aber ich bin schon happy das BF kein MMORPG ist,
    das würden sie heiler nicht überleben xD
  • Dragon0749
    13 postsMember, Battlefield 4, Battlefield 1 Member
    bearbeitet Dezember 2016
    Deiner Argumentation im Eingangsthread folgend, dürfte man ja auch gar keien andere Klasse als den Sanitäter mehr spielen, weil man sonst keine Spritze und kein Medikit dabeihat.

    Meiner Argumentation zufolge hat jede Klasse Aufgaben, die sie erfüllen muss: Sturmsoldaten kümmern sich um Fahrzeuge sowie Bunker und mischen ganz vorne mit, um den anderen Klassen den Weg zu bahnen. Versorger unterstützen mit Munition und ihren Waffen für mittlere Distanz. Späher markieren Gegner und schaltet wichtige Ziele auf mittlere bis große Distanz aus. Sanitäter verstärken das Team eben durch Wiederbelebungen, Heilungen und geben Feuerunterstützung.
    keinen fall darf der typ seinen mehr offensiven spielstil mit einer klasse ausleben, die die leute hier im thread mystisch beschreiben und jede variation von ihrer subjektiven sicht als fräveltat der sünde bezeichnen.

    @kriegsZerberus Es ist keinesfalls von mir gewollt, dass man nicht mit einer Klasse mehrere Stile verfolgen kann. Und ich verstehe auch nicht ganz, wie ein beispielsweiser offensiver Spielstil eingeschränkt wird, wenn Gewehrgranaten eben über den Granatenslot ausgewählt werden müssen. Alleine durch die verschiedenen Waffen des Sanitäters für kurze Distanz (M1907 Sweeper, Mondragon Sturm), mittlere Distanz (Selbstlader 1916) oder sogar mittlere-große Distanzen (diverse Meister- und Scharfschützenvsarianten) kannst du deinen Sanitäter schon als Sniper-Killer, Frontkämpfer oder Präzisiosnschützen spielen. Zusammen mit Gas- oder Ruahcgranaten kannst du auch effektiv auf kurze Distanz spielen oder oder oder... es gibt sehr viele Möglichkeiten, einen eigenen Spielstil auch ohne eine Gewehrgranate zu entwerfen.
    der typ belebt euch eh nicht wieder, dann bringt es auch nichts wenn der keine granate hat.

    Das mag sein, allerdings bringt die Option der Gewehrgranate einen zusätzlichen Anreiz, überhaupt nicht mehr die Spritze mitzunehmen. Die Spieler werden wortwörtlich mit einer zusätzlichen Granate belohnt, wenn sie dafür ihre Aufgaben nicht erfüllen. Das manche schon ihre Aufgaben trotz Spritze nicht erfüllen ist ebenfalls schlecht, aber so einen Spielstil auch noch seitens der Spielmechanik zu fördern verstärkt das Problem nur noch. Spieler, die vielleicht newbenbei in einer Kampfpause doch den einen oder anderen wiederbeleben, greifen aktuell lieber gleich zur Gewehrgranate.

    Ich sehe jedenfalls keinen erkennbaren Nachteil wenn die Gewehrgranate dem Granaten-Slot zugeordnet wird und dafür Spritze+Medikit Pflicht wird.
    Post edited by Dragon0749 on
  • gurkenpabst
    1076 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    bearbeitet Dezember 2016
    Die Leute die bei BF3 und 4 den Unterlauf-Kartoffelwerfer dabei hatten mußten auch schon auf Spritze oder Medipack verzichten, ist also nicht neu. Verstehe aber nicht wie man, damals wie heute, sowas tuen sollte. Ich habe 20 Gewehrgranaten Kills für die Medaille gemacht und nicht einen mehr! Kam mir richtig schäbig vor, wenn andere von mir eine Spritze erhofft hatten..........
    [email protected]/MSIGamingXGTX1080TI/AsusZ170ProGaming/16GBDDR4 2666/250GBSSD/240GBSSD/2TBHDD/630W bequiet
  • kriegsZerberus
    432 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1 Member
    hatte bei closed quarters den m320 manchmal dabei, sonst immer pio, daher irrelevant hier.
  • FreshFreddy
    24 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1 Member
    Ladejarl2011 schrieb: »
    Tja es gibt halt Medics die lassen die Spritze weg, da sie keinen Bock mehr haben zu einem Toten zu rennen und kurz bevor man da ist wird gekippt und als Dank bekommt man noch nen Plattschuss obendrein. Entfernt den Skipbutton und man sieht wieder mehr Medics mit Spritze rumrennen - ganz einfach. Bis dahin wird halt die Gewehrgranate eingepackt.

    Diese Idee finde ich sehr gut.
  • Beljiah
    5600 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    bearbeitet Dezember 2016
    Ich sehs auch so,..jede Klasse hat eine (wenigstens "grundlegende") Aufgabe
    von einem SUpporter wird doch auch erwartet das dieser Muni mit sich rumträgt (obwohl er das ja nicht "muss") aber dort ist es wieder "selbstverständlich"
    die "Spritze" die "mir" nicht hilft ist ja "nutzlos" von daher "Gewehrgranate"
    solch Einstellung und BF passt nicht,..dann brauch man sich auch nicht beschweren wenn man keine Muni in den A*** gesteckt bekommt oder selbst nicht wiederbelebt wird,..
    meistens sinds genau diejenigen,.. die "Anti-Teamplay" betreiben (Ihr wisst wie ich es meine),..aber am meisten danach schreien

    es ist sogar zu "verkraften" wenn ein Sani ohne Spritze rumrennt,..aber dann soll er wenigstens den 2. Teil der "eigentlichen" Aufgabe "wahrnehmen",..aber selbst dazu sind die meisten zu ... ich nenns mal ,... ignorant
    und genau das ist es. . .
    weswegen wird die Spritze nicht mitgenommen?
    ich les zu 50% "die Skippen" und zu weiteren 50% "man stirbt immer wnen man ein wiederbelebt"
    was läuft demnach falsch?
    gewiss ist,..einmal könnte man (von sich aus)die 50% "geringer" werden lassen...
    aber das ist wohl "zu Viel",..ne Gewehrgranate lässt sich ja einfacher "bedienen"

    _________________________________________________________________________________________________
    Passt zwar nicht ganz,..aber hier mal eine "Musikalische" Untermalung und ein Super Ohrwurm ;)

    SturmBataillon X BF 1 | BF V | Communitiy Platoon [SBX] - PS4

  • DANDYskillz
    47 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 1 Member
    Wie kann man nur den Granatenwerfer für die wichtigsten Utensilien des Medics verschwenden. Unglaublich.

    Da schicke ich ja mehr Leute mit der Spritze unter die Erde, als andere mit ihrem Noobtube und sehe dabei sogar noch cool aus. Dem einen nehme ich sein Leben mit der Nadel, und meinen Mitspielern schenke ich wieder Leben, egal wie sie zu Tode gekommen sind.

    Wer der Meinung ist, dass er alleine im Gefecht besser da steht, als 4 oder 5 potenzielle Revieves neben ihm, sollte prinzipiell mal ohne Squad spielen. Warum euch mobile Einstiegspunkte gewehren?

    Ernsthaft. Der Granatwerfer für die Spritze. Oh man.

  • Newdays1984
    3 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    bearbeitet Dezember 2016
    Vielleicht sollte man den wiederbelebten Mitspieler auch mit (mehr?) Punkten belohnen. Sozusagen fürs Warten. Dann bleibt der eine oder andere Killsüchtige liegen und nimmt lieber die Punkte mit, statt wie blöde zu skippen. Wenn sich das Mitnehmen der Spritze wieder lohnt, verschwinden die Granaten von ganz allein.
  • Taikato
    2370 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    gurkenpabst schrieb: »
    ....... Verstehe aber nicht wie man, damals wie heute, sowas tuen sollte. Ich habe 20 Gewehrgranaten Kills für die Medaille gemacht und nicht einen mehr! Kam mir richtig schäbig vor, wenn andere von mir eine Spritze erhofft hatten..........

    :+1: genau dieses gefühl habe ich heute gehabt.
    man möchte natürlich die vom entwickler vorgegebenen vorgaben für diese medaille erfühlen, muss dafür aber eins seiner grundarbeitsmittel verschwinden lassen und dann passiert es. das dein squad kumpel erschossen in der ecke liegt, er sich (da er wusste ich war in der gegenüberliegenden ecke) sich frohen mutes und gedanklich vorbereitete in dessen was gleich folgt ... nämlich meine ureigenste aufgabe als sani nachzukommen, ihn wieder ins leben zurück zu holen. ich bin dann nach der sichtung ''feindfrei'' auch zu ihm rüber und die 4 gedrückt. leider hatte unsereiner in diesem moment vergessen, das man ja auf gewehrgranate umgesattelt war. da traut man sich vor Schmach gar nicht mehr weiter zu spielen. der austausch mit einem verbandspäckchen ist genauso mit peinlichkeiten verbunden. k.a. was sich DICE dabei gedacht hat ? nach zwei von diesen sani- zweckentfremdeten runden, habe ich diese medaillenvorgabe erst mal act acta gelegt.


    ------------------------- Yasukuni no Sakura no shita de aou -------------------------

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Hallo, Fremder!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, Wähle eine der folgenden Optionen!