Eine Woche nach dem Patch zeigt eine wichtige Sachen auf...

«1
CS-2107
112 postsMember, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha Member
Das neue Vote-System für die Map am Ende einer Runde, welches ein gutes Feature ist, zeigt uns ganz klar welche Maps beliebt sind und welche nicht. Im großen und ganzen werden alle Maps gespielt, mit Ausnahme von einer. GIANTS SHADOW/Schatten des Giganten
Diese Map ist so unbeliebt, dass sie in 99% der Fälle nicht einmal über 10 Stimmen bekommt. Ich kann verstehen warum und da sollte man nochmal ansetzen.
Wenn man sich den Aufbau der Map ansieht ist sofort klar, warum sie sich so geringer Beliebtheit erfreut. In den kleineren Modi ist sie eine schöne Sache, aber in Conquest nicht. Zwischen flaggen B und C/D liegt eine viel zu große offene Fläche, welche keinerlei Deckung bietet und daher ein reines Sniper-Paradis ist. Das gleiche gilt für E und F zu C/D viel zu freie Flächen, auch noch Bergauf. Die britische Seite ist prinzipiell nur eine riesige offene Fläche ohne Deckung oder sonst irgendwas. So, nachdem ich nun mit Kritik um mich geworfen habe, hätte ich ein paar Vorschläge die Map eventuell zu retten.
1. Man könnte den Nebel dichter machen und zwar so dicht, dass man wirklich nur 20 meter weit sieht. Vielleicht könnte man zusätzlich Regen als Wetter hinzufügen. Es würde zu allgemeinen Stimmung der Map passen. Dabei würde der Nebel lichter werden. Aber großteils Nebel als "Wetter" und relativ dunkles Setting um die Infanterie vor den Campenden Snipern zu schützen.
2. Man sollte mehr Transportfahrzeuge an jedes Team vergeben. Sonst kommt man niemals irgendwo an.
3. Wenn all das nicht hilft, sollte man die Map etwas überarbeiten. Auf der britischen Seite auf der riesigen offenen Fläche sollte man eine kleine Ansammlung von Scheunen und Gebäuden hinzufügen, vielleicht ein paar Bäume. Auf der Deutschen Seite zwischen B und C/D sollten aufgeschichtete Holzbarikaden und kleinere Mauern als Deckung reichen. Eventuell ein paar abgestürzte Flugzeuge und/oder Panzerwracks

Ich denke diese Änderungen würden die Map zu einem wirklich angenehmen Spielerlebnis machen (zumindest 3.) 1. und 2. wären nur "Notlösungen", falls DICE nicht nocheinmal die Map "komplett" überarbeiten will. Aber ich denke um die Map entgültig zu einer guten zu machen, würde sich das nicht umgehen lassen.

So jetzt an euch, mögt ihr die Map? Findet ihr meine Ideen gut oder schlecht und sollte sich DICE die Sache nocheinmal ansehen?

Kommentare

  • Ourumov13
    5646 postsMember, Moderator, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, Battlefield V Moderator
    Im TDM wird die Map regelmäßig gewählt.
    Konsolenkind mit Autoaim ¯\_(ツ)_/¯
  • CS-2107
    112 postsMember, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha Member
    Ourumov13 schrieb: »
    Im TDM wird die Map regelmäßig gewählt.

    Wie gesagt in den kleineren Modi ist ja auch nur der Bahnknotenpunkt der spielbare Bereich und der ist sehr gut. Für Conquest hingegen ist die Map eine Katastrophe wegen der fehlenden Deckung.
  • Ourumov13
    5646 postsMember, Moderator, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, Battlefield V Moderator
    Ich persönlich spiele sie auch in der großen Version ganz gern, ich habe keine "Hassmap".
    Sniper sind dort nicht schlimmer als anderswo. Man könnte ähnlich wie Suez noch ne Flagge irgendwo hinbasteln, aber eigentlich ist die Map OK. Und gratis!
    Im TDM habe ich dort fast immer Nebel oder Regen, das hat einen gewissen Reiz :)
    Konsolenkind mit Autoaim ¯\_(ツ)_/¯
  • CS-2107
    112 postsMember, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha Member
    Ourumov13 schrieb: »
    Ich persönlich spiele sie auch in der großen Version ganz gern, ich habe keine "Hassmap".
    Sniper sind dort nicht schlimmer als anderswo. Man könnte ähnlich wie Suez noch ne Flagge irgendwo hinbasteln, aber eigentlich ist die Map OK. Und gratis!
    Im TDM habe ich dort fast immer Nebel oder Regen, das hat einen gewissen Reiz :)

    Ich finde es ist halt Gameplay-technisch schwierig an C/D zurückzuschlagen sobald eine Seite ihren Brückenkopf dort errichtet hat ist das Match entschieden, wenn wie fast immer alle Panzer hinten campen anstatt anzugreifen und meist würde auch das nicht mehr helfen. Es ist quasi wie mit Suez wie du bereits sagtest, die Map ist auf einen großen clash in der Mitte ausgelegt, aber ich finde die Map könnte so gut sein, wenn man sie nur nochmal überarbeiten würde. Die Sniper sind gewissermaßen meiner Meinung nach schon schlimmer weil man fast nirgends Deckung hat. Egal ob mein team nun gewinnt oder verliert, meistens sieht man nur wie alle dasitzen und keiner sich einen Meter nach vorn traut und wer es doch tut wird sofort erschossen. Vielleicht würden mehr Transportfahrzeuge schon helfen aber ich finde eine Wetteradjustierung würde in Kombination mit mehr Transportwagen zumindest das problem der unüberwindbaren bereiche lösen.
  • Ladejarl2011
    166 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    bearbeitet Mai 2017
    Naja die Map ist in TDM gut und macht da spaß, aber in Eroberung kannste die knicken, die frustet nur und ist einfallslos erstellt worden. Genau wie Suez so eine elende Schlauchlevelmap. Auch wenn Sie gratis ist, kann man doch eine gute Map/Arbeit erwarten! Ich meine die Spielerzahlen sprechen für sich, es werden immer weniger die BF 1Spieler, das liegt jetzt nicht allein an der Map, sondern an vielen Dingen die negativ in diesem Spiel sind. Bin mal gespannt wieviel Spieler BF 1 noch bei der Veröffentlichung des letzten DLC´s hat.
  • kriegsZerberus
    432 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1 Member
    die map ist wie sie ist, deal with it
  • Plueschterrorist
    278 postsMember, Battlefield 1 Member
    das mit dem abstimmen ist schon gut gemacht, so kann man öfter mal unbeliebte maps umgehen, aber bevor ich ne map zocke die ich nicht mag, gehe ich raus und probiere es woanders.
    mein favorit ist aber operation und da muss unbedingt was passieren. es kann nicht sein das man teilweise ewig warten muss oder ständig in laufende spiele gesteckt wird entweder die fast zu ende sind oder auf jeden fall schon ne weile laufen.
    für mich ist das einer der besten modi für bf, alles kleine und gerushe ist cod ,kann aber verstehen das es das gibt, damit man allen etwas bieten kann und die spiler von den anderen games zu sich holen kann.
    bf1 an sich ist klasse gemacht, aber eben das vor dem spiel und andere nebensachen, die nicht das spielgeschehen betreffen wurden leider total unterschätzt.
    und auch das man nicht jede map zum spielen frei wählen kann nervt. amiens z.b. ist erst die 2. map und dafür muss man die erste gewinnen oder man hat zufällig glück und joined einem spiel das gerade auf der map läuft.
    aber ich denke egal was sie noch verbessern, retten werden sie ds spiel damit nicht. wenn ende des jahres cod rauskommt und das fehlerfreier läuft, dann bleibt hier nur der harte fankern und die "ich hab premium bezahlt also spiel ich weiter" spieler.
    und mal ehrlich nichtmal 500k spieler auf pc und konsole zusammen.... echt traurig für ein solches spiel.
    da hats dice/ea echt total *pfui*.
  • Arr0gate
    2022 postsMember, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1 Member
    CS-2107 schrieb: »
    Das neue Vote-System für die Map am Ende einer Runde, welches ein gutes Feature ist, zeigt uns ganz klar welche Maps beliebt sind und welche nicht. Im großen und ganzen werden alle Maps gespielt, mit Ausnahme von einer. GIANTS SHADOW/Schatten des Giganten
    Diese Map ist so unbeliebt, dass sie in 99% der Fälle nicht einmal über 10 Stimmen bekommt. Ich kann verstehen warum und da sollte man nochmal ansetzen.
    Wenn man sich den Aufbau der Map ansieht ist sofort klar, warum sie sich so geringer Beliebtheit erfreut. In den kleineren Modi ist sie eine schöne Sache, aber in Conquest nicht. Zwischen flaggen B und C/D liegt eine viel zu große offene Fläche, welche keinerlei Deckung bietet und daher ein reines Sniper-Paradis ist. Das gleiche gilt für E und F zu C/D viel zu freie Flächen, auch noch Bergauf. Die britische Seite ist prinzipiell nur eine riesige offene Fläche ohne Deckung oder sonst irgendwas. So, nachdem ich nun mit Kritik um mich geworfen habe, hätte ich ein paar Vorschläge die Map eventuell zu retten.
    1. Man könnte den Nebel dichter machen und zwar so dicht, dass man wirklich nur 20 meter weit sieht. Vielleicht könnte man zusätzlich Regen als Wetter hinzufügen. Es würde zu allgemeinen Stimmung der Map passen. Dabei würde der Nebel lichter werden. Aber großteils Nebel als "Wetter" und relativ dunkles Setting um die Infanterie vor den Campenden Snipern zu schützen.
    2. Man sollte mehr Transportfahrzeuge an jedes Team vergeben. Sonst kommt man niemals irgendwo an.
    3. Wenn all das nicht hilft, sollte man die Map etwas überarbeiten. Auf der britischen Seite auf der riesigen offenen Fläche sollte man eine kleine Ansammlung von Scheunen und Gebäuden hinzufügen, vielleicht ein paar Bäume. Auf der Deutschen Seite zwischen B und C/D sollten aufgeschichtete Holzbarikaden und kleinere Mauern als Deckung reichen. Eventuell ein paar abgestürzte Flugzeuge und/oder Panzerwracks

    Ich denke diese Änderungen würden die Map zu einem wirklich angenehmen Spielerlebnis machen (zumindest 3.) 1. und 2. wären nur "Notlösungen", falls DICE nicht nocheinmal die Map "komplett" überarbeiten will. Aber ich denke um die Map entgültig zu einer guten zu machen, würde sich das nicht umgehen lassen.

    So jetzt an euch, mögt ihr die Map? Findet ihr meine Ideen gut oder schlecht und sollte sich DICE die Sache nocheinmal ansehen?

    Bin ich absolut dafür und absolut meine Meinung, zu dieser Map.
  • N1ngendo
    236 postsMember, Battlefield 1, Battlefield V Member
    Meiner Erfahrung nach wird die Map ziemlich regelmäßig gespielt. Gegenteiliges sehe ich bei Suez, aber das ist ja auch egal. Jedenfalls das mit dem permanenten Nebel. Ich kann ja verstehen das euch die schlechten Sniper ankotzen, sie kotzen auch mich an und wohl 80% der Community, aber nur deshalb einen permanenten Nebel einzuführen wäre höchst unfair. Das würde das Snipen auf einer Map kaputt machen und wäre somit unfair gesehen fürs balancing. Ob man Sniper oder Scouts generell mag oder nicht, ist jedem selbst überlassen, aber unfair darf es deshalb nicht werden. Ich z.B hasse es wie die Pest von einer Schrotflinte auf 10 Meter geoneshotted zu werden. Man hat dagegen halt kein Counterplay. Ändern darf man das aber nicht, weil sonst die Schrotflinte zu schwach ist.
    Das man von Snipern auf 150 Meter Entfernung angeschossen oder getötet wird, muss man, so nervig es auch ist, einfach hinnehmen. Genauso wie man hinnehmen muss, dass man in einem Haus, wenn man um eine Ecke läuft und man die Schrotflinte vor sich sieht, tot ist.
    Ein Herz für Martini Henry. Hi_im_N1ngendo PS4
  • Taikato
    2735 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    jolaggentutes schrieb: »
    Meiner Erfahrung nach wird die Map ziemlich regelmäßig gespielt. Gegenteiliges sehe ich bei Suez, aber das ist ja auch egal. Jedenfalls das mit dem permanenten Nebel. ist.

    kann mich da deiner meinung mit anschließen. für die map wird gerne und erfolgreich eine meldung gesendet. werde demnächst mal schauen gegen welche anderen maps diese den vorzug bekommen hat (rein interessenhalber für mich jetzt nach dem threadthema).
    - - - - - - -

    bei SUEZ sind die erfahrungen für mich etwas geteilt. diese map hat zwar durch ihre BETA präsenz ein arg negatives image bekommen, aber mit der zeit bekommt selbst diese map, vor einigen anderen den vorzug.
    - - - - - -

    bei nebel/sandstürme ist unsereiner vlt. jemand der wenigen, der gerne in so einer ''brühe'' spielten. nicht wegen den ''sniper handicap'' oder allg. der beschwerde, ''ich kann nichts sehen und somit treffen'', sondern wegen der spielerischen möglichkeiten die daraus entstehen, des sich gedanken machen's in dieser situation.


    ------------------------- Yasukuni no Sakura no shita de aou -------------------------

  • Techno391
    226 postsMember, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1 Member
    Suez is eh der letzte Mist!!!
  • Sneaker_Fox1986
    23 postsMember, Battlefield 4, Battlefield 1 Member
    bearbeitet Mai 2017
    @CS-2107: zu deinen Vorschlägen 1) L2P vor allem im Bereich Movement - wenn dich permanent ein Sniper erwischt bist du selber schuld! Noch mehr Nebel - ernsthaft? Auf einer Map, bei der man teilweise kaum 3 m weit sieht? 2) JA! 3) kann man darüber diskutieren.

    Ansonsten was el_Spida sagt: Map Vote überall stellt sich mehr und mehr als völliger Schwachsinn raus: Es werden immer nur die gleichen 3 - 4 Maps gewählt, andere haben kaum bzw. gar keine Chance. Deswegen wieder Server her ohne den Mist: Ich will bei Suez einsteigen (zum aufwärmen), dann Monte bisschen fliegen, Amiens Häuserkampf geniessen usw. Auch Punkt 2. stimmt, solange die "Community" weiter die Fehler / Unzulänglichkeiten bei allen anderen außer sich selbst sucht, wird es auch wieder und wieder so enden: mimimi op > waffe totgepatcht,, mimimi schaden zu hoch > fahrzeug unbrauchbar, usw. Seit BF1943 immer das gleiche!!!

  • Arr0gate
    2022 postsMember, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1 Member
    Da sprichst du was Wahres aus .
    Die Community meckert über das "schlechte" Spiel oder über Dice, merken aber nicht, das sie ein Hauptgrund sind, warum das Spiel, so "schlecht" ist . Das Nervigste ist, das sie das eigenständige Spiel Bf1, zu einem Ableger eines anderen Spiels, machen wollen. Dazu kommt noch, das der Großteil überhaupt nicht teamfähig ist bzw Interesse daran zeigt. Besonders stark sehe ich es auf der ps4, wo fast jeder 2 zwischen lvl 1 und lvl50, lieber ein campenden Späher spielt, weil für sein Ego, eine positive K/D wichtiger ist, als Teamplay .
  • Techno391
    226 postsMember, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1 Member
    el_Spida schrieb: »
    1. bin ich dafür das nicht jeder Server den Mapvote bekommt. Mich ärgert es aktuell das ich immer wieder die gleichen Karten spiele. Früher konnte ich über den Serverbrowser einsteigen und wusste was als nächstes kommt. Daher fände ich es gut wenn man da die Server teilt. 50 % mit vote, 50 % ohne.

    2. Giant Shadow macht in Conquest auch Spaß. Und Logischerweise brauche ich nicht in einer geraden Linie den Berg hoch auf drei Sniper zu rennen, da ist klar was passiert. Muss man sich eben was überlegen und mal mit dem Pferd vorreiten und schauen das das Squad nach Joint oder was anderes. Aber da liegt das Problem nicht in der Karte sondern an der Spielweise.

    @Taikato Suez in der Beta? Hab ich da was verpasst?

    gibt Server ohne Mapvote zumindest auf PS4
  • Plueschterrorist
    278 postsMember, Battlefield 1 Member
    bearbeitet Mai 2017
    Arr0gate schrieb: »
    Da sprichst du was Wahres aus .
    Die Community meckert über das "schlechte" Spiel oder über Dice, merken aber nicht, das sie ein Hauptgrund sind, warum das Spiel, so "schlecht" ist . Das Nervigste ist, das sie das eigenständige Spiel Bf1, zu einem Ableger eines anderen Spiels, machen wollen. Dazu kommt noch, das der Großteil überhaupt nicht teamfähig ist bzw Interesse daran zeigt. Besonders stark sehe ich es auf der ps4, wo fast jeder 2 zwischen lvl 1 und lvl50, lieber ein campenden Späher spielt, weil für sein Ego, eine positive K/D wichtiger ist, als Teamplay .

    ich denke es liegt auch mit an den vielen modi, die es gibt. es gibt tdm um eben auch die cod spieler zu locken und dadurch das grundprinzip was bf einmal war eben total verloren geht. und auf diesen kleine maps entsteht sehr schnell dieses op mimimi.
    fand am anfang die pistolen und revolver extrem, man kann sich aber dran gewöhnen und es dann eben versuchen zu vermeiden, das es so oft zum nahkampf kommt.
    ich bin einzelspielr und versuche trotzdem so gut es geht das team zu unterstützen und passe meinen spielstil der situtation auf dem schlachtfeld an. wenn ich z.b. merke ich komme irgendwo nicht hin oder durch, dann mache ich eben den spotter mit dem fernglass (bin absoult kein sniper, aber hab dadurch trotzdem schon extrem viele punkte gemacht und das gerade mal mit insgesammt max.600kills und bin sniper level43, denn wenn trotz spotten niemand trifft muss ich es eben manchmal machen) oder renne nur rum und schmeisse muni.
    auch mit dem befehle geben ist es bei mehr als der hälfte ein problem, aber trotzdem machen sie alle ihr eigenes squad auf....
    ich spiele in bf nur die langen und großen map/spielmodi.
    und mal ehrlich, jeder ist irgendwann gefrustet, wenn man nur draufgeht, denn in einem shooter möchte man auch kills machen. das leben sollte wertvoller werden, dsa man nicht einfach so mal eben kamikazeaktionen machen kann.man sollte die spawnzeiten je nach modus anpassen. wenn einer rushen will, dann eben die kleinen tdm wo man schnell wieder drin ist und auf operation z.b. die spawnzeit auf mindestens 30sec setzen, das die ruscher eben nicht nur stumpf reinrennen, ne granate schmeissen und dann draufgehen, aber dabei 3 kills machen. ich kann nicht verstehen was an dieser spielweise spaß machen soll.
    der umgang als sniper müsste viel schwerer werden und die anzahl limitiert. alle meckern wie unfair es die angreifer immer haben bei operation, aber kein wunder,wenn die 2 mal gekillt werden, wählen alle den sniper und dann stehen 2/3 des teams hinten und scopen fleißig und der panzer steht auch nur hinten und macht killfarming.
    da könnte man beim leichten panzer die schussweite verringern das er gezwungen ist näher ran zu gehen.
    da man des öfteren mit lags zu kämpfen hat, hab ich mir was gesucht, wie ich spaß haben kann und trotzdem noch teamdienlich spielen kann und man eben diese lagauswirkungen nicht so merkt.
    und eben ganz wichtig, das sie sich darum kümmern, das dinge wie operation eben deutlcih verbessert werden was serverbeitritt und das drumrum betrifft. denke das dieser modus wäre bf mit den sqaud und klassensystem angemessen.

    achja, zum schluss noch. es wird später auch einen extremen unterschied geben zwischen den einfachen und den premium spielern. selbst wenn es die premium waffen irgendwann mal frei für alle gibt, werden sie nicht mehr so sein wie zu beginn.
    auch das medaillen und ribbonsystem hat den großen haken, das clans/teams gegenüber einzelspielern einen riesen vorteil haben.
  • Beljiah
    5683 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1, Battlefield V Member
    @Plueschterrorist
    aber darum geht es doch in BF
    warum ist es "unfair" wenn zum Bsp Clans/Teams zusammen spielen?
    der "einzel-Spieler" wird ja nicht gezwungen alleine zu Spielen
    und wenn andere eben durch absprache/gemeinsames zocken einen Vorteil bekommen ist das doch nicht abwegig

    auch fin dich "klassen-Limitierungen" doof
    denn was bringt es einem wenn nur noch 5 Sniper pro seite Spielen dürfen?
    zu 99% campen trotzdem 5 Bobs und man hat dann als Spieler selbst keine Chance mehr,..d a5 andere Bobs im Team sind die es nicht gebacken kriegen
    jetz kann man immer noch selbst das Gewehr in die Hand nehmen und die Camper wegbolzen
    geht eigntl einfach, sofern man nicht mitten im Feld steht

    auch sollte DICE nicht Dinge danah nefen, wie die Community diese nutzt
    warum muss ein Panzer generfed werden, nur weil dieser in einem SPielmodus zum "campen" missbraucht wird, aber in anderen Spielmodi gut passt so wie er is?

    Ich bin zwar nicht für Pay to Win
    aber Dennoch vertrete ich die Meinung, das Premium eben "besser" sein soll als "nicht Premium"
    und wenn man da eben Battlepacks, andere Waffen oder eben XP-Boost Events bekommt
    oder wi ejetz eine Nacht-Map die "only Premium" released wird, is das doch gut
    sowas find ich gut... denn so hat der "Premium-Kauf" einen viel größeren Mehrwert
    das hat dann auch nix mit "unfair" oder "nachteile" gegenüber "nicht-Premium-Spielern" zu tun
    wer auch solch Vorteile haben will, kann sich doch Premium holen
    und wer meint es nicht zu brauchen,.. ist doch auch in Ordnung
    aber Premium soll nun mal "Premium" sein
    und wenn dann "nicht-Premium" Spieler damit ein Problem haben,.. kann ich das nicht nachvollziehen
    immer alles haben wollen,... am besten ohne aufwand,.. aber dann meckern wie "einfach" alles ist
    oder oder oder

    Teamplay sollte nicht bestraft sondern belohnt werden
    auch wenn dann "Einzelgänger" Nachteile bekommen
    es steht ja jedem "frei" wie er spielt
    und wenn jetz zum bsp einer mit ner Sniper am Map rand camped...brauch dieser sich auch nicht beschweren, dass er wenig punkte pro Minute hat
    als jmd der mit 2 kumpels zockt und flaggen erobert (ohne dich @Plueschterrorist jetz anzugreifen)
    und man muss ja nicht im "Trupp" Spielen
    denn Muni., Heilung revives und co,..kann man auch ohne "kumpels" verteilen
    und das bringt ja auch Punkte

    SturmBataillon X BF 1 | BF V | Communitiy Platoon [SBX] - PS4

  • Herr_min_Gwehr
    62 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield 1 Member
    Ich würde mir für GIANTS ebenfalls mehr Transportfahrzeuge wünschen. Wenn C/D erstmal vom Gegner besetzt ist, kommt man zu Fuß kaum noch hin, bzw. daran vorbei.
    Ich glaube mit mehr Transporter würde öfter mal A/B bzw. E/F erobert werden, wodurch sich dann C/D leichter zurückerobern lässt.


  • TeaDrinkingToni
    11 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1 Member
    bearbeitet Mai 2017
    Mit den verschiedenen maps halt ich es wie mit dem Wetter. Es gibt kein schlechtes Wetter, nur unpassende Kleidung. Jede map ist irgendwie gut spielbar. Ob Sniper oder was auch immer, es gibt immer eine Lösung. Seit einfach kreativ beim spielen und dann habt ihr auch auf dieser map viel Spass. :smile:
    Und wenn das team dumm ist, kann die maps doch nix dafür.
    ...sind nur meine 2 cents zu der Sache...nich weiter beachten^^
    Post edited by TeaDrinkingToni on
  • Tobias_ALPHA
    390 postsMember, Battlefield 3, Battlefield 4, Battlefield Hardline, Battlefield 1, BF1 Incursions Alpha, Battlefield V Member
    Kleiner Tipp für "ich hab keine Deckung" Spieler.... Besorgt euch einen netten Panzerfahrer oder Pilot der euch in der "Ich hab keine Deckung" Area ein paar dicke Löcher Bombt und schon habt ihr Deckung dahin wo ihr wollt.
    .
    Ich sehe oft genug, dass Schatten der Giganten gewählt wird vor allem wenn Suez als Alternative steht aber auch diese wird gevoted. Was ich bisher nur sehr selten gesehen habe was Voting auf Verdun. Die Probleme werden aber glaub ich noch angegangen.
    .
    Man muss sich halt der Map anpassen. Es ist viel zu oft, dass Spieler die z.B. only Shotgun rumlaufen wollen sich dann beschweren wenn eine Map mit viel Freifläche kommt. Klar ist nunmal so, dass genau dort die Shotgun, Automatico oder andere Kurzstreckenwaffen nicht mehr so gut greifen und man somit auch nicht wirklich weiter kommt. Das zeugt aber nicht von einer schlechten Map sondern von einem "schlechten" Spieler welcher oft nicht bereit ist sein Setting dem Team oder Map anzupassen. Ich persönlich habe da weniger Probleme denn ich spiele ziemlich jede Waffe und alle ziemlich gleich ( schlecht ;) ). Versucht auf solchen Maps wie Shadow of Giants einfach mal den Medic mit 1906 oder den Mgler mit der BAR oder MG15.
    Nichts ist OP!
    TS: adpclan.teamspeak3.de wenn ihr mal mit Teamplay zocken wollt, kommt vorbei.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Hallo, Fremder!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, Wähle eine der folgenden Optionen!